Rechtsanwalt für Presserecht in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Presserecht gibt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Gudrun Rolf mit Kanzlei in Bielefeld
Rosenstein Rolf Frohoff
Mauerstraße 8
33602 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 96879441
Telefax: 0521 96879442

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Presserecht
  • Bild EuGH: Fernsehübertragungen via Livestreaming (28.05.2013, 10:26)
    Bei Fernsehübertragungen via Livestreaming werden regelmäßig geschützte Werke öffentlich wiedergegeben. Teilweise können an dieser Stelle urheberrechtliche Fragen aufkommen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Das Urheberrecht stellt ein Rechtsgebiet dar, dass untrennbar mit anderen Rechtsgebieten verknüpft ist. ...
  • Bild Schmerzensgeld für ungenehmigte Bildveröffentlichung (14.04.2009, 15:24)
    Der unter anderem für das Presserecht zuständige 6. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe hatte sich mit Fragen zur „relativen Person der Zeitgeschichte“ zu befassen. Die beklagte Herausgeberin eines Magazins für Popkultur und Style veranstaltete 2007 ein „Bordsteinduell“ zwischen dem international bekannten Sänger Rea Garvey und einem anderen Sänger, die dabei als Straßenmusikanten ...
  • Bild Bilder vom Haftausgang durften veröffentlicht werden (29.10.2008, 16:25)
    Der Kläger ist ein bekannter Schauspieler und Moderator. Die Beklagte berichtete in der von ihr verlegten "Bild"-Zeitung unter der Überschrift "Hier schlendert K. S. in die Freiheit", dass der zu einer Freiheitsstrafe von 2 Jahren 10 Monaten verurteilte Kläger die Justizvollzugsanstalt schon zwei Wochen nach Haftantritt für einen Tag wieder ...

Forenbeiträge zum Presserecht
  • Bild Fiktive Person auf Internetportal integrieren (03.11.2010, 11:42)
    Servus, angenommen, ein Internetportal hätte vor, dem Kunden das Gefühl zu geben, wirklich persönlich betreut zu werden und möchte zu diesem Zweck auf dem Portal einen Supportmitarbeiter integrieren, den es in Wirklichkeit aber gar nicht gibt. Wäre dies rechtens? Immerhin würde sich ja die Supportabteilung, die hinter dieser ...
  • Bild Mithören/Mitschneiden/Mitschreiben von Telefonaten strafbar? Beweiskraft? (09.06.2009, 16:14)
    Hallo, nehmen wir mal an, jemand telefoniert zuhause sowie unterwegs im Auto sehr viel mit Freisprecheinrichtung. Bei einem wichtigen Telefonat mit z.B. einer Firma lässt er sich bestimmte Zusagen explizit nochmal bestätigen, während z.B. ein Freund oder die Ehefrau mithören. Dürfte er diese Personen - sollte es über die von der Firma ...
  • Bild Nutzungsrecht von Benutzerbeiträgen/Kommentaren (18.04.2012, 23:14)
    Guten Abend, angenommen, Person A betreibt einen Kanal bei einer großen Internet-Videoplattform, auf der sie ihre Meinung über aktuelle Benutzbeiträge zu anderen Videos auf dieser Plattform und den daraus entstehenden Diskussionen kund tut. Dies geschieht in Form von Videobeiträgen, bestehend aus Screenshots der entsprechenden Benutzerbeiträgen und Audiokommentar. Die Screenshots sind unverändert, eine Quelle ...
  • Bild Versteckte Kamera (22.09.2008, 15:57)
    Hallo, ich hoffe, dass dieser Beitrag hier richtig ist, da ich kein anderes Forum gefunden habe. Also: Nehmen wir an A (Privatperson) möchte (einfach nur zum Spaß an der Freude) an einer Straßenbahnhaltestelle der Firma ABC mit versteckter Kamera Leute "reinlegen". Das Reinlegen an sich ist legal. Aber ist es legal, dies ...
  • Bild Beleidigung / Pressegesetz (23.12.2010, 12:54)
    Hallo, Problem: Beleidigung in einem Blog fällt (leider) unter das Pressegesetz, somit ist keine Strafverfolgung (6 Monate nach Veröffentlichung) mehr möglich. Egal wann der Betroffene den Artikel gelesen hat! Frage: Sehe ich das falsch?! Wie schwerwiegend muss eine Beleidigung sein das eine Strafanzeige nicht nach Presserecht eingestellt werden kann?! Oder sind sonstige Ansätze möglich?! Gruß ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.