Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBaurechtBielefeld 

Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Claudia Burg   Lina-Oetker-Str. 2 b, 33615 Bielefeld
    Rechtsanwältin Claudia Burg

    Telefon: 0521/965280


    Foto
    Michael Fischer   Teutoburger Str. 16, 33604 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-96879070


    Foto
    Ralf-Bernd Rabe   Hauptstr. 138, 33647 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-9424016


    Foto
    Oliver Meinert   Adenauerplatz 4, 33602 Bielefeld
    c/o RAe Streitbörger & Speckmann

    Telefon: 0521-91414-0


    Foto
    Martin Wepler   Gerichtstr. 3, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-1369060


    Foto
    Thomas Dieter Schönfeld   Marktstr. 7, 33602 Bielefeld
    c/o RAe Dr.Stracke, Bubenzer & Koll.

    Telefon: 0521-96657-0


    Foto
    Peter von Thunen   Marktstr. 5, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-96737-0


    Foto
    Dr. Ulrich Kralemann   Niedernstr. 28, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-69944


    Foto
    LL.M. Wolfgang Schneider   Niederwall 37, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-96777-0


    Foto
    Sven Horst Röbling   Bokelstr. 10, 33649 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-94881180



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Baurecht in Bielefeld

    Gibt es rechtliche Probleme oder Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen, fällt dies in das Rechtgebiet des Baurechts. Und auch, wenn es um Rechtsprobleme oder Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Ändern oder Entfernen von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht wird untergliedert in zwei Teilbereiche, das private und das öffentliche Baurecht. Das private Baurecht reguliert die Rechtsbeziehungen der an der Durchführung und Planung eines Bauvorhabens Partizipierenden. Das öffentliche Baurecht dagegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. Das öffentliche Baurecht teilt sich in 2 große Bereiche: das Bauordnungsrecht und das Bauplanungsrecht.

    Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld (© nmann77 - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld
    (© nmann77 - Fotolia.com)

    Eine ganze Reihe an Gegebenheiten können während eines Baus zu rechtlichen Problemen führen

    Gerade beim Bau eines Hauses oder beim Erwerb einer Immobilie sind juristische Schwierigkeiten in etlichen Fällen unumgänglich. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es oftmals bereits dann, wenn es um die Baugenehmigung, den Bauantrag oder den Bebauungsplan geht. Auch Abstandsflächen, die Grenzbebauung und das Wegerecht bieten nicht selten Gründe, die die Unterstützung eines Rechtsanwalts nötig machen. Doch zweifellos am häufigsten sind es Mängel, die bei der Bauabnahme offenkundig werden, die es erforderlich werden lassen, einen Rechtsanwalt aufzusuchen.

    Sie sind Bauherr und haben eine rechtliche Frage oder ein Problem? Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin beraten

    Wenn Sie ein Problem haben, welches in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Bielefeld haben einige Anwälte ihren Kanzleisitz, die sich auf Baurecht spezialisiert haben. Sie können sich sicher sein, dass der Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Ihr Recht und Sie optimal vertreten wird. Er kennt sich im Bauträgerrecht ebenso aus wie im Enteignungsrecht. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht brauchen oder Fragen in Bezug auf die Bauordnung haben, der Anwalt aus Bielefeld im Baurecht wird Sie nicht nur beraten, sondern sich auch dafür stark machen, dass Sie Ihr Recht bekommen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Baurecht

    Buch-Präsentation der Europäischen Akademie: Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke (SPERRFRIST B (09.12.2008, 18:00)
    Europäische Akademie legt neue Studie vor: Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke als Heizkraftwerke der Zukunft? Die Studie "Brennstoffzellen und Virtuelle Kraftwerke. Energie-, umwelt- und technologiepolitische Aspekte ...

    Karlsruhe: Bundesgerichtshof entscheidet über Mängelansprüche gegen Bauträger (15.09.2010, 14:16)
    - Verhandlungen des Bauträgers mit der WEG über Baumängel hindern den einzelnen Erwerber nicht, die Rückabwicklung des Kaufvertrages zu verlangen. - Der Rückabwicklungsanspruch verjährt ungeachtet laufender Verhandlungen der ...

    Baurechtliche Probleme erkennen und lösen (25.08.2009, 17:00)
    Weiterbildung an der TU DarmstadtDarmstadt, 25.8.2009. Auf Grund der großen Nachfrage und des inhaltlichen Erfolgs bietet die TU Darmstadt vom 5. bis 8. Oktober 2009 bereits zum dritten Mal im Rahmen des Zertifikatskurses ...

    Forenbeiträge zu Baurecht

    BayBO vs BauGB (14.12.2009, 12:13)
    Hallo, ich habe öffentliches Recht als Nebenfach und habe dazu eine Frage (waren Prüfungsfragen): 1. Unterschiede im Baurecht: Warum gibt es 2 verschiedene Gesetzgebungskompetenzen mit der BayBO (in Bayern) und dem BauGB? ...

    Mietwhg Rigipswände zum nachbarn zulässig? (10.12.2008, 12:16)
    Folgendes Problem: Mieter ist ende August in seine neu angemietete Whg gezogen und war bis mitte November nur selten zum schlafen da. Nun seit mitte November ist der Mieter täglich dort und übernachtet dort auch. Die Wohnung ...

    Raumhöhe nicht eingehalten, was nun ? (19.06.2012, 16:55)
    Hallo werte Forennutzer, mal angenommen, eine beauftragte Firma/Bauunternehmen, würde die bauvertraglich zugesicherte Raumhöhe der Stadtvilla im Obergeschoss um 3 Zentimeter unterschreiten und damit gegen die "sagen wir" ...

    Räumlichkeiten erstellen (17.03.2007, 17:07)
    Hallo zusammen, nehmen wir mal an Herr X möchte einen Lagerplatz mieten. Es handelt sich hierbei um einen abgetrennten Teil einer ehemaligen Großhalle. Nun möchte er sich seinen Stellplatz so gestalten wie er möchte. ...

    Recht auf Einbehalt bei Streitfall mit Bauherren?? (10.12.2009, 20:01)
    Stellen wir uns mal folgenden fiktiven Fall vor: Kunde A schliesst mit Bauherren B einen Werkvertrag ab. In diesem steht unter anderem unter Erdarbeiten: Der Mutterboden wird bis zu einer Stärke von 30 cm abgetragen. Der ...

    Urteile zu Baurecht

    2 E 1018/07 (15.10.2008)
    1. Die Zulässigkeit der Errichtung von Telefonverteilerkästen im Bereich öffentlicher Gehwege beurteilt sich ausschließlich nach Telekommunikationsrecht und nicht nach Baurecht.2. § 68 Abs. 3 TKG ermächtigt und berechtigt die Kommune als Trägerin der Wegbaulast zur Wahrnehmung ihrer in dieser Funktion zustehenden Rechte.3. Die Vorschrift dient nicht dem Drit...

    18 U 171/95 (12.09.1996)
    Der allein mit der Bauüberwachung (Leistungsphasen 6 - 9 § 15 HOAI) beauftragte Architekt ist verpflichtet, die Ausführungsplanung auf ihre Óbereinstimmung mit den anerkannten Regeln der Technik zu überprüfen. Für einen durch die erkennbar fehlerhafte und im Rahmen der Baüberwachung nicht korrigierte Ausführungsplanung entstandenen Mangel des Bauwerks hafte...

    2 B 231/11 (13.07.2011)
    Der Ausschluss des Suspensiveffekts für Rechtsbehelfe gegen Baugenehmigungen durch § 212a Abs. 1 BauGB erfasst auch Widersprüche und ? gegebenenfalls ? Anfechtungsklagen von Gemeinden, die sich unter Geltendmachung einer Verletzung ihres gemeindlichen Selbstverwaltungsrechts (Art. 28 Abs. 2 Satz 1 GG, Art. 117 Abs. 3 SVerf) gegen eine Baugenehmigung wenden (...