Rechtsanwalt für Vertragsrecht in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Vertragsrecht vertritt Sie Kanzlei Boss & Meyer Rechtsanwälte engagiert in Bielefeld
Boss & Meyer Rechtsanwälte
Jöllenbecker Straße 42-44
33613 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 123414
Telefax: 0521 131000

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Vertragsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Reinhard Otto aus Bielefeld
**** (4.3)   5 Bewertungen

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 178960
Telefax: 0521 176651

Zum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Vertragsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Helge Schneider aus Bielefeld
Kanzlei Schneider
Marktstraße 2-4
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 7845153
Telefax: 0521 7845161

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen im Vertragsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Gudrun Rolf jederzeit im Ort Bielefeld
Rosenstein Rolf Frohoff
Mauerstraße 8
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 96879441
Telefax: 0521 96879442

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Kai-Uwe von Hollen unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Vertragsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Bielefeld

Jöllenbecker Str. 164
33613 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 40076280
Telefax: 0521 40076282

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Fischer berät Mandanten zum Anwaltsbereich Vertragsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Bielefeld

Teutoburger Str. 16
33604 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 96879070
Telefax: 0521 96879797

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Vertragsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Tiemo Augenstein mit Kanzlei in Bielefeld

Niederwall 49
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 177788
Telefax: 0521 9629623

Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Vertragsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Stefan Horstmeier jederzeit vor Ort in Bielefeld

Otto-Brenner-Str. 247
33604 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 131379
Telefax: 0521 130066

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Klaus Lehmann in Bielefeld berät Mandanten fachkundig bei Rechtsfällen im Bereich Vertragsrecht

Kesselbrink 4
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 171929
Telefax: 0521 173529

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Wepler berät Mandanten im Schwerpunkt Vertragsrecht kompetent vor Ort in Bielefeld

Gerichtstr. 3
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 1369060
Telefax: 0521 1369062

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Vertragsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Ulrich Kralemann kompetent in der Gegend um Bielefeld

Niedernstr. 28
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 69944
Telefax: 0521 69905

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Vertragsrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Volkmar von der Decken mit Anwaltsbüro in Bielefeld

Langenhagen 32
33617 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 9889584
Telefax: 0521 9889585

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Vertragsrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Dr. Volker Nienaber mit Kanzlei in Bielefeld
c/o Meyer & Möbitz RAe
Lutterstr. 14
33617 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 1553546
Telefax: 0521 155113546

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Vertragsrecht
  • Bild Mandatshandbuch „IT-Recht“ aus dem Beck-Verlag (18.10.2011, 16:07)
    Seit etwa fünf Jahren können Rechtsanwälte in Deutschland den Titel „Fachanwalt für Informationstechnologierecht“ erwerben. Da das IT-Recht viele Berührungspunkte zu naheliegenden Rechtsgebieten aufweist, ist für Praktiker in diesem Rechtsgebiet ein zuverlässiges Nachschlagewerk für die tägliche Fallbearbeitung unerlässlich. Auf fast 2.000 Seiten bietet das Handbuch „IT-Recht“ in mehr als 30 Kapiteln einen ...
  • Bild Portal 21 um Europäischen Wirtschaftsraum erweitert (29.09.2010, 11:00)
    Dienstleistungsportal des BVL und der GTAI bietet nun auch Informationen zu Island, Liechtenstein und NorwegenDas Portal für Dienstleistungen in Europa bietet jetzt auch Informationen zu den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Das Portal 21 (www.portal21.de) erweitert damit das bisherige Angebot zu den EU-Mitgliedstaaten um das Dienstleistungsspektrum in Island, Liechtenstein und ...
  • Bild Lassen sich O-Beine beim Dackel nachbessern? (05.12.2006, 15:00)
    In einer überregionalen Tageszeitung hieß es kürzlich: "Rettet das Bürgerliche Gesetzbuch vor Brüssel". Doch eine Tagung an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg hat gezeigt, dass weder Brüssel noch Berlin als Gesetzgeber rechtliche Perfektion bieten.Die Tagung befasste sich mit dem Thema "Schuldrechtsmodernisierung und Europäisches Vertragsrecht". Ihre Teilnehmer bewerteten manche Einzelpunkte ...

Forenbeiträge zum Vertragsrecht
  • Bild Übergabeprotokoll (09.09.2013, 20:06)
    Hallo im Forum, ist ein Vermieter verpflichtet, ein Übergabeprotokoll bei Einzug zu erstellen? Kann er dies dem Mieter verweigern? Mal angenommen, man hat gekündigt. Kann man in einer angemessenen Frist eine Vorabnahme verlangen? Oder kann der Vermieter die Übergabe durch den Mieter auf den letzten Tag verlegen und dann den ...
  • Bild Zahlt ein Ehepartner für den anderen aus dem Privateigentum: Vertragsrecht oder Familienrecht? (08.08.2010, 18:35)
    In einer Zugewinngemeinschaft zahlt SIE zum Kauf eines gemeinsamen Hauses aus ihrem Geldern alleine die Notarkosten sowie die Grunderwerbssteuer und die Grundbuchamtgebühren, da ER nicht das Kapital hat. Beide gemeinsam zahlen gemeinsam das Kaufdarlehen ab. Es folgt die Scheidung. Vorher wird per Notarvertrag eine Gütertrennung vereinbart und auch die Modalitäten ...
  • Bild Angebot unterschrieben = Auftragsbestätigung = Vertrag? (10.09.2012, 19:01)
    Stellen Sie sich vor, es ginge hier um ein Layout und ein regelmäßiges Druckerzeugnis.Angenommen, ein Unternehmer (Auftragnehmer) bekommt ein Angebot für eine dienstleistung. Dies wird vom Auftragnehmer unterschrieben. Wäre dies einem Vertrag oder einer bindenden Auftragsbestätigung gleichzusetzen?Nach Unterzeichnung:Eine Position aus dem Angebot soll keine Anwendung finden, ...
  • Bild Kontradiktorische vertragliche Verpflichtungen im Dreiecksverhältnis (28.01.2012, 13:28)
    Hallo, wie ist folgendes zu beurteilen: A verpflichtet sich B gegenüber, die Handlung H regelmäßig vorzunehmen. Und unabhängig davon verpflichtet er sich C gegenüber, die Handlung H dauernd zu unterlassen. Jeweils im Rahmen eines engeltlichen Vertrags. B und C wissen nichts von den kontradiktorischen Verträgen. Was, wenn B auf Erfüllung klagt, C dies ...
  • Bild Vertragsrecht - Telefonaquise - Widerspruch (16.11.2010, 10:43)
    Guten Tag, Das Unternehmen X hat sich von einem Call-Center Mitarbeiter der Firma Y bequatschen lassen, dass er einen Eintrag auf seiner Homepage machen kann für den und den Preis. Das Telefonat wurde mit beidseitigem einverständnis aufgenommen. Vertragsbeginn soll demnach der 3.1.2011 sein. Gibt es eine Möglichkeit für X dem Vertrag ...

Urteile zum Vertragsrecht
  • Bild BVERFG, 2 BvR 987/10 (07.09.2011)
    1. Art. 38 GG schützt die wahlberechtigten Bürger vor einem Substanzverlust ihrer verfassungsstaatlich gefügten Herrschaftsgewalt durch weitreichende oder gar umfassende Übertragungen von Aufgaben und Befugnissen des Bundestages, vor allem auf supranationale Einrichtungen (BVerfGE 89, 155 <172>; 123, 267 <330>). Die abwehrrechtliche Dimension des...
  • Bild BAG, 4 AZR 129/00 (01.08.2001)
    Auch wenn sich ein Änderungsangebot des Arbeitgebers nicht in allen Punkten unmittelbar im Arbeitsverhältnis auswirkt, kann die widerspruchslose Fortsetzung der Tätigkeit durch den Arbeitnehmer dessen konkludente Annahme des Änderungsangebots insgesamt sein....
  • Bild OLG-CELLE, 13 AR 9/10 (23.12.2010)
    1. Für die Entscheidung des § 36 Abs.1 Nr. 6 ZPO ist der Kartellsenat funktionell zuständig, da sich dessen - auf ganz Niedersachsen erstreckende - gesetzliche Zuständigkeit für energiewirtschaftsrechtliche Sachen analog § 102 Abs. 1, § 106 Abs. 1 EnWG und für kartellrechtliche Sachen nach § 87 Satz 1, § 91 GWB analog auch auf Fragen der Zuständigkeitsbestim...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Vertragsrecht
  • BildKonkludenter Vertragsschluss – was genau ist das?
    In welchen Fällen kann ein Vertrag zu Stande kommen, ohne dass eine Unterschrift geleistet wurde oder konkrete Rahmenbedingungen schriftlich festgehalten wurden? Im deutschen Recht gibt es den konkludenten Vertragsschluss. Es gibt ganz typische Fälle, in denen täglich konkludentes Handels zu einem Vertragsschluss führt, aber auch Einzelfälle, die augenscheinlich ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildAbweichende Vertragsänderungen - Vereinbar mit dem Grundsatz von Treu und Glauben?
    Verträge werden tagtäglich geschlossen. Sie regeln das menschliche Zusammenleben in vielerlei Hinsicht und Dank der geltenden Privatautonomie sind den verschiedenen Vertragstypen kaum Grenzen gesetzt. Wenn Person A der Person B einen Antrag stellt, erwartet A entweder die Ablehnung oder die Annahme des Vertrages. Dies kann konkludent oder ausdrücklich ...
  • BildBestellung im Online Shop
    Der Kauf im Internet wird für viele Menschen immer attraktiver. Wertvolle Zeit die bei dem Einkaufsbummel in der Stadt gespart werden kann, kann man für andere Dinge verwenden. Doch wann hat man als Käufer einen wirksamen Vertrag? Und was ist wenn einem die Kaufsache nicht gefällt oder sie ...
  • Das Ende eines Vertrages: Der Widerruf
    Ob bei Darlehen, Haustürgeschäften oder Fernabsatzverträgen, ein Widerrufsrecht steht dem Kunden gesetzlich zu. Selbst der Laie weiß mittlerweile um die pikanten Pflichten der Unternehmen über den Widerruf zu belehren. In diesem Dickicht der Unsicherheit soll 2014 mehr Klarheit herrschen. Was ist das Besondere am Widerrufsrecht? ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.