Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)

Das Immobilienrecht ist ein durchweg schwieriges Rechtsgebiet mit einigen Besonderheiten. Das Immobilienrecht befasst sich mit dem umfassenden Bereich der Immobilie wie dem Verkauf und Kauf von Immobilien. Ebenso dem Immobilienrecht zugeordnet werden beispielsweise Nachbarschaftsstreitigkeiten oder auch das Maklerrecht. Weitere Rechtsbereiche, die dem Immobilienrecht zuzuordnen sind, sind z.B. das private und das öffentliche Baurecht, das Grundstücksrecht und das Architektenrecht. Mit dem Immobilienrecht konfrontiert zu sein, das kann sehr schnell geschehen. Steht ein Grundstückskauf im Raum, dann kann es beispielsweise zu Rechtsfragen in Bezug auf den Grundstücksvertrag kommen. Rechtsfragen und rechtliche Konflikte sind gerade beim Kauf eines Grundstücks keine Ausnahmen, sondern die Regel. Wie läuft der Eintrag im Grundbuch ab, welche Unterlagen sind von Nöten? Fragen und Unstimmigkeiten können natürlich nicht nur beim Kauf eines Grundstücks in Erscheinung treten, sondern auch bei einem Immobilienvertrag oder einem Bauträgervertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Oliver Meier-Faust berät Mandanten zum Anwaltsbereich Immobilienrecht gern vor Ort in Bochum

Königsallee 200
44799 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 777990
Telefax: 0234 7779966

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Jörg Ehrhardt bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Immobilienrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Bochum

Universitätsstr. 48
44789 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 961150
Telefax: 0234 9611525

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Immobilienrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Ulrich Kösters mit Büro in Bochum

Kortumstr. 110
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 68446364
Telefax: 0234 64638

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Fricke mit RA-Kanzlei in Bochum unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Immobilienrecht

Wittener Str. 242
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 961670
Telefax: 0234 9616730

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Richard Joachim Philip Schwarze mit Rechtsanwaltskanzlei in Bochum hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Immobilienrecht

Wetterstr. 5
44799 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 43868270
Telefax: 0234 43868271

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Bochum

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen rund um das Immobilienrecht beraten

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum (© Gesina Ottner - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum
(© Gesina Ottner - Fotolia.com)

Bei allen Problemstellungen, die das Immobilienrecht betreffen, ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Bochum haben sich einige Rechtsanwälte niedergelassen, die Mandanten im Immobilienrecht vertreten und beraten. Nachdem das Immobilienrecht nicht klar eingrenzbar ist, kennt sich ein Rechtsanwalt zum Immobilienrecht in Bochum in der Regel auch mit angrenzenden Rechtsbereichen aus wie z.B. mit dem Pachtrecht, dem Gewerbemietrecht, dem Immobilienwirtschafsrecht und dem Wohnraummietrecht. Ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum ist aufgrund seines in der Regel übergreifenden Fachwissens der ideale Ansprechpartner sowohl für Verkäufer oder Käufer einer Immobilie, für Wohnungseigentümer als auch für Vermieter oder Mieter. Rechtliche Fragen und Probleme, wenn es um die Wohnungseigentümergemeinschaft, die Eigenbedarfskündigung oder um die Abberufung des Hausverwalters geht - all dies sind Bereiche, in denen ein Immobilienanwalt beraten und aktiv tätig werden kann.

Wann ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht der ideale Ansprechpartner ist

Ist man Mieter und hat Schwierigkeiten mit dem Mietverhältnis, dann ist es empfehlenswert, sich an eine größere Rechtsanwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn meist arbeiten in einer größeren Kanzlei für Immobilienrecht auch Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die über besonderes fachliches Know-how im Mietrecht verfügen. Als Beispiele anzuführen sind hier Rechtsprobleme und Fragen in Bezug auf Mieterhöhung, Betriebskosten, Schönheitsreparaturen oder auch Mietminderung. Hat man kein Rechtsproblem, sondern möchte nur sicherstellen, dass z.B. ein Gewerbemietvertrag oder ein Mietvertrag rechtlich wasserdicht sind, dann ist auch in diesen Fällen ein Anwalt für Immobilienrecht, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Mietrecht zählt, ein geeigneter Ansprechpartner. Er kann nicht nur bei Fragestellungen beraten, wenn es zum Beispiel um die Geschäftsraummiete geht, sondern kann auch mit dem Vermieter verhandeln, wenn es gilt bei Mietrückständen eine Stundung zu erwirken. Wie umfangreich das Immobilienrecht ist, dies sollte an diesem Punkt deutlich geworden sein. Damit man bei jedem Rechtsproblem optimal beraten und vertreten wird, ist es angeraten, sich bereits bevor man mit einem Anwalt Kontakt aufnimmt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Kernkompetenzen zählt.


News zum Immobilienrecht
  • Bild gif-Forschungspreise für IRE|BS (08.10.2010, 13:00)
    Das IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft der Universität Regensburg hat zwei bedeutende Auszeichnungen beim diesjährigen Immobilien-Forschungspreis der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) erhalten. Dr. Florian Pfeifle belegte in der Kategorie „Dissertationen“ den ersten Platz. Dr. Tobias Pfeffer und Hubertus Bäumer belegten den ersten Platz in der Kategorie „Sonstige wissenschaftliche Arbeiten“. „Unsere ...
  • Bild Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters sind während der Mietzeit unverjährbar (23.03.2010, 16:03)
    Der Bundesgerichtshof hatte kürzlich darüber zu entscheiden ob und wann Mängelbeseitigungsansprüche des Mieters während der Mietzeit verjähren. In dem zugrunde liegenden Sachverhalt hatte der Vermieter ein Dachgeschoss im Jahre 1990 ausgebaut und der Mieter erstmalig Mängel am Trittschall im Jahr 2002 gerügt. Gerichtliche Hilfe wurde seitens des Mieters erst im ...
  • Bild RECHTSPRAXIS VON RÖDL & PARTNER RUSSLAND UNTER NEUER LEITUNG (06.10.2009, 10:30)
    - Mit Dr. Andreas Knaul gewinnt Rödl & Partner erfahrenen M&A-Spezialisten - Ausbau der Rechtsberatung in Russland, Weißrussland und Kasachstan wird forciert Moskau, 2.10.2009: Der erfahrene Rechtsanwalt Dr. Andreas Knaul leitet seit Anfang September 2009 als Partner die Rechtsberatung in der Russische Föderation, Weißrussland und Kasachstan. Er folgt auf Thomas Brand, ...

Forenbeiträge zum Immobilienrecht
  • Bild RechtsreferendarIn/PraktikantIn für den Zeitraum 01.01.-31.03.2012 für Wirtschaftskanzlei in Toronto (01.11.2011, 15:43)
    Die Kanzlei Dale & Lessmann LLP ist eine Wirtschaftskanzlei in Toronto, Kanada. Unser Beratungsangebot umfasst neben den Bereichen Unternehmensrecht, Handels- und Vertriebsrecht, Gewerblicher Rechtschutz, Arbeits- und Einwanderungsrecht, auch das Recht der erneuerbaren Energien sowie Bau- und Immobilienrecht, Bank- und Finanzrecht, Insolvenzrecht und Sanierungen, Erbrecht und Unternehmensnachfolge und Zivilprozessrecht. Unsere Abteilung ...
  • Bild Sonderkündigungsrecht durch Mieter? (09.06.2011, 12:06)
    Mann hört ja vieles über kriminelle Vermieter.Würde mich interessieren, wie die Vorgehensweise in einem solchen angenommenen Fall aussehen könnte:- Vermieter verlangt Miete obwohl Wohnung noch nicht bezugsfertig ist (kein Schloss an der Tür!). Mieterin musste nach dem Umzug deshalb in der alten Wohnung mit ihren Kindern über einen Monat noch ...
  • Bild Wirtschaftliches vs. rechtliches Eigentum (21.10.2012, 00:30)
    Leider konnte man mir bei einer Rechtsfrage, die sowohl Immobilienrecht als auch Vertragsrecht / Billigkeit etc. betrifft, im Immobilienforum anscheinend nicht weiterhelfen, wo ich an einem natürlich theoretischen Fall das schon mal ausführlicher dargelegt hatte. http://www.juraforum.de/forum/immobilienrecht/wirtschaftlich-nicht-mitverkauftes-grundstueck-lastenfreie-entschaedigungslose-rueckfuehrung-415808 Daher erlaube ich mir, hier die Frage noch mal in anderer Form (bezogen auf bürgerliches Recht) ...
  • Bild Immobilenrecht oder Baurecht? (Ansprüche nach Zwangsversteigerung) (11.01.2011, 23:54)
    Bin mir unsicher in der Forenwahl. Das Thema http://www.juraforum.de/forum/baurecht/ansprueche-gegen-neuen-besitzer-nach-zwangsversteigerung-344589#post819645 steht derzeit unter Baurecht, vielleicht ist es bei Immobilienrecht besser aufgehoben? Fragestellung ist diese: --------------------- Folgendes Fallbeispiel: Die A GmbH errichtet als Eigentümer des Grundstücks X auf diesem ohne Baugenehmigung das genehmigungspflichtiges Gebäude Y. Der Eigentümer B des Nachbargrundstücks stellt kurze Zeit darauf Risse in den Wänden der ...
  • Bild Verzicht auf Eigenbedarf (10.03.2008, 23:00)
    Mal angenommen, Herr X und Frau X lassen sich scheiden. Herr X und Frau X vereinbaren im notarielle Scheidungsvertrag, dass statt dem Versorgungsausgleich an die Ex-Frau, sein Haus an dessen gemeinsamen Tochter zur Nutzung überlassen wird (Es erfolgte jedoch keine Grundbucheintragung dieses Rechtes). Später vereinbaren Vater und Tochter einen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Immobilienrecht
  • BildBGH: Umlage von Warmwasserkosten auf Mieter bei hohem Wohnungsleerstand
    Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied mit Urteil vom 10.12.2014, dass die Warmwasserkosten bei hohem Wohnungsleerstand auf die übrigen Mieter umgelegt werden dürfen (AZ.: VIII ZR 9/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier klagt eine Wohnungsbaugenossenschaft gegen eine Mieterin, die von der Klägerin eine Wohnung in einem 28-Parteien-Haus gemietet ...
  • BildImmobilienrecht - neue Regelungen ab Mai 2015
    Zum ersten Mai sind einige Gesetzesänderungen und Verordnungen in Kraft getreten.  Insbesondere wird nun ein Energieausweis für Gebäude, der über Energieeffizienz informiert, vorlagepflichtig. Hierbei ist insbesondere zu beachten, dass bei Verstößen nunmehr ein Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000,00 EUR droht. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz ...
  • BildHaftungsausschluss und arglistiges Verschweigen beim Grundstückskauf
    Nach den Angaben im Exposé scheint die gefundene Immobilie noch ein langersehnter Traum zu sein. Die Größe stimmt, nach den Angaben zum Baujahr ist die Immobilie nicht zu alt und auch der Kaufpreis scheint angemessen zu sein. Der Interessent wendet sich an den Verkäufer und es kommt ein ...
  • BildImmobilienkauf: was ist die Auflassung/Auflassungsvormerkung?
    Im Zuge eines Immobilienkaufs wird die Auflassung als ein zentrales Element erwähnt – in jedem notariellen Kaufvertrag findet sie Erwähnung. Nun ist es aber so, dass der Begriff zwar nicht ungewöhnlich klingt, die wenigsten Menschen sich aber etwas unter ihm vorstellen können. Was ist eigentlich eine Auflassung oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.