Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteArbeitsrechtBielefeld 

Rechtsanwalt in Bielefeld: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Bielefeld: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
Kanzlei Busch am Bach   Am Bach 2, 33602 Bielefeld 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0521966280


Foto
Rechtsanwaltskanzlei Lauer-Jentzsch | Rolfes   Gerichtsstraße 11a, 33602 Bielefeld 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0521 / 96799250


Logo
RD Rabe + Drewell   Hauptstr. 138, 33647 Bielefeld 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0521/9 42 40 18


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Claudia Fübi   Alfred-Bozi-Straße 7, 33602 Bielefeld
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0521 30527-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jörg-Christian Linkenbach   Dorfstraße 28, 33739 Bielefeld
Linkenbach & Partner GbR
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 05206 3058


Foto
Klaudia Kunze   Wilhelm-Bertelsmann-Straße 1a, 33602 Bielefeld
 
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0521 96 74 62 50


Foto
Michael Ketzinger   Otto-Brenner-Str. 186, 33604 Bielefeld
Rechtsanwalt Ketzinger
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0521-557 332 15 - 0


Foto
Michael Kuxmann   Upmannstr. 27, 33615 Bielefeld
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0521-173001


Foto
Thomas König   Niederwall 49, 33602 Bielefeld
 
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schwerpunkt: Arbeitsrecht

Telefon: 0521-5600252


Foto
Sonja Kaschub   Stapenhorststr. 44 b, 33615 Bielefeld
c/o WSR Kuchem u. Partner
Schwerpunkt: Arbeitsrecht
Telefon: 0521-52105-0



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Bielefeld

Das Arbeitsrecht ist nicht nur ein weit verzweigtes, sondern auch ein umfassendes Rechtsgebiet. Das Arbeitsrecht umfasst alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Rechtlich geregelt wird somit ein extrem breites Feld an Belangen wie Kündigung, Urlaub, Arbeitsvertrag, Überstunden oder auch Zeitarbeit und Telearbeit, um nur einige Beispiele zu nennen. Aufgrund der großen Bedeutung, die dem Arbeitsrecht zukommt, ist für rechtliche Auseinandersetzungen eine eigene Gerichtsbarkeit zuständig, das Arbeitsgericht.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Arbeitsrecht

Außerordentliche Kündigung bei Verdacht der persönlichen Bereicherung (28.05.2013, 11:57)
Das Arbeitsgericht Hamburg entschied kürzlich, dass der dringende Verdacht einer privaten Nutzung unternehmenszugehöriger Gutschriften eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen könne. GRP Rainer Rechtsanwälte ...

Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den ...

Sie erforscht ein kleines Protein mit vielen Funktionen (04.02.2014, 17:10)
Anja Bremm, neue Emmy Noether-Stipendiatin an der Goethe-Universität, kam aus England, um mit Frankfurter Kollegen ihre Arbeiten zum Protein Ubiquitin fortzusetzen. Es könnte eine Rolle bei der Anpassung von Zellen an ...

Forenbeiträge zu Arbeitsrecht

Videoüberwachung in Privatem Lebensmittelladen (02.12.2011, 09:14)
Kann man in einem Privatem Lebensmittelladen eine Videokamera aufbauen um den Kassenbereich zu Filmen da ein dringender Tatverdacht zum Diebstahl besteht ...

Direktes Beschäftigungsverhältnis zwischen deutschem Arbeitgeber und indischem Arbeitnehmer per Tele (10.01.2013, 20:18)
Nehmen wir an, ein deutscher Arbeitgeber möchte eine einfache Dienstleistung durch einen indischen Arbeitnehmer per Telearbeit erbringen lassen. Der Telearbeiter würde über das Internet rekrutiert, und auch die Dienstleistung ...

Kündigung Ausbildungsvertrag beschränkt geschäftsfähig (22.08.2009, 09:21)
Folgender Fall: Eine 17-Jährige tritt mit Einverständnis des gesetzlichen Vertreters eine Ausbildung an. Nach der Probezeit möchte Sie kündigen. (Kündigungsgründe sind nicht bekannt). Tritt nun §113 BGB in Kraft, dass Sie ...

Arbeitgeber vergisst schriftliche Kündigung (29.11.2013, 12:31)
Mal angenommen ein Arbeitgeber stellt eine schwangere Frei von der Arbeit und beantragt Aufhebung des Kündigungsschutzes (der Grund ist erstmal irrelevant). Nach 3 Monat sagen wir mal am 20.10 bekommt die Arbeitnehmerin einen ...

Rauswurf durch häufiges Fehlen (03.05.2007, 16:13)
hallo, hab mal eine wichtige frage! B macht eine schulische Ausbildung. Er hat schon einmal eine Zeit lang gefehlt und deswegen auch einen Brief nach Hause bekommen! Jetzt hat B erneut in der Zeit vom 26.04.-03.05. gefehlt! ...

Urteile zu Arbeitsrecht

9 AZR 203/10 (21.06.2011)
1. Ausgleichsklauseln, in denen Arbeitnehmer im Zusammenhang mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses erklären sollen, dass Ansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, nicht bestehen, sind nicht nach § 307 Abs. 3 Satz 1 BGB der Inhaltskontrolle entzogen. Abreden über den unmittelbaren Gegenstand der Hauptleistung unterliegen aus Gründen der Vertragsfreihei...

6 Sa 1412/09 (07.05.2010)
Wird im Arbeitsvertrag nur auf Teil eines Tarifvertrages Bezug genommen, unterliegen die einzelnen Tarifvorschriften der vollen Inhaltskontrolle nach § 307 BGB....

S 13 AL 3975/09 (17.06.2010)
Die Voraussetzungen einer Sperrzeit nach § 144 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 Alt. 2 SGB III sind nicht erfüllt, wenn einem Berufskraftfahrer gekündigt wird, weil ihm nach einer privaten Trunkenheitsfahrt die Fahrerlaubnis entzogen worden ist. Es fehlt an einem arbeitsvertragswidrigen Verhalten. Lediglich ein personenbedingter Kündigungsgrund liegt vor....

Rechtsanwalt in Bielefeld: Arbeitsrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum