Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Tiergarten (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin – Tiergarten ist zentral gelegen und gehört zum Stadtbezirk Mitte. Neben der Bezeichnung für den Stadtteil, ist er ebenso Namensgeber für den Stadtpark Berlins, der eine größere Fläche im Stadtteil einnimmt. In Berlin-Tiergarten ist auch das Amtsgericht (Strafgericht) ansässig. Zuständig ist das Amtsgericht Berlin-Tiergarten primär für Strafsachen, die mit Jugendlichen in Zusammenhang stehen. Aber auch Bußgeldverfahren, strafrechtliche Fälle und private Klagen fallen in die Zuständigkeit des Gerichts.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei in Berlin Tiergarten
Kanzlei Beister & Strey
Schillstraße 10
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 26103200
Telefax: 030 261032020

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
Dr. Bianca Müller Rechtsanwältin
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40055894
Telefax: 030 40055895

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Müllerstraße 153 A/154
13353 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 29776061
Telefax: 030 39494584

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Pohlstraße 31
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 64491500
Telefax: 030 64490149

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 220122223
Telefax: 030 220122224

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Müllerstraße 153 A / 15
13353 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39494582
Telefax: 030 39494584

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
Johlige Skana & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater
Bochumer Straße 13
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67965812
Telefax: 030 67965813

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Potsdamer Platz 10
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 300114633
Telefax: 030 300114533

barrierefreiZum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Potsdamer Straße 86
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21965934
Telefax: 030 21965935

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o KPMG AG WPG
Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20680
Telefax: 030 20682000

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o CMS Hasche Sigle
Lennéstraße 7
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 203600
Telefax: 030 203602000

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
Kanzlei Starostik Berlin
Schillstraße 9
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88000345
Telefax: 030 88000346

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o Raue LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 818550312
Telefax: 030 726115108

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o Olswang Germany LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 700171150
Telefax: 030 700171900

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o Görg Rechtsanwälte
Klingelhöferstraße 5
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8845030
Telefax: 030 884503200

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Schillstraße 9
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25409952
Telefax: 030 25409948

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten

Einemstraße 22-24
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 40599450
Telefax: 030 8931637

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o Raue LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8185500
Telefax: 030 818550100

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o RAe Freshfields Bruckhaus u.a.
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 202836
Telefax: 030 20283766

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o Olswang Germany LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 700171100
Telefax: 030 700171900

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
RAe CMS Hasche Sigle
Lennéstraße 7
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 203600
Telefax: 030 203602000

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o Hassel Rechtsanwälte
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25895017
Telefax: 030 25894585

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o RAe Kübler
Einemstraße 24
10785 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Tiergarten
c/o KPMG Rechtsanwaltsges.mbH
Klingelhöferstraße 18
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20680
Telefax: 030 20682000

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Tiergarten
c/o Olswang Germany LLP
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 700171165
Telefax: 030 700171900

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Berlin Tiergarten

Wer mit einer Strafsache zu tun hat, benötigt einen Anwalt, der vor Gericht die Vertretung übernimmt und auch über das nötige Fachwissen verfügt. Nachdem der Bedarf groß ist, haben sich in Berlin-Tiergarten zahlreiche Anwälte niedergelassen. Viele von ihnen haben sich auf besondere Rechtsgebiete spezialisiert, sodass im Ernstfall ein kompetenter Anwalt mit einer benötigten Spezialisierung zur Verfügung steht.

Sucht man einen Anwalt in Berlin-Tiergarten, ist es sinnvoll, sich bereits im Vorfeld zu informieren, auf welche Bereiche sich das Tätigkeitsfeld des Anwalts erstreckt. Bei einer Erstberatung wird der Rechtsanwalt in Berlin-Tiergarten die rechtliche Situation evaluieren und darlegen, wie im weiteren Verlauf vorgegangen werden sollte. Erfolgt eine Mandatierung, dann wird der Anwalt aktiv. In vielen Fällen wird eine schriftliche Korrespondenz mit der gegnerischen Partei erfolgen, die im besten Fall zu einer einvernehmlichen Lösung führt. Scheitert der außergerichtliche Schlichtungsversuch, dann kann es zu einer Gerichtsverhandlung kommen. Hier wird der Anwalt seinen Mandanten vertreten.

Nicht wenige scheuen sich vor den Kosten, die mit der Beauftragung eines Anwalts unweigerlich verbunden sind. Jedoch muss im Falle eines Sieges die Gegenpartei die Kosten des Anwaltes übernehmen. Wer finanziell schlecht gestellt ist, hat zudem die Möglichkeit, Prozesskostenbeihilfe zu beantragen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Vielfalt der Herkunft gut für Lehre und Forschung (17.02.2014, 15:10)
    Mobilität und Migrationshintergrund fördern Internationalisierung an deutschen HochschulenStudie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erfasst erstmals transnational agierende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Ergebnisse der Fallstudie werden am 17. und 18. Februar 2014 an der Humboldt-Universität zu Berlin mit Expertinnen und Experten und Forscherinnen und Forscher aus Hochschulen, Mittlerorganisationen und Stiftungen ...
  • Bild Fortgeschrittene Parkinson-Krankheit: Wirkstoffgabe über Dünndarm verbessert motorische Symptome (20.02.2014, 13:10)
    Gemeinsame Presseinformation der Deutschen Parkinson Gesellschaft (DPG) und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)Die Infusion eines Arzneimittel-Gels in den Dünndarm stellt für Parkinson-Patienten im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium eine Alternative zur oralen Therapie dar. Dies berichtet eine internationale Gruppe von Neurologen in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift The Lancet Neurology.„Erstmals wird in dieser ...
  • Bild Austausch zwischen Arzneimitteln - Politik unterschätzt Risiken / Pressekonferenz, Berlin, 24.2.2014 (19.02.2014, 11:10)
    Der Austausch zwischen wirkstoffgleichen Arzneimitteln (generische Substitution) ist heute Alltag in der Apothekenpraxis. Damit die Patienten durch den Austausch keinen Schaden nehmen, ist pharmazeutischer Sachverstand unverzichtbar. In manchen Fällen ist eine Substitution zum Schutz der Patienten auszuschließen. Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e.V. (DPhG) hat ihre grundlegende Leitlinie zur „Guten Substitutionspraxis“ ...

Forenbeiträge
  • Bild Privat Verkaufen? Was ist Privat? (15.09.2009, 07:34)
    Hi, mal angenommen jemand würde vorhaben ein mit ein paar dingen gewindbringend handel im internet zu treiben. Ob wann würde dieser ein gewerbe anmelden müssen? Wo liegt die grenze zwischen Privat und Gewerbe? Gibt es da nicht einen bestimmten Umsatz den man im Jahr machen darf bevor man gewerbe melden muss?
  • Bild Kein recht auf Harz 4 (07.09.2010, 16:30)
    Liebes Forum, Ein Mann (verheiratet und 1 Kind und Wohnen zur Miete)wird Fristlos gekündigt weil er gegen dass Wetbewerbsverbot verstossen hat. Während seiner Kündigung ist der Mann Krank. Er kriegt also kein ALG2 und auch kein Krankengeld. Der Mann hat mehrere Gespräche gehabt mit dem Arbeitsamt und seiner Krankenkasse. Beide Zahlen ...
  • Bild Auskunftspflicht gegenüber Jobvermittler (25.05.2013, 18:39)
    Angenommen Person A lebt von Hartz4 u. ist längere Zeit von einen Psychhologen krankgeschrieben. Gehen wir nun mal davon aus, dass Person A eine Einladung zum Psychatrischen Dienst im Jobcenter bekommen hat (gehen wir auch mal davon aus, dass er dort hingehen will u. alles erzählt). Nun gehen wir mal ...
  • Bild Teilweise Aufhebung eines rechtswidrigen VA (21.11.2011, 20:08)
    Das fiktive SG entscheidet ab und an über aufzuhebende Verwaltungsakte. Problem daran ist, dass das fiktive SG diese VAs nur insoweit aufhebt, wie sie rechtswidrig waren. z.B. Leistung iHv 500 € überzahlt in Monat X. Gericht hebt Bescheid in Höhe von 250 € auf. M.E. wäre der Bescheid jedoch vollständig aufzuheben, wenn er rechtswidrig ...
  • Bild Abmahnung aufgrund eines Zitats auf meinem Web-Portal (26.09.2010, 14:37)
    Hallo,dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Verzeiht mir also bitte, wenn ich trotz des Lesens der Foren-Regeln einen Fehler machen sollte.Edit: Beim Titel ist mir leider ein kleiner Fehler unterlaufen, den ich nicht mehr ändern kann. Anstatt "auf meinem Web-Portal" meinte ich natürlich: "auf einem Web-Portal"...Der fiktive Fall ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (37)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKrankenkasse muss für teures Hörgerät aufkommen
    Hörgeschädigte brauchen sich bei der Versorgung mit einem Hörgerät nicht immer Festpreisgeräten abspeisen zu lassen. Dies ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des SG Aachen. Ein ausgebildeter Sozialpädagoge litt unter einer hochgradigen Innenohrscherhörigkeit (der festgestellte GdB betrug 70). Nachdem sich sein Hörvermögen erheblich verschlechtert hatte ...
  • BildÄnderung des deutschen Grundgesetzes bzw. der Verfassung – geht das?
    Das deutsche Grundgesetz ist eines der großen Errungenschaften der Bundesrepublik Deutschland. Grundsätzliche Rechte eines demokratischen Staates und der Bürger sind in dieser Verfassung verankert und nicht veränderbar. Oder? Kann die Verfassung eines Staates verändert werden? Ja! Eine Veränderung der Verfassung ist grundsätzlich möglich. Verfassungsänderung ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildEinkauf im Laden: kann ich Kleidung einfach umtauschen?
    Lange Schlange vor der Umkleidekabine, keine Lust auf Anstehen. Die Entscheidung zum „Blind-Kauf“ ist getroffen und zu Hause stellt man wie so oft fest, dass die Hose doch zu klein ist. Während im Online-Handel nun ein 14-tägiges Rückgaberecht in Form eines Widerrufsrechts gesetzliche verpflichtend für den Fernabsatz festgeschrieben ...
  • BildHöhe der Witwenrente – Wie viel Rente bekommt eine Witwe?
    Beim Tod Ihres Ehegatten steht Ihnen unter Umständen eine Witwenrente beziehungsweise Witwerrente zu. Wie diese Rente für Hinterbliebene berechnet wird, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Die Witwenrente der gesetzlichen Rentenversicherung soll dazu dienen, um die Existenz des überlebenden Ehegatten zu sichern. Doch ...
  • BildGibt es eine Helmpflicht für Mofas?
    Für Motorradfahrer besteht seit dem 01. Januar 1976 gemäß § 21a StVO eine Helmpflicht. Gemäß dieser muss jeder, der ein Motorrad fährt beziehungsweise auf einem Motorrad mitfährt, einen Helm tragen. Und nicht etwa irgendeinen: wie dieser beschaffen zu sein hat, wird ebenfalls gesetzlich festgelegt und als „geeigneter Schutzhelm“ ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.