Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Wittenau (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Wittenau im Stadtteil Reinickendorf ist ein ruhiger Stadtteil mit vielen Wohnsiedlungen. Den Namen Wittenau trägt der Ortsteil erst seit 1905. Der ursprüngliche Name Dalldorf wurde nach dem Bau der „Städtischen Irrenanstalt zu Dalldorf“ in den Jahren 1877 bis 1879 schnell zu einem Synonym für Irrenanstalt, woraufhin die Gemeinde beschloss, den Namen zu ändern und das Dorf nach seinem verstorbenen Ortsvorsteher Wittenau benannte. Der Klinikkomplex, der später in den Jahren 1933 bis 1945 eine traurige Rolle bei den Psychiatrie-Verbrechen der Nationalsozialisten spielte, steht noch heute, die teilweise denkmalgeschützten Gebäude werden unter anderem von der Stadt Berlin, aber auch von Vereinen, Instituten und Privatunternehmen genutzt. Heute ist Berlin Wittenau in erster Linie ein Wohnviertel, ein letztes Geschäfts-und Einkaufszentrum schloss im Jahre 2011 seine Tore. Dank seiner guten Verkehrsanbindung gelangt man von Wittenau aus jedoch schnell in andere Ortsteile, die mehr Infrastruktur zu bieten haben.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
VON DER AUE Notar, Rechtsanwälte, Fachanwälte
Dannenwalder Weg 157 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4076820
Telefax: 030 4151042

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
Schütz & Bartels Rechtsanwälte
Senftenberger Ring 3 A
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40769951
Telefax: 030 40769952

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
Schütz & Bartels Rechtsanwälte
Senftenberger Ring 3 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40769951
Telefax: 030 40769952

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Eichborndamm 286
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4164068
Telefax: 030 4157718

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Oranienburger Straße 86
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39909101
Telefax: 030 4145710

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Eichborndamm 287
13437 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Wittenau

Am Waidmannseck 23
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 49795938

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Senftenberger Ring 3 A
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40769951
Telefax: 030 40769952

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
c/o GESOBAU AG
Wilhelmsruher Damm 142
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40730
Telefax: 030 40731358

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Senftenberger Ring 76
13435 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40539121
Telefax: 030 40539120

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
c/o RA Prof. Dr. Spohn
Eichborndamm 286
13437 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau
c/o VON DER AUE
Dannenwalder Weg 157 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4076820
Telefax: 030 4151042

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Wittenau

Oranienburger Straße 83
13437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4072840
Telefax: 030 40728429

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Wittenau

Senftenberger Ring 5 a
13439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 41937032
Telefax: 030 41937033

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Wittenau

Das für Wittenau zuständige Amtsgericht liegt in Berlin Wedding und ist von Wittenau aus mit dem PKW oder öffentlichen Verkehrsmitteln in etwa einer halben Stunde erreichbar. In höheren Instanzen sind für Berlin Wittenau wie auch für alle anderen Berliner Ortsteile das Landgericht Berlin und das Kammergericht Berlin zuständig. Auch diese Gerichte, ebenso wie die zahlreichen Berliner Fachgerichte, sind für den Anwalt aus Berlin Wittenau recht schnell und einfach zu erreichen. Der Rechtsanwalt vertritt dort die Rechte und Interessen seiner Mandanten, er wird jedoch auch außergerichtlich für sie tätig und berät sie in allen juristischen Angelegenheiten.

Berlin Wittenau ist dem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin zugeordnet. Dort finden Sie weitere Rechtsanwälte in Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Erfolgreiche Klagen im Namen der Natur (19.02.2014, 11:10)
    Etwa die Hälfte aller umweltrechtlichen Klagen der deutschen Umweltverbände ist erfolgreich. Damit wird das Ziel des Verbandsklagerechts erreicht, für die Einhaltung umweltrechtlicher Vorgaben zu sorgen und negative Auswirkungen von Industrie- und Infrastrukturvorhaben für die Umwelt zu verhindern oder weitgehend zu verringern. Fundierte Einsprüche führen zu UmweltentlastungenDas Öko-Institut wertete im Auftrag ...
  • Bild Fitnesstest für Wirbeltiere: Prof. Sommer forscht zwischen Ökologie und Medizin (20.02.2014, 12:10)
    Mit ihrem Konzept „Ecohealth“ baut Professorin Simone Sommer Brücken zwischen Biologie und Medizin. Die neue Leiterin des Ulmer Instituts für Experimentelle Ökologie untersucht nämlich, welchen Einfluss Umweltveränderungen auf den Gesundheitszustand von Wirbeltieren haben. Ihr Ansatz ist allgemeingültig. Deshalb sind madagassische Lemuren, brasilianische Beuteltiere und Gelbhalsmäuse in Hamburger Stadtparks gleichermaßen lohnende ...
  • Bild Auch wer nicht sprechen kann, hat etwas zu sagen! (17.02.2014, 15:10)
    15. Wissenschaftliches Symposium des dbs an der Humboldt-Universität zu BerlinDie menschliche Sprachfähigkeit ist einzigartig. Wir setzen Sprache jeden Tag selbstverständlich und vollkommen automatisiert ein. Was passiert jedoch, wenn im Falle einer Behinderung, eines Unfalls oder einer Erkrankung diese sprachlichen Fähigkeiten verloren gehen oder nicht richtig erworben werden können? In ...

Forenbeiträge
  • Bild Urheberrecht nach widerrufener Textfreigabe? (04.10.2010, 15:51)
    Sofern ein Interviewtext einmal zur Veröffentlichung freigegeben wurde (ohne Bedingungen, Befristungen, Auflagen) und diese Einverständniserklärung dann widerrufen wird, stellt sich zum einen die Frage: Ist dies jederzeit oder nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich? Wie muss diese Widerruferklärung aussehen, damit sie wirksam ist, wie muss sie zugehen (e-mail ausreichend?)- Wie ist ...
  • Bild Kann Blog-Autor verlangen eigene Beiträge zu löschen? (02.11.2013, 17:47)
    Folgende Situation: Man ist Blogbetreiber eines größeren Blogs, welchen man zwar leitet und besitzt, aber beim Schreiben wird man unterstütz von freien Autoren, welche aus der Lust am Schreiben den Blog mit Content füllen. Nun verlässt ein Autor den Blog und fordert die Löschung seiner ganzen Artikel, die er exklusive für den ...
  • Bild Abitur Berlin - Kurswechsel (06.08.2012, 13:38)
    Hallo, nehmen wir an 2 Schüler würden gerne zusammen in ihre Leistungskurse gehen ( beide hätten das gleiche gewählt ), wurden aber bei unterschiedlichen Lehrern eingeteilt. Gibt es irgendeine rechtliche Grundlage auf der diese Schüler eine Versetzung in einen anderen Kurs beantragen könnten? Z.b massive Probleme mit der Lehrkraft, welche die Benotung ...
  • Bild Ersatzvornahme auch bei Empfang von Sozialleistungen möglich? (02.09.2008, 14:10)
    Hallo, eine allgemeine Frage: Ist eine Ersatzvornahme, d.h. eine Reparatur von Mietmängeln durch Einbehaltung eines Teils der Miete so hoch, wie die Reparaturkosten eben sind auch bei Bezug von Hartz IV oder anderen Sozialleistungen möglich? Erstmal sehe ich hier kein grundsätzliches Problem, da die behördlichen Zahlungen für die Miete nicht zweckentfremdend ...
  • Bild Forumbetreiber kommt bitte nach Accountlöschung nicht nach (02.04.2012, 21:22)
    Mal angenommen jemand ist seit Jahren in einem Forum angemeldet und möchte seine Mitgliedschaft dort beenden (Gründen sind egal)Die Software die der Betreiber benutzt lässt eine automatische Löschung des Profils/Account nicht zu sodass die Person sich über das Nachrichtensystem des Forums an den Admin wendet und ihm um Löschung bittet.Es ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildLkw-Kartell: Weg für Schadensersatzansatzsprüche ist frei
    Die Strafe ist hoch, der angerichtete Schaden vermutlich noch viel höher. Die EU-Kommission hat ein Bußgeld in Höhe von rund 2,93 Milliarden Euro gegen das Lkw-Kartell wegen illegaler Absprachen verhängt. Für die Geschädigten des Lkw-Kartells, vorwiegend Speditionen aber auch andere Gewerbetreibende, ist durch die Entscheidung der EU-Kommission der ...
  • BildAbzocke durch hohe Rücklastschrift-Gebühren
    Manche Unternehmen stellen bei einer Rücklastschrift saftige Gebühren in Rechnung. Dass diese nicht immer erhoben werden dürfen, ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Leipzig. Vorliegend ging es um den Betreiber eines Online-Reiseportals. Dieser verwendete die folgende AGB-Klausel: “Sollte es zu einem unberechtigten Zurückhalten bzw. ...
  • BildVerhaltensbedingte Kündigung
    Hat der Arbeitnehmer in schwerwiegender Weise gegen arbeitsvertragliche Vorschriften verstoßen, ist der Arbeitgeber berechtigt, gemäß § 1 Abs. 2 KSchG eine verhaltensbedingte Kündigung auszusprechen. Der ledigliche Vorwurf, der Arbeitnehmer habe die Tat begangen, stellt einen eigenständigen Kündigungsgrund dar und wird als Verdachtskündigung bezeichnet. Soweit das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet, ist das Verhalten ...
  • BildIst ein Reifenplatzer ein Betriebsschaden?
    Welchem Autofahrer ist es nicht schon einmal passiert, dass ihm während der fahrt ein Reifen geplatzt ist? Neben der Arbeit, die man mit Reifenwechseln hat, kommen auch noch Kosten für einen neuen Reifen auf einen zu. Damit wenigstens diese nicht zu zusätzlicher Missstimmung führen, kommt man ein Autofahrer ...
  • BildWie kann ich ein Sparbuch pfänden?
    Manch ein Girokontobesitzer vertritt die Auffassung, dass er sich vorsorglich auch noch ein Sparbuch anlegen sollte, denn falls sein Girokonto einmal gepfändet werden sollte, bliebe ihm ja immer noch das Sparguthaben. Wodurch sich das Gerücht, dass Sparbücher unpfändbar seien, so hartnäckig hält, ist unklar. Fest steht jedoch, dass ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.