Rechtsanwalt in Bietigheim-Bissingen: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bietigheim-Bissingen: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Über dreißig Prozent aller geschlossenen Ehen werden in Deutschland geschieden. Und dies im Durchschnitt nach fünfzehn Jahren. Fast 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im Rechtssinne gescheitert ist. Liegt kein Härtefall vor, dann ist die Einhaltung eines Trennungsjahres Voraussetzung für die Ehescheidung. Der familienrechtliche Terminus "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Scheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese dennoch ein Jahr getrennt leben müssen. Für Ehescheidungen zuständig ist ausschließlich das Familiengericht. Das Familiengericht ist eine Abteilung des Amtsgerichts. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Zugewinn, Sorgerecht, Unterhalt etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Familienrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Thorsten Bendel (Fachanwalt für Familienrecht) mit Anwaltsbüro in Bietigheim-Bissingen

Stuttgarter Straße 56
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 95470
Telefax: 07142 954723

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfgang Reinhardt unterstützt Mandanten zum Bereich Familienrecht kompetent in der Umgebung von Bietigheim-Bissingen

Kreuzstraße 23
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 33099
Telefax: 07142 920028

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Familienrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Klaus-Dieter Fritz (Fachanwalt für Familienrecht) aus Bietigheim-Bissingen

Stuttgarter Straße 57
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 915590
Telefax: 07142 9155999

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Familienrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Susanne Pohl mit Büro in Bietigheim-Bissingen

Hauptstraße 15
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 41079
Telefax: 07142 43979

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Familienrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Matthias Mehl immer gern vor Ort in Bietigheim-Bissingen

Pleidelsheimer Straße 7
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 977714
Telefax: 07142 54778

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Familienrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Sandra Denzer (Fachanwältin für Familienrecht) mit Anwaltskanzlei in Bietigheim-Bissingen

Lise-Meitner-Straße 11
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

Telefon: 07142 378710
Telefax: 07142 378711

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Bietigheim-Bissingen

Bei einer Scheidung muss ein Anwalt konsultiert werden

Rechtsanwalt für Familienrecht in Bietigheim-Bissingen (© kmit - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Bietigheim-Bissingen
(© kmit - Fotolia.com)

Für die Eheleute bedeutet die Ehescheidung oft Angst vor dem Neubeginn und finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen, zählen auch Kinder zu denjenigen, die von der Ehescheidung betroffen sind. Ein Streit ums Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht bzw. Streit um das Umgangsrecht sind keine Ausnahme. Ebenso häufig entstehen Konflikte bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt. Will man sich scheiden lassen, dann ist die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Bietigheim-Bissingen sind etliche Anwälte ansässig, die sich auf Familienrecht spezialisiert haben. Für Ehescheidungen herrscht in Deutschland ein Anwaltszwang. Leider ist die Beauftragung eines Rechtsanwalts mit Kosten verbunden. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Hierfür ist es allerdings zwingend nötig, dass sich die Eheleute in allen Fragen einig sind.

Sie haben Fragen im Familienrecht? Dann holen Sie sich zeitnah Unterstützung bei einem Anwalt oder einer Anwältin

Doch auch, wenn es darum geht, grundsätzliche Fragen im Vorfeld einer Scheidung zu klären wie Sorgerecht oder Unterhalt, dann macht es Sinn, einen Anwalt für Familienrecht in Bietigheim-Bissingen zu konsultieren. Der Rechtsanwalt zum Familienrecht aus Bietigheim-Bissingen ist für sämtliche Fragen rund um die Ehescheidung und deren Folgen der beste Ansprechpartner. Der Scheidungsanwalt ist nicht nur mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut, sondern kennt sich in aller Regel mit sämtlichen Fragen und Problemen, die eine Ehescheidung mit sich bringen kann, aus. Fragestellungen, die oftmals bereits vor der Scheidung in Erscheinung treten und geklärt werden sollten, sind die nach dem Kindesunterhalt, Sorgerecht und nachehelichem Unterhalt. Doch ist ein Anwalt zum Familienrecht nicht nur ein kompetenter Ansprechpartner, wenn es um eine Scheidung geht. Überdies ist der Anwalt zum Familienrecht auch die optimale Anlaufstelle, wenn eine Ehe geschlossen werden soll und die Partner einen Ehevertrag abschließen möchten. Ferner ist der Rechtsanwalt zum Familienrecht der ideale Ansprechpartner, wenn eine eingetragene Lebenspartnerschaft geschieden werden soll.


News zum Familienrecht
  • Bild BGH: Ausbildungsunterhalt für eine Erstausbildung (04.07.2013, 14:58)
    Ausbildungsunterhalt für eine Erstausbildung auch nach dreijähriger Verzögerung durch Praktika und Aushilfstätigkeiten möglich Der u.a. für das Familienrecht zuständige XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die Reichweite des Ausbildungsunterhalts für volljährige Kinder entschieden. Die 1989 geborene Antragstellerin lebte nach der Trennung ihrer Eltern im Jahr 1997 zunächst im Haushalt des ...
  • Bild DAV: Unterhaltsrechtsreform – zum Wohle des Kindes? (27.11.2007, 16:42)
    350 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte aus dem Familienrecht tagten in Köln (22. - 24. November 2007) Berlin/Köln (DAV). „Allein durch Gesetze wird man die Situation von Kindern und Familien in unserer Gesellschaft nicht verbessern“, sagte die frühere Bundesfamilienministerin Renate Schmidt auf der diesjährigen Herbsttagung der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im DAV, die vom 22. ...
  • Bild Ledige oder leidige Väter? (04.07.2012, 15:15)
    Berlin (DAV). Die Reform des Sorgerechts nicht verheirateter Eltern, die das Bundeskabinett heute verabschiedet hat, ist nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ein erster Schritt in die richtige Richtung – aber das vorgesehene Verfahren bleibt hinter den Erwartungen zurück. „Das Ziel einer Gleichbehandlung ‚nicht ehelicher‘ und ‚ehelicher‘ Kinder – ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Eigene Kanzlei eröffnen (25.06.2013, 16:38)
    Hallo, ich habe mich hier jetzt angemeldet weil ich glaube dass man mir hier weiterhelfen kann. Es geht darum dass ich mich dafür interessiere Jura zu studieren. Es ist schon irgendwie ein Traum den ich seit längerem verfolge. Momentan bin ich Schüler, zwar kein Überflieger aber auch nicht schlecht. Ich denke sowieso dass ...
  • Bild Weniger Kindesunterhalt: Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Juli 2007 in Kraft (02.07.2007, 10:43)
    Berlin (DAV). Die Düsseldorfer Tabelle wurde mit Wirkung zum 1. Juli 2007 geändert. Zum ersten Mal in ihrer 45jährigen Geschichte sind die Unterhaltsbeiträge für Kinder gesunken. Gleichzeitig wurde der so genannte Selbstbehalt für die Unterhaltspflichtigen erhöht. „Ob diese Absenkung den tatsächlichen Bedürfnissen der Kinder gerecht wird, darf bezweifelt werden“, meint ...
  • Bild Expartnerin verlangt Schenkungen zurück (14.02.2011, 17:07)
    Hallo Zusammen.Angenommen folgende Situation läge zugrunde:Person A hat 4 Jahre mit Person B zusammengelebt. Vor 2,5 Jahren trennten sie sich (weder verlobt, noch verheiratet!) und Person B zog aus der Wohnung von A aus. In der Zeit des Zusammenlebens bot Person B an, Person A finanziell (u. a. Miete) zu ...
  • Bild Kind möchte bei Großeltern bleiben, möglich? (19.08.2009, 20:13)
    Großeltern sowie Tochter standen vor Gericht wegen des Sorgerechts für ihr Enkelkind bzw. die Tochter. Enkeltochter lebt seit fast 7 Jahren bei den Großeltern. Großeltern haben verloren und das Kind soll zu ihrerer Mutter, zu der es in den letzten Monaten kaum Kontakt hatte. Was können die Großeltern tun um ...
  • Bild Wird dieser Ehevertrag im Trennungsfall bestehen: (29.10.2013, 08:43)
    Folgender fikiver Fall: Ein Ehepaar hat 2007 kurz vor der Heirat einen Ehevertrag geschlossen. 2009 wurde ein gemeinsames Kind geboren. Die Ehefrau war vor der Geburt berufstätig. Nach der Geburt 3 Jahre zur Kindbetreuung zu Hause. Dann hat die Ehefrau 6 Monate 30 Stunden die Woche gearbeitet. Danach eine Umschulug, finanziert durch die Agentur ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild BFH, III R 65/04 (23.02.2006)
    1. Ist ein behindertes volljähriges Kind auf Kosten des Sozialhilfeträgers vollstationär in einer Pflegeeinrichtung untergebracht und wird der Kindergeldberechtigte aufgrund der Billigkeitsregelung in § 91 Abs. 2 Satz 2 BSHG a.F. nicht in Anspruch genommen, kommt dieser seiner Unterhaltspflicht nicht nach, so dass die Familienkasse das Kindergeld nach § 74 A...
  • Bild VG-AUGSBURG, Au 6 K 12.1577 (25.01.2013)
    Isolierter Prozesskostenhilfeantrag; Fehlen des erforderlichen nationalen Visums; alleiniges Sorgerecht eines Elternteils (kosovarisches Familienrecht); besondere Härte; kein Anspruch auf Erteilung einer längerfristigen Duldung...
  • Bild OLG-CELLE, 10 UF 198/10 (13.09.2010)
    Bei interner Teilung einer berufsständischen Versorgung hat der Entscheidungstenor außer dem auf das Ehezeitende bezogenen Ausgleichswert auch die für das übertragene Anrecht maßgebliche Versorgungsregelung zu bezeichnen....


Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildEherecht: Was bedeutet das „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit?
    Wenn sich zwei Menschen dazu entschieden haben, zu heiraten, so müssen zuvor einige Formalitäten erledigt werden. In diesem Zusammenhang fällt immer wieder der Begriff „Aufgebot bestellen“. Für Personen, die im Eherecht nicht so bewandert sind, sind dies böhmische Dörfer. Was bedeutet eigentlich „Aufgebot bestellen“ bei der Hochzeit. ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildElternunterhalt - Ein Überblick
    Zunehmend werden uns Mandate angetragen, die das brisante Thema der Unterhaltsverpflichtung für die eigenen Eltern betreffen, wenn z.B. die Kosten für Alten- oder Pflegeheim die Finanzen der Eltern übersteigen. Sozialämter greifen vorrangig auf die Kinder zurück, bevor die Allgemeinheit zahlen muss. Ob ...
  • BildEhegattenunterhalt: Wie lange dauert dieser?
    Trennen sich zwei Ehepartner, so hat in der Regel derjenige, der geringere Einkünfte hat, einen Unterhaltsanspruch gegenüber dem anderen. Die individuelle Höhe von dem nachehelichen Unterhalt wird gemäß der Düsseldorfer Tabelle berechnet, doch wie lange dauert der Anspruch auf Ehegattenunterhalt und nachehelicher Unterhalt? Grundsätzlich ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.