Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMietrechtBochum 

Rechtsanwalt in Bochum: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bochum: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 1

Foto
Christian Hundertmark   Kortumstraße 46, 44787 Bochum
Rechtsanwaltskanzlei Hundertmark
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0234/12042


Logo
Tings & Kauder, Rechtsanwälte und Fachanwälte   Huestraße 18, 44787 Bochum 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: (0234) 97 61 62 63


Foto
Ralf Adam   Hattinger Str. 229, 44795 Bochum
Adam & Adam
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0234/34489


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Volker Wahlers   Bergstraße 115, 44791 Bochum
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0234 582571


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Michael Sattler   Viktoriastraße 29, 44787 Bochum
Dr. Sattler & Kollegen Rechtsanwälte
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0234 610577-0


Foto
Til Heene   Huestr. 17-19, 44787 Bochum
c/o RAe Heene & Peters GbR
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0234-96414-0


Foto
Sabine Stolte   Viktoriastr. 29, 44787 Bochum
c/o Anwaltskanzlei Dr. Sattler
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0234-610577-0


Foto
Sandra Hannelore Hesse   Agnesstr. 22+34, 44791 Bochum
 
Schwerpunkt: Mietrecht
Telefon: 0234-9586526



Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Mietrecht in Bochum

Das Mietrecht ist komplex. Die meisten Aspekte werden im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt. Das Mietrecht regelt sämtliche rechtlichen Angelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter. Mehr als 57% aller Deutschen bewohnen eine Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Vermietern und Mietern sind Konflikte und Rechtsprobleme nicht selten. Primär gewisse Bereiche sind es, die immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Mieter und Vermieter führen. Hierzu gehören die Tierhaltung, Nebenkostenabrechnung oder auch Schönheitsreparaturen. Hinzukommt, dass heutzutage ein Wohnungswechsel häufiger erfolgt, als in früheren Zeiten. Hier bietet sich ebenfalls ein großes Konfliktpotenzial. Und das nicht nur, wenn der Vermieter die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt hat. In so einigen Fällen sind es die Mietkaution und die finale Nebenkostenabrechnung, die zu einem Konflikt zwischen Mieter und Vermieter führen.

Was auch immer man für ein Rechtsproblem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Anwalt oder einer Rechtanwältin für Mietrecht beraten zu lassen, ist immer eine sinnvolle Entscheidung. In Bochum haben sich einige Anwälte für Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei niedergelassen. Der Rechtsanwalt für Mietrecht ist mit sämtlichen Fragen rund um das Wohnraummietrecht bzw. Gewerbewohnraumrecht sehr gut vertraut und kennt sich überdies auch mit dem Wohnungseigentumsrecht aus. Der Jurist wird seinem Mandanten bei allen Problemen und Fragen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Ein Rechtsanwalt für Mietrecht in Bochum kann bereits bevor man eine neue Wohnung bezieht, den Mietvertrag überprüfen. Überdies kann der Rechtsanwalt für Mietrecht in Bochum darüber aufklären, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarf rechtens ist und ob etwaige Möglichkeiten bestehen, gegen die Eigenbedarfskündigung vorzugehen.

Genauso wie Mieter ab und an den Rat eines Rechtsanwalts im Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter zumeist unumgänglich, in bestimmten Situationen einen Juristen zu kontaktieren. Das gilt nicht nur, wenn ein Mieter unverhofft die Miete mindert. Der Anwalt kann Vermieter des Weiteren über sämtliche Pflichten und Rechte, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Ferner ist ein Rechtsanwalt auch behilflich, wenn ein Mietaufhebungsvertrag verfasst werden soll. Unverzichtbar ist der Beistand eines Rechtsanwalts zum Mietrecht aber, wenn ein Vermieter die Zahlung der Miete vollständig unterlässt und eine Räumung der Wohnung erfolgen soll. Eine Zwangsräumung ist im Normalfall nicht nur langwierig, sondern auch kostenintensiv. Um die Kosten zu reduzieren und um die Räumung zügig zu vollziehen, ist die Hilfe durch einen fachkundigen Rechtsanwalt zum Mietrecht unerlässlich.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Mietrecht

Eigenbedarfskündigung von Wohnungen für rein berufliche Zwecke (14.06.2013, 10:12)
Eine Eigenbedarfskündigung durch den Vermieter einer Wohnung kann auch dann möglich sein, wenn dieser die Wohnung ausschließlich für berufliche Zwecke gebrauchen möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, ...

Ausgeschlossene mietvertragliche Haftung des Leasinggebers im Leasingvertrag (26.06.2013, 09:47)
Den Leasinggeber treffen besondere Pflichten, wenn die mietvertragliche Haftung des Leasinggebers unter Abtretung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche im Leasingvertrag ausgeschlossen wurde. GRP Rainer Rechtsanwälte ...

Eigenbedarfskündigung wegen Benutzung einer Wohnung für rein berufliche Zwecke anscheinend möglich (08.04.2013, 16:43)
Eine Eigenbedarfskündigung soll demnach auch möglich sein, sofern der Vermieter die vermietete Wohnung zukünftig ausschließlich für rein berufliche Zwecke verwenden möchte. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, ...

Forenbeiträge zu Mietrecht

Einschränkung des Mietvertrags durch/nach Abmahnung (24.08.2013, 14:18)
Hallo zusammen, Ich hoffe der folgende Fall ist schnell und einfach zu klären. Mieter M unterschreibt einen Mietvertrag in welchem ihm folgendes zugesichert wird: "Vermietet werden die folgenden Räume : Die Wohnung im ...

Hausmeisterservice und NK (24.07.2013, 16:05)
Herr N bekam die Betriebskostenabrechnung von 2012. Er muss nachzahlen. Besonders der Posten -Hausmeister- hat sich drastisch erhöht. Der Grund seit Anfang 2012 wurde ein neuer Hausmeister eingestellt. Der Vorgänger erhielt ...

Nebenkostenabrechnung Verjährung (03.01.2011, 17:10)
Hallo, ich habe folgenden Fall: Mieter A kündigt die Mietwohnung zum 30.06.2010 und einigt sich mit dem Vermieter darüber, dass die NK-Abrechnung 2009 und 2010 zusammen erstellt werden. Nun steht am 29.12.2010 der Postbote ...

Besitz / Erbe nicht antreten (31.07.2013, 21:06)
Guten Abend, mich beschäftigt ein fiktiver Fall. "P" ist der Vater von drei Geschwistern. Die zwei älteren Geschwister "D" und "E" wohnen nicht mehr im Haushalt von "P". Das dritte Geschwisterkind "M" wohnt noch im Haushalt ...

mietrecht und sollvorschrift (04.06.2012, 17:56)
mal angenommen im Mietvertrag steht :... Die Mietlaufzeit wird für 10 Jahre fest vereinbart und soll anschließend fortgesetzt werden.. Frage.: Ist eine berechtigte Kündigung wegen Eigenbedarf nach diesen 10 Jahren möglich? ...

Urteile zu Mietrecht

8 U 168/12 (20.08.2012)
Ein Mieter, der nicht mitvermietete Gemeinschaftsflächen nutzt, erlangt durch den Gebrauch dieser Flächen keinen Mitbesitz und kann damit in Bezug auf diese Gemeinschaftsflächen auch keine Besitzschutzansprüche gegenüber dem Vermieter geltend machen....

19 U 189/89 (17.12.1993)
1. In einem Pachtvertrag benachteiligt folgende Klausel den Pächter unangemessen: "Die Instandhaltung des gesamten Pachtobjekts einschl. der Schönheitsreparaturen obliegt dem Unterpächter." Die Klausel ist einschränkend dahin auszulegen, daß der einwandfreie Zustand des Mietobjektes bei Vertragsbeginn vorauszusetzen ist und daß die Klausel nur durc...

11 U 123/94 (20.12.1995)
Im Rahmen der Prüfung der Voraussetzungen des Widerrufs einer Schenkung ist auf eine wertende Betrachtung des Gesamtverhaltens von Schenker und Beschenktem abzustellen. Eine schwere Verfehlung setzt objektiv eine gewisse Erheblichkeit und subjektiv eine tadelnswerte Gesinnung voraus, die einen Mangel an Dankbarkeit erkennen läßt....

Rechtsanwalt in Bochum: Mietrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum