Rechtsanwalt in Berlin Wannsee

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Wannsee (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Ortsteil Wannsee ist einer der bekanntesten Ortsteile Berlins. Im äußersten Südwesten der Millionenstadt im Bezirk Steglitz-Zehlendorf gelegen, ist er mit seinen alten Villenvierteln ein beliebter Wohnort. Vor allem aber ist er als Ausflugsziel bei Berlinern und Touristen bekannt und beliebt. Wasser ist nahezu allgegenwärtig in dem Ortsteil, der seinen Namen dem größten Havelsee, dem Großen Wannsee, verdankt. Aber auch die Havel, der Griebnitzkanal und der Griebnitzsee, der kleine Wannsee, der Teltowkanal, die Glienicker Lake und der Jungfernsee gehören zu den zahlreichen Gewässern des Ortsteils, der fast wie eine Insel von Wasser umschlossen ist. Im Norden und Westen ist Berlin Wannsee von Wald bedeckt, so dass der Ortsteil ein beliebtes Ziel für Erholungssuchende und Naturliebhaber ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Berlin Wannsee
Dr. Pritzsche & Partner GbR
Am Wildgatter 51
14109 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8051251
Telefax: 030 8055506

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Wannsee

Rote-Kreuz-Straße 14
14109 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39480262
Telefax: 030 39480263

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Wannsee

Der Ortsteil Wannsee gehört zum Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts Schöneberg. Hier werden in erster Instanz zivilrechtliche, familienrechtliche und strafrechtliche Verfahren aus dem Ortsteil Wannsee verhandelt. Der Rechtsanwalt aus Berlin Wannsee vertritt dort seine Mandanten und hilft ihnen, vor Gericht ihre Interessen zu vertreten. In den allermeisten Fällen ist es bei Verhandlungen am Amtsgericht zwar erlaubt, sich selbst zu vertreten, doch in der Praxis ist es keine gute Idee, auf die Hilfe eines Rechtsanwalts zu verzichten. Auch wenn die Sachlage einem juristischen Laien einfach erscheinen mag und man sich im Recht fühlt, sind die Gesetze doch so umfangreich und kompliziert, dass man ohne die Hilfe eines Anwalts schnell den Überblick verlieren kann. Daher sollte man sich vor Gericht immer von einem Anwalt vertreten lassen. Anzuraten ist es zudem, sich an einen Juristen zu wenden, der auf das benötigte Rechtsgebiet spezialisiert ist. Sollten Sie nicht den passenden Rechtsanwalt in Berlin Wannsee für Ihr Anliegen finden, bieten wir Ihnen in unserer Hauptkategorie Rechtsanwalt Berlin die Kontaktdaten von zahlreichen weiteren Anwälten in Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild ESMT R&D Annual Report 2013 zeigt Forschungserfolge (14.02.2014, 10:10)
    - ESMT erhält 2013 das Promotionsrecht- Stärkung des Schwerpunktes Technologiemanagement und Innovation mit Neuberufung und Stiftungslehrstuhl- 37 Artikel in renommierten Fachzeitschriften und über 60 Forschungsseminare im vergangenen JahrDer gerade erschienene 2013 R&D Annual Report der ESMT European School of Management and Technology zieht eine erfolgreiche Bilanz des vergangenen Jahres. Im ...
  • Bild Auftakt des 31. Deutschen Krebskongresses (19.02.2014, 17:10)
    Intelligente Konzepte in der Onkologie – der Mensch im MittelpunktBerlin, 19. Februar 2014. Wenn Patienten mit einer chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) und Mutation im IGHV-Gen eine Kombinationstherapie aus Chemotherapie und Antikörper erhalten, haben sie ein deutlich längeres krankheitsfreies Überleben sowie generell ein längeres Überleben als CLL-Patienten ohne mutiertem IGHV-Gen. Dieses ...
  • Bild TU Berlin: Strukturaufklärung menschlicher Enzyme (18.02.2014, 15:10)
    Strukturaufklärung menschlicher EnzymeVerleihung des Clara-Immerwahr-Awards an Dr. Teresa Santos-Silva am 21. Februar 2014 / EinladungDer Exzellenzcluster „Unifying Concepts in Catalysis“ (UniCat) verleiht Dr. Teresa Santos-Silva von der Universidade Nova de Lisboa, Portugal, am 21. Februar den Clara-Immerwahr-Preis 2014 an der Technischen Universität Berlin. Die Chemikerin erhält die Auszeichnung für ihre ...

Forenbeiträge
  • Bild Ist so ein Urteil gerechtfertigt? (14.07.2013, 16:24)
    Frau A ist Dialysepatientin und wartet auf eine Transplantation. Als sie sich vor 4 Jahren von Ihrem Mann trennte, lebte sie mit ihrer Tochter zusammen und beantragte Sozialhilfe. Das Sozialamt hat sich für den Bescheid viel Zeit gelassen und ihr nur einen kleinen Betrag zugesprochen. Sie hatte monatlich für sich ...
  • Bild Window-Colour-Bilder von markengeschützten Figuren (08.03.2012, 17:22)
    Hallo an alle, ich habe eine Frage bezüglich selbstgemachten Window-Colour-Bildern von markengeschützten Zeichentrickfiguren wie Bibi Blocksberg oder Pumuckel. Wenn man selber Bilder von diesen Figuren herstellt und dann verschenkt, ist das dann in Ordnung oder verletzt man dann das Urheberrecht von Disney, etc. ? Ist es ein Unterschied zwischen Verschenken und ...
  • Bild Schlüsselrückgabe vor Wohnungsübergabe? (02.12.2008, 14:30)
    Hallo zusammen ein Mieter hat einen Auszugstermin am 29.11. verabredet (mit dem VM). Umzugstermin sollte vom 25.-27. sein (ein Tag Sonderurlaub plus die üblichen 2 freien Tage "Wochenende"). Einige Tage vorher stellte der VM aber ein Gerüst auf, das den Zugang zum Haus derart verschmälerte, daß ein Umzug nicht möglich war. ...
  • Bild Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (17.08.2011, 21:41)
    Folgender fiktiver Fall:A (30 Jahre) war nach Abbruch ihres Studiums Anglistik/Komperatistik zweieinhalb Jahre in einem Call-Center beschäftigt. Aufgrund einer posttraumatischen Belastungsstörung, intellektueller Unterforderung und Konflikten mit Vorgesetzten entwickelte sie eine mittelschwere Depression und war anschließend eineinhalb Jahre krankgeschrieben. In dieser Zeit kam es zu zwei stationäre Krankenhausaufenthalten und Kündigung des ...
  • Bild Prop. HA STRAFRECHT an der FU BERLIN - HILFE!!! (23.03.2010, 14:02)
    Hallo an alle. Ich schreibe im Moment die propädeutsche HA an der FU Berlin im Strafrecht. Da ich die letzte nicht bestanden habe, MUSS ich diese jetzt bestehen - daher krieg ich langsam Panik!!! Ich wäre mir echt dankbar, wenn mir jmd helfen kann! Ich ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKündigung vom Fitnessstudio: Wann ist eine außerordentliche Kündigung möglich?
    Verträge mit Fitnessstudios laufen bei vielen Bürgern einfach so nebenher: Irgendwann stellt sich für jeden die Frage nach der Kündigungsfrist mit der bitteren Erkenntnis, dass diese noch in monatelanger Ferne liegt. Just in diesem Moment gegen die eigene Recherche bei Google los: Kündigung bei Fitnessstudioverträgen. ...
  • BildNebenkostenabrechnung: welche Kosten dürfen an einen Mieter umgelegt werden?
    Es ist jedes Jahr der gleiche Ärger für viele Mieter: die Neben- und Heizkostenabrechnung. Nicht nur Wasser- und Heizkosten steigen nahezu jährlich, sondern auch viele weitere Kosten. Doch welche Kosten sind tatsächlich umlagefähig?   Rechtsgrundlage Die Nebenkostenabrechnung gehört zum Mietrecht. Allgemeine Vorschriften ...
  • BildAlkohol im Straßenverkehr – was man darf und was nicht
    „0,5 Promille darf man immer!“ - diese Aussage ist falsch. Wie immer kommt es rechtlich nämlich darauf an. 0,3 bis 0,5 Promille – die relative Fahruntüchtigkeit Für diese spezielle Grenze, die von der Rechtsprechung entwickelt wurde, ist es nicht ausreichend, dass die Alkoholkonzentration im Blut ...
  • BildKündigung wegen Beleidigung des Vorgesetzten?
    Eines ist klar, niemand möchte beleidigt werden. Auch der eigene Chef nicht, selbst wenn er sich in den Augen seiner Arbeitnehmer wieder „unfair“ verhalten hat oder ähnliches. Doch manchmal ist nicht nur der Ärger groß, sondern in Zeiten von Facebook, Twitter und Co. auch der Drang nach öffentlicher ...
  • BildHome Office – worauf muss man achten?
    Viele Arbeitnehmer nehmen sich derzeit gerne mal einen oder mehrere Tage, in dem sie „Home Office“ machen, das heißt von zu Hause aus arbeiten. Diese Arbeit in den privaten Wohnräumen des Arbeitnehmers wird immer selbstständiger. Besonders Eltern mit Kindern greifen darauf gerne zu, da sie so Familie und Beruf ...
  • BildSchild „Eltern haften für ihre Kinder“ – ein Rechtsirrtum?
    Ob an Baustellen, auf Spielplätzen oder anderen öffentlichen Orten: überall trifft man auf Schilder, die darauf hinweisen, dass Eltern für ihre Kinder haften. Würde man ihnen Glauben schenken, würde dies bedeuten, dass sämtliche Schäden, die minderjährige Kinder verursachen, die Eltern haftbar gemacht werden können. Ist das wirklich so? ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.