Rechtsanwalt für Wehrrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Klaus Lübke aus Berlin berät Mandanten engagiert bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Wehrrecht

Calvinstraße 5 A
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39744570
Telefax: 030 39744580

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Wehrrecht
  • Bild Abschlussveranstaltung der Ringvorlesung "60 Jahre Vereinte Nationen" (05.05.2006, 11:00)
    Prof. Dr. Andreas Hasenclever, Tübingen, spricht über "Rivalitätsmanagement zwischen Demokratien - Eine institutionalistische Analyse des Demokratischen Friedens"Die Abschlussveranstaltung der Ringvorlesung des JLU-Präsidenten zum Thema "60 Jahre Vereinte Nationen" findet am Montag, 8. Mai 2006 um 19 Uhr im Großen Biologischen Hörsaal im Hauptgebäude der Justus-Liebig-Universität, Ludwigstraße 23, statt. Im Rahmen ...
  • Bild Streitkräfte und Menschenrechte - Tagung mit Experten des Wehr- und Völkerrechts an der Freien Unive (09.10.2007, 13:00)
    Vom 11. bis 12. Oktober 2007 findet an der Freien Universität Berlin die Tagung "Streitkräfte und Menschenrechte" statt. Die Tagung wird von der Deutschen Gesellschaft für Wehrrecht und Humanitäres Völkerrecht in Zusammenarbeit mit der Professur für Öffentliches Recht und Völkerrecht der Freien Universität Berlin veranstaltet. Im Mittelpunkt steht die Frage, ...

Forenbeiträge zum Wehrrecht
  • Bild Militärpolizei (amerikanische) (03.08.2006, 13:37)
    Hallo, mich würde mal generell interessieren, welche Rechte die amerikanische Militärpolizei bei uns in Deutschland hat. Manchmal legt diese ein Verhalten wie in einem guten Hollywood-Film dar. (mit Blaulicht durch die Ortschaft "rasend") Muss ich der amerikanischen Military-Police z.B. Platz machen, wenn sie mit Blaulicht unterwegs sind ? Dürften die ...
  • Bild Wehrrecht, zuführung durch Polizei (26.04.2007, 16:08)
    Ein bei seinen Eltern wohnender Wehrpflichtiger soll durch die Polizei zur ärztlichen Untersuchung zugeführt werden. (Amtshilfe) Wird dies dem Wehrpflichtigen vorher mitgeteilt? Ist die Polizei berechtigt, die Wohnung seiner Eltern zu betreten? Mfg, Mark
  • Bild Aktuelle Änderungen (01.12.2003, 19:12)
    Liebe Mitglieder, es gibt mal wieder ein paar Änderungen: 1. Die Foren Wehrrecht, Luftrecht, Energierecht und Transportrecht wurden gelöscht, da dort seit über 6 Monaten keine Beiträge gepostet wurden. 2. Neu hinzugekommen ist das Forum Wirtschaftsrecht und Börse. Über eine rege Diskussion würde ich mich da sehr freuen. 3. Ansonsten gibt es ab heute ...
  • Bild Gesetzesinterpretationen durch KOmmentierungen (12.07.2012, 10:24)
    Guten Tag liebe Forenteilnehmer, ... in fast jedem Rechtsforum davon bin ich überzeugt gibt es auch Unterschiede in der Interpretation von Gesetzen. In diesem Zusammenhang wurde mir damals mal erklärt kann man zur Vermeidung von Fehlinterprationen sich die Kommentare zu rate ziehen : ist das soweit richtig ?! > wenn ja stellt ...
  • Bild Verfahren wg. Nichterscheinen zum Militärdienst in Polen (01.05.2008, 02:08)
    Hallo zusammen, angenommen man hat zwei Staatsbürgerschaften, wobei man von der polnischen nichts wusste, weil man als Kind nach Deutschland kam und auch keine Familie mehr hat, die einem dazu hätte Auskunft geben können. Kurz vor einer Reise nach Polen, der ersten nach 25 Jahren, stellt man fest, dass dort schon ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wehrrecht
  • BildInlandseinsatz: Darf man die Bundeswehr im Inland einsetzen?
    Die Angst vor terroristischen Anschlägen beherrscht aktuell nicht nur die Medien, sondern auch das Verhalten der Bürger. Ein Grund mehr, warum der amtierende Innenminister Deutschlands Thomas de Maizière (CDU) zumindest bei Großveranstaltungen mehr Polizei einsetzen möchte, um so für mehr Sicherheit zu sorgen. Im Rahmen der Diskussionen um ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.