Rechtsanwalt für Waffenrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Olaf Moegelin mit RA-Kanzlei in Berlin hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen aus dem Rechtsgebiet Waffenrecht
***** (5)   3 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Moegelin
Zerndorfer Weg 63
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 68838078
Telefax: 030 68838079

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Waffenrecht offeriert gern Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Martina Arndt mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin

Karl Marx Str. 71
12043 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25293336
Telefax: 030 25293338

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Waffenrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Rainer Hannemann kompetent im Ort Berlin

Wallstraße 61
10179 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3086890
Telefax: 030 30868929

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Waffenrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Volker Weigelt mit Kanzleisitz in Berlin

Königin-Luise-Straße 36
14195 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Pahn unterstützt Mandanten zum Bereich Waffenrecht jederzeit gern in Berlin

Alt-Friedrichsfelde 2
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5224812
Telefax: 030 5224813

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stephan Thomas Ramelow bietet Rechtsberatung zum Bereich Waffenrecht gern im Umkreis von Berlin

Ferdinandstraße 4
12621 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4483329
Telefax: 030 4483329

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Waffenrecht
  • Bild Novelle des Telekommunikationsüberwachungsrechts: Telefonüberwachung wird begrenzt (12.11.2007, 10:26)
    Der Deutsche Bundestag hat am Freitag ein Gesetz zur Novellierung des Telekommunikationsüberwachungsrechts verabschiedet. Das Gesetz novelliert die geltenden Vorschriften der StPO zur Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sorgt für grundrechtswahrende Verfahrenssicherungen bei heimlichen Ermittlungsmaßnahmen „Ziel der Novelle ist es, die verfassungsrechtlich gebotene effektive Strafverfolgung so grundrechtsschonend wie möglich zu gewährleisten. Eine Telefonüberwachung ...
  • Bild Zypries: Balance zwischen Freiheit und Sicherheit bei Terrorismusbekämpfung wahren (21.09.2007, 11:41)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat am 18.09.2007 die Eckpunkte neuer strafrechtlicher Regelungen vorgestellt, mit denen die Vorbereitung von terroristischen Gewalttaten und die Anleitung zu solchen Taten unter Strafe gestellt werden sollen. „Deutschland ist Teil eines weltweiten Gefahrenraums und wir können einen terroristischen Anschlag in unserem Land nicht ausschließen. So bedauerlich diese ...
  • Bild Kann eine strengere Waffengesetzgebung in den USA die Mordrate senken? (23.01.2013, 12:10)
    Im Dezember 2012 hat die Ermordung von zwanzig Kindern und sechs Erwachsenen in der Sandy-Hook-Grundschule in Newtown/Connecticut Fassungslosigkeit hervorgerufen, aber auch die öffentliche Auseinandersetzung um das Waffenrecht in den USA neu entfacht. Professor Dr. Franz Streng, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Kriminologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), bezieht Stellung ...

Forenbeiträge zum Waffenrecht
  • Bild Drohendes Waffenverbot für Sportschützen (06.04.2011, 20:36)
    Die meisten Personen, die sich mit dem Waffenrecht auskennen, dürften mitgekommen haben, dass bestimmte politische Richtungen ein komplettes Waffenverbot oder wenigstens ein Verbot von GK-Waffen für Sportschützen anstreben. Das will ich nun nicht weiter ausführen. Mir geht es um die Frage, wie das rechtlich aussehen könnte. (1) Da es eine Enteignung von ...
  • Bild Beidseitig geschliffenes Messer (20.08.2011, 12:20)
    Merkwürdige Forenregeln, aber na gut. Mal angenommen jemand hätte kürzlich ein Messer erworben, dass er zum Schleifen gegeben hat und dieses wäre zurückgekommen, mit der Nachricht, dass es nicht geschliffen werde, da es verboten wäre, wäre dies rechtlich korrekt? Bei einem Messer, welches 34 cm lang und beidseitig geschliffen ist ...
  • Bild Scharfe Munition aus 2. WK bei HD sichergestellt (25.08.2010, 23:23)
    Hallo, nehmen wir mal an bei A würde bei einer Hausdurchsuchung 50 Schuss des Kalibers .45 von 1943, 1 volles Magazin einer AK-47 und ein 10cm Explosivgeschoss (Flak?) sichergestellt. Zur Herkunft der Munition: A hätte den Beamten mitgeteilt das diese Munition vom Großvater mitte der 90er nach DE eingeführt wurde und Jahre später ...
  • Bild Landratsamt Datenweitergabe an AG (10.01.2009, 19:12)
    Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einer Antwort und nirgends fündig geworden. Herr A. bewirbt sich bei der Firma Z. und wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Alles verläuft positiv. Vor der Einstellung muss sich Herr A. einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen welche ohne Probleme verläuft. Zur Ausübung seiner Tätigkeit benötigt Herr A. einen ...
  • Bild Newsletter 03/2008 - u.a. Anwalt kann seine Dienstleistungen versteigern (01.04.2008, 15:44)
    Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, willkommen zur aktuellen Ausgabe des Juraforum.de-Newsletters. Sie können den Newsletter auch bequem im Internet lesen: Herzlichst, Ihre Juraforum.de-Redaktion SPEZIAL-THEMEN IM MÄRZ §§§ BGH-Vertretungsbegrenzung zulässig - Anwälte sollen so BGH-Rechtsprechung kennen http://www.juraforum.de/jura/specials/special/id/232007/ Prominenten-Fotos: Bundesverfassungsgericht stärkt Pressefreiheit http://www.juraforum.de/jura/specials/special/id/230611/ Webmaster aufgepasst: Neues Muster für die Widerrufsbelehrung http://www.juraforum.de/jura/specials/special/id/228868/ Maßnahmenpaket gegen lästige Telefonwerbung http://www.juraforum.de/jura/specials/special/id/228462/ Bundesverfassungsgericht: Anwalt kann seine Dienstleistungen versteigern http://www.juraforum.de/jura/specials/special/id/226670/ ------------------Anzeige---------------------------------------- §§§ Rechtsanwalt- und ...

Urteile zum Waffenrecht
  • Bild OLG-FRANKFURT, 1 Ss 220/05 (18.10.2005)
    1. Zum Merkmal "ohne die erforderliche Erlaubnis" im Sinne des Waffengesetzes. 2. Zur Abgrenzung zwischen Verbots- und Tatbestandsirrtum....
  • Bild OVG-RHEINLAND-PFALZ, 12 A 11889/03.OVG (25.03.2004)
    1. Bei der Auslegung des Begriffes des Bedürfnisses zum Erwerb und Besitz von Schusswaffen für eine kulturhistorisch bedeutsame Sammlung i.S.v. § 17 WaffG 2002 können die von der Rechtsprechung zu § 32 Abs. 1 Nr. 4 WaffG 1976 herausgearbeiteten Grundsätze weiter Anwendung finden. 2. Für den Nachweis des sammlerspezifischen Bedürfnisses genügt es nicht, dass...
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 2 K 1892/03 (05.03.2004)
    1. Aus § 58 Abs. 1 WaffG 2002 ergibt sich, dass ?Erlaubnisse? nach WaffG 1976 fortgelten, aber nicht, dass auf Inhaber einer solchen Erlaubnis auch weiterhin das WaffG 1976 anzuwenden ist. 2. Die Neuregelung des Waffenrechts zum 01.04.2003 ist alleine keine ?nachträglich eingetretene Tatsache?, die zum Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnis berechtigt. 3...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Waffenrecht
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.