Rechtsanwalt in Berlin: Verkehrsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin: Sie lesen das Verzeichnis für Verkehrsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)

In der Umgangssprache wird der Terminus Verkehrsrecht oft mit Straßenverkehrsrecht gleichgesetzt. Das Verkehrsrecht umfasst nicht nur das Zivilrecht, sondern auch das Strafrecht und das öffentliche Recht. Es ist ein Teil des Verkehrswesens und befasst sich mit allen Problemen und Situationen, die im Verkehr entstehen können. Da so gut wie jeder so gut wie jeden Tag im Verkehr unterwegs ist, können sich oftmals schneller als man glaubt rechtliche Probleme ergeben, die in das Rechtsgebiet des Verkehrsrechts fallen.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Maleu - Prusa Anwaltskanzlei unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Verkehrsrecht jederzeit gern vor Ort in Berlin
Maleu - Prusa Anwaltskanzlei
Wachsmuthstr. 9
13467 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 644910730
Telefax: 030 644910733

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Rothholz mit Niederlassung in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Verkehrsrecht

Wittenbergplatz 2
10789 Berlin
Deutschland

Telefon: 03023637720

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht unterstützt Sie Anwaltskanzlei Dr. Pritzsche & Partner GbR persönlich vor Ort in Berlin
Dr. Pritzsche & Partner GbR
Am Wildgatter 51
14109 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8051251
Telefax: 030 8055506

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Vadim Rubinstein jederzeit in der Gegend um Berlin
Rechtsanwalt
Wilmersdorfer Str. 128
10627 Berlin
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Martin unterhält seine Anwaltskanzlei in Berlin berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Andreas Martin
Marzahner Promende 22
12679 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 74921655
Telefax: 030 74923818

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Benjamin Myk bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht engagiert in der Nähe von Berlin
Anwaltskanzlei MYK
Elbestr. 28/29
12045 Berlin
Deutschland


Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alan Menaker mit Anwaltskanzlei in Berlin hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Alan Menaker
Lietzenburger Straße 102
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20609798
Telefax: 030 20609799

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten zum Verkehrsrecht vertritt Sie Rechtsanwaltskanzlei Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB jederzeit im Ort Berlin
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB
Friedrichstraße 171
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 469991824
Telefax: 030 469991825

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Barbara Rickes unterstützt Mandanten zum Bereich Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Berlin
Barbara Rickes Rechtsanwältin
Mehringdamm 50
10961 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 780966650
Telefax: 030 780966611

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Gebiet Verkehrsrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Olaf Moegelin mit Kanzlei in Berlin
***** (5)   3 Bewertungen
Rechtsanwaltskanzlei Moegelin
Zerndorfer Weg 63
13465 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 68838078
Telefax: 030 68838079

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Angela Breckwoldt unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Verkehrsrecht jederzeit gern im Umland von Berlin

Badensche Str. 14
10715 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8537731
Telefax: 030 8532637

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sascha Rosengart unterhält seine Anwaltskanzlei in Berlin vertritt Mandanten fachkundig juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Sascha Rosengart
Hohenzollerndamm 91
14199 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 86307003
Telefax: 030 86307004

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Pfeifer & Thier Rechtsanwälte bietet Rechtsberatung zum Gebiet Verkehrsrecht gern vor Ort in Berlin
Pfeifer & Thier Rechtsanwälte
Schleizer Str. 12
13055 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 96061450
Telefax: 030 96061454

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsangelegenheiten zum Verkehrsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Steffen Klug gern vor Ort in Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Klug
Hultschiner Damm 24
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 56731795

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Susanne Schwarte aus Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Bereich Verkehrsrecht
Rechtsanwältin Susanne Schwarte
Rheinstr. 35
12161 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7580021
Telefax: 030 81487822

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Verkehrsrecht vertritt Sie Anwaltskanzlei Kanzlei Beister & Strey gern in Berlin
Kanzlei Beister & Strey
Schillstraße 10
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 26103200
Telefax: 030 261032020

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Bettina Rudolf bietet anwaltliche Beratung zum Verkehrsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Berlin
Rechtsanwältin Bettina Rudolf
Niederbarnimstraße 25
10247 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 29038292
Telefax: 030 29038273

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Bettina Herrmann jederzeit in Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Herrmann
Manfred-von-Richthofen-Str. 15
12101 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 86307581
Telefax: 030 86307585

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Thomas Schmidt aus Berlin vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren juristischen Fällen im Schwerpunkt Verkehrsrecht
Verkehrsrechtskanzlei Berlin
Marienstraße 18
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: +49304440670

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Verkehrsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Bosche Robert Julius Bosche mit Kanzleisitz in Berlin
Rechtsanwalt Robert Julius Bosche
Kantstraße 92
10627 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 6183960
Telefax: 030 61280954

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Bettina Kleppisch-Bahlau bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht kompetent in der Nähe von Berlin
Rechtsanwältin
Mariendorfer Damm 175
12107 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 75446410
Telefax: 030 75446412

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Schulte-Silberkuhl (Fachanwalt für Verkehrsrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Verkehrsrecht jederzeit gern im Umland von Berlin
Anwaltskanzlei Schulte-Silberkuhl
Charlottenstr. 34
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 206088899

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Verkehrsrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Thomas Brunow persönlich vor Ort in Berlin
Brunow - Rechtsanwalt für Verkehrsrecht
Eichendorffstraße 14
10115 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 226357113
Telefax: 030 226357150

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Andreas Martin berät Mandanten zum Verkehrsrecht kompetent im Umkreis von Berlin
Rechtsanwalt Andreas Martin
Marzahner Promenade 22
12679 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 74921655
Telefax: 030 74923818

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jan Marx berät Mandanten im Schwerpunkt Verkehrsrecht engagiert in der Umgebung von Berlin
Pohl Marx Rolnik Rechtsanwälte
Kurfürstendamm 61
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88922770
Telefax: 030 889227722

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 22:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 22

Kurzinfo zu Verkehrsrecht in Berlin

Vom Knöllchen hin zum Entzug des Führerscheins - Probleme mit dem Verkehrsrecht sind vielfältig

Rechtsanwalt in Berlin: Verkehrsrecht (© hero - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Berlin: Verkehrsrecht
(© hero - Fotolia.com)

Mit dem Verkehrsrecht zu kollidieren, das betrifft Autofahrer, Motorradfahrer, Fußgänger und Fahrradfahrer in gleichem Maße. Das können geringfügigere Schwierigkeiten sein wie ein Knöllchen wegen falschem Parken oder ein Bußgeld wegen einer Geschwindigkeitsübertretung. Doch auch schwerwiegendere Probleme sind durchaus alltäglich wie beispielsweise der temporäre Führerscheinentzug aufgrund einer Fahruntüchtigkeit oder sogar die Anordnung einer MPU. Ist man mit dem Verkehrsrecht kollidiert, dann sollte man auf jeden Fall einen Anwalt aufsuchen. Denn wird beispielswiese eine MPU angeordnet, dann kann ein kompletter Entzug der Fahrerlaubnis die eigene Existenz bedrohen. Es besteht damit ein dringender Handlungsbedarf. Doch auch wenn nach einem Unfall sich die Versicherung weigert zu zahlen, kann dies gravierende finanzielle Folgen haben. Juristischer Rat und Unterstützung sind auch in diesem Fall unbedingt angeraten.

Hat man ein Problem im Verkehrsrecht, dann ist ein Anwalt der ideale Ansprechpartner

Bei sämtlichen rechtlichen Problemen ist die beste Anlaufstelle ein Anwalt. Berlin bietet zahlreiche Anwälte für Verkehrsrecht. Der Anwalt für Verkehrsrecht in Berlin kennt sich nicht nur mit dem Verkehrsstrafrecht und dem Verkehrszivilrecht aus, er ist auch bestens mit der Straßenverkehrsordnung, dem Autorecht und dem Bußgeldkatalog vertraut. Der Rechtsanwalt für Verkehrsrecht in Berlin wird seinen Mandanten nicht nur bei allen verkehrsrechtlichen Fragen umfassend informieren. Der Rechtsbeistand wird selbstverständlich nach einer erfolgten Mandatierung auch die komplette schriftliche Korrespondenz mit Behörden etc. übernehmen. Egal ist es dabei, ob das Problem geringfügiger ist wie z.B. die Anfechtung eines vermeintlich unberechtigten Knöllchens, oder ob ein Entzug der Fahrerlaubnis angefochten werden soll. Auch wenn es darum geht, mit der Versicherung zu verhandeln, wird der Anwalt tätig werden. So ist es keine Seltenheit, dass eine Versicherung sich zunächst weigert, Schmerzensgeld für beispielsweise ein Schleudertrauma zu bezahlen. Oder die Versicherung weigert sich den Schaden, der durch einen Wildunfall entstanden ist, zu regulieren. In allen diesen Fällen ist ein Anwalt der optimale Ansprechpartner. Er wird sein Bestes geben, um die Rechte seines Mandanten durchzusetzen.


News zum Verkehrsrecht
  • Bild 20.000 Euro Schmerzensgeld für Sturz auf nicht gestreutem Weg (15.01.2014, 11:10)
    Brandenburg/Berlin (DAV). Wenn jemand vor seinem Grundstück nicht streut, kann es teuer werden. 20.000 Euro musste ein Mann in Brandenburg berappen. Den Gestürzten trifft in der Regel keine Mithaftung, selbst wenn er in der Straße wohnt. Die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Brandenburg ...
  • Bild 48. Verkehrsgerichtstag: Idiotentest auf dem Prüfstand (27.01.2010, 10:51)
    Goslar. Vom 27. bis 29. Januar 2010 findet in diesem Jahr zum 48. Mal unter dem neuen Namen "Deutscher Verkehrsgerichtstag – Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft – e.V." der Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar statt. Dieser richtet sich an alle, die in den Gebieten des Verkehrsrechts und den diesem Rechtsgebiet verbundenen ...
  • Bild Fünfjährige Radler dürfen kleine Strecken alleine fahren (28.07.2011, 14:19)
    München/Berlin (DAV). Bei Kindern hängt das Maß der gebotenen Aufsicht von Alter, Eigenart und Charakter ab. Eltern verletzen nicht ihre Aufsichtspflicht, wenn sie ihr fünfjähriges, im Radfahren geübtes Kind ein Stück Weg alleine vorausfahren lassen. Über dieses Urteil des Amtsgerichts München vom 19. November 2010 (AZ: 122 C 8128/10) informiert ...

Forenbeiträge zum Verkehrsrecht
  • Bild Knöllchen in den Niederlanden (04.04.2013, 18:09)
    Angenommen der A kriegt ein Knöllchen aus Holland und bezahlt das sofort. Es waren unter 50 €. Plötzlich hat A noch zwei weitere Knöllchen im Briefkasten, jedoch kann sich A nicht erinnern gleich zwei Mal über eine rote (wie man hier sagt: dunkelgelbe) Ampel gefahren zu sein. Wie auch immer. ...
  • Bild Urheberrecht auf Texte, Skripte und Klausuren von Professoren in der Uni? (22.06.2012, 00:42)
    Hallo, an einer Uni erstellt der Professor die Klausuren mit denen die Studenten geprüft werden. Die beste Übung und Vorbereitung für die Studenten ist ohne Zweifel das Bearbeiten von alten Klausuren, die zumindest "inoffiziell" jedem Studenten zur Verfügung stehen. Angenommen jemand käme auf die Idee diese Klausuren für die Studenten aufzuarbeiten und ...
  • Bild Verkehrsrecht (28.01.2012, 19:48)
    Moin Moin, eine Frage: Mal angenommen, ein Schulbusfahrer eines 22Sitzers parkt entgegen der Parkplatzmarkierung, weil er meint, parke er gemäß der Markierung, würde mindestens ein Drittel des Busses in den Straßenraum ragen und die Verkehrssichrheit gefährden; er würde für die Parkzeit ein Ticket ziehen; insgesamt drei von ca. 50 freien Parkplätzen würden ...
  • Bild Wo anzeigen ? (16.02.2012, 12:09)
    Hi, folgende ausgedachte Sache: Ein AG lässt all seine Arbeitnehmer 8-9,5h durcharbeiten OHNE Pause (die Mitarbeiter verzichten auf die Pause, damit sie früher gehen können). Der AG kennt die gesetzliche Regelung, dass es nach X Stunden eine Pause geben MUSS. Wo kann ein AN diesen AG nun anzeigen ? Das geht jawohl nicht einfach ...
  • Bild Unfallflucht unter Zeugen (24.07.2008, 20:39)
    Hallo, wie sieht folgender fiktiver Fall aus? Vor rund 3 Monaten ist in einer Tiefgarage der Unfallgegner B in A`s Fahrzeug gefahren und geflüchtet. A`s Wagen war geparkt und hat durch den Unfall einen Heckschaden bekommen. Der Unfallgegner B wurde bei seiner Tat von einem unabhängigen Zeugen eindeutig gesehen. Der Zeuge hat ...

Urteile zum Verkehrsrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 322/92 (28.02.1992)
    1. Bei der behördlichen Entscheidung, die erneute Ablegung der Befähigungsprüfung für die erteilte Fahrerlaubnisklasse anzuordnen, ist ein Eingehen auf die konkreten Umstände einer verkehrsrechtlich relevanten Straftat oder Ordnungswidrigkeit regelmäßig nicht möglich....
  • Bild BGH, VI ZR 49/07 (08.04.2008)
    Steht ein Arbeitslosengeldempfänger infolge einer Körperverletzung dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung, und bezieht er statt des Arbeitslosengeldes im Sinne der §§ 117 ff. SGB III a.F. "Leistungsfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit" im Sinne des § 126 Abs. 1 Satz 1 SGB III, so entsteht ihm wegen des Wegfalls seines bisherigen Anspruchs bei normativer Bet...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 1 Ss 81/05 (08.08.2005)
    1. Eine das Absehen der Verhängung eines Fahrverbots rechtfertigende notstandsähnliche Situation liegt vor, wenn ein Vater aus Sorge um sein verunfalltes Kind die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Straßenverkehr überschreitet und die sofortige Hilfeleistung durch ihn zwingend erforderlich gewesen war und/oder er vom Vorliegen einer solchen Gefahrensituation...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (1)
Dr. / LLM (15)

Notfall-Nummer (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (2)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verkehrsrecht
  • BildAbstandsverstöße und ihre Folgen
    Schwere Unfälle auf Deutschlands Straßen sind oft Folge eines zu geringen Sicherheitsabstandes zum vorausfahrenden Fahrzeug. Schnell wird so aus einem kleinen Unfall eine Massenkarambolage, weil andere Autofahrer es nicht mehr schaffen rechtzeitig zu reagieren und selbst in den Unfall verwickelt werden. Abstandsverstöße werden daher genauso häufig mit standardisierten ...
  • BildDer Abschleppfall: Können Private hoheitlich tätig werden?
    Abschleppunternehmer haben Hochkonjunktur, die Parkplätze vor allem innerorts werden knapp, während die Zulassungen von Autos stetig steigt.Das der ein oder andere Autofahrer im dichten Großstadtdschungel die Nerven verliert und nach stundenlanger Parkplatzsuche irgendwo parkt, wo er es nicht darf, passiert jeden Tag.Dann rücken die Abschleppunternehmen aus und schleppen ...
  • BildAuffahrunfall: Wer hat Schuld?
    Im Straßenverkehrsrecht ist es ein weitverbreiteter Mythos, dass der Hintermann, also derjenige, der den Auffahrunfall verursacht, stets die Schuld an dem Unfall hat. Doch zeigen viele Urteile, dass dieser Mythos durchbrochen werden kann und beim Vordermann zumindest eine Mitschuld an dem Auffahrunfall angenommen werden kann. In welchen Situationen ...
  • BildWelche Strafe droht bei Fahren ohne Führerschein / Fahrerlaubnis?
    Wer ohne Führerschein oder Fahrerlaubnis fährt, muss normalerweise mit erheblichen Folgen rechnen. Gilt das auch, wenn der Fahrer den Führerschein vergessen hat? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn ein Autofahrer ohne Führerschein beziehungsweise Fahrerlaubnis unterwegs ist und von der Polizei bei einer Verkehrskontrolle erwischt wird, ...
  • BildAutobahn: darf man andere Autos ausbremsen?
    Je mehr Autos sich auf den Straßen befinden, desto größer ist die Gefahr, dass etwas passiert. Unfälle sind leider manchmal unvermeidlich, doch es gibt einige Verkehrsteilnehmer, die durch ihr Verhalten im Straßenverkehr gefährliche Situationen provozieren und sich und andere dadurch erheblich in Gefahr bringen. Drängeln auf der Autobahn, ...
  • BildWie schnell muss ein überholender LKW beim Überholvorgang auf der Autobahn sein?
    Viele Autofahrer ärgern sich, wenn sich mehrere LKW-Fahrer auf deutschen Autobahnen Elefantenrennen liefern. Doch inwieweit sind diese erlaubt? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn auf der Autobahn ein LKW einen anderen LKW überholt, so wird das für die anderen Verkehrsteilnehmer schnell zur Geduldsprobe. Denn häufig ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.