Rechtsanwalt in Berlin Wilhelmstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Wilhelmstadt (© whitelook - Fotolia.com)

Der Namensgeber von Wilhelmstadt ist der Kaiser Wilhelm I. Im Zuge seines 100. Geburtstages wurde dieser Ortsteil in Wilhemstadt umbenannt. Zugehörig zum Bezirk Spandau ist es bekannt durch das Pichelsdorf oder der Halbinsel Pichelswerder. Das Luxusviertel bildet der Seeburger Zipfel, wo Villen und hochwertige Immobilien das Stadtbild verschönern.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Wilhelmstadt

Carl-Schurz-Straße 41
13597 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 30124868
Telefax: 030 30124869

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Berlin Wilhelmstadt

Für rechtliche Dinge ist das Amtsgericht Spandau zuständig. Warum jemand vor Gericht muss, kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Will jemand zum Beispiel sein Recht geltend machen, ist es sinnvoll, einen Rechtsanwalt Berlin-Wilhelmstadt zurate zu ziehen. Dieser steht zum einen beratend zur Seite. Denn hat ein Fall nur wenig Aussicht auf Erfolg, wird er eventuell sogar von einer Anklage abraten. Im anderen Fall wird der Anwalt aus Berlin-Wilhelmstadt die nötigen Schritte in die Wege leiten. In vielen Fällen wird eine außergerichtliche Einigung als Möglichkeit in Betracht gezogen. Wird erst ein Gericht mit einbezogen, steigen die Kosten. Daher wird der Anwalt zunächst versuchen auf persönlicher Ebene wie über Briefe an den Angeklagten heranzutreten. Fruchten diese Versuche nicht, wird der Weg zum Gericht gegangen und auch hier ist der Rechtsanwalt derjenige, der die Verteidigung seines Mandanten übernimmt und dessen Recht durchzusetzen versucht.

Für den anderen Fall, dass jemand zum Beispiel einer Straftat angeklagt wird, ist ein Anwalt ebenso von Nöten. Gerade vor Gericht wird er die Verteidigung übernehmen und selbst bei der Schuld des Mandanten sein Bestes versuchen, um für ihn einen Freispruch oder ein geringes Strafmaß zu erwirken. Lebt man in Berlin-Wilhelmstadt bietet es sich an, sich einen Anwalt vor Ort zu suchen. So sind persönliche Gespräche schneller wahrzunehmen und auch Dokumente oder Unterlagen können schnell beigebracht werden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Pressekonferenz anlässlich des Psychosomatik-Kongresses in Berlin (20.02.2014, 12:10)
    „Moderne Zeiten – Antworten der Psychosomatik und Psychotherapie“Termin: Donnerstag, 27. März 2014, 12.45 Uhr bis 13.45 UhrOrt: Senatssaal des Henry-Ford-Baus der Freien Universität BerlinAnschrift: Garystraße 35, 14195 Berlin-DahlemSehr geehrte Damen und Herren,als Medienvertreter laden wir Sie herzlich ein zur Kongress-Pressekonferenz, die im Rahmen des Deutschen Kongresses für Psychosomatische Medizin und ...
  • Bild TU Berlin: Wenn Licht sich in Materie wandelt (17.02.2014, 15:10)
    Wenn Licht sich in Materie wandeltPhysikerinnen und Physiker der TU Berlin entwickeln eine hochempfindliche optische Nachweistechnik, um die quantenoptische Kopplung von Licht und Materie auch bei Raumtemperatur zu messen – für die Zukunft der ultraschnellen DatenkommunikationEiner Arbeitsgruppe um die TU-Physikprofessorin Ulrike Woggon ist es gelungen, die quantenoptische Kopplung von Licht ...
  • Bild Prof. Dr. Ilse Lenz nimmt Abschied - Festtagung über internationale Frauenbewegungen an der RUB (17.02.2014, 13:10)
    Sie studierte in München, den USA und Japan, forschte und lehrte in Berlin, Münster und Duisburg. 22 Jahre lang war Prof. Dr. Ilse Lenz Professorin für Soziologie/Soziale Ungleichheit und Geschlecht an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum – nun verabschiedet sie sich. Um ihr Lebenswerk zu ehren, findet am ...

Forenbeiträge
  • Bild Zahnkrone als Student (17.04.2012, 21:38)
    Hallo liebe Forenmitglieder, wie sieht es in folgendem fiktiven Fall aus: 1) Person S ist Vollzeitstudent an einer FernUni und benötigt eine Zahnkrone. Er bezieht den Bafög-Hochsatz (670,00 €) und hat einen Minijob 400,00 €. Kann Person S von der Krankenkasse einen Zuschuss erwarten ggfls. einen Härtefallantrag stellen? 2) Wie sieht die Situation aus, wenn Person ...
  • Bild Hartz4 / Wohnung wird gekündigt (08.12.2011, 22:40)
    HalloEs gibt ein Probleme mit dem A.., das die Miete nicht gezahlt hatten für Novemberes wurde kein schreiben vom am abgeschickt, einfach garnichts, nur ein Telefonanruf vom Ver..... das die Miete nicht bezahlt ist.Gespräch stand mit dem Amt um es zu klären, was erstmal gut verlief und es wurde gesagt ...
  • Bild Sozialhilfe für Heimkosten (16.05.2012, 11:07)
    Frau Z ist Pflegefall Stufe 2 und ist seit 5 Jahren Heimbewohnerin. Sohn Z betreut sie als Familienangehöriger, die Tochter kommt nur zweimal im Jahr zu Besuch. Nach 5 Jahren sind die Ersparnisse der Frau Z von rund 50.000 aufgebraucht und Sohn Z überweist nur noch den überwiegenden Teil der monatlichen ...
  • Bild Hartz IV und erben (09.01.2012, 09:33)
    Guten Morgen! Nachdem ich nun durch Forum Erbrecht weiß, daß ein Hartz IV-Bezieher seinen Anspruch auf den Pflichtteil an die ARGE abtreten muß, habe ich eine Frage zum Schonvermögen. Der Hartz IV-Bezieher ist alleinstehend und hat im Haushalt seine 3 Kinder. Gibt es bei der evtl. Auszahlung des Erbes eine Anrechnung ...
  • Bild Gebrauchsmuster für Dose? (26.08.2013, 11:38)
    Guten Tag, ich habe eine Frage zum folgendem Sachverhalt: Person A möchte über das Internet eine Dose verkaufen, welche von Innen mit LED's beleuchtet ist und ein Bild des z.B. Lebenspartners beinhaltet. Die Dose an sich gibt es schon, allerdings hat Person A die LED's selber in die Dose gebracht und das Bild ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBWF-Stiftung: Erste Verhaftungen im Anlegerskandal
    Vier Verdächtige sind im Anlegerskandal um die BWF-Stiftung festgenommen worden. Sie sollen die Drahtzieher des mutmaßlichen Anlagebetrugs gewesen sein. Die Ermittler gehen von rund 6.000 Anlegern aus, die in das vermeintliche Gold der BWF-Stiftung investiert haben und nun vor dem Totalverlust ihres Geldes stehen.   Im Februar ...
  • BildAbfindung für den Arbeitnehmer
    Die Abfindung Für den Fall dass der Arbeitnehmer seinen Arbeitsplatz verliert, kommt in speziellen Fällen eine Abfindung in Betracht. Sie stellt eine finanzielle Leistung des Arbeitgebers dar, die einen Ausgleich für den Verlust des Arbeitsplatzes darstellt. Entstehung des Anspruchs Es gibt für den Fall der Beendigung des Arbeitsverhältnisses keinen automatischen ...
  • BildArbeiten im Sommer - gibt es Hitzefrei auch für Arbeitnehmer?
    Inwieweit brauchen Arbeitnehmer bei erheblicher Hitze an ihrem Arbeitsplatz nicht zu arbeiten? Dies erfahren Sie in diesem Ratgeber. Gerade im Hochsommer kommt es an manchen Arbeitsplätzen ohne Klimaanlage zu unerträglichen Temperaturen. Auch wenn sich aus keiner Vorschrift wörtlich ein Anspruch auf „Hitzefrei“ ergibt, so dürfen ...
  • BildAbmahnung von Bird & Bird für Choon´s Design und die Rainbow Loom Handels GmbH
    Abmahnung von Bird & Bird für Choon´s Design und die Rainbow Loom Handels GmbH - Lasen Sie sich nicht auf überzogene Forderungen ein. Unsere wie auch viele andere Kanzleien erreichen zurzeit Abmahnungen der Kanzlei Bird & Bird für die Firmen Choon´s Design und die Rainbow Loom Handels GmbH. ...
  • BildKastrationspflicht bei Katzen
    Nach Angaben von Tierschutzorganisationen leben circa zwei Millionen herrenlose Katzen in Deutschland (Stand: August 2013). Ständig werden es mehr, denn diese Katzen vermehren sich unkontrolliert, da sie nicht kastriert sind. Dies führt dazu, dass diese Katzenpopulation innerhalb weniger Jahre auf ein x-faches ihres derzeitigen Standes anwachsen kann. Städte und ...
  • BildVideokameras im Fitnessstudio ist das rechtlich erlaubt?
    Vorratsdatenspeicherung, Anti-Terror-Datei, Lauschangriffe oder NSA-Abhörskandal. Diese Schlagworte sind in Deutschland jedermann ein Begriff. Sie sollen der Sicherheit des Staates und seiner Bürger dienen. Zur Gewährleistung einer höheren Sicherheit sollen mancherorts auch Videokameras dienen. Sie wirken abschreckend oder helfen im Nachhinein, eine begangene Straftat aufzuklären. Das dachte sich auch ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.