Rechtsanwalt in Berlin Wannsee

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Wannsee (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Ortsteil Wannsee ist einer der bekanntesten Ortsteile Berlins. Im äußersten Südwesten der Millionenstadt im Bezirk Steglitz-Zehlendorf gelegen, ist er mit seinen alten Villenvierteln ein beliebter Wohnort. Vor allem aber ist er als Ausflugsziel bei Berlinern und Touristen bekannt und beliebt. Wasser ist nahezu allgegenwärtig in dem Ortsteil, der seinen Namen dem größten Havelsee, dem Großen Wannsee, verdankt. Aber auch die Havel, der Griebnitzkanal und der Griebnitzsee, der kleine Wannsee, der Teltowkanal, die Glienicker Lake und der Jungfernsee gehören zu den zahlreichen Gewässern des Ortsteils, der fast wie eine Insel von Wasser umschlossen ist. Im Norden und Westen ist Berlin Wannsee von Wald bedeckt, so dass der Ortsteil ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende und Naturliebhaber ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Berlin Wannsee
Dr. Pritzsche & Partner GbR
Am Wildgatter 51
14109 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8051251
Telefax: 030 8055506

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wannsee

Rote-Kreuz-Straße 14
14109 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39480262
Telefax: 030 39480263

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Wannsee

Der Ortsteil Wannsee gehört zum Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Schöneberg. Hier werden in erster Instanz zivilrechtliche, familienrechtliche und strafrechtliche Verfahren aus dem Ortsteil Wannsee verhandelt. Der Rechtsanwalt aus Berlin Wannsee vertritt dort seine Mandanten und hilft ihnen, vor Gericht ihre Interessen zu vertreten. In den allermeisten Fällen ist es bei Verhandlungen am Amtsgericht zwar erlaubt, sich selbst zu vertreten, doch in der Praxis ist es keine gute Idee, auf die Hilfe eines Rechtsanwalts zu verzichten. Auch wenn die Sachlage einem juristischen Laien einfach erscheinen mag und man sich im Recht fühlt, sind die Gesetze doch so umfangreich und kompliziert, dass man ohne die Hilfe eines Anwalts schnell den Überblick verlieren kann. Daher sollte man sich vor Gericht immer von einem Anwalt vertreten lassen. Anzuraten ist es zudem, sich an einen Juristen zu wenden, der auf das benötigte Rechtsgebiet spezialisiert ist. Sollten Sie nicht den passenden Rechtsanwalt in Berlin Wannsee für Ihr Anliegen finden, bieten wir Ihnen in unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Berlin die Kontaktdaten von zahlreichen weiteren Anwälten in Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild French-German Bilateral Symposium : "Climate change, agriculture and forestry"May 7th 2014 (13.02.2014, 13:10)
    The Conference of the Parties to the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC), COP 21, will be hosted in Paris in late 2015. This Event is foreseen as an important step in the negotiation process on climate. Indeed, a binding agreement for 2020 involving all developing, emerging and ...
  • Bild Tag der Muttersprache am 21.2.2014: Migranten sollten mit ihren Kindern die Muttersprache sprechen (19.02.2014, 13:10)
    Die Ergebnisse sind eindeutig und alarmierend: Die Deutschkenntnisse von Grundschülern werden trotz umfangreicher Fördermaßnahmen immer schlechter. Weil inzwischen fast jedes zweite Kind in Berlin einen Migrationshintergrund hat, wird immer wieder die Forderung erhoben, dass Migranten zu Hause mehr Deutsch sprechen sollten. Dabei hat die Wissenschaft längst das Gegenteil bewiesen: Es ...
  • Bild Ohne Reichweitenstress ans Ziel (18.02.2014, 09:10)
    Thomas Franke untersuchte in seiner Dissertation an der TU Chemnitz, wie Elektroautofahrer das Thema Reichweite erleben – Ergebnisse lassen sich potentiell auf den Umgang mit begrenzten Ressourcen verallgemeinernNutzer mit einer für Deutschland typischen täglichen Fahrleistung kommen gut mit der Reichweite von Elektroautos zurecht. Allerdings ist die optimale Ausnutzung der Reichweitenressourcen ...

Forenbeiträge
  • Bild Sachverhalt : Markenrecht (05.12.2009, 13:40)
    Hallo Leute, folgender Sachverhalt bereitet mir Kopfzerbrechen : ..Mal angenommen.. Mr. X stellte ein Bekleidungsstück bei Ebay zum verkauf. Sein Couseng bekam dieses Bekleidungsstück zum Geburtstag, es passte jedoch nicht. Es wurde sich nicht darum gekümmert, was mit ihm passieren sollte. Monate vergingen und irgendwann beschloss er, es bei Ebay reinzustellen - bzw ...
  • Bild EGV per Verwaltungsakt (19.10.2011, 10:30)
    Hallo, Herr X war am 18.10.2011 bei einem Gespräch mit einem SB. War eigentlich ganz Ok bis Er zum Schluss auf einmal so eine sinnlose Maßnahme hervorholt. Nennt sich NKA "Neukundenaktivierung" Herr X soll sich am 24.10.2011 dort einfinden. Die EGV muss Er Herrn X vorlegen und Er solle Sie heute Unterschreiben. ...
  • Bild Frage für Nachzahlung (26.07.2010, 09:57)
    wenn jemand ein schwerbehindertenausweis mit G seit geburt ausgestelt bekommt nach jahren.aber jetzt seit 1.8.09 sozialhilfeempfäner ist und vorher alg2 bekamm .Kann der jenige wegen dem G bei arge noch rückwirkend die 17% geltent machen?
  • Bild Alte Fotos gefunden - Wer ist Rechteinhaber? (11.10.2011, 18:27)
    Nabend zusammen, seit langem beschäftigt mich ein gedachter Fall zum Urheberrecht von Fotos. Ich komme zu keiner für mich eindeutigen Klärung, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, dafür schonmal Danke. Nehmen wir an, Person A findet auf dem Dachboden eines vor kurzem von ihm gekauften Hauses eine Kiste mit alten Fotos, die noch ...
  • Bild Website ohne Konsequenzen offline nehmen? (28.02.2011, 01:59)
    Ich bitte um Hilfe bei folgendem fiktiven Fall:Neffe A hat für den Betrieb seines Onkels B vor 4 Jahren eine Internetseite erstellt. Auf dieser Internetseite wird über Produkte und Preise des Betriebes informiert. Darüber hinaus nutzt der Betrieb die E-mail Adresse mit der Kennung info@fiktiverBetrieb.endung um mit seinen Kunden zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDarf die Bausparkasse einen Bausparvertrag einfach kündigen?
    Viele Kunden mit gutverzinsten Bausparverträgen erleben eine böse Überraschung. Sie erhalten eine Kündigung ihrer Bausparkasse. Wie Sie sich verhalten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bausparer mit lukrativen Bausparverträgen sollten aufpassen. Denn viele Bausparkassen versuchen sie loszuwerden, obwohl die Kunden ihren Bausparvertrag noch längst nicht vollgespart ...
  • BildErhalten EU-Bürger Hartz IV in Deutschland?
    Das Arbeitslosengeld II (ALG II, umgangssprachlich „Hartz IV“ genannt), ist eine staatliche Fürsorgeleistung, welche der Grundsicherung des Lebensunterhalts dient. Arbeitnehmer zahlen in Deutschland einen Betrag in die Arbeitslosenversicherung ein; verlieren sie ihren Job, so erhalten sie entweder Arbeitslosengeld I (ALG I) – nämlich immer dann, wenn sie mehr ...
  • Bild§ 11 TierSchG
    Der § 11 des Tierschutzgesetzes dient der Regelung der Züchtung, des Handels sowie der Tierhaltung; § 11b TierSchG beschäftigt sich mit der Qualzucht. § 11 TierSchG: Novellierung im Jahre 2013 Im Zuge der Novellierung des Tierschutzgesetzes im Juli 2013 wurde auch der § 11 TierSchG ...
  • BildRegenpfütze: Darf ein Autofahrer Fußgänger nass spritzen?
    Regenpfützen sind insbesondere in den nassen Jahreszeiten keine Seltenheit. Der Ärger über das Wetter nimmt dann besonders zu, wenn ein Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit durch eine Riesenpfütze brettert und man als Fußgänger von oben bis unten nass wird. Das mit Dreck vermischte Regenwasser kann schnell dazu führen, dass ...
  • BildTeppich- und Schmuckkauf in der Türkei
    Aufgrund einer Vielzahl von Anfragen im Zusammenhang mit Teppich- und Schmuckkauf in der Türkei, enstand die Notwendigkeit sich auch mit diesem Thema näher zu beschäftigen. Im Rahmen von sog. "Gratisreisen, Kulturreisen, Bildungsreisen" etc. kaufen oft deutsche Touristen Teppiche, Schmuckstücke etc. deren Erwerb zunächst nichts entgegenzusetzen ist. Denn, der lang ...
  • Bild"Ich kündige": Mündliche Kündigung durch Arbeitnehmer wirksam?
    Die Gründe für eine Kündigung seitens des Arbeitsnehmers sind mannigfaltig, sei es eine neue Perspektive bzw. ein besseres Angebot bei einem anderen Arbeitgeber, ein Arbeitsplatzwechsel des Partners, der zu einem Umzug „zwingt“ etc. Weitere Kündigungsgründe können aber auch die Kollegen oder der Chef sein. Schnell wird in Zorn ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.