Rechtsanwalt in Berlin Schmöckwitz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Schmöckwitz (© whitelook - Fotolia.com)

Ganz im Süden der Stadt im Bezirk Treptow-Köpenick liegt Berlin Schmöckwitz. Viel Wasser und Wald prägen diesen Ortsteil, der im 14. Jahrhundert als Fischerdorf gegründet wurde. Bis heute hat Berlin Schmöckwitz sich seinen dörflichen Charakter erhalten und gehört mit einer Bevölkerungsdichte von nur 238 Einwohnern pro Quadratkilometer zu den am dünnsten besiedelten Ortsteilen Berlins. Vom Stadtgebiet aus ist Berlin Schmöckwitz nur über eine einzige Straße zu erreichen, das sogenannte Adlergestell. Dabei handelt es sich um Berlins längste Straße, die auf einer Strecke von knapp 12 Kilometern von Nierderschöneweide nach Schmöckwitz führt. Parallel zum Adlergestell verläuft eine Straßenbahnlinie, über die Berlin Schmöckwitz mit der Innenstadt verbunden ist.
Infrastruktur und Einkaufsmöglichkeiten gibt es kaum in Berlin Schmöckwitz, es ist eher ein ruhiger Wohnort und ein beliebter Naherholungsort. Mit der Ruhe könnte es allerdings vorbei sein, wenn der Großflughafen Schönefeld fertiggestellt ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Schmöckwitz

Treppendorfer Weg 9
12527 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21237096
Telefax: 030 6756911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Schmöckwitz

Fährallee 14
12527 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67819842
Telefax: 030 81868338

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Schmöckwitz

Nur eine knappe Handvoll Rechtsanwälte hat sich in Berlin Schmöckwitz niedergelassen, um die gut 4.000 Einwohner des Ortsteils in rechtlichen Angelegenheiten zu vertreten und beraten. Der Rechtsanwalt aus Berlin Schmöckwitz ist immer eine gute Anlaufstelle, wenn es um juristische Fragen geht, ganz gleich, ob man sich nur beraten lassen möchte oder ob man eine Vertretung vor Gericht benötigt. Mit der Hilfe eines Rechtsanwalts können rechtliche Fragen in den meisten Fällen schnell geklärt werden und auch so manche aufwändige und teure Gerichtsverhandlung kann durch das Einschalten eines Anwalts verhindert werden.
Wenn Sie mehr Auswahl suchen, finden Sie unter Rechtsanwalt Berlin viele weitere Anwälte im Berliner Stadtgebiet.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Workshop: Zwischen Transparenz und Rufmord – Die Folgen der Plagiatsjagd (19.02.2014, 15:10)
    In der gegenwärtigen Debatte um Plagiate wird selten betont, dass der kleinen Zielgruppe von promovierten Politikern eine große Masse gewissenhaft arbeitender und zunehmend verunsicherter Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gegenübersteht. Ebenso bleibt das zugrundeliegende Wissenschaftsverständnis unklar: Stehen Wissenschaftler tatsächlich „auf den Schultern von Riesen“? Welche Folgen hat diese Debatte für eine kreative ...
  • Bild Smarte Technologien bringen Impulse für Berlin (13.02.2014, 14:10)
    GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER SENATSVERWALTUNG FÜR WIRTSCHAFT, TECHNOLOGIE UND FORSCHUNG, DER SENATSVERWALTUNG FÜR STADTENTWICKLUNG UND UMWELT UND DER TECHNOLOGIESTIFTUNG BERLINBerlin will zur führenden Smart City in Europa werden. Und wie der jetzt erschienene TSB-Report „Smart City Berlin“ zeigt, hat die Hauptstadt schon heute mehr „Smartes“ zu bieten als vergleichbare Städte und ...
  • Bild Planspielcup Unternehmensführung - Ministerin Lemke zeichnet Berufsschüler als Unternehmenschefs aus (13.02.2014, 12:10)
    Das Team der Berufsbildenden Schule (BBS) Trier wurde Landessieger beim Planspielcup der Fachhochschule Mainz im Wettbewerb um erfolgreiche Unternehmensübernahme. Auf Platz 2 und 3 folgten die BBS Kaiserslautern und die BBS Kirn beim Unternehmensplanspiel TOPSIM easyManagement und bewiesen damit erfolgreiches unternehmerisches Handeln.Wirtschaftsministerin Eveline Lemke zeichnete die Sieger gemeinsam mit FH-Präsident ...

Forenbeiträge
  • Bild Dienstnamen von Polizist aufschreiben dürfen? (29.01.2013, 08:18)
    Mal angenommen, man kommt mit Polizisten in Kontakt und fühlt sich ungerecht behandelt, kann man dann den jeweiligen Polizisten nach seinem Dienstausweis fragen und seinen Namen oder seine Dienstnummer aufschreiben? Und was ist, wenn der sich weigert, seinen Namen oder Dienstausweis preiszugeben?
  • Bild Hotelreservierung (05.01.2009, 21:22)
    Guten Tag liebe Community, habe in diesem Forum schon ein wenig gesucht aber leider keine Lösung auf meine Frage gefunden: Und zwar geht es um folgenden fiktiven Fall: Eröffnungsfeier der WM 2006 in Deutschland. Ein Hotel bietet spezielle Fußballzimmer und entsprechendes Fußballambiente an mit Blick auf die Eröffnungsfeier. Nun wird aber ...
  • Bild Mitwirkungspflichtstandards im EGV (28.03.2012, 15:53)
    Guten Tag, a) gibt es für die Bewerbungsbemühungen in einer EGV (Eingliederungsvereinbarung) objetive Maßstäbe nach denen sich die Pflichten für einen ALG1-Bezieher bemessen lasse. Ich denke denke dass es unfair wäre bei einem ALG1-Bezieher der durch seine Berufserfahrung marktfähiger ist durch geringe Ausfallzeiten auch eine höhere Anzahl von Bewerbungen zu verlangen. Die spannende Frage ...
  • Bild Kostenübernahme der Wohnung bei einem notwendigen Umzug (12.06.2012, 15:44)
    Guten Tag, nehmen wir mal an, dass in einer Mietwohnung die vom Amt bezahlt wird ein erheblicher Schimmelbefall ist, so dass die Wohnung mit Kindern unebewohnbar wird. Der Mieter sucht eine neue Wohnung die den Ansprüchen der sozialen Einrichtung entspricht. Kann jedoch keine finden, da die Kaltmieten entweder höher sind oder eine ...
  • Bild Schulgeldbefreiung (17.01.2012, 15:15)
    Hallo! Ich hoffe mal, ich schreibe dieses Thema in den richtigen Bereich, da es theoretisch auch in andere gehören kann. Nun aber zum Fall: Man stelle sich vor, man macht eine Ausbildung an einer Schule, an der normalerweise Schulgeld bezahlt werden muss, was vertraglich auch so geregelt ist. Da die nötigen Voraussetzungen für eine ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAlkohol im Straßenverkehr – was man darf und was nicht
    „0,5 Promille darf man immer!“ - diese Aussage ist falsch. Wie immer kommt es rechtlich nämlich darauf an. 0,3 bis 0,5 Promille – die relative Fahruntüchtigkeit Für diese spezielle Grenze, die von der Rechtsprechung entwickelt wurde, ist es nicht ausreichend, dass die Alkoholkonzentration im Blut ...
  • BildNebenkostenabrechnung: welche Kosten dürfen an einen Mieter umgelegt werden?
    Es ist jedes Jahr der gleiche Ärger für viele Mieter: die Neben- und Heizkostenabrechnung. Nicht nur Wasser- und Heizkosten steigen nahezu jährlich, sondern auch viele weitere Kosten. Doch welche Kosten sind tatsächlich umlagefähig?   Rechtsgrundlage Die Nebenkostenabrechnung gehört zum Mietrecht. Allgemeine Vorschriften ...
  • BildHansa Treuhand HT Twinfonds: MS HS Bach insolvent
    Der Hansa Treuhand HT Twinfonds investierte in die beiden Containerschiffe MS HS Bizet und MS HS Bach. Letzteres ist pleite. Das Amtsgericht Lüneburg eröffnete am 1. August das reguläre Insolvenzverfahren über die Schifffahrts-Gesellschaft HS BACH mbH & Co.KG (Az.: 46 IN 41/16). Hansa Treuhand bot den ...
  • BildDarf der Arbeitgeber ab dem ersten Tag eine Krankmeldung verlangen?
    Arbeitnehmer, die krank und dadurch arbeitsunfähig geworden sind, müssen eine Krankmeldung an ihren Arbeitgeber schicken. Was müssen Arbeitnehmer dabei beachten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Arbeitnehmer sind häufig unsicher, wie sie sich bei einer Erkrankung verhalten sollen. Das gilt vor allem, wenn sie aufgrund dessen ...
  • BildDas Kapitalmarktstrafrecht. Der Exot im Wirtschaftsstrafrecht.
    Unzweifelhaft hat man es als Exot unter Exoten nicht leicht. Um dies näher zu erläutern stellen Sie sich bitte vor, dass Sie eine Krankheit (nennen wir die Krankheit: Ermittlungsverfahren) haben und es sich herausstellt, dass Ihr individuelles Krankheitsbild nicht nur sehr selten ist, sondern in einer Form vorkommt, welche ...
  • BildWann wird eine Freiheitsstrafe zur Bewährung ausgesetzt?
    Unter welchen Voraussetzungen setzt das Gericht eine Freiheitsstrafe zur Bewährung aus und was bedeutet das für den verurteilten Straftäter? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Zunächst einmal sollte man wissen, dass verurteilte Straftäter entweder mit einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe rechnen müssen. Mit der Verurteilung zu ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.