Rechtsanwalt für Waffenrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsberatung im Waffenrecht gibt kompetent Herr Rechtsanwalt Olaf Moegelin mit Kanzlei in Berlin
***** (5)   3 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Moegelin
Zerndorfer Weg 63
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 68838078
Telefax: 030 68838079

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Waffenrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Rechtsanwältin Martina Arndt kompetent im Ort Berlin

Karl Marx Str. 71
12043 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25293336
Telefax: 030 25293338

Zum Profil Nachricht senden
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Waffenrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Stephan Thomas Ramelow mit Büro in Berlin

Ferdinandstraße 4
12621 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4483329
Telefax: 030 4483329

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Pahn unterhält seine Anwaltskanzlei in Berlin unterstützt Mandanten fachmännisch juristischen Fragen aus dem Bereich Waffenrecht

Alt-Friedrichsfelde 2
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5224812
Telefax: 030 5224813

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Waffenrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Volker Weigelt mit Anwaltskanzlei in Berlin

Königin-Luise-Straße 36
14195 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Waffenrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Rainer Hannemann mit Kanzleisitz in Berlin

Wallstraße 61
10179 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3086890
Telefax: 030 30868929

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Waffenrecht
  • Bild Novelle des Telekommunikationsüberwachungsrechts: Telefonüberwachung wird begrenzt (12.11.2007, 10:26)
    Der Deutsche Bundestag hat am Freitag ein Gesetz zur Novellierung des Telekommunikationsüberwachungsrechts verabschiedet. Das Gesetz novelliert die geltenden Vorschriften der StPO zur Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sorgt für grundrechtswahrende Verfahrenssicherungen bei heimlichen Ermittlungsmaßnahmen „Ziel der Novelle ist es, die verfassungsrechtlich gebotene effektive Strafverfolgung so grundrechtsschonend wie möglich zu gewährleisten. Eine Telefonüberwachung ...
  • Bild Zypries: Balance zwischen Freiheit und Sicherheit bei Terrorismusbekämpfung wahren (21.09.2007, 11:41)
    Bundesjustizministerin Brigitte Zypries hat am 18.09.2007 die Eckpunkte neuer strafrechtlicher Regelungen vorgestellt, mit denen die Vorbereitung von terroristischen Gewalttaten und die Anleitung zu solchen Taten unter Strafe gestellt werden sollen. „Deutschland ist Teil eines weltweiten Gefahrenraums und wir können einen terroristischen Anschlag in unserem Land nicht ausschließen. So bedauerlich diese ...
  • Bild Nds. Justizminister begrüßt Änderungen im Sprengstoffrecht (03.04.2009, 15:18)
    Busemann: "Zuverlässigkeit und persönliche Eignung sicherstellen" BERLIN/HANNOVER. "Sprengstoffe können mindestens so viel Schaden anrichten wie Schusswaffen, wahrscheinlich sogar mehr. Deshalb sollten ausschließlich Personen damit umgehen dürfen, deren Zuverlässigkeit sichergestellt ist", hat der Niedersächsische Justizminister Bernd Busemann heute (03.04.2009) anlässlich der Beratung im Bundesrat über Änderungen im Sprengstoffgesetz gefordert. Busemann begrüßte die geplante ...

Forenbeiträge zum Waffenrecht
  • Bild Marktplatz für Freie Waffen in einem Internet-Forum (23.11.2013, 18:43)
    Person A möchte ein Forum betreiben in dem ein Marktplatz vorhanden ist wo die User des Forum Privat untereinander Ihre Freien Waffen verkaufen können d.h. alles bis 7,5J und natürlich nur legale freie waffen. Muss Person A in diesem Fall eine Waffenhandelslizenz beantragen oder ist hier etwas anderes zu beachten? Person A ...
  • Bild Hürdenlauf eines Sportschützen (21.10.2006, 12:31)
    Hallo , dies ist mein erster Beitrag in diesem interessantem Forum. :) Nehmen wir mal an ein Sportschütze beantragt die neue gelbe Sportschützen WBK. Das Bedürfnis beruht auf eine Sportart in der meistens Einzellader Langwaffen(oder mehrlader mit Einzelladervorrichtung) geschossen werden. Nach ca 4 Monaten Wartezeit holt die Person A seine WBK ab und ...
  • Bild Beleidigungen per SMS (30.10.2007, 18:29)
    Hallo. Ich bin neu hier und habe da mal eine für mich wichtige Frage. Mal angenommen, man trenne sich von Freund/Freundin. Es kommt zu Tratsch und Knatsch im Anschluss in dessen Folge verbale Beleidigungen als auch Beleidigungen in schriftlicher Form, z.B. per SMS, erfolgen. Wenn der Beleidigte dann Anzeige bei der Polizei erstattet ...
  • Bild Drohendes Waffenverbot für Sportschützen (06.04.2011, 20:36)
    Die meisten Personen, die sich mit dem Waffenrecht auskennen, dürften mitgekommen haben, dass bestimmte politische Richtungen ein komplettes Waffenverbot oder wenigstens ein Verbot von GK-Waffen für Sportschützen anstreben. Das will ich nun nicht weiter ausführen. Mir geht es um die Frage, wie das rechtlich aussehen könnte. (1) Da es eine Enteignung von ...
  • Bild Neues Waffenrecht tritt am 1. April in Kraft (28.03.2003, 22:47)
    Am kommenden Dienstag (1. April 2003) tritt das neue Waffenrecht in Kraft. Das Gesetz zur Neuregelung des Waffenrechts gliedert das bisherige Waffengesetz aus Praxisgründen in zwei neue Gesetze auf: das Waffengesetz und das Beschussgesetz. Das Waffengesetz sieht zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Regelungen für die Waffenbesitzer vor. Das ...

Urteile zum Waffenrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 3101/93 (08.07.1994)
    1. Versagt die Behörde einen Fischereischein wegen vom Antragsteller begangener Fischwilderei, kann sie sich insoweit auf eine ihn deswegen verurteilende - rechtskräftige - strafgerichtliche Entscheidung grundsätzlich ohne eigene Sach- und Rechtsprüfung zum Tathergang und dessen rechtlicher Bewertung berufen. Anderes gilt ausnahmsweise nur dann, wenn das Str...
  • Bild HAMBURGISCHES-OVG, 3 Bf 306/04 (12.10.2006)
    1. Der Gesetzgeber hat die Regelvermutung fehlender Zuverlässigkeit mit der Neufassung des Waffengesetzes 2002 in § 5 Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe a) WaffG an die Verurteilung wegen einer jedweden vorsätzlichen Straftat angeknüpft und damit zum Ausdruck gebracht, dass insoweit ein besonderer Bezug der Straftat zum Waffenrecht nicht erforderlich sein soll. Bei ein...
  • Bild VG-OSNABRUECK, 3 A 276/05 (24.05.2007)
    Alkoholabhängigkeit schließt persönliche Eignung im Sinn jagd- und waffenrechtlicher Bestimmungen dauerhaft aus. Eine fehlende Harmonisierung mit der als Regelbeispiel ausgestalteten Zuverlässigkeitsregelung in § 17 Abs.4 Nr.4 BJagdG hindert nicht die Auslegung des § 17 Abs.1 Satz 2 BJagdG i.V.m. § 6 Abs. 1 Nr. 2 WaffG als "absoluter Ausschluss der kör...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Waffenrecht
  • BildKleiner Waffenschein: Voraussetzungen und Alternativen
    Wie man einen kleinen Waffenschein bekommt, ob man ihn überhaupt braucht und wann eine Waffe eingesetzt werden darf, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Seit der Silvesternacht in Köln wollen immer mehr Bürger einen sogenannten kleinen Waffenschein erwerben, um sich gegenüber Kriminellen besser schützen zu können. Hierzu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.