Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteSteuerrechtBietigheim-Bissingen 

Rechtsanwalt in Bietigheim-Bissingen: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bietigheim-Bissingen: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Stefan Lämmer   Stuttgarter Straße 56, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Fachanwalt für Steuerrecht
    Schwerpunkt: Steuerrecht

    Telefon: 07142 95470


    Foto
    Matthias Hertlein   Stuttgarter Straße 57, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Schwerpunkt: Steuerrecht
    Telefon: 07142 775898



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:


    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Steuerrecht

    Zur Zukunft des deutschen internationalen Steuerrechts (19.10.2006, 15:00)
    Gegenstand der vorliegenden Arbeit sind a) der Stellenwert des sog. Welteinkommensprinzips für die Weiterentwicklung des deutschen Einkommen-/Körperschaftsteuerrechts sowie b) die Frage der Abänderbarkeit von ...

    Bundessteuerberaterkammer drängt auf Vereinfachung des Steuerrechts (06.09.2005, 14:55)
    Das Präsidium der Bundessteuerberaterkammer spricht sich im Interesse der Steuerberater und Steuerbürger für eine drastische Vereinfachung des Steuerrecht aus. In Kürze wird es einen Anforderungskatalog mit konkreten ...

    Universität Erlangen-Nürnberg eröffnet Kompetenzzentrum für Steuerforschung (24.01.2006, 10:00)
    Am Donnerstag, 26. Januar 2006, feiert die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WiSo) der Universität Erlangen-Nürnberg die Eröffnung des Interdisziplinären Zentrums "Steuerinstitut Nürnberg". Das ...

    Forenbeiträge zu Steuerrecht

    Anrede einer GBR ohne Personenbezug (13.09.2007, 23:02)
    Hallo liebe Juristen, jeder von Ihnen wird wahrscheinlich Abitur gemacht haben und auch einen Abiturball besucht haben, daher möchte ich nun eine Frage zur Organisation stellen. Bei uns läuft dies wie folgt ab, der ...

    Einfuhrumsatzsteuer (24.09.2007, 14:35)
    Ich habe eine Frage zur Einfuhrumsatzsteuer - wenn X aus Türkei an seine zweigestelle in BRD Ware liefert am 1.1.2006, am 1.6. 2006 liefert dann an Y (endabnehmer) - Mit lieferung der Ware an die Zweigstelle, hat X doch ...

    Worin besteht Vorteil für einen Verein sich NICHT eintragen zu lassen? (20.09.2013, 09:21)
    Hallo, worin besteht der Vorteil für einen Verein sich nicht eintragen zu lassen. Die meisten nicht eingetragenen vereine sind Gewerkschaften, politische Parteien, Studenverbindungen, Ordensgemeinschaften....also alles ...

    [Dringend] Umsatzsteuer bei Kaufvertrag wurde nicht verstanden (20.10.2008, 18:16)
    Guten Tag zusammen, folgender fiktiver Fall: A ist Pächter einer Imbissbude und möchte das Inventar an B (Nachpächter) verkaufen. Beide Parteien einigen sich auf einen Kaufpreis von 30.000EUR (45.000EUR Ausgangspreis). A ...

    Dienstliche Fahrten mit Pivatauto (20.06.2007, 13:01)
    Hallo Leute folgende Situation. Frau Mustermann arbeitet als Aushilfe auf 400 € Basis. Die Firma Musterfirma sagt zu der Frau Mustermann sie soll doch mit ihrem Privat PKW rausfahren und Flyer verteilen. Dabei bekommt zwar ...

    Urteile zu Steuerrecht

    IV R 44/09 (26.04.2012)
    Überträgt ein gewerblich tätiger Gesellschafter einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft (sog. Zebragesellschaft) ein Wirtschaftsgut seines Betriebsvermögens in das Gesamthandsvermögen der vermögensverwaltenden Personengesellschaft, führt dies steuerlich nicht zur Aufdeckung der stillen Reserven bei dem Gesellschafter, soweit dieser an der Zebragesel...

    I-27 U 55/10 (02.12.2010)
    Tilgt bei einer umsatzsteuerrechtlichen Organschaft die Organgesellschaft Umsatzsteuerschulden der Organträgerin, so ist eine wirksame Insolvenzanfechtung der Zahlung gegenüber der Finanzbehörde nicht vom Erlass eines Haftungsbescheides abhängig....

    X R 32-33/01 (18.05.2010)
    1. Werden anlässlich einer auf die Lebenszeit einer Bezugsperson zeitlich gestreckten entgeltlichen privaten Vermögensumschichtung gleichbleibende wiederkehrende Leistungen vereinbart, ist deren Ertragsanteil (Zinsanteil) bei verfassungskonformer Auslegung nicht als Sonderausgabe abziehbar, weil dieser Teil Entgelt für die Überlassung von Kapital (Zins) ist ...

    Rechtsanwalt in Bietigheim-Bissingen: Steuerrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2014

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum