Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteBaurechtBielefeld 

Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


    Seite 1 von 1


    Foto
    Claudia Burg   Lina-Oetker-Str. 2 b, 33615 Bielefeld
    Rechtsanwältin Claudia Burg

    Telefon: 0521/965280


    Foto
    Dr. Ulrich Kralemann   Niedernstr. 28, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-69944


    Foto
    Sven Horst Röbling   Bokelstr. 10, 33649 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-94881180


    Foto
    Martin Wepler   Gerichtstr. 3, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-1369060


    Foto
    Oliver Meinert   Adenauerplatz 4, 33602 Bielefeld
    c/o RAe Streitbörger & Speckmann

    Telefon: 0521-91414-0


    Foto
    Peter von Thunen   Marktstr. 5, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-96737-0


    Foto
    Michael Fischer   Teutoburger Str. 16, 33604 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-96879070


    Foto
    LL.M. Wolfgang Schneider   Niederwall 37, 33602 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-96777-0


    Foto
    Ralf-Bernd Rabe   Hauptstr. 138, 33647 Bielefeld
     

    Telefon: 0521-9424016


    Foto
    Thomas Dieter Schönfeld   Marktstr. 7, 33602 Bielefeld
    c/o RAe Dr.Stracke, Bubenzer & Koll.

    Telefon: 0521-96657-0



    Fragen Sie einen Anwalt!
    Anwälte sind gerade online.
    Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

      

    Seite 1 von 1

    Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

    Kurzinfo zu Baurecht in Bielefeld

    Gibt es rechtliche Probleme oder Fragestellungen, die im Zusammenhang mit dem Bau von Gebäuden stehen, fällt dies in das Rechtgebiet des Baurechts. Und auch, wenn es um Rechtsprobleme oder Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Ändern oder Entfernen von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht wird untergliedert in zwei Teilbereiche, das private und das öffentliche Baurecht. Das private Baurecht reguliert die Rechtsbeziehungen der an der Durchführung und Planung eines Bauvorhabens Partizipierenden. Das öffentliche Baurecht dagegen befasst sich mit der Zulässigkeit von Bauvorhaben. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. Das öffentliche Baurecht teilt sich in 2 große Bereiche: das Bauordnungsrecht und das Bauplanungsrecht.

    Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld (© nmann77 - Fotolia.com)
    Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld
    (© nmann77 - Fotolia.com)

    Eine ganze Reihe an Gegebenheiten können während eines Baus zu rechtlichen Problemen führen

    Gerade beim Bau eines Hauses oder beim Erwerb einer Immobilie sind juristische Schwierigkeiten in etlichen Fällen unumgänglich. Aufkommende Unstimmigkeiten gibt es oftmals bereits dann, wenn es um die Baugenehmigung, den Bauantrag oder den Bebauungsplan geht. Auch Abstandsflächen, die Grenzbebauung und das Wegerecht bieten nicht selten Gründe, die die Unterstützung eines Rechtsanwalts nötig machen. Doch zweifellos am häufigsten sind es Mängel, die bei der Bauabnahme offenkundig werden, die es erforderlich werden lassen, einen Rechtsanwalt aufzusuchen.

    Sie sind Bauherr und haben eine rechtliche Frage oder ein Problem? Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt oder einer Rechtsanwältin beraten

    Wenn Sie ein Problem haben, welches in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. In Bielefeld haben einige Anwälte ihren Kanzleisitz, die sich auf Baurecht spezialisiert haben. Sie können sich sicher sein, dass der Rechtsanwalt für Baurecht in Bielefeld über eine tiefgreifende Fachkompetenz verfügt und Ihr Recht und Sie optimal vertreten wird. Er kennt sich im Bauträgerrecht ebenso aus wie im Enteignungsrecht. Egal ob Sie Informationen zum Erbbaurecht brauchen oder Fragen in Bezug auf die Bauordnung haben, der Anwalt aus Bielefeld im Baurecht wird Sie nicht nur beraten, sondern sich auch dafür stark machen, dass Sie Ihr Recht bekommen.

    Direktlinks:


    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    News zu Baurecht

    Unternehmen kann rechtswidrige Werbung durch Stiftung Denkmalschutz nicht verhindern (03.07.2009, 14:13)
    Ein Unternehmen der Außenwerbung ist bei Gericht mit dem Ziel gescheitert, die Beseitigung einer im Auftrag der Stiftung Denkmalschutz errichteten Werbeanlage in Berlin-Charlottenburg zu erreichen. Einen entsprechenden ...

    Mit Hochschulzertifikat zum Facility Manager: Weiterbildung der FH Nürnberg bietet Top-Ausbildung fü (15.08.2006, 11:00)
    Parallel zum erfolgreichen Masterstudiengang Facility Management (FM), der im kommenden Herbst in die dritte Runde geht, startet ein Zertifikatstudiengang Facility Management. Angeboten wird auch er gemeinsam von ...

    Zertifikatskurs Baurecht - Berufsbegleitende Weiterbildung an der TU Darmstadt (18.08.2008, 18:00)
    Darmstadt, 18.8.2008. Auf Grund der großen Nachfrage und des inhaltlichen Erfolgs wird in diesem Herbst der Zertifikatskurs Baurecht an der TU Darmstadt bereits zum dritten Mal angeboten. Das Angebot richtet sich an ...

    Forenbeiträge zu Baurecht

    Baufensterüberschreitung (26.05.2011, 22:14)
    Mal angenommen, jemand hat ein Grundstück, ca. 1000qm. Auf dem Grundstück steht ein Bestandsgebäude mit ca. 80qm Grundfläche. Das Baufenster ist ca.100qm gross. Unmittelbar neben dem Baufenster steht ein massiver Scuppen, ...

    Verkaufe günstig hemmer-Skripten (29.09.2012, 11:20)
    Verkaufe hemmer-Skripten: BGB AT I 8. Auflage, 11/2004 Geringe äußere Gebrauchsspuren; Einige Markierungen mit Leuchtstift BGB AT II 7. Auflage, 5/2003 Geringe äußere Gebrauchsspuren; Einige Markierungen mit Leuchtstift ...

    Baurecht Prozessbetrug des BA (12.06.2009, 16:29)
    Wer haftet, der Beamte der nicht sorgfältig (Schikane mit Bürger treibt) oder das Amt? Konkreter Fall: Bauamtssachbearbeiter hat monatelang sich geweigert, Bauantrag für Anbau an Remise Entscheidung der zuständigen ...

    Kaufvertrag Immobilie (28.11.2013, 18:36)
    Guten Abend, angenommen Familie Vokuhila aus Frisör-City liegt ein Kaufvertrag vor, indem es um eine Immobilie zur Eigennutzung geht. Wie müsste Familie Vokuhila folgenden Satz verstehen: Verkäufer verfügt bei Verkauf des ...

    Darf ein Anwalt so etwas? (22.12.2008, 17:21)
    Darf ein Anwalt so handeln? Angenommen Familie A baut ein Haus. Wegen diverser Mängel, nicht prüfbaren Mengen und Mehrmengen und wie das oft so ist, bekommt Famile A mit Gewerk B Streit. Trotzdem man sich gütlich einigen will ...

    Urteile zu Baurecht

    8 A 547/11 (15.03.2012)
    1. Zur fehlerhaften Gründung eines Zweckverbandes.2. Fehlt die Festsetzung von Vollgeschossen in einem Bebauungsplan genügt es, wenn die Beitragssatzung die Gebäudehöhe nach anderen bauplanungsrechtlichen Höhenvorgaben bestimmt oder ggf. nach der Höhe des konkret errichteten Gebäudes oder der Bebauung in der näheren Umgebung.3. Die im Bebauungsplan festgeset...

    5 S 3409/95 (24.11.1997)
    1. Daß eine Gemeinde als Baurechtsbehörde eine (baurechtliche) Beseitigungsanordnung erlassen hat, steht dem Erlaß einer auf dieselbe Anlage bezogenen (naturschutzrechtlichen) Beseitigungsverfügung durch die untere staatliche Naturschutzbehörde nicht entgegen. 2. Zur Störerauswahl bei Miteigentümern. 3. Für die Rechtmäßigkeit einer Zwangsgeldandrohung zur ...

    8 S 875/92 (05.05.1992)
    1. Die zuständige Behörde handelt ermessensfehlerfrei, wenn sie ein als Schutzhütte für eine Mahnwache vor einer Konzernzentrale aufgestelltes materiell und formell baurechtswidriges Holzhaus nicht über eine begrenzte Zeit hinaus duldet....

    © 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.