Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtBerlin 

Rechtsanwalt in Berlin: Strafrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Imanuel Schulz   Waldstr. 37, 10551 Berlin
Rechtsanwalt Imanuel Schulz - Kanzlei für Arbeits- und Sozialrecht
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030-80575114


Foto
Andreas Martin   Marzahner Promende 22, 12679 Berlin
Rechtsanwalt Andreas Martin
Ihr Anwalt in Berlin-Marzahn
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030 74921655


Foto
Andrea Marx   Schönhauser Allee 74, 10437 Berlin
Rechtsanwältin Andrea Marx
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 (30) 50 36 75 86


Foto
Dipl.-Jur. Carsten Meinecke   Kurfürstendamm 194, 10707 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Carsten Meinecke
Fahrerflucht / Unfallflucht? Strafe muss nicht sein - lassen Sie sich von RA Meinecke verteidigen!
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030 / 852 30 31


Logo
Kanzlei Hoenig Berlin   Paul-Lincke-Ufer 42/43, 10999 Berlin 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: +49 30 695 03-880


Foto
Dr. Vera Hofmann   Fasanenstraße 12, 10623 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Vera Hofmann
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 030 / 20 613 20 23


Foto
Abdulhamid Ekici   Wilhelmshavener Straße 15, 10551 Berlin
Rechtsanwalt Abdulhamid Ekici
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 (30) 95620573


Foto
Armin Busch   Wilmersdorfer Straße 94, 10629 Berlin
Rechtsanwalt Armin Busch
persönlich, diskret und erfahren
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030-23634757


Foto
Paul-Christian Franz   Schlieperstr. 6, 13507 Berlin
Paul-Christian FRANZ Rechtsanwalt
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030/43604185


Foto
Alexander Kanseas   Hardenbergstraße 6, 10623 Berlin
Kanzlei Kanseas
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030 577 00 240



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Berlin

Das Strafrecht befasst sich mit dem Rechtsgüterschutz durch eine Einflussnahme in das menschliche Verhalten. Das Strafrecht gliedert sich in zwei Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. In Deutschland wird die Kernmaterie des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine rechtwidrige und schuldhafte Handlung, die eine Strafe vorsieht. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielgestaltig. Zu nennen wären hier beispielsweise Hausfriedensbruch, Erpressung, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Nötigung, Sachbeschädigung, Beleidigung, Betrug oder auch Diebstahl. Wurde eine Straftat nachweislich begangen, dann wird die Höhe und Art der Strafe gerichtlich festgesetzt. Als Strafe kommen eine Geldstrafe oder auch Freiheitsentzug in Frage. Dies ist abhängig von der Schwere der Schuld.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Zum 20. Mal Feuerbach-Tag (12.11.2013, 11:10)
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Jena veranstaltet Festakt am 15. NovemberKeine Strafe ohne Gesetz – Dieser Grundsatz stammt von Paul Johann Anselm von Feuerbach und ist noch heute im deutschen Strafgesetzbuch ...

Ehrendoktorwürde für Göttinger Juristen (10.12.2013, 12:10)
Der Jurist Prof. Dr. Kai Ambos von der Universität Göttingen hat die Ehrendoktorwürde der Universidad Nacional de la Amazonía Peruana erhalten. Die Nationaluniversität des peruanischen Amazonas zeichnete ihn damit für seine ...

Reform des Tötungsstrafrechts dringend geboten (15.01.2014, 10:53)
Berlin (DAV). Der Deutsche Anwaltverein (DAV) legt einen Entwurf zur überfälligen Reform der Tötungsdelikts-Paragrafen Mord und Totschlag (§§ 211, 212, 213 StGB) vor. Der Gesetzgeber ist aufgefordert, im Kernbereich des ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

Urinieren in der Öffentlichkeit -> Bußgeld?? (22.10.2013, 21:00)
Hallo, angenommen ein Student S uriniert in der Öffentlichkeit neben eine Kneipe. Die Polizei erwischt ihn und S bekommt später Post mit einem Bußgeldbescheid von 178,50€ (150€ Bußgeld, 25€ Bearbeitung, 3,5€ Brief etc.). Ist ...

Strafrecht I hausarbeit Osnabrück (06.03.2007, 17:35)
hi, ich schreibe gerade die hausarbeit I bei Waßmer, ich habe ein Problem mit Täterschaft und Teilnahme. Wenn ich jetzt jemanden als Anstifter identifiziere und nicht als mittelbarer Täter, muss ich dann trotzdem erst ...

Strafrecht (26.02.2013, 17:07)
Ich beschäftige mich gerade mit folgender Fallkonstellation: Eine Frau hat eine teure Uhr, die weit über ihr eigenes Buget liegt, von ihrem Liebhaber geschenkt bekommen. Um sie ohne Verdacht tragen zu können gibt sie diese ...

Personenkontrolle mit Leibesvisitation (04.11.2013, 14:53)
Guten Tag zusammen!Person A ist auf dem Weg zu einem Konzert/ auf einem Konzert in einem autonomen Zentrum, das für Betäubungsmittelmissbrauch und ähnliches bekannt ist. Es kommt zu einer Personenkontrolle durch Beamte in ...

Fallsammlung nach Themengebieten (22.01.2008, 22:47)
Hallo, mein erster Beitrag hier im Forum; bin mal gespannt wie die Beteiligung hier ausschaut. Ich bin auf der Suche nach einer Fallsammlung für das Strafrecht AT. Jedoch nicht etwa im Stil der Fall Fallag-Bücher oder ...

Urteile zu Strafrecht

I AGH 12/11 (27.03.2012)
Das Strafvollzugsrecht ist "besonderes Verwaltungsrecht" im Sinne des § 8 Nr. 2 FAO....

2 Ws 206/09 (22.09.2009)
Wird bei der Festsetzung der Bewährungszeit das gesetzliche Höchstmaß überschritten, bleibt ein Widerruf wegen erneuter Straftaten unter Berücksichtigung des Vertrauensschutzes möglich.Ist bei Verurteilung eines Heranwachsenden die Einbeziehung einer nach allgemeinem Strafrecht rechtskräftig abgeurteilten Tat gemäß den §§ 105 Abs. 2, 31 Abs. 2 S. 1 JGG unter...

6 A 1150/10 (21.03.2012)
Für das Vorliegen des Ausschlussgrunds der möglichen Beeinträchtigung strafrechtlicher Ermittlungstätigkeit ist eine auf Tatsachen begründete Prognose notwendig, dass Anhaltspunkte die Vermutung rechtfertigen, das Bekanntwerden der konkret verlangten Information(en) habe negative Auswirkungen auf das Verfahren....

Rechtsanwalt in Berlin: Strafrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum