Rechtsanwalt für Pflegeversicherung in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Bielefeld (© marcel1214 - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Pflegeversicherung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Pierre Jürgen Aust engagiert in Bielefeld

Lüningsweg 6
33719 Bielefeld
Deutschland

Telefon: 0521 5602341
Telefax: 0521 5602428

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Pflegeversicherung
  • Bild Umfrage: Soziale Marktwirtschaft 2020 (07.04.2011, 11:00)
    Deutsche glauben an wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, sehen aber den sozialen Zusammenhalt in GefahrEtwas mehr als 70 Prozent der Bundesbürger sehen die Soziale Marktwirtschaft in Deutschland derzeit verwirklicht. Das zeigt eine repräsentative Infas-Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Dabei wurden die Bürger auch gebeten, die Leistungsfähigkeit unseres Wirtschafts- und Sozialmodells mit Blick ...
  • Bild Preis der Saarlandbotschafter 2009 geht an zwei HTW-Absolventinnen (03.07.2009, 15:00)
    Agatha Niesen und Pia Mohr, Absolventinnen der Fakultät für Sozialwissenschaften der HTW, wurden für ihre Bachelorthesis mit dem Thema "Anforderungen an die Pflegeberatung und an das Case Management vor dem Hintergrund der aktuellen Implementierung von Pflegestützpunkten im Saarland" am 3. Juli 2009 mit dem mit 1.000 Euro dotierten Preis der ...
  • Bild Sozialversicherungs-Termine 2010 (16.11.2009, 10:45)
    Beitrag Nr. 170670 vom 16.11.2009 Sozialversicherungs-Termine 2010 Arbeitgeber haben monatlich elektronische Beitragsnachweise an die Krankenkassen ihrer Beschäftigten zu übermitteln und am drittletzten Bankarbeitstag die Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Die Beiträge für freiwillig versicherte Kassenmitglieder können in dieses Verfahren eingebunden werden. Übermittlung der Beitragsnachweise Arbeitgeber haben die Krankenkassen monatlich über ...

Forenbeiträge zum Pflegeversicherung
  • Bild Offenlegung von Diagnosen beim Dienstherrn (21.10.2010, 02:07)
    Hallo, folgender fiktiver Sachverhalt: Ein Kommunalbeamter ist seit 18 Monaten durchgehend aufgrund orthopädischer und wohl auch daraus mit resultierender psychischer Probleme erkrankt. Z.Z. wird eine durch die Beihilfestelle des Dienstherrn genehmigte ambulante Psychotherapie durchgeführt. D.h. die Notwendigkeit zur Therapie wurde nicht nur durch einen Facharzt, sondern auch durch einen von der Beihilfestelle benannten ...
  • Bild Pflegestufe aberkannt (09.02.2013, 10:58)
    Hallo,Fall: einer 70jährigen Frau vor kurzem die Pflegestufe aberkannt. Sie lebt seit 3 Jahren im Pflegeheim. Zuvor war sie viele Jahre obdachlos und stark alkoholabhängig. Aufgrund eines Zusammenbruchs wurde damals ein gesetzlicher Betreuer bestellt. Dies führte zur Feststellung der Pflegestufe I sowie einer stationären Unterbringung in einem Pflegeheim. Durch die ...
  • Bild PKV-Rechtsgrundlagen (10.01.2012, 14:04)
    Ein privat seit den 80Jahren des vorigen Jahrhunderts Krankenversicherter, erhielt im November 1994 von seinem Krankenversicherer einen ab 1.1.1995 gültigen Policenänderungsschein, nach dem er bei dem selben Versicherer unter einer einzigen Policennummer nun auch und zusätzlich pflegeversichert sei. Der Versicherte war zum Zeitpunkt des Abschlusses der Krankenversicherung gut verdienender ...
  • Bild Pflegeversicherung (15.03.2010, 16:27)
    Eine Frage zur Pflgeversicherung: A ist seit 20 Jahren Frührentner wegen Berufsunfähigkeit und bekommt Rente. A ist gesetzlich bei der AOK versichert. Frage: Ist A automatisch gesetzlich pflegeversichert?
  • Bild Krankenversicherung ohne Hartz IV Anspruch (26.06.2007, 12:11)
    Folgende Situation: A und B leben seit über 7 Jahren in einer eheähnlichen Gemeinschaft zusammen in einer Wohnung mit dem unehelichen Kind von B, welches aber nicht Kind von A ist. A hat nun das Studium beendet und ist sozusagen auf Stellensuche. Da B und A jedoch zusammenleben, hat A keinen Anspruch ...

Urteile zum Pflegeversicherung
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 5 KR 6075/06 (25.02.2008)
    Die Regelung des § 8 Abs. 2 Satz 3 SGB IV gilt selbst dann, wenn der Arbeitgeber grob fahrlässig versäumt hat, den Sachverhalt für die versicherungsrechtliche Beurteilung aufzuklären....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 6 S 294/97 (19.12.1997)
    1. Dem nach Art 51 PflegeVG zu bemessenden Besitzstand können bisher gewährte Leistungen für eine Haushaltshilfe nach § 11 Abs 3 BSHG nicht hinzugerechnet werden. 2. Leistungen nach § 11 Abs 3 BSHG sind dann "Fürsorgeleistungen zur Pflege" nach dem Bundessozialhilfegesetz im Sinne von § 13 Abs 3 S 1 Nr 1 SGB XI (SGB 11), wenn sie einer Person gewä...
  • Bild BFH, VI R 52/08 (21.01.2010)
    Entscheidungen des zuständigen Sozialversicherungsträgers über die Sozialversicherungspflicht eines Arbeitnehmers sind im Besteuerungsverfahren zu beachten, soweit sie nicht offensichtlich rechtswidrig sind (Anschluss an BFH-Urteil vom 6. Juni 2002 VI R 178/97, BFHE 199, 524, BStBl II 2003, 34)....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.