Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteStrafrechtBerlin 

Rechtsanwalt in Berlin: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 44:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 25 ... 44

Foto
Bernhard Kemper, LL.M.   Ehrenbergstraße 23, 14195 Berlin-Dahlem
Bernhard Kemper Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: + 49 30 419 963-13


Foto
Daniel Korff   Reuterstr. 97, 12053 Berlin
Kanzlei Korff
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 49(0)30 - 854 79 867


Logo
Rechtsanwaltssozietät Liebert & Röth   Eisenacher Straße 2, 10777 Berlin 
Fachanwalt für Strafrecht
Schwerpunkt: Strafrecht

Telefon: 030 20615760


Logo
BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte PartG mbB   Oranienburger Str. 23, 10178 Berlin 
Ihre Kanzlei mit Standorten in Köpenick und Mitte rund um das Wirtschaftsrecht für Berlin und Brandenburg
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030-51302682


Foto
Barbara Rickes   Mehringdamm 50, 10961 Berlin
Barbara Rickes Rechtsanwältin
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030.78 09 666-50


Foto
Steffen Klug   Hultschiner Damm 24, 12623 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Klug
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030 567 317 95


Foto
Vladislava Zdesenko   Kurfürstendamm 64, 10707 Berlin
 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 30 886 76 - 091


Logo
Dr. Pritzsche & Partner GbR   Am Wildgatter 51, 14109 Berlin 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030 - 8051251


Foto
Armin Busch   Wilmersdorfer Straße 94, 10629 Berlin
Rechtsanwalt Armin Busch
persönlich, diskret und erfahren
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: 030-23634757


Logo
WAHL Rechtsanwälte GbR   Berliner Allee 54, 13088 Berlin 
Schwerpunkt: Strafrecht
Telefon: +49 30 9270680



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 44:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 25 ... 44

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Strafrecht in Berlin

Das Strafrecht befasst sich mit dem Rechtsgüterschutz durch eine Einflussnahme in das menschliche Verhalten. Das Strafrecht unterteilt sich in 2 Bereiche, das formelle Strafrecht und das materielle Strafrecht. In Deutschland wird der Kern des materiellen Strafrechts im Strafgesetzbuch, kurz StGB, normiert. Im Sinne des Strafrechts versteht man als Straftat eine schuldhafte und rechtswidrige Handlung, die eine Strafe vorsieht. Handlungen, die als Straftat anzusehen sind, sind vielfältig. Aufzuführen wären hierbei beispielsweise Erpressung, Hausfriedensbruch, Unfallflucht, Fahrlässigkeit, Sachbeschädigung, Nötigung, Betrug, Beleidigung oder auch Diebstahl. Wurde bewiesen, dass man eine Straftat begangen hat, dann wird durch das Gericht Höhe und Art der Strafe festgelegt. Abhängig von der Schwere der Schuld kann eine Haftstrafe oder eine Geldstrafe verhängt werden.

Rechtsanwalt für Strafrecht in Berlin (© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Strafrecht in Berlin
(© paulo Jorge cruz - Fotolia.com)

Fragen oder Probleme aus dem Bereich des Strafrechts? Konsultieren Sie einen Anwalt oder eine Anwältin

Wird man aufgrund einer Straftat verurteilt, hat das nicht selten gravierende Folgen für den weiteren Lebensweg des Verurteilten. Daher ist bei Konflikten mit dem Strafrecht in jedem Fall die ideale Anlaufstelle ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin. Berlin bietet einige Anwälte für Strafrecht. Der Rechtsanwalt zum Strafrecht aus Berlin kennt sich mit allen Aspekten des Strafrechts sehr gut aus wie zum Beispiel, wenn es um die Revision im Strafrecht geht, die Verjährung im Strafrecht, um das Jugendstrafrecht oder auch um internationales Strafrecht. Ein Rechtsanwalt für Strafrecht in Berlin wird seinen Mandanten vor Gericht als Pflichtverteidiger bzw. Strafverteidiger vertreten. Natürlich bietet er seinen Mandanten auch kompetente Auskunft bei generellen Fragestellungen oder rechtlichen Problemen, die im Rechtsbereich Strafrecht angesiedelt sind. Dies z.B., wenn der Vorwurf der Beihilfe, Anstiftung oder unterlassenen Hilfeleistung im Raum steht.

Zögern Sie nicht einen Anwalt oder eine Anwältin zu kontaktieren, wenn Sie Fragen im Strafrecht haben

Ist man dem Vorwurf konfrontiert, als Mittäter bei einer Straftat partizipiert zu haben und es droht U-Haft, dann wird der Anwalt zum Strafrecht auch bei diesem Umstand tätig werden und versuchen, die Untersuchungshaft abzuwenden. Anwälte zum Strafrecht sind ebenfalls die besten Ansprechpartner, wenn man bereits eine Strafanzeige oder einen Strafbefehl erhalten hat, eine Beschlagnahme erfolgt ist oder man mit dem BTMG in Konflikt geraten ist. Ein Rechtsanwalt im Strafrecht kann auch bei einer schon erfolgten Verurteilung über die Chancen und Risiken einer Berufung aufklären. Überdies hinaus kann der Anwalt detaillierte Auskunft geben und Hilfe bieten bei Bußgeldverfahren oder falls man eine Selbstanzeige machen möchte. Doch nicht nur, wenn man selbst einer Straftat bezichtigt wird, ist eine Anwaltskanzlei für Strafrecht die optimale Anlaufstelle. Ist man selbst zum Opfer geworden zum Beispiel durch Stalking, dann wird man gleichfalls durch die erfahrenen Juristen beraten und unterstützt.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Strafrecht

Der Schatten des Maoismus (16.07.2013, 16:10)
Der Freiburger Sinologe und Historiker Daniel Leese erhält einen ERC Starting Grant in Höhe von 1,44 Millionen EuroDie kommunistische Parteidiktatur in der Volksrepublik China dauert fort – trotz der Schrecken der ...

Kündigung eines Compliance-Managers (10.07.2013, 11:21)
Unter Umständen kann einem Compliance-Manager gekündigt werden, wenn er Überwachungsmaßnahmen hinsichtlich eines Mitarbeiters trifft. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, ...

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2014 (18.02.2014, 13:10)
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt im April 2014 folgende Kongresse und Tagungen:01.04.14 - 04.04.14 in Tübingen4th International Enno Littmann Conference. The Horn of Africa in Ancient Times: Phenomena of ...

Forenbeiträge zu Strafrecht

üble Nachrede bzw. Beleidigung / Fristen (02.07.2012, 04:34)
Hallo ersteinmal,wie den meisten Bekannt ist, gibt es im Strafrecht verschiedene Fristen (zb. Antragsfrist §77 StGB ff. oder Verjährungsfristen §78 StGB ect. pp.), um zb. üble Nachrede und Beleidigungen verfolgen zu ...

Diebstahl (14.01.2014, 10:00)
Mal angenommen Der angestellte A der Firma B hat den Fehler gemacht und über mehrere Monate die Firma B bestohlen. A wurde eines Tages von der Kriminalpolizei während seiner Schicht abgeholt. A hat seine Aussage bei der ...

Privates Kellerschloss im Auftrag des Vermieters geknackt - und nun? (21.07.2010, 23:03)
Hänschen hat einen Keller bzw. ein kleines Kellerabteil. Es mifft dort, es ist naß, dreckig, wie auch immer, das soll nicht Thema sein. Heute sieht Hänschen im Hausflur einen Aushang, wo steht, dass Keller 3 niemanden ...

eigentum/besitz WEr HAT RECHT? (25.04.2005, 15:27)
hallöchen! nehmen wir mal folgenden sachverhalt an: es wird gemeinsam von mann + frau eine sofalandschaft gekauft. nach der trennung ergibt sich folgendes problem: mann will die sofagarnitur zurück, frau will sie nicht ...

Brauche Muster-Zeugnis für Praktikum (14.09.2010, 23:16)
Hallo allerseits, ich brauche mal dringend Eure Hilfe!Stellt Euch einen fiktiven Fall vor, in der eine Person für sich selbst ein Praktikumszeugnis ( in einer Kanzlei) erstellen muss, diese fiktive Person jedoch nicht weiß, ...

Urteile zu Strafrecht

4 S 2968/11 (22.01.2013)
1. Die im Rahmen der Privatisierung der Bewährungs- und Gerichtshilfe in Baden-Württemberg auf gesetzlicher Grundlage vorgenommene Übertragung von Weisungs- und Aufsichtsrechten sowie sonstigen Dienstherrenbefugnissen zur Ausübung auf einen freien Träger (gemeinnützige GmbH) verletzt keine Rechte der beamteten Bewährungshelfer. 2. Die Übertragung von Entsch...

III-1 VAs 46/12 (25.09.2012)
1. Bei der Ermessensentscheidung, ob ein Ersuchen um Übernahme der Vollstreckung angeregt wird, sind die Interessen des Verurteilten an der sozialen Wiedereingliederung in seinem Heimatland und das (inländische) öffentliche Interesse der Strafrechtspflege gegeneinander abzuwägen. Eine erhebliche Herabsetzung der erkannten Strafe bei Durchführung des Umwandlu...

11 W 26/96 (22.05.1996)
Im Rahmen der im Prozeßkostenhilfeverfahren gebotenen summarischen Prüfung muß für eine Schmerzensgeldklage bereits eine nicht geringe Wahrscheinlichkeit genügen, daß im Hauptsacheverfahren ein Schmerzensgeld zugesprochen wird, das in die sachliche Zuständigkeit des Landgerichts gem. § 23 Nr. 1, 71 Abs. 1 GVG fällt. Die Genugtuungsfunktion des Schmerzensgeld...

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.