Rechtsanwalt für Beamtenrecht in Bochum

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Bochum (© reeel / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Beamtenrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Dr. jur. Katja Mihm mit Kanzleisitz in Bochum

Kemnader Straße 320
44797 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 90480060
Telefax: 0234 904800631

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsbereich Beamtenrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Sabrina Klaesberg aus Bochum
Burkhard-Neuhaus & Kollegen Rechtsanwälte
Westring 23
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 961370
Telefax: 0234 9613749

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Roland Neubert unterhält seine Anwaltskanzlei in Bochum vertritt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Beamtenrecht
Burkhard-Neuhaus & Kollegen Rechtsanwälte
Westring 23
44787 Bochum
Deutschland

Telefon: 0234 961370
Telefax: 0234 9613749

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Markus Bernhard Gerdes berät zum Gebiet Beamtenrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Bochum

Emscherstr. 1
44791 Bochum
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Beamtenrecht
  • Bild Klage eines Transsexuellen auf Aufnahme in den Polizeidienst abgewiesen (05.12.2007, 09:55)
    Verwaltungsgericht Frankfurt am Main weist die Klage eines Transsexuellen gegen das Land Hessen auf Einstellung in den Polizeidienst ab. Das Verwaltungsgericht Frankfurt am Main hat die Klage eines Frau-zu-Mann-Transsexuellen gegen das Land Hessen auf Einstellung in den Polizeivollzugsdienst abgewiesen. Dem Kläger war diese Einstellung aus gesundheitlichen Gründen versagt worden. Die für Verfahren aus ...
  • Bild Beamte haben keinen Anspruch auf finanziellen Ausgleich von nicht genommenem Urlaub (28.04.2010, 11:33)
    Ein Beamter hat keinen Anspruch auf die finanzielle Abgeltung von Urlaub, den er krankheitsbedingt nicht nehmen konnte. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Der Kläger war vor seiner Pensionierung ein Jahr lang ununterbrochen dienstunfähig erkrankt. Er begehrt eine finanzielle Entschädigung in Höhe von 9.980,17 € für 62 Urlaubstage, die er ...
  • Bild BVerfG zur Verringerung des Pensionsniveaus von Beamten (29.09.2005, 08:25)
    Verfassungsbeschwerde von drei Ruhestandsbeamten gegen Vorschriften des Versorgungsänderungsgesetzes 2001 abgewiesen Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts hat mit Urteil vom 27. September 2005 die Verfassungsbeschwerde von drei Ruhestandsbeamten, die sich gegen Vorschriften des Versorgungsänderungsgesetzes 2001 gewandt hatten (Pressemitteilung Nr. 50/2005 vom 14. Juni 2005), abgewiesen. Die Verfassungsbeschwerde sei unzulässig, soweit sie sich dagegen wendet, dass die steuerliche Förderung ...

Forenbeiträge zum Beamtenrecht
  • Bild Polizisten und ihre Geschichten... (22.02.2012, 13:12)
    Hallo alle miteinander, ich habe folgende Fragen: ist es möglich eine Gerichtsverhandlung gegen mehrere Polizisten zu gewinnen, obwohl es 2 komplett unterschiedliche Geschichten gibt ( Natürlich ist die Geschichte von den Polizisten komplett erfunden )? Was passiert mit einem Polizisten der verurteilt wird? Und was passiert mit Polizisten die als Zeuge vor Gericht eine ...
  • Bild Beamter / Angestellter? Kündigung? Probezeit? (24.04.2006, 01:12)
    Hallo ihr lieben, ich hoffe es findet sich jemand der mir bei folgendem Sachverhalt helfen kann; BeamtenR ist nicht unbedingt meine Stärke... B entscheidet sich den freien Beruf aufzugeben & in die Gewässer der Beamten einzutauchen. Gleich die erste Bewerbung hat Erfolg: B darf - zunächst auf Probe - ein Amt ...
  • Bild Beamte - BTMG + Verkehr (27.10.2013, 19:41)
    Mal angenommen: Person A (Kommissarsanwärter) wird in einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und macht einen Drogenschnelltest welcher positiv hinsichtlich THC (Cannabis) ausfällt. Daraufhin ordnen die zuständigen Beamten eine Blutuntersuchung an, welche negativ im Bezug auf aktives THC ausfällt, jedoch in der die Abbauprodukte von THC (THC-COOH) dargelegt werden. Da nur positives THC im Blut ...
  • Bild Ausschlussfrist im Beamtenrecht (26.07.2008, 13:55)
    Hallo, gibt es Ausschlussfristen im Beamtenrecht was Ansprüche angeht? Gelten hier bestimmte Tarifverträge? Z.B. A, Beamtenanwärter, bekommt zu viel Gehalt gezahlt, bricht seine Ausbildung ab, nach 2 Jahren, möchte sein Arbeitgeber das Geld zurück, Ausschlussfrist? Allgemein interessiert mich das Thema Ausschlussfrist im Beamtenrecht, wäre nett einige Hinweise zu erhalten. Danke im voraus.
  • Bild Quengelei wird belohnt? (20.02.2012, 14:33)
    Hallo, Kritik am Admin: Ich finde es nicht in Ordnung, dass hier ein neuer Teilnehmer (XSK) reinschneit, eine Frage einstellt, sich dann mehrere Leute damit auseinandersetzen und Beiträge verfassen (ja, ich bin selbst betroffen) - und anschließend dieser Teilnehmer, nachdem er hat, was er wollte, lautstark quengelnd die Löschung des Threads verlangt ...

Urteile zum Beamtenrecht
  • Bild VG-LUENEBURG, 1 A 106/10 (15.02.2012)
    Die für niedersächsische Beamte/Beamtinnen bei der Besoldung vorgesehene Bemessung des Grundgehaltes nach Stufen und dabei unter Berücksichtigung des Beoldungsdienstalters verstößt weder gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) noch gegen entsprechende europarechtliche Richtlinien, insbesondere nicht gegen Richtlinie 2000/78/EG....
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 1 B 790/12 (05.10.2012)
    Nach Erlass der Zurruhesetzungsverfügung kann im Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes nach § 123 VwGO allenfalls dann die Auszahlung der vollen Besoldung entgegen § 47 Abs. 4 Satz 2 BBG angeordnet werden, wenn die Zurruhesetzung rechtsmissbräuchlich erfolgt oder offensichtlich rechtswidrig ist....
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 12 L 533/08 (23.06.2008)
    1. Hat der Dienstherr die Dienstunfähigkeit im Entlassungsverfahren eines Probebeamten geprüft und festgestellt, wird im Hinblick auf § 34 Abs. 1 Nr. 3 LBG NRW eine Zurruhesetzung wegen einer Dienstbeschädigung gemäß § 49 Abs. 1 LBG NRW nicht dadurch ausgeschlossen, dass in der Entlassungsverfügung gleichwohl nur die mangelnde Bewährung (§ 34 Abs. 1 Nr....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Beamtenrecht
  • BildLehrer verletzt sich bei Schneeballschlacht – Dienstunfall?
    Ein Körperschaden, der auf ein plötzliches Ereignis in Ausübung oder infolge des Dienstes eingetreten ist, nennt sich im Beamtenrecht Dienstunfall. Problematisch wird es bei der Frage, ob ein Dienstunfall vorliegt bereits, wenn es darum geht, dass der Beamte auf dem Heimweg einen Umweg oder eine Abkürzung nimmt oder ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.