Rechtsanwalt für Zivilrecht in Bocholt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. iur. Dieter Wigger bietet anwaltliche Beratung zum Zivilrecht gern in der Umgebung von Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 45441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Zivilrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Sezen Ergün immer gern in Bocholt
Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar
Hermannstraße 23
46399 Bocholt
Deutschland

Telefon: 02871 2192780
Telefax: 02871 45441

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Neue Dekane/innen und Prodekane/innen - Ergebnisse der Wahl in den Fachbereichen I bis VI an der Uni (25.02.2008, 14:00)
    Die Fachbereichsräte I bis VI der Universität Trier haben am 6. und 13. Februar 2008 die Dekaninnen und Dekane sowie die Prodekanninen und Prodekane neu gewählt. Zum Dekan des Fachbereichs I wurde der Psychologe Prof. Dr. Conny H. Antoni und zum Prodekan der Philosoph Prof. Dr. Bernd Dörflinger gewählt. Die ...
  • Bild "Energie - Strategien für die Zukunft" (04.06.2009, 12:00)
    Aktuelle Ausgabe des Forschungsmagazins der Leibniz Universität Hannover erschienenKönnen Sie sich noch an den letzten Stromausfall erinnern? In Deutschland ist dies ein eher seltenes Ereignis, die Stabilität und Versorgungssicherheit sind hoch. Der Strom fließt aus der Steckdose, aber wie kommt er dorthin und von wo? Wie können wir sicherstellen, dass ...
  • Bild Wann ist der Wille nicht mehr frei? - Selbst- und Fremdbestimmung ind er gesetzlichen Betreuung (28.02.2007, 13:00)
    Zu dieser zentralen Frage im Betreuungsrecht findet am 9. März 2007 an der Hochschule Esslingen - Hochschulzentrum Flandernstraße - der 6. Würt-tembergische Vormundschaftsgerichtstag statt. Auf Einladung der Hochschulen Esslingen und Ravensburg-Weingarten - Fa-kultäten Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege -, der Regionalgruppe Würt-temberg des Vormundschaftsgerichtstages e.V. und der Interessengemein-schaft ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild §367 plus Juratrick Mahnbescheid? (09.03.2009, 13:08)
    Hallo, angenommen, jemand bekoomt eine Rechnung von z.B. 80 € Hauptforderung plus z.B. nochmal 80€ zusätzliche Kosten. Dann könnte man doch nur die Hauptforderung bezahlen und dies auch mit Angabe der Gründen und unter Vorbehalt mitteilen. Was wären aber die nächsten Schritte wenn sich jetzt der Schuldner auf §367 BGB ...
  • Bild Mietrecht - geringer Streitwert, keine Beweise zugelassen (§ 313a) (08.06.2010, 22:21)
    Angenommen ein Mieter mindert Miete wegen andauernden Lärms bis weit nach 22h. Der Vermieter streitet ab, klagt. Im Verfahren würden keine Beweismittel zugelassen. Urteil würde mit Berufung auf § 313a ZPO erfolgen (Weglassen von Tatbestand und Entscheidungsgründen). Würde dies nicht das Recht auf rechtliches Gehör verletzen ?
  • Bild Mangelhafte Beweislage (30.01.2014, 01:08)
    Guten Tag.Folgender Fall:Familie A (4 Personen) bucht bei einem bekannten Reiseanbieter eine 2 wöchige Reise (15.03.2013).Familie A tritt die Reise an und stellt schnell fest, dass es einige erhebliche Mängel in der Urlaubsanlage gibt (15.08.2013).Daraufhin reklamiert sie die Mängel mehrfach an der Hotelrezeption (nicht Reiseleitung).Auch nach mehrmaliger Reklamation hat sich ...
  • Bild Rechtsmittel von Erben gg Kostenbescheid (06.04.2010, 16:29)
    Hallo, kleine Frage: T bekommt einen Kostenbescheid der Gemeinde mit einer 14tägigen Zahlungsaufforderung sowie einer 4wöchigen Rechtsmittelfrist. Nach Zahlung, aber vor Ende der Rechtsmittelfrist verstirbt T. Können die Erben, oder bei Streit untereinander auch ein einzelner Erbe, obwohl sie Kenntnis von dem Bescheid haben, nach 4 Monaten Wiedereinsetzung beantragen, weil die Testamentseröffnung (wg. ...
  • Bild Körperverletzung durch Polizei, Vorgehen im Zivilrecht (05.09.2012, 20:47)
    Hallo!Ich bin neu hier, und versuche mein möglichstes, den fiktiven Fall so gut es geht zu schildern.Eine Person (H.), sehe auf dem Heimweg am Bahnhof eine Personenkontrolle zweier Personen mit schwarzer Hautfarbe, durch Polizeibeamte und frage nach dem Grund hierfür. Einer der Polizisten fange an, H. per ausgestrecktem Arm auf ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild AG-BRANDENBURG-AN-DER-HAVEL, 31 (33) C 4/03 (02.11.2006)
    Der Betreiber eines Marktes verletzt seine Verkehrsicherungspflicht nicht, wenn ein Kunde die zu kaufende Ware an der Verkaufs-/Kassentheke instabil an- bzw. abstellt, diese Ware dann auf den Fuß eines anderen Kunden fällt und hierdurch dieser Kunde verletzt wird, so dass der Marktbetreiber hierfür auch nicht haftet....
  • Bild KG, 17 WF 108/12 (30.04.2012)
    Der sozialrechtliche Begriff des Getrenntlebens nach § 7 Abs. 3 Nr. 3a SGB II deckt sich mit der zivilrechtlichen Begrifflichkeit gemäß § 1567 Abs. 1 BGB und deshalb kann ein Ehegatte, der für den anderen Ehegatten Leistungen nach dem SGB II entgegennimmt oder diesen dem Jobcenter gegenüber als zu seiner Bedarfsgemeinschaft gehörend bezeichnet, von ihm nicht...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 9 U 41/10 (01.02.2013)
    Ein Unfallereignis kann im Sinne einer Verschlimmerung zu werten sein, wenn dadurch die Reaktivierung von im Körper bereits vorhandenen Herpes-Viren bewirkt wird, die zu einer Kerato-Uveitis (Hornhautentzündung) sowie einem Glaukom (grüner Star) führt. Für die Anerkennung als wesentliche Ursache kann es aber auch bei einer Verschlimmerung nicht genügen, das...


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildFundkatze: Darf man eine zugelaufene Katze behalten?
    Es klingt wie der wahrgewordene Traum für all diejenigen, die sich zwar schon immer ein Haustier gewünscht haben, aber wegen den damit verbundenen Kosten oder anderen Umständen bisher davon abgesehen haben. Gemeint ist die zugelaufene Katze (oder auch der zugelaufene Hund), die sich darüber hinaus auch als wohl ...
  • BildAb welchem Alter dürfen Jugendliche Zigaretten kaufen oder rauchen?
    Der Trend, dass Jugendliche rauchen, geht immer mehr zurück: heute greift Statistiken zu Folge nur noch die Hälfte der unter Achtzehnjährigen zur Zigarette, die dies noch vor 10 Jahren getan hatten. Doch trotz der rückläufigen Zahlen sind es immer noch viele Jugendliche, die mit dem Rauchen anfangen. Dabei ...
  • BildGrillen im Freien – was ist erlaubt?
    Der Sommer rückt in großen Schritten näher und verspricht mehr Tage im Grünen. An sonnigen Tagen wird gerne der Grill angemacht – was unbewusst gleich mehrere rechtliche Bereiche berührt. Neben Nachbarrecht, Immissionsschutzrecht und vielen anderen ist so z.B. auch das Strafrecht betroffen. Wie sieht es rechtlich mit ...
  • BildFlaschenpfand - wie lange ist ein Pfandbon gültig?
    Viele Kunden lösen ihren Pfandbon über Flaschen und Dosen sofort an der Kasse ein. Dürfen Supermärkte später die Einlösung verweigern? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Immer wieder kommt es vor, dass Supermärkte die nachträgliche Einlösung von einem Pfandbon verweigern. Hierauf verweist beispielsweise die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ...
  • BildWann Verträge widerrufen werden können
    Dieser Beitrag befasst sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen eine Vertragspartei einen von ihr abgeschlossenen Vertrag widerrufen kann. Das Widerrufsrecht ist ein sog. Gestaltungsrecht. Weitere  bekannte Gestaltungsrechte sind z. B. die Kündigung und die Anfechtung.  Das Besondere an Gestaltungsrechten ist, dass in der Regel durch ihre wirksame Ausübung ...
  • BildWann und wie kann ein Vermisster für tot erklärt werden?
    Vermisste Menschen können nur unter bestimmten Voraussetzungen für tot erklärt worden. Welche das sind und wie das im Einzelnen abläuft, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Tod eines Menschen ist auch mit erheblichen rechtlichen Konsequenzen verbunden. So kommen häufig nahe Verwandte sowie der Ehegatte in den ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.