Rechtsanwalt für Zivilrecht in Bietigheim-Bissingen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Matthias Hertlein unterstützt Mandanten zum Gebiet Zivilrecht jederzeit gern in der Nähe von Bietigheim-Bissingen

Stuttgarter Straße 57
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 775898
Telefax: 07142 775899

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Zivilrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Roland Seliger mit Rechtsanwaltskanzlei in Bietigheim-Bissingen

Schieringer Straße 13
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 916646
Telefax: 07142 916678

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Zivilrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Nicole Rapp jederzeit in der Gegend um Bietigheim-Bissingen

Freiberger Straße 47
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 51071
Telefax: 07142 62767

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Zivilrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Pohl persönlich im Ort Bietigheim-Bissingen

Hauptstraße 15
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 41079
Telefax: 07142 43979

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Rechtsgeschichte für Smartphones (29.04.2013, 09:10)
    Die im Boorberg Verlag erschienene App "Rechtsgeschichte. check it!" des Augsburger Rechtshistorikers Dr. Peter Kreutz bietet auf 40 Seiten einen konzentrierten Überblick über die Entwicklung des Rechts in den letzten vier Jahrtausenden.Augsburg/PK/KPP - Neue Wege bei der Aufbereitung des Lehrstoffes an Universitäten beschreitet der Augsburger Jurist und Rechtshistoriker Dr. Peter ...
  • Bild PUMa: Neuer Koreanischer Premierminister Kim Hwang-sik studierte in Marburg (05.10.2010, 18:00)
    Ein ehemaliger Student der Philipps-Universität Marburg (PUMa) führt die südkoreanische Regierung: Koreas Staatspräsident Lee Myung-bak überreichte am vergangenen Freitag dem 62-jährigen Kim Hwang-sik die Ernennungsurkunde für das Amt des Premierministers. Der neue Regierungschef des ostasiatischen Landes war in den Jahren 1978/79 in Marburg für das Fach Jura eingeschrieben.„Die Philipps-Universität gratuliert ...
  • Bild Keine Erstattung von Zusatzkosten bei der Nacherfüllung (30.05.2013, 11:34)
    Wenn ein Unternehmer eine mangelhafte Sache von einem anderen Unternehmer kauft, kann er im Rahmen seines Nacherfüllungsanspruches die Lieferung der mangelfreien Sache verlangen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Dies gilt jedoch nicht für die Erstattung etwaiger ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Andragsdelikte (17.07.2013, 12:19)
    Ein Täter T begeht ein Andragsdelikt gegenüber dem Opfer O. Zeuge Z ruft ungefragt die Polizei, die in Kürze eintritt. O sagt der Polizei, er habe verzichte auf eine Strafanzeige. Innerhalb der 3-Monate-Frist überlegt es sich O jedoch anders und will nun doch noch Strafanzeige stellen. Ist dies noch möglich?
  • Bild mündliches Examen bayern 2009/II (06.01.2010, 02:06)
    Examenstermin 2009/ II mündliche Prüfung Bayern. ich fange einfach mal an Was gibt es neues, was interssant wäre zu prüfen ? Zivilrecht: Erbrecht FamFG Girovertrag Urteile zu Mietrecht, Verbrauchsgüterkauf Öffentliches Recht Urteile zu Vorratsdatenspeicherung, Ladenschlussgesetz StGB Feindstrafrecht als neue Tendenz Zumwinkel vielleicht im hinblick auf Beweiserhebung und -verwertung
  • Bild Habe ein Großes problem (30.06.2008, 20:06)
    Guten Abend Es hat person B (einer aus dem Internet ein fahrrad gekauft) bei einen Auktionshaus, Person B hat es behzahlt, Person A hat es abgeholt, weil person B meinte Person A dürfte es behalten. dann schrieb Person B ca. am nächsten abend das er Person A anzeigt wegen betrug, ...
  • Bild Ordentliche Kündigung angemessen? (29.04.2011, 13:48)
    Angenommen der Mieter hat einen Abstellplatz in einer mit dem Vermieter gemeinsam genutzten Garage. Angenommen der Mieter ist zu faul die Garage zu öffnen und stellt sein Fahrzeug vor dem Garagentor ab. Der Vermieter kann mehrmals seine Garage nicht öffnen und übergibt rechtswirksam 2 Abmahnungen. Der Vermieter ruft wegen ein paar Dingen ...
  • Bild trickige Durchsetzung eines Mahnbescheids (MB) (21.11.2012, 18:20)
    Hallo an alle Foren-Nutzer. Habe mich mit einer Freundin, die selbst Jura studiert, und grad mitten im Zivilrecht steckt, in eine zusammengesponnene Geschichte verkeilt, bei der wir immer wieder in heiße Diskussionen verfallen. Würd gern 'mal eure Meinung dazu hören. Die Geschichte baut sich wie folgt auf: Frau A befindet sich in Partnerschaft mit ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild VG-STUTTGART, 3 K 364/09 (15.09.2009)
    1. Die Änderungsgenehmigung zu einer bestandskräftigen Genehmigung gemäß § 6 LuftVG kann nur insoweit angegriffen werden, als Dritte erstmals oder weitergehend als bisher betroffen werden. 2. Ein "Sperrgrundstück" vermittelt keine schutzwürdige Rechtsposition. 3. Die Frage, ob dem Adressaten der Flugplatzgenehmigung das Nutzungsrecht an den inner...
  • Bild BFH, VII R 6/10 (02.11.2010)
    Die Verrechnung von Insolvenzforderungen des Finanzamts mit einem aus der Honorarzahlung an einen vorläufigen Insolvenzverwalter resultierenden Vorsteuervergütungsanspruch des Insolvenzschuldners ist, sofern bei Erbringung der Leistungen des vorläufigen Insolvenzverwalters die Voraussetzungen des § 130 InsO oder des § 131 InsO vorgelegen haben, unzulässig (Ä...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 6 L 1032/11 (22.12.2011)
    Verstößt in einem arbeitsteiligen Betrieb (hier: Hotel) ein Angestellter gegen eine gegen den Betriebsinhaber ergangene Nutzungsuntersagung, so muss sich letzterer analog § 278 BGB den Verstoß zurechnenen lassen. Auf ein unmittelbares persönliches Verschulden kommt es insoweit nicht an....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildKündigung des Fitnessvertrages bei einem Umzug
    Viele Personen schließen gerade im Winter einen Vertrag mit einem Fitness- oder Sportstudio ab, um sich körperlich fit zu halten. Oft sind in solchen Verträgen Klauseln zu finden, die einen Umzug als Kündigungsgrund ausschließen. Doch sind diese Klauseln wirksam? Wie ist es ...
  • BildIst Ghostwriting als Plagiat anzusehen?
    Die letzten Jahre sind etliche Dissertationen als Plagiat entlarvt worden. In diesem Atemzug wird unverständlicherweise auch direkt das Wort „Ghostwriting“ in den Mund genommen, was wenig mit dem Vorliegen oder Nichtvorliegen eines Plagiats zu tun hat. Dennoch ist auch das Ghostwriting teilweise als Grauzone zu betrachten. ...
  • BildTickets: Darf man Eintrittskarten weiterverkaufen?
    In der Praxis kommt es immer wieder vor, dass man sich Tickets für eine weit in der Ferne liegende Veranstaltung kauft und dann irgendwann feststellt, dass man doch nicht hingehen kann. Nun ist es meistens so, dass Eintrittskarten für Sportereignisse, Konzerte und Ähnliches sehr teuer sind, so dass ...
  • BildWie verbindlich ist eine Tischreservierung im Restaurant?
    Sind Tischreservierungen in Restaurants als eine bloße unverbindliche Serviceleistung des Restaurants zu sehen oder handelt es sich hierbei schon um einen Vorvertrag, der den Gast dazu verpflichtet einen Gastbewirtungsvertrag mit dem Wirt abzuschließen? Oder ist die Tischreservierung sogar schon selbst als ein Gastbewirtungsvertrag anzusehen? Wie Tischreservierungen in Speisewirtschaften ...
  • Bild Deutsche Post haftet für Zustellfehler ihrer Mitarbeiter
    Füllt ein Mitarbeiter der Deutschen Post eine Postzustellungsurkunde unzutreffend aus. indem er dort ankreuzt, ein Schriftstück in einen Briefkasten oder eine ähnliche Vorrichtung eingeworfen zu haben, haftet die Post dem Empfänger für den hierdurch entstehenden Schaden aus Amtshaftung. Dies hat das OLG Hamm mit Urteil vom ...
  • BildGrober Undank: So fordern Sie eine Schenkung zurück!
    Allgemein wird davon ausgegangen, dass ein Geschenk auch als ein solches zu bewerten ist, und dass es nicht gestattet ist, es wiederzuholen. Nicht von ungefähr heißt es im Volksmund: „Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen.“ Doch ist das wirklich so? Kann eine einmal getätigte Schenkung nicht widerrufen werden? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.