Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteZivilrechtBocholt 

Rechtsanwalt für Zivilrecht in Bocholt

Rechtsanwälte und Kanzleien


    Seite 1 von 1


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Sezen Ergün   Hermannstraße 23, 46399 Bocholt
    Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar

    Telefon: 02871 219278-0


    Logo: Anwalt-Suchservice.de
    Foto
    Dr. iur. Dieter Wigger   Hermannstraße 23, 46399 Bocholt
    Felgemacher, Harbring, Dr. Wigger Rechtsanwälte Steuerberater Fachanwälte Notar

    Telefon: 02871 219278-0



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Zivilrecht

    Professor Dr. Stefan Leible wird neuer Vizepräsident der Universität Bayreuth (24.06.2010, 16:00)
    In einer gemeinsamen Sitzung haben der Senat und der Hochschulrat der Universität Bayreuth Professor Dr. Stefan Leible, Inhaber des Lehrstuhls Zivilrecht IV, zum neuen Vizepräsidenten für Internationale Angelegenheiten und ...

    Internationale Mediation praktisch lernen (20.01.2014, 14:10)
    Vorrunde des Mediationswettbewerbs der Internationalen Handelskammer in MarburgAm 25.01.2014 richtet der Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg die erste nationale Vorrunde des ...

    Neue Geschäftsführung bei Deutscher Hochdruckliga (20.06.2013, 12:10)
    DHL-Vorstand bestellt Maximilian Broglie zum GeschäftsführerNeuer Geschäftsführer der Deutschen Hochdruckliga e.V. (DHL) ist Rechtsanwalt Maximilian Guido Broglie aus Wiesbaden. Der Fachanwalt für Medizin-und Sozialrecht ...

    Forenbeiträge zu Zivilrecht

    Freizeitsport Schadenersatz (26.04.2011, 19:28)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an es spielen zwei Personen auf einem freien Volleyballfeld (in einem Park) Beachvolleyball. Zwei Mädchen stellten sich dann 4-5m neben diese und spielen auch miteinander. Eine Person schafft ...

    Ungeschriebene Tatbestandsmerkmale (08.06.2010, 02:18)
    Hallo, weiß jemand so aus dem Kopf was es im Zivilrecht so für ungeschriebene Tatbestandsmerkmale gibt. Also z.B. durch Richterrecht entwickelte weitere Voraussetzungen an eine Norm. Würde mir sehr helfen fürs 1. Examen. ...

    Haftung: Verrichtungsgehilfe (08.05.2010, 20:56)
    Hallo, ich möchte als Erstes sagen, dass ich Ökonom bin und deshalb nur begrenzt Wissen im Bereich Recht besitze. Nun zur Frage: Mich würde erstmal die Situation in Deutschland interessieren. 1) Tragen Verrichtungsgehilfen ...

    Unterhalt einstellen möglich (01.02.2013, 14:33)
    Hallo, ist es möglich, dass ein Vater, der, der starken Annahme ist, dass sein Kind (m/w) nicht von ihm ist, den Kindesunterhalt einzustellen bis erwiesen ist, dass er der Vater ist oder eben auch nicht ? Natürlich müsste ...

    Nötigung? (25.06.2013, 21:20)
    Hallihallo. Ich habe eine Frage zu einem Fall, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob hier Nötigung vorliegt, oder ob es einen geltenden Rechtfertigungsgrund für das Vorgefallene gibt. A hat B eine Navigationssystem seiner ...

    Urteile zu Zivilrecht

    93 C 2691/11 (34) (18.08.2011)
    Werden zum Verkauf bestimmte Waren in einem Hundesalon so platziert, dass in den Salon gebrachte Hunde diese Waren durch Markieren beschmutzen können, liegt ein Mitverschulden des Saloninhabers im Sinne von § 254 Abs. 1 BGB vor, das dieser sich seinem Anspruch aus § 834 BGB entgegenhalten lassen muss. Ängste oder Leiden eines Hundes begründen keinen Schmerz...

    3 B 56/02 (02.08.2002)
    Die Zulässigkeit einer Platzverweisung nach dem NGefAG wird durch das Gesetz zum zivilrechtlichen Schutz vor Gewalttaten und Nachstellungen (Gewaltschutzgesetz) nicht ausgeschlossen. Die Platzverweisung durch die Polizei ist vielmehr eine notwendige Ergänzung des Gewaltschutzgesetzes, um Regelungen für die Zeit bis zu einer Entscheidung durch das Familienger...

    L 7 AL 104/09 (23.09.2011)
    1. Auch die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit im Ausland kann zu einem Anspruch auf Überbrückungsgeld führen; dabei dürfte es auf das Fortbestehen eines Wohnsitzes im Inland nicht ankommen. Mit einer Inlands- wie mit einer Auslandsgründung und unabhängig vom Wohnsitz ist regelmäßig das Ausscheiden aus dem Pflichtversicherungssystem der deutschen Sozialv...