Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Wittenau (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Wittenau im Stadtteil Reinickendorf ist ein ruhiger Stadtteil mit vielen Wohnsiedlungen. Den Namen Wittenau trägt der Ortsteil erst seit 1905. Der ursprüngliche Name Dalldorf wurde nach dem Bau der „Städtischen Irrenanstalt zu Dalldorf“ in den Jahren 1877 bis 1879 schnell zu einem Synonym für Irrenanstalt, woraufhin die Gemeinde beschloss, den Namen zu ändern und das Dorf nach seinem verstorbenen Ortsvorsteher Wittenau benannte. Der Klinikkomplex, der später in den Jahren 1933 bis 1945 eine traurige Rolle bei den Psychiatrie-Verbrechen der Nationalsozialisten spielte, steht noch heute, die teilweise denkmalgeschützten Gebäude werden unter anderem von der Stadt Berlin, aber auch von Vereinen, Instituten und Privatunternehmen genutzt. Heute ist Berlin Wittenau in erster Linie ein Wohnviertel, ein letztes Geschäfts-und Einkaufszentrum schloss im Jahre 2011 seine Tore. Dank seiner guten Verkehrsanbindung gelangt man von Wittenau aus jedoch schnell in andere Ortsteile, die mehr Infrastruktur zu bieten haben.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
Schütz & Bartels Rechtsanwälte
Senftenberger Ring 3 A
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40769951
Telefax: 030 40769952

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
Schütz & Bartels Rechtsanwälte
Senftenberger Ring 3 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40769951
Telefax: 030 40769952

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
VON DER AUE Notar, Rechtsanwälte, Fachanwälte
Dannenwalder Weg 157 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4076820
Telefax: 030 4151042

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Eichborndamm 287
13437 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Oranienburger Straße 83
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4072840
Telefax: 030 40728429

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Wittenau

Am Waidmannseck 23
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 49795938

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
c/o GESOBAU AG
Wilhelmsruher Damm 142
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40730
Telefax: 030 40731358

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Oranienburger Straße 86
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39909101
Telefax: 030 4145710

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
c/o VON DER AUE
Dannenwalder Weg 157 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4076820
Telefax: 030 4151042

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Wittenau

Senftenberger Ring 5 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41937032
Telefax: 030 41937033

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Senftenberger Ring 3 A
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40769951
Telefax: 030 40769952

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Eichborndamm 286
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4164068
Telefax: 030 4157718

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
c/o RA Prof. Dr. Spohn
Eichborndamm 286
13437 Berlin
Deutschland


barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Senftenberger Ring 76
13435 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40539121
Telefax: 030 40539120

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Wittenau

Das für Wittenau zuständige Amtsgericht liegt in Berlin Wedding und ist von Wittenau aus mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln in etwa einer halben Stunde erreichbar. In höheren Instanzen sind für Berlin Wittenau wie auch für alle anderen Berliner Ortsteile das Landgericht Berlin und das Kammergericht Berlin zuständig. Auch diese Gerichte, ebenso wie die zahlreichen Berliner Fachgerichte, sind für den Anwalt aus Berlin Wittenau recht schnell und einfach zu erreichen. Der Rechtsanwalt vertritt dort die Rechte und Interessen seiner Mandanten, er wird jedoch auch außergerichtlich für sie tätig und berät sie in allen juristischen Angelegenheiten.

Berlin Wittenau ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin zugeordnet. Dort finden Sie weitere Rechtsanwälte in Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Kinder älterer Väter anfälliger für psychische Krankheiten (13.02.2014, 13:10)
    Eine Studie der University of Queensland in Australien hat gezeigt, dass Kinder älterer Väter ein höheres Risiko haben, an psychischen Störungen zu erkranken.Das von John McGrath, Professor am Queensland Brain Institute (QBI) geleitete internationale Forschungsteam bediente sich des dänischen Gesundheitsregisters, um das Alter der Mütter und Väter von 2.894.688 Neugeborenen ...
  • Bild Universelle Sammlungsvielfalt der Universität Greifswald digitalisiert (13.02.2014, 11:10)
    Die vierte Ausstellung „Wissen sammeln. Die digitalisierten Schätze der Universität Greifswald“ wird vom 25. Februar bis zum 25. Mai 2014 Sammlungsobjekte der Rechentechnischen Sammlung des Instituts für Mathematik und Informatik, der Geburtshilflich-Gynäkologischen Sammlung der Universitätsmedizin und des Bildarchivs des Caspar-David-Friedrich-Instituts präsentieren.In einem Pressegespräch am 24. Februar 2014 um 10:00 Uhr ...
  • Bild Tod im Eis (13.02.2014, 14:10)
    Der Mathematiker Guillaume Jouvet von der Freien Universität Berlin und der Glaziologe Martin Funk von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich haben in der jüngsten Ausgabe des Fachblatts „Journal of Glaciology“ ihre Ergebnisse zu den Todesumständen von vier Männern in den Alpen im Jahr 1926 publiziert. Im März 1926 kehrten ...

Forenbeiträge
  • Bild 1 Euro Job und Wochenendarbeit (30.08.2008, 09:42)
    Eine Hartz IV Empfängerin bekommt eine 1 Euro Job, und muss täglich 4 Stunden Arbeiten. Selbst an Wochenenden und Feiertagen, darf aber die Wochenendarbeit nach absprache in der darauf folgenden Woche wieder abfeiern. Sie ist dazu angehalten worden Wochenendarbeit auf ihren Schriftlichen Stundenblock NICHT anzugeben. Auch muss sie ihre Arbeit ...
  • Bild Soll wohl Büchtitel für einer Webseite geklaut haben. (10.04.2011, 22:09)
    Hallo miteinander,Was Passiert bei so einer Geschichte. Personen und Handlung frei erfunden.Also Monika L. hat vor ein paar Wochen für ihr Geschäft eine Webseite erstellt und einen Artikel eingestellt.Nun behauptet ein Autor per Post, Monka L. habe seinen Untertitel von einem seiner Bücher genommen und zu ihrer Überschrift auf der ...
  • Bild Verhältnismäßigkeit (21.03.2012, 18:51)
    Liebe Forumsfreunde, nur noch mal Fragen zum Grundsätzlichen. Man bekommt einen Prospekt, mit einer Auflage von 100.000 Stück, zugesendet, entnimmt aus diesem ein halbes Bild und stellt es in ein Forum, macht eben einen kleinen Spaß. Das Bild wird, sagen wir mal 17 mal angeklickt. Eine Anwaltkanzlei macht eine Abmahnung mit einem Streitwert ...
  • Bild Kürzung Arbeitslosengeld Rechten? (26.01.2011, 22:57)
    Hallo, angenommen Person A ist Arbeitslos. Er bewirbt sich aus Eigeninitative beim Arbeitgeber B (Zeitarbeitsfirma). Beim Vorstellungsgespräch stellt sich raus, dass die Firma doch nnicht so toll ist u. Person A sagt, dass er an diesen Job doch kein interesse hat. Darf Firma B von sich aus nun zur Arbeitsagentur gehen ...
  • Bild Spielsucht Alg2 Pfichtverteidiger Bewährung? (21.06.2013, 20:42)
    Hallo liebes Jura-Forum. Folgender fiktiver Fall: A hat derzeit extrem große Geldprobleme und bald auch Probleme mit der Justiz. Was passiert ist: As Mitbewohnerin hatte Gegenstände im Internet verkauft, die sie nicht hatte. Das ganze Geld floss As Konto. Sie tat dies immer unter As Namen. Insgesamt hat sie so ca. 30 Leute betrogen. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildLastschrift-Verfahren: Wann kann man Lastschriften „zurückgeben“?
    Im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gibt es neben der einmaligen Überweisung bzw. dem Dauerauftrag auch die Möglichkeit der Lastschrift. Im Unterschied zur Überweisung bzw. dem Dauerauftrag, geht die Initiative bei dem Lastschriftverfahren nicht vom Zahlungspflichtigen aus, sondern vom Zahlungsempfänger. Man spricht deshalb bei der Lastschrift auch von Bankeinzug. ...
  • BildVerbot Nebenjob: darf der Arbeitgeber einen Mini-Job untersagen?
    Viele Arbeitnehmer verdienen in ihrem Hauptjob leider nicht das gewünschte Gehalt und möchten daher gerne eine Nebentätigkeit beginnen. Insofern stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer verbieten darf, einen Mini-Job anzunehmen. In vielen Arbeitsverträgen besteht eine Klausel, in der sinngemäß niedergeschrieben ist, dass die ...
  • BildIst eine Steuererstattung auf ALG II anrechenbar?
    Die Steuererklärung ist für viele ein notwendiges Übel, welches allerdings nicht selten mit einer Steuererstattung belohnt wird. Die Freude bei den Steuerpflichtigen ist dann selbstverständlich groß. Nicht allerdings bei denjenigen, die Hartz IV (auch als Hartz 4, Arbeitslosengeld II und ALG II bekannt) beziehen. In diesen Fällen wird ...
  • BildAuffahrunfall: Wer hat Schuld?
    Im Straßenverkehrsrecht ist es ein weitverbreiteter Mythos, dass der Hintermann, also derjenige, der den Auffahrunfall verursacht, stets die Schuld an dem Unfall hat. Doch zeigen viele Urteile, dass dieser Mythos durchbrochen werden kann und beim Vordermann zumindest eine Mitschuld an dem Auffahrunfall angenommen werden kann. In welchen Situationen ...
  • BildMS Conti Alexandrit insolvent: Schadensersatzansprüche der Anleger
    Nur sechs Jahre nachdem Conti den Schiffsfonds MS Conti Alexandrit aufgelegt hat, ist die Schiffsgesellschaft pleite. Das Amtsgericht Lüneburg eröffnete am 30. Juni 2016 das vorläufige Insolvenzverfahren über die Conti 173. Schifffahrts-GmbH Bulker KG MS Conti Alexandrit (Az.: 56 IN 58/16).   Die Finanzkrise 2008 ...
  • BildEinspruch gegen einen Bußgeldbescheid
    Blitzer, Falschparken, Telefonieren beim Fahren, Temposünden – bundesweit werden wir täglich mit neuen Knöllchen beschert. Und das kann kosten. Doch kann man dagegen auch vorgehen? Ja, das ist möglich, kann aber auch richtig teuer werden. Wie gehe ich nun gegen einen Bußgeldbescheid vor? ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.