Rechtsanwalt für Berufsrecht der Rechtsanwälte in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Berufsrecht der Rechtsanwälte berät Sie Frau Rechtsanwältin Marion Meichsner immer gern im Ort Bochum

Höntroper Str. 66 a
44869 Bochum
Deutschland

Telefon: 02327 7848477756
Telefax: 02327 72589

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Medizin und Industrie – Notwendigkeit der Zusammenarbeit und Gefahr der Einflussnahme (13.11.2013, 13:10)
    Die DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V. fordert für die Zusammenarbeit von Medizin und Industrie ein umfassendes Maß an Transparenz und klare Grenzen.Auf einer Pressekonferenz stellte Prof. Mathias Freund, Geschäftsführender Vorsitzender der DGHO, eine in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Niedergelassener Gynäkologischer Onkologen in Deutschland (BNGO) und dem ...
  • Bild Berufsrechtsbarometer 2013: Rechtsanwälte blicken mit gemischten Gefühlen auf elektronischen Rechtsv (10.06.2013, 16:32)
    Düsseldorf, 07. Juni 2013 – Rechtsanwälte bewerten das sich aktuell im Gesetzgebungsverfahren befindende „Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs“ sehr unterschiedlich. Dies berichtete Rechtsanwalt Dr. Matthias Kilian, Direktor des Soldan Instituts, aus Anlass der Vorstellung des „Berufsrechtsbarometers 2013“ auf dem 64. Deutschen Anwaltstag. Die Umstellung der Kommunikation zwischen Rechtsanwälten und Gerichten ...
  • Bild Kapitalleistungen berufsständischer Versorgungswerke steuerpflichtig (05.12.2013, 13:47)
    München (jur). Kapitalleistungen berufsständischer Versorgungswerke sind seit 2005 zu versteuern. Sie werden ebenso wie monatliche Versorgungsleistungen von der gegenwärtigen Umstellung der Rentenbesteuerung erfasst, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 4. Dezember 2013, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: X R 3/12). Danach greift teilweise aber eine Vergünstigung, um ...

Forenbeiträge zum Berufsrecht der Rechtsanwälte
  • Bild vermeintliche Vaterschaft, Unterhaltszahlungen (01.10.2012, 09:47)
    Hallo Forum, folgender fiktiver Sachverhalt: Ehegatten haben zusammen zwei (eheliche) Kinder. Mann ist deutlich älter (und reicher) als Frau. Scheidung nach fünf Jahren. Kinder bleiben bei Mutter und der Mann gewährt großzügig Unterhalt - auch für die Frau. Außerdem darf die Frau ohne Mietzahlungen in der ehemaligen Familienvilla wohnen bleiben - allerdings ...
  • Bild Freizeitsport Schadenersatz (26.04.2011, 19:28)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an es spielen zwei Personen auf einem freien Volleyballfeld (in einem Park) Beachvolleyball. Zwei Mädchen stellten sich dann 4-5m neben diese und spielen auch miteinander. Eine Person schafft es nicht den Ball richtig anzunehmen und dieser fliegt in hohem Bogen auf eines der Mädchen zu. Auf mehrfaches ...
  • Bild Flucht während Polizei Kontrolle (14.06.2011, 21:00)
    Drei fiktive Personen sind in einem Auto unterwegs.Als sie von der Polizei angehalten werden geben zwei der Personen ihren Ausweis der Polizei. Der Fahrer gibt seinen Ausweis nicht ab und flüchtet während der Kontrolle.Er konnte entkommen.Das Fahrzeug ist auf den Beifahrer angemeldet, der seinen Ausweis abgegeben hat.Die beiden Personen die ...
  • Bild Wirtschaftliches vs. rechtliches Eigentum (21.10.2012, 00:30)
    Leider konnte man mir bei einer Rechtsfrage, die sowohl Immobilienrecht als auch Vertragsrecht / Billigkeit etc. betrifft, im Immobilienforum anscheinend nicht weiterhelfen, wo ich an einem natürlich theoretischen Fall das schon mal ausführlicher dargelegt hatte. http://www.juraforum.de/forum/immobilienrecht/wirtschaftlich-nicht-mitverkauftes-grundstueck-lastenfreie-entschaedigungslose-rueckfuehrung-415808 Daher erlaube ich mir, hier die Frage noch mal in anderer Form (bezogen auf bürgerliches Recht) ...
  • Bild Darf ein Mann im Falle einer Trennung das Spielzeug der Kinderverkaufen? (26.05.2008, 10:23)
    Hallo, Mal angenommen ein Ehepaar trennt sich, die Frau geht mit den Kindern zu Ihren Eltern, und der Mann würde ihr die Bekleidung und Spielsachen der Kinder nicht mitgeben. Rausgeben würde er das Spielzeug auch nicht wollen, da er der meinung wäre, das Jungs mit zb 10 und 12 jahren nicht mehr ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.