Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteSozialrechtBietigheim-Bissingen 

Rechtsanwalt in Bietigheim-Bissingen: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bietigheim-Bissingen: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Tanja-Melanie Füllborn   Stuttgarter Straße 57, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Fachanwalt für Sozialrecht
    Schwerpunkt: Sozialrecht

    Telefon: 07142 775898



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Sozialrecht in Bietigheim-Bissingen

    Wenn Menschen krank oder arbeitslos sind, werden sie durch den Staat unterstützt, denn Deutschland ist ein Sozialstaat. Ein elementares Prinzip des Sozialstaates ist es, sicherzustellen, dass alle Bürger über die Mittel verfügen, die erforderlich sind, um das existentielle Minimum zu decken. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Hartz IV, Sozialhilfe, Grundsicherung und Krankengeld. In der BRD erhalten natürlich auch behinderte oder pflegebedürftige Menschen Leistungen vom Staat, durch die ein menschenwürdiges Leben sichergestellt werden soll. Das Sozialrecht in der Bundesrepublik Deutschland besteht zum einen aus dem besonderen Recht auf Soziale Entschädigung sowie aus dem umfangreichen Sozialversicherungsrecht. Im Sozialgesetzbuch (SGB) sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, kodifiziert. Hierzu zählen Gesetze in Bezug auf Wohngeld, Sozialhilfe, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter, Jugendhilfe, Ausbildungsförderung und die Arbeitsförderung sowie die Sicherung bei Arbeitslosigkeit. Auch Regelungen bezüglich der Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Unfallversicherung und der gesetzlichen Krankenversicherung sind hier erfasst.

    Lassen Sie sich bei Problemen im Sozialrecht und Fragen von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten

    Wie in allen Bereichen des Lebens kann es auch im sozialrechtlichen Bereich durchaus schnell zu einem Problem kommen, bei dem die Hilfe und der Rat eines Rechtsanwalts von Nöten sind. Schneller als manch einer glaubt, kommt es zu Unstimmigkeiten mit dem Jobcenter oder dem Sozialamt. Gleich wie sich das sozialrechtliche Problem gestaltet, die beste Anlaufstelle ist in jedem Fall, auch wenn es nur um Verständnisprobleme bei einem Rundschreiben geht, ein Anwalt. Bietigheim-Bissingen bietet einige Anwälte für Sozialrecht. Ein Rechtsanwalt im Sozialrecht aus Bietigheim-Bissingen wird seinen Mandanten nicht nur umfassend über die rechtliche Situation informieren, wenn Leistungen nicht gewährt oder gekürzt wurden. Der Rechtsanwalt zum Sozialrecht aus Bietigheim-Bissingen wird Mandanten auch beraten, wenn Fragestellungen in Bezug auf die Rente oder das Rentenrecht bestehen. Auch bei Problemen und Fragen rund um das Pflichtversicherungsrecht ist man bei einem Rechtsanwalt für Sozialrecht optimal aufgehoben. Und auch, wenn Ihnen ganz offensichtlich Sozialleistungen zustehen, diese Ihnen aber komplett nicht bewilligt wurden, wird der Anwalt für Sozialrecht helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Ist es nicht möglich, einen sozialrechtlichen Streit außergerichtlich zu lösen, wird der Anwalt für Sozialrecht in Bietigheim-Bissingen seinen Mandanten auch vor dem Sozialgericht vertreten.

    Ein Fachanwalt oder eine Fachanwältin im Sozialrecht verfügt über ein überdurchschnittliches Fachwissen in Praxis und Theorie

    Häufig werden bei Problemstellungen im Sozialrecht auch andere Rechtgebiete berührt. Aufzuführen sind dabei das Erbrecht, das Familienrecht, das Steuerrecht oder auch das Arbeitsrecht. Gerade, wenn sich ein Problem im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Rechtsanwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Eine Fachanwältin im Sozialrecht beziehungsweise ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Auf diese Weise kann ein Fachanwalt für Sozialrecht aus Bietigheim-Bissingen sowohl in der Praxis als auch in der Theorie ein außerordentliches Fachwissen vorweisen. Gerade wenn sich ein sozialrechtliches Problem schwierig gestaltet, können Mandanten von dem fachlichen Know-how, das ein Fachanwalt im Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Sozialrecht

    Internationale Perspektiven Sozialer Arbeit (22.08.2007, 12:00)
    Prof. Dr. Ronald Lutz (FB Sozialwesen, Menschen in besonderen Lebenslagen) hat zusammen mit seiner Kollegin Dr. Leonie Wagner, Professorin für Pädagogik und Soziale Arbeit an der FH Holzminden, ein neues Buch vorgelegt, das ...

    BSG: Ehemann muss auch für Stiefkinder aufkommen (24.05.2013, 11:19)
    Stieftochter kündigt neue Verfassungsbeschwerde an Kassel (jur). Der Streit um die Unterhaltspflichten von Stiefvätern mit arbeitsloser Partnerin geht nochmals vor das Bundesverfassungsgericht. Das Bundessozialgericht (BSG) ...

    Vier mal Vize - ein starkes Quartett (08.06.2006, 09:00)
    Prof. Ingwer Ebsen, Prof. Werner Müller-Esterl und Prof. Horst Stöcker neue Vizepräsidenten / Prof. Andreas Gold im Amt bestätigtFRANKFURT. Der erweiterte Senat der Universität Frankfurt wählte am 7. Juni mit großer Mehrheit ...

    Forenbeiträge zu Sozialrecht

    Art der Rechtschutzversicherung präzisieren. (31.08.2008, 11:02)
    Person A will für sich für die Zukunft eine Rechtschutzversicherung wählen. Es geht um Rechtsschutz bei möglichen ungerechten Handlungen der Job-Centres/Arbeitsamt-s Beamten (ALG1 und ALG2). Welche Versicherungsart bedeckt ...

    Berücksichtigung der Erben (21.11.2009, 09:04)
    HAbe mal folgendes zur Diskussion, bin mir nicht sicher ob es eher in Erb- oder Sozialrecht gehört: Frau H und Herr S leben seit 10 Jahren in einer eheähnlichen Gemeinschaft und haben sich während dieser Zeit eine ...

    Berichtigungsanspruch MDK-Gutachten (26.01.2012, 12:21)
    Der A wird vom MDK im Auftrag der GKV nach Aktenlage begutachtet. Das schriftliche Gutachten, das dem A in Kopie vorliegt, enthält eine unwahre, ehrabschneidende Tatsachenbehuptung über den A. Eine negative Rechtsfolge aus ...

    Wegeunfall-Schmerzensgeld (21.02.2010, 14:43)
    A war um 6 Uhr auf dem Weg zur zur Arbeit mit dem Bus. Am Busbahnhof hatte A eine Kreuzung zu überqueren um umzusteigen, dies tat er über die Fußgängerüberwege die mit Ampeln versehen waren. Am letzen Fußgängerüberweg direkt ...

    Verwaltungsrechtliche Anforderungen durch das Fortentwicklungsrecht zu Hartz IV (25.07.2007, 08:51)
    Hallo Juraforum!! Jetzt sitze ich hier mit meiner Aufgabenstellung meiner Hausarbeit "Fortentwicklungsgesetz zu Hartz IV und seine Umsetzung in der Praxis. Neue Anforerungen an die verwaltungsrechtliche Umsetzung"???!! ...

    Urteile zu Sozialrecht

    L 31 U 336/08 (27.05.2010)
    1. Die Bedeutung des Ursachenzusammenhangs erfolgt nach der herrschenden Meinung in der medizinischen Wissenschaft i.S. eines tragfähigen (Teil-) Konsens. 2. Ärztliche Mindermeinungen können die Beurteilung eines Ursachenzusammenhangs als wesentliche nicht tragen....

    L 4 KR 4577/06 (15.08.2008)
    Besteht zwischen einer GmbH-Gesellschafterin, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Gesellschafterin der GmbH ist und die über einen Kapitalanteil von 10 vH verfügt, und der GmbH ein schriftlicher Arbeitsvertrag, ist die GmbH-Gesellschafterin abhängig beschäftigt. Dieser Beurteilung steht nicht die Behauptung entgegen, der Arbeitsvertrag sei allein aus steuerrecht...

    L 10 AS 1404/05 (15.12.2006)
    1. Zur Definition der eheähnlichen Gemeinschaft iSv § 7 Abs 3 ZIf 3 Buchst b) SGB II kann auf die Rechtsprechung des BVerfG (BVerfGE 87, 234) zur Berücksichtigung von Einkommen von Partnern einer eheähnlichen Gemeinschaft im Rahmen der Bedürftigkeitsprüfung nach dem Sozialhilfe- und Arbeitslosenhilferecht zurückgegriffen werden. Hiernach reicht allein das Vo...

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.