Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Tiergarten (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin – Tiergarten ist zentral gelegen und gehört zum Stadtbezirk Mitte. Neben der Bezeichnung für den Stadtteil, ist er ebenso Namensgeber für den Stadtpark Berlins, der eine größere Fläche im Stadtteil einnimmt. In Berlin-Tiergarten ist auch das Amtsgericht (Strafgericht) ansässig. Zuständig ist das Amtsgericht Berlin-Tiergarten primär für Strafsachen, die mit Jugendlichen in Zusammenhang stehen. Aber auch Bußgeldverfahren, strafrechtliche Fälle und private Klagen fallen in die Zuständigkeit des Gerichts.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Berlin Tiergarten
Kanzlei Beister & Strey
Schillstraße 10
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 26103200
Telefax: 030 261032020

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Müllerstraße 153 A / 15
13353 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39494582
Telefax: 030 39494584

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Müllerstraße 153 A/154
13353 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 29776061
Telefax: 030 39494584

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Pohlstraße 31
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 64491500
Telefax: 030 64490149

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
Johlige Skana & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater
Bochumer Straße 13
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67965812
Telefax: 030 67965813

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 220122223
Telefax: 030 220122224

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Potsdamer Platz 10
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 300114633
Telefax: 030 300114533

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o Raue LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8185500
Telefax: 030 818550100

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o Raue LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 818550312
Telefax: 030 726115108

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o KPMG Rechtsanwaltsges. mbH
Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5301990
Telefax: 030 530199111

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Potsdamer Straße 86
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21965934
Telefax: 030 21965935

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o Olswang Germany LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 700171100
Telefax: 030 700171900

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Lützowstraße 45 C
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 26395180
Telefax: 030 26395181

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten

Burggrafenstraße 3
10787 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o CMS Hasche Sigle
Lennéstraße 7
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 203600
Telefax: 030 203602000

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o KPMG AG WPG
Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20680
Telefax: 030 20682000

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Einemstraße 22-24
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40599450
Telefax: 030 8931637

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o Hogan Lovells International LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7261150
Telefax: 030 726115100

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o VIFG
Stülerstraße 11
10787 Berlin
Deutschland

Telefax: 030 26471123

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o Hassel Rechtsanwälte
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25895017
Telefax: 030 25894585

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Schillstraße 9
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25409952
Telefax: 030 25409948

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o CHT Rechtsanwälte
Potsdamer Straße 58
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20005890

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Potsdamer Str 70
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 6843637
Telefax: 030 6834451

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
RAe Freshfields Bruckhaus Deringer
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 202836
Telefax: 030 20283766

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o CHT Rechtsanwälte
Potsdamer Straße 58
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20005890
Telefax: 030 200058910

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Berlin Tiergarten

Wer mit einer Strafsache zu tun hat, benötigt einen Anwalt, der vor Gericht die Vertretung übernimmt und auch über das nötige Fachwissen verfügt. Nachdem der Bedarf groß ist, haben sich in Berlin-Tiergarten zahlreiche Anwälte niedergelassen. Viele von ihnen haben sich auf besondere Rechtsgebiete spezialisiert, sodass im Ernstfall ein kompetenter Anwalt mit einer benötigten Spezialisierung zur Verfügung steht.

Sucht man einen Anwalt in Berlin-Tiergarten, ist es sinnvoll, sich bereits im Vorfeld zu informieren, auf welche Bereiche sich das Tätigkeitsfeld des Anwalts erstreckt. Bei einer Erstberatung wird der Rechtsanwalt in Berlin-Tiergarten die rechtliche Situation evaluieren und darlegen, wie im weiteren Verlauf vorgegangen werden sollte. Erfolgt eine Mandatierung, dann wird der Anwalt aktiv. In vielen Fällen wird eine schriftliche Korrespondenz mit der gegnerischen Partei erfolgen, die im besten Fall zu einer einvernehmlichen Lösung führt. Scheitert der außergerichtliche Schlichtungsversuch, dann kann es zu einer Gerichtsverhandlung kommen. Hier wird der Anwalt seinen Mandanten vertreten.

Nicht wenige scheuen sich vor den Kosten, die mit der Beauftragung eines Anwalts unweigerlich verbunden sind. Jedoch muss im Falle eines Sieges die Gegenpartei die Kosten des Anwaltes übernehmen. Wer finanziell schlecht gestellt ist, hat zudem die Möglichkeit, Prozesskostenbeihilfe zu beantragen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild TU Berlin: Hohe internationale Würdigung (14.02.2014, 11:10)
    Hohe internationale WürdigungProf. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik und Zentrum für NanoPhotonik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ der National Academy of Engineering (NAE) gewähltDie National Academy of Engineering (NAE) der USA hat Prof. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ gewählt. ...
  • Bild Ionenstrahlen ebnen den Weg zu neuen Ventilen für die Spintronik (17.02.2014, 11:10)
    Einen neuartigen Ansatz zur Herstellung von Spin-Ventilen haben Forscher am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) erprobt. Mit Ionenstrahlen konnten sie eine Eisen-Aluminium-Legierung so strukturieren, dass das Material auf der Nanometer-Skala in unterschiedlich magnetisierbare Bereiche unterteilt ist. Die Legierung kann somit die Funktion eines Spin-Ventils ausüben, das als Bauelement für die Spintronik von ...
  • Bild ICCN/DGKN-Kongress: Lernen im Schlaf – kein Traum! (19.02.2014, 12:10)
    Berlin – Aktuelle neurophysiologische Erkenntnisse zeigen, welche wichtige Rolle Schlaf für die Bildung des Gedächtnisses spielt. Während wir schlafen und das Bewusstsein ausgeschaltet ist, ist das Gehirn alles andere als faul. Sobald wir einschlafen, beginnt es, die Ereignisse des Tages – Dinge, die wir erlebt und gelernt haben – zu ...

Forenbeiträge
  • Bild Strafe bei Sozialbetrug (04.04.2010, 16:37)
    Mal angenommen Frau U ist Harz IV Empfängerin und zieht mit Herrn D zusammen. Herr D ist Angestellter und Verdient 3000 Euro, Ausgezahlt bekommt er 2100 Euro. Da Frau U Herrn D nicht auf der Tasche liegen will beantragt sie weiter Stütze und Sie, sowie Herr D machen einen "Fake" Mietvertrag, ...
  • Bild Fehler im Lexikonartikel "Schönheitsreparaturen" (27.04.2013, 03:47)
    Der Lexikonartikel "Schönheitsreparaturen" beschreibt u.A. unwirksame Klauseln in Mietverträgen. So sind starre Fristenregelungen für Schönheitsreparaturen unzulässig. Der Artikel fährt nun fort: "Auch die Formulierung "regelmäßig" beinhaltet einen starren Fristenplan (KG Berlin 22.05.2008 - 8 U 205/07)." Im Urteil des KG liest sich jedoch: "Hätte der Vermieter die Formulierung „in der Regel„ ...
  • Bild Abizeitung - Recht am gesprochenen Wort bei Zitaten (14.04.2011, 15:23)
    Guten Tag, mal angenommen, der Schüler K sagt recht häufig zitationswürdige Sätze und ähnliches, die auch von den Schülern A, B und C notiert werden. Das Kommitee der Abizeitung möchte diese Sprüche nun veröffntlichen! Schüler K gibt allerdings keine Zustimmung bzw. sogar eine explizite Ablehnung und ein explizites Verbot, diese Sprüche ...
  • Bild Selbstständigkeit (freiberuflich) & ALG II (23.11.2013, 16:30)
    Guten Tag liebe Forum-Gemeinde :)habe heute folgendes Fallbeispiel für Euch:Hauptdarsteller des Fallbeispiels:Herr Frei Ü25, wohnhaft in WG per Untermietvertrag Studium kürzlich abgeschlossen seit März 2013 freiberuflich Selbstständig (Kleinunternehmer/ nach §19 UStG umsatzsteuerbefreit/ sehr geringer Einkommensrahmen ~ 150 EUR/ Monat)Nehmen wir mal an, Herr Frei würde übergangsweise (bis festen Job) ...
  • Bild Eingliederungsvereinbarung mit Verbot zur Arbeitskündigung auch mit Attest (24.07.2013, 16:52)
    Hallo, Person X hatte auf Grund psychischer Erkrankung ihr Arbeitsverhältnis aufgegeben, dann ALG II bezogen und ist seit eigen Monaten wieder in einem Arbeitsverhältnis. Zusätzlich erhält sie Leistungen der ARGE zum Lohn. Doch da sie in der Arbeit gemobt wird, möchte sie das Arbeitsverhältnis kündigen. Sie ist in seit einem längeren Zeitraum in ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (38)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBeleidigung durch Mieter: darf der Vermieter fristlos kündigen?
    Bezieht ein Mieter eine Wohnung, so tut er dies in der Regel mit der Option, dort in Ruhe und Frieden leben zu können. Manchmal ist dies jedoch nicht möglich, weil es zu Spannungen oder Streitigkeiten mit dem Vermieter oder Mitmietern kommt. Diese sind im zwischenmenschlichen Bereich zwar völlig ...
  • BildWer haftet bei Wohnungsschäden durch Hund, Katze & andere Haustiere in einer Mietwohnung?
    Mieter müssen unter Umständen für Schäden aufkommen, die ihre Haustiere in der Mietwohnung angerichtet haben. Wann der Vermieter Schadensersatz verlangen darf, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mieter mit Haustieren müssen aufpassen, ehe sie in eine Mietwohnung ziehen. Zunächst einmal muss geklärt werden, inwieweit Tierhaltung erlaubt ...
  • BildHandy am Steuer: Welche Strafen und wieviel Punkte drohen?
    Womit müssen Autofahrer im Einzelnen rechnen, die am Steuer ihr Handy benutzen? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Bußgeld wegen Handy am Steuer Wer mit dem Handy am Steuer erwischt wird, muss im glimpflichsten Fall nur mit einem Bußgeldbescheid rechnen. ...
  • BildWer haftet für einen Wasserschaden in einer Mietwohnung?
    Jedes Jahr sind viele Haushalte in Deutschland von Wassereinbrüchen betroffen. Hierfür gibt es vielfältige Ursachen. So können geplatzte Wasserrohre, verstopfte Regenrinnen und Starkregen zu erheblichen Wasserschäden in der Wohnung führen. Doch an wen muss man sich in einem Schadensfall wenden? Die Antwort auf diese Frage ...
  • BildLiposuktion: Kostenübernahme durch Krankenkasse bei Lipödem?
    In unserer heutigen Gesellschaft sind die empfundenen Anforderungen an das Individuum bedauerlicherweise sehr hoch. Besonders wichtig sind heutzutage beispielsweise nicht nur ein gewisser Bildungsniveau, sondern auch ein entsprechendes Schönheitsideal. Als vermeintlicher ultimativer Schönheits-Maßstab gelten dabei vor allem die heutigen Stars, Sternchen und Promis aus den Medien, seien es ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.