Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteImmobilienrechtBochum 

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 1


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Dr. Michael Sattler   Bongardstraße 25, 44787 Bochum
LEONES Rechtsanwälte Hartmann & Sattler PartG mbB

Telefon: 0234 610577-0


Foto
Richard Joachim Philip Schwarze   Wetterstr. 5, 44799 Bochum
 

Telefon: 0234-43868270


Foto
Jörg Ehrhardt   Universitätsstr. 48, 44789 Bochum
 

Telefon: 0234-96115-0


Foto
Ulrich Kösters   Kortumstr. 110, 44787 Bochum
 

Telefon: 0234-684463-64


Foto
Olaf Fricke   Wittener Str. 242, 44787 Bochum
 

Telefon: 0234-96167-0


Foto
Oliver Meier-Faust   Königsallee 200, 44799 Bochum
 

Telefon: 0234-77799-0



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 1

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Immobilienrecht in Bochum

Das Immobilienrecht ist ein durchweg schwieriges Rechtsgebiet mit einigen Besonderheiten. Das Immobilienrecht befasst sich mit dem umfassenden Bereich der Immobilie wie dem Verkauf und Kauf von Immobilien. Ebenso dem Immobilienrecht zugeordnet werden beispielsweise Nachbarschaftsstreitigkeiten oder auch das Maklerrecht. Weitere Rechtsbereiche, die dem Immobilienrecht zuzuordnen sind, sind z.B. das private und das öffentliche Baurecht, das Grundstücksrecht und das Architektenrecht. Mit dem Immobilienrecht konfrontiert zu sein, das kann sehr schnell geschehen. Steht ein Grundstückskauf im Raum, dann kann es beispielsweise zu Rechtsfragen in Bezug auf den Grundstücksvertrag kommen. Rechtsfragen und rechtliche Konflikte sind gerade beim Kauf eines Grundstücks keine Ausnahmen, sondern die Regel. Wie läuft der Eintrag im Grundbuch ab, welche Unterlagen sind von Nöten? Fragen und Unstimmigkeiten können natürlich nicht nur beim Kauf eines Grundstücks in Erscheinung treten, sondern auch bei einem Immobilienvertrag oder einem Bauträgervertrag.

Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum (© Gesina Ottner - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum
(© Gesina Ottner - Fotolia.com)

Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt in allen Fragen rund um das Immobilienrecht beraten

Bei allen Problemstellungen, die das Immobilienrecht betreffen, ist der optimale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Bochum haben sich einige Rechtsanwälte niedergelassen, die Mandanten im Immobilienrecht vertreten und beraten. Nachdem das Immobilienrecht nicht klar eingrenzbar ist, kennt sich ein Rechtsanwalt zum Immobilienrecht in Bochum in der Regel auch mit angrenzenden Rechtsbereichen aus wie z.B. mit dem Pachtrecht, dem Gewerbemietrecht, dem Immobilienwirtschafsrecht und dem Wohnraummietrecht. Ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht in Bochum ist aufgrund seines in der Regel übergreifenden Fachwissens der ideale Ansprechpartner sowohl für Verkäufer oder Käufer einer Immobilie, für Wohnungseigentümer als auch für Vermieter oder Mieter. Rechtliche Fragen und Probleme, wenn es um die Wohnungseigentümergemeinschaft, die Eigenbedarfskündigung oder um die Abberufung des Hausverwalters geht - all dies sind Bereiche, in denen ein Immobilienanwalt beraten und aktiv tätig werden kann.

Wann ein Rechtsanwalt für Immobilienrecht der ideale Ansprechpartner ist

Ist man Mieter und hat Schwierigkeiten mit dem Mietverhältnis, dann ist es empfehlenswert, sich an eine größere Rechtsanwaltskanzlei für Immobilienrecht zu wenden. Denn meist arbeiten in einer größeren Kanzlei für Immobilienrecht auch Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die über besonderes fachliches Know-how im Mietrecht verfügen. Als Beispiele anzuführen sind hier Rechtsprobleme und Fragen in Bezug auf Mieterhöhung, Betriebskosten, Schönheitsreparaturen oder auch Mietminderung. Hat man kein Rechtsproblem, sondern möchte nur sicherstellen, dass z.B. ein Gewerbemietvertrag oder ein Mietvertrag rechtlich wasserdicht sind, dann ist auch in diesen Fällen ein Anwalt für Immobilienrecht, zu dessen Tätigkeitsschwerpunkt das Mietrecht zählt, ein geeigneter Ansprechpartner. Er kann nicht nur bei Fragestellungen beraten, wenn es zum Beispiel um die Geschäftsraummiete geht, sondern kann auch mit dem Vermieter verhandeln, wenn es gilt bei Mietrückständen eine Stundung zu erwirken. Wie umfangreich das Immobilienrecht ist, dies sollte an diesem Punkt deutlich geworden sein. Damit man bei jedem Rechtsproblem optimal beraten und vertreten wird, ist es angeraten, sich bereits bevor man mit einem Anwalt Kontakt aufnimmt, in Erfahrung zu bringen, ob das eigene Rechtsproblem zu dessen Kernkompetenzen zählt.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Immobilienrecht

Waschmaschine darf in der Wohnung aufgestellt werden (20.10.2010, 14:41)
Tettnang/Berlin (DAV). Das Aufstellen einer Waschmaschine in der Mietwohnung ist Teil des vertragsgemäßen Gebrauches der Mietsache, sofern Zu- und Abläufe ausreichend gegen das Auslaufen von Wasser gesichert sind. Eine ...

Immobilienwirtschaft – Quo vadis? IRE|BS richtet 8. Immobilien-Symposium in Regensburg aus (21.09.2012, 12:10)
Am Samstag, den 6. Oktober 2012, findet das 8. Immobilien-Symposium der IRE|BS International Real Estate Business School der Universität Regensburg statt. Die Veranstaltung steht unter dem Thema „Immobilienwirtschaft – Quo ...

Zwei auf einen Streich (25.06.2010, 13:00)
Hochschule Bochum ernennt Honorarprofessoren im Fachbereich ArchitekturEs ist keineswegs alltäglich, wenn die Hochschule Bochum ihre höchste akademische Auszeichnung, die Honorarprofessur, an herausragende Lehrbeauftragte ...

Forenbeiträge zu Immobilienrecht

einhaltung der Hausordnung (09.09.2009, 14:44)
Angenommen Eigentümer halten sich nicht an die Hausordnung, die Hausverwaltung unternimmt nichts, trotz Bilder und Objektbegehung. Und drägt auf schriflicher Beschwerde mit Zeugen Unterschrift, Zeit, Ort und Verursacher. Wäre ...

Verjährung: Gilt die Zweckbestimmung des Schuldners? (06.10.2012, 08:45)
Angenommen S muss jedes Jahr einen Betrag an G zahlen. G stellt 2012 fest, dass die Zahlung für das Jahr 2008 unterblieben ist. Anfang 2010 erfolgt die nächste Zahlung mit dem Vermerk "für 2009". Muss dieser ...

Sonderkündigungsrecht durch Mieter? (09.06.2011, 12:06)
Mann hört ja vieles über kriminelle Vermieter.Würde mich interessieren, wie die Vorgehensweise in einem solchen angenommenen Fall aussehen könnte:- Vermieter verlangt Miete obwohl Wohnung noch nicht bezugsfertig ist (kein ...

Hauswart beleidigt Verwalter (28.07.2010, 10:52)
Hallo! A ist eine Wohnungsverwaltung und hat einen selbständigen Hausmeisterservice B mit der Hausreinigung und Wartung einer Wohnanlage beauftragt. Da sich vermehrt die Beschwerden der Mieter häuften, dass die ...

Kann Rückbau einer Gastherme nach 7 Jahren noch verlangt werden? Auswirkungen auf TE? (23.08.2013, 17:26)
Eigentümer E1 wohnt im Souterrain eines Dreiparteien-Hauses, seine Wohnung teilt sich eine Wand mit den Kellerräumen der weiteren Eigentümer. Vor ca. 7 Jahren hat er eine Gasheizungstherme aus seiner Wohnung hinter die Wand ...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.