Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteFamilienrechtBietigheim-Bissingen 

Rechtsanwalt in Bietigheim-Bissingen: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bietigheim-Bissingen: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


    Seite 1 von 1


    Foto
    Klaus-Dieter Fritz   Stuttgarter Straße 57, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07142 915590


    Foto
    Matthias Mehl   Pleidelsheimer Straße 7, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07142 977714


    Foto
    Wolfgang Reinhardt   Kreuzstraße 23, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07142 33099


    Foto
    Thorsten Bendel   Stuttgarter Straße 56, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07142 95470


    Foto
    Susanne Pohl   Hauptstraße 15, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Schwerpunkt: Familienrecht
    Telefon: 07142 41079


    Foto
    Sandra Denzer   Lise-Meitner-Straße 11, 74321 Bietigheim-Bissingen
     
    Fachanwalt für Familienrecht
    Schwerpunkt: Familienrecht

    Telefon: 07142 378710



    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

    Kurzinfo zu Familienrecht in Bietigheim-Bissingen

    Jede dritte Ehe wird in Deutschland geschieden und dies im Durchschnitt nach 15 Jahren. 2013 wurden in Deutschland fast 170,000 Ehen geschieden. Die offizielle Scheidung der Ehepartner ist die letztliche Konsequenz einer Ehe, die im rechtlichen Sinne als gescheitert anzusehen ist. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Der familienrechtliche Terminus "Trennungsjahr" bedeutet, dass, selbst wenn die Ehescheidung von beiden Ehepartnern gewollt ist, diese nichtsdestoweniger 1 Jahr getrennt leben müssen. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht trifft auch Entscheidungen in Bezug auf Zugewinn, Sorgerecht, Unterhalt etc.

    Anwaltssuche auf JuraForum.de



    » Für Anwälte »

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Familienrecht

    Dies academicus "Soziale Arbeit und Soziales Recht" (13.06.2008, 16:00)
    19. bis 20. Juni 2008 in der Fachhochschule KölnEine spannende Mischung von mehr als 45 Vorträgen aus den verschiedensten Fachrichtungen des Themenfeldes "Soziale Arbeit und Soziales Recht" stehen auf dem Programm des ...

    Nach Weihnachten und Neujahr: Mehr Trennungen (02.02.2010, 13:45)
    - anwaltauskunft.de verzeichnet Anstieg im Januar 2010 nach „Scheidungsrecht“ um rund ein Drittel - Berlin (DAV). Manchen ist die so genannte stille Jahreszeit oftmals zu still bzw. mit großen Belastungen für die Familie ...

    DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2006 (23.01.2006, 17:00)
    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt im März 2006 folgende Kongresse und Tagungen:Nr. 423. Januar 200601. - 04.03.2006 in WeingartenInternationale Fachkonferenz "Ehe - Familie - Verwandtschaft. Vergesellschaftung ...

    Forenbeiträge zu Familienrecht

    Kindergeld (30.04.2011, 19:59)
    Zu welchen Anwalt geht man,wenn man Ärger mit der Kindergeldkasse hat?Anwalt für Familienrecht oder Steuerrecht ...

    Heidelberg - privates Repetitorium Alpmann Schmidt oder hemmer (30.07.2013, 23:05)
    Hallo, ich habe vor, im Oktober mit dem Rep anzufangen und habe bereits die Infoveranstaltungen der zwei größeren Reps in HD, AS und hemmer, besucht. Besuche auch bald jeweils einige Probeveranstaltungen. Bin moir aber ...

    Minderjährige Eltern - Großeltern müssen zahlen? (06.06.2009, 20:59)
    Theoretischer Fall: Ein 13-Jähriger wird Vater eines Kindes; Mutter ist 15 Jahre alt. Der 13-Jährige hat kein Geld, um Unterhalt zahlen zu können. - Müssen die Eltern des 13-Jährigen für das Kind ihres Sohnes Unterhalt ...

    Ehemann verweigert Scheidung (19.09.2012, 20:44)
    Das Ehepaar x ist seit einem Jahr verheiratet. Frau X reicht nach Ablauf des Trennungsjahrs die Scheidung ein. Ein Grund ist hier auch Gewalt in der Ehe, die vonn Herrn X ausging. Anzeige bei der Polizei und Attest vom Arzt ...

    Befangenheit? (25.09.2010, 16:29)
    Hallo, nehmen wir an, es geht um Familienrecht (z.B. Kindesunterhalt). Eine Partei hat eine gute Freundin die Anwalt ist. Die andere Partei ist dem Kind Unterhalt schuldig geblieben und bekommt nun Post von besagter Anwältin ...

    Urteile zu Familienrecht

    2 A 5757/06 (11.03.2008)
    Die tatsächlichen Verhältnisse in Syrien haben sich seit 1997 nicht in einem einen Widerruf des Anerkennungsbescheides nach § 73 Abs. 1 AsylVfG rechtfertigenden Maß geändert, soweit es die Verfolgungslage der Angehörigen der yezidischen Glaubensgemeinschaft betrifft....

    9 S 2345/90 (17.08.1992)
    1. Das in Art 6 Abs 2 GG verbürgte elterliche Erziehungsrecht umfaßt nicht kollektive Mitwirkungsrechte in der Schule (wie BVerfGE 59, 360, 380f). 2. Nach derzeit in Baden-Württemberg geltendem Landesschulrecht steht das Wahlrecht zum Klassenelternvertreter nur den Personensorgeberechtigten oder (alternativ) solchen Personen zu, denen die Personensorgeberec...

    5 UF 6/11 (30.03.2011)
    Die Zustimmung eines Ehegatten zur gemeinsamen Einkommenssteuerveranlagung kann nicht von einem Ausgleich der dadurch ausgelösten steuerlichen Nachteile des zustimmenden Ehegatten abhängig gemacht werden, soweit die steuerrechtlichen Verhältnisse durch die ehelichen Lebensverhältnisse familienrechtlich überlagert wurden. Das ist nicht nur der Fall, solange d...

    Rechtsanwalt in Bietigheim-Bissingen: Familienrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

    Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum