Rechtsanwalt in Bocholt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Die Stadt Bocholt

Bei Bocholt handelt es sich um eine im westlichen Münsterland gelegene knapp 71.000 Einwohner starke Stadt in Nordrhein-Westfalen. Sie gehört dem Regierungsbezirk Münster an. Bocholt belegt Platz zwei der größten deutschen Städte, die an der Grenze der Niederlande gelegen sind.

Rechtsanwälte & Gerichte in Bocholt

Der Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Bocholt erstreckt sich neben Bocholt selbst auch auf Isselburg und Rhede. Insgesamt leben damit im Gerichtsbezirk etwa 104.000 Menschen, deren rechtliche Streitigkeiten vor dem Amtsgericht Bocholt verhandelt werden können. Die übergeordneten Instanzen sind das Landgericht Münster und das Oberlandesgericht Hamm. Aktuell sind 8 Berufsrichter am Amtsgericht Bocholt beschäftigt. Die macht es zum größten Amtsgericht im gesamten Westmünsterland. Das Amtsgericht Bocholt ist im Justizzentrum der Stadt zu finden. Im selben Gebäude sind auch das Arbeitsgericht und die Staatsanwaltschaft und zudem die auswärtige Strafkammer des Landgerichts Münsters ansässig. Rechtsanwälte aus Bocholt sind der Rechtsanwaltskammer Hamm angehörig. Bei dieser sind laut aktueller Mitgliederstatistik von Januar 2014 genau 13.767 Anwälte registriert. Dies macht die Rechtsanwaltskammer Hamm nach München und Frankfurt zur drittgrößten von ganz Deutschland.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Bocholt
Rechtsanwalt Tobias Böing
Münsterstr. 15
46397 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 239630
Telefax: 02871 2396319

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 45441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 45441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 45441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 45441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Bocholt

Meckenemstrasse 14
46395 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2183407
Telefax: 02871 2348610

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt
SPH Rechtsanwälte
Hohenzollernstr. 25
46395 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2348646
Telefax: 02871 2348611

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Münsterstr. 11
46397 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 180035
Telefax: 02871 184684

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Hohenzollernstr. 25
46395 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 234860
Telefax: 02871 2348610

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt
c/o RAe HTM Meyer, Venn & Partner
Benzstr. 21
46395 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 251195
Telefax: 02871 251125

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Kurfürstenstr. 46 a
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 4153
Telefax: 02871 46561

Zum Profil
Rechtsanwalt in Bocholt

Adenauerallee 40
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 239680
Telefax: 02871 2396850

Zum Profil
Rechtsanwältin in Bocholt

Westend 27
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 27890
Telefax: 02871 488271

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


Über Bocholt

Historische Rathaus Bocholt (© ErnstPieber - Fotolia.com)
Historische Rathaus Bocholt
(© ErnstPieber - Fotolia.com)

Warum zum Anwalt?

Wer sich einer Situation gegenüber sieht, die sich mit eigenen Mitteln nicht mehr bewältigen lässt, sollte die Hilfe durch einen Anwalt aus Bocholt in Anspruch nehmen. Je früher man Kontakt mit einer Anwaltskanzlei in Bocholt aufnimmt, umso besser sind die Chancen sein Recht durchzusetzen. Denn oft sind nicht nur wichtige Fristen zu beachten, sondern es besteht auch immer die Gefahr, dass sich die Parteien in ihren Meinungen so festfahren, dass eine außergerichtliche Schlichtung nicht mehr möglich ist. Aber auch vor Gericht vertritt ein Anwalt seinen Mandanten mit der nötigen Kompetenz und natürlich auch dem richtigen Fingerspitzengefühl.


Weitere große Städte


Forenbeiträge
  • Bild Generelles Alkoholverbot auf allen Schulhöfen? (15.07.2009, 20:19)
    Hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage, Schulrecht schien mir am Naheliegendsten. Gerade lief auf K1 "Achtung Kontrolle" und es wurden 2 Jugendliche zum Bußgeld zahlen verdonnert, weil sie auf dem Schulhof (nachmittags nach Schulschluß) auf einer Bank saßen und ein Bier tranken. Beide waren 16, jedoch gäbe ...
  • Bild Richter beleidigt? (23.02.2004, 12:03)
    Hallo! Folgender Fall: Jemand steht in einer Strafsache vor Gericht. Er muss dabei erleben, dass der Richter sowohl Aussagen von ihm als auch von Zeugen im schriftlichen Urteil regelrecht verdreht hat, und immer zu seinen Ungunsten, sie passen dann aber besser zum Urteil. Angenommen, der Angeklagte wird dann in der nächsten Instanz ...
  • Bild Untersagung einer Nebentätigkeit (11.01.2013, 13:17)
    Nehmen wir mal an jemand arbeitet und spielt nebenbei Eishockey. Der Sport ist quasi eine Nebentätigkeit, weil er nicht nur als Hobby ausgeführt wird, sondern der Spieler an dem offiziellem Meisterschaftsbetrieb teilnimmt, und wohl auch dafür bezahlt wird. Ich vermute mal eher wenig, so in Richtung 400€ Job oder so, ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Rechtstipps
  • BildWie viele Wohnungsschlüssel für die Haustür bekommt ein Mieter?
    Viele Mieter wünschen sich nicht nur für sich selbst einen Wohnungs- und Hausschlüssel, sondern auch noch für andere Personen, beispielsweise ihren woanders lebenden Partner, den Briefträger, ihre Putzfrau oder einen Verwandten. Nicht jeder Vermieter möchte diesem Wunsch entsprechen, denn jeder Schlüssel, welcher im Umlauf ist, erhöht das Sicherheitsrisiko. ...
  • BildTAKESTOR AG – Rückzahlung von Ausschüttungen
    Die Gesellschafter der Takestor AG (früher Balz Concept AG)  erhielten neulich ein  Schreiben des Insolvenzverwalters der Takestor AG, Herrn Rechtsanwalt Tim Schneider, versehen mit Zahlungsaufforderungen wegen einer angeblich unzulässig erfolgten Einlagenrückgewähr. Die Takestor AG firmierte in der Vergangenheit unter unterschiedlichen Namen ( Balz Concept AG,  BAF AG, AKESTOR ...
  • BildRechte der VW-Aktionäre und –Käufer im aktuellen VW-Abgas-Skandal
    Volkswagen, der Konzern der schon immer für Zuverlässigkeit und Gründlichkeit stand, hat eingeräumt Ergebnisse von Abgastests manipuliert zu haben. Eine Software in Dieselfahrzeugen, die mit einem Motor vom Typ EA 189 (Hubraum von 1,2; 1,6 oder 2,0 l) ausgestattet sind erkennt, wenn sich das betreffende Fahrzeug auf dem Abgasprüfstand ...
  • BildEheleute im Steuerstrafverfahren. In guten wie in schlechten Zeiten?
    Immer wieder kommt es vor, dass ein neuer Mandant in der ersten Besprechung ausführlich von seiner steuerstrafrechtlichen Vergangenheit erzählt. Nachdem (vermeintlich) alle Informationen auf dem Tisch liegen, kommt meistens eine (für den Mandanten) unerwartete aber sehr wichtige Frage: Sind oder waren Sie zu diesem Zeitpunkt verheiratet? Kann ...
  • BildFalschgeld erkennen und richtig handeln
    Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 41.507 Falschgeldnoten sichergestellt. Der am häufigsten gefälschte Geldschein war die 20-Euro-Note. Pro Kopf sollen ungefähr 30 Cent Falschgeld im Umlauf sein: 24.000.000 €. Fast jeder wird schon mal eine falsche Banknote in der Hand gehabt haben. Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, ...
  • BildBausparverträge: OLG Bamberg und Politik auf Seiten der Bausparer
      Bausparkassen kündigen weiterhin alte gut verzinste Bausparverträge. Doch die Kritik an dieser Vorgehensweise und die Unterstützung für die Bausparer wächst. So verlangt nun der Petitionsausschuss des Bundestages, dass der Gesetzgeber für Klarheit sorgt.   Nach Ansicht des Petitionsausschusses sind die massenhaften Kündigungen alter Bausparverträge unter ...

Urteile aus Bocholt
  • BildAG-BOCHOLT, 3 Ds-30 Js 265/14-83/15 (02.10.2015)
    Täter im Sinne des § 222 StGB kann auch derjenige sein, der gefährliche Gegenstände überlässt. Wer eine Gefahrenquelle verleiht oder vermietet, muss auch dafür Sorge tragen, dass diese Gefahrenquelle einwandfrei funktioniert. Maßgeblich ist bei objektiver Betrachtung der Gefahrenlage die Sichtweise eines besonnenen und gewissenhaften Beobachters.
  • BildAG-BOCHOLT, 4 C 48/15 (24.06.2015)
    Zur Frage, unter welchen Bedingungen Klauseln in Kreditverträgen über die Zahlung von Bearbeitungsgebühren als Allgemeine Geschäftsbedingungen angesehen werden müssen. Zur Frage der Rückzahlung von Bearbeitungsgebühren aus dem Kreditvertrag, wenn der Darlehnsnehmer Unternehmer ist.
  • BildAG-BOCHOLT, 18 Ls-45 Js 623/11-20/13 (08.04.2015)
    Zu den Anforderungen an den Inhalt der Anklageschrift und die notwendige Konkretisierung der Tat beim Tatvorwurf der Vorenthaltung von Beiträgen zur Sozialversicherung im Zusammenhang mit der Vermittlung von Pflegekräften in Privathaushalte. Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen der Vermittler von Pflegekräften in private Haushalte die Arbeitgebereigenschaft besitzt. Kommt eine Behörde, wie beispielsweise die
  • BildAG-BOCHOLT, 4 C 26/14 (13.11.2014)
    Zur Haftung des Telefonanschlussinhabers für die Nutzung von Mehrwertdiensten durch seine minderjährigen Kinder. Vergleiche Hinweisbeschluss des LG Münster vom 11.03.2015 -03 S 191/14-
  • BildAG-BOCHOLT, 11 C 101/12 (13.03.2014)
    Zustellungsurkunden, mit denen die Zustellung der Klageschrift bzw. eines Versäumnisurteils belegt worden sind, begründen als öffentliche Urkunden so lange den vollen Beweis der darin bezeugten Tatsachen, bis nicht deren Unrichtigkeit voll bewiesen ist.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.