Rechtsanwalt in Berlin Schmöckwitz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Schmöckwitz (© whitelook - Fotolia.com)

Ganz im Süden der Stadt im Bezirk Treptow-Köpenick liegt Berlin Schmöckwitz. Viel Wasser und Wald prägen diesen Ortsteil, der im 14. Jahrhundert als Fischerdorf gegründet wurde. Bis heute hat Berlin Schmöckwitz sich seinen dörflichen Charakter erhalten und gehört mit einer Bevölkerungsdichte von nur 238 Einwohnern pro Quadratkilometer zu den am dünnsten besiedelten Ortsteilen Berlins. Vom Stadtgebiet aus ist Berlin Schmöckwitz nur über eine einzige Straße zu erreichen, das sogenannte Adlergestell. Dabei handelt es sich um Berlins längste Straße, die auf einer Strecke von knapp 12 Kilometern von Nierderschöneweide nach Schmöckwitz führt. Parallel zum Adlergestell verläuft eine Straßenbahnlinie, über die Berlin Schmöckwitz mit der Innenstadt verbunden ist.
Infrastruktur und Einkaufsmöglichkeiten gibt es kaum in Berlin Schmöckwitz, es ist eher ein ruhiger Wohnort und ein beliebter Naherholungsort. Mit der Ruhe könnte es allerdings vorbei sein, wenn der Großflughafen Schönefeld fertiggestellt ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Schmöckwitz

Treppendorfer Weg 9
12527 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21237096
Telefax: 030 6756911

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Schmöckwitz

Fährallee 14
12527 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67819842
Telefax: 030 81868338

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Schmöckwitz

Nur eine knappe Handvoll Rechtsanwälte hat sich in Berlin Schmöckwitz niedergelassen, um die gut 4.000 Einwohner des Ortsteils in rechtlichen Angelegenheiten zu vertreten und beraten. Der Rechtsanwalt aus Berlin Schmöckwitz ist immer eine gute Anlaufstelle, wenn es um juristische Fragen geht, ganz gleich, ob man sich nur beraten lassen möchte oder ob man eine Vertretung vor Gericht benötigt. Mit der Hilfe eines Rechtsanwalts können rechtliche Fragen in den meisten Fällen schnell geklärt werden und auch so manche aufwändige und teure Gerichtsverhandlung kann durch das Einschalten eines Anwalts verhindert werden.
Wenn Sie mehr Auswahl suchen, finden Sie unter Rechtsanwalt Berlin viele weitere Anwälte im Berliner Stadtgebiet.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Open Data: Digitale Schätze heben (17.02.2014, 10:10)
    Technologiestiftung Berlin und Open Knowledge Foundation informieren über den volkswirtschaftlichen Nutzen von Open Data und den International Open Data Day in BerlinPünktlich zum International Open Data Day 2014 legt die Technologiestiftung Berlin eine Studie zum Nutzen von Open Data für die Stadt Berlin vor. Die bisherigen Schätzungen zum Nutzen der ...
  • Bild Wer sich arm fühlt, wird eher krank (20.02.2014, 10:10)
    Subjektive Armut beeinträchtigt Gesundheit älterer Menschen massivWer wenig Geld hat, wird eher krank und stirbt früher. Das ist schon lange belegt. Als arm kann aber auch gelten, wer sich arm fühlt. Wie stark das subjektive Armutsempfinden die Gesundheit beeinträchtigt, haben WZB-Ökonomin Maja Adena und ihr Kollege Michal Myck (DIW Berlin ...
  • Bild Universitätsbibliothek Heidelberg wirbt erfolgreich Drittmittel der DFG ein (13.02.2014, 15:10)
    Mit mehreren erfolgreichen Drittmittelanträgen wirbt die Universitätsbibliothek Heidelberg Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,5 Millionen Euro ein. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt damit verschiedene Projekte und Maßnahmen, die im Bereich Open Access und auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Fachinformation im Internet angesiedelt sind. Gefördert wird außerdem eine Rekatalogisierung der ...

Forenbeiträge
  • Bild Kinderpornographie (25.09.2009, 10:49)
    Der Starermittler der Staatsanwaltschaft im Kampf gegen Kipo hat das Handtuch geschmissen. "Wir haben den Kampf gegen die Kinderpornographie verloren" sagte er. Der Mann, der unter anderem einen Bürgermeister, einen Domkantor, einen Kollegen von der Staatsanwaltschaft sowie Polizisten und Lehrer überführt hat, ist frustriert: etliche Verfahren scheiterten nicht etwa an ...
  • Bild Gegen sich selbst klagen (16.01.2014, 16:42)
    Angesichts des aktuellen Falls der Klage von AirBerlin gegen die Flughafengesellschaft in Berlin frage ich mich ob es theoretisch möglich ist auch als Privatperson gegen sich selbst zu klagen. Gibt es dazu eine gesetzliche Grundlage? Wenn ja, wie funktioniert das dann vor Gericht? Gibt es Fälle, wo es tatsächlich zur ...
  • Bild Kalorienliste (21.03.2010, 12:15)
    Hallo, mich würde mal folgendes Interessieren. Kalorienlisten gibt es ja momentan im Internet wie Sand am Meer. Die Listen beinhalten bis über 10.000 Produke. Damit ist klar, dass diese Listen nicht selbst erstellt sind. Ich meine, keine der AnbieterSeiten, wird im Chemielabor stehen und das für jedes Produkt ausrechnen. Ich denke die Seiten ...
  • Bild T-Shirt Verkauf & prominente Gesichter (07.01.2011, 20:16)
    Hallo liebe Community! Angenommen ein T-Shirt Verkäufer A möchte auf seinen Produkten einen gemalten Kopf eines Prominenten drucken und diese verkaufen. Also kein Foto, sondern ein selbst gemaltes cartoonähnliches Bild (Beispiel: http://www.artinfo24.com/pictures/barack_obama_poster.jpg ) Darf er damit Gewinn machen beziehungsweise diese Produkte überhaupt ohne die Zustimmung von dem abgebildeten Prominenten B in seinem Shop ...
  • Bild Weiterverkauf einer DVD laut AGB nicht gestattet (11.02.2014, 11:13)
    Angenommen ein Käufer erwirbt eine DVD eines Anbieters, der in seinen AGBs den 'Weitervekauf seiner Produkte ausdrücklich nicht gestattet'. Die Filme auf der DVD sind vom Anbieter/Verkäufer selber produziert, also es sind keine DVD-Filme im herkömmlichen Sinne. (Ich weiß nicht, in wie weit dies hier relevant ist) Ist dies zulässig oder kann ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildEigenbedarfskündigung Muster: kostenlose Vorlage für die Kündigung wegen Eigenbedarf
    Wer Eigentümer einer Wohnung oder eines Hauses ist, hat entweder die Möglichkeit selbst dort zu leben oder den Wohnraum an einen Dritten zu vermieten. Sollte der Eigentümer die Wohnung bzw. das Haus vermietet haben und entsteht ihm dann ein Bedarf daran, so kann er das Mietverhältnis mit einer ...
  • BildKontrolle am Arbeitsplatz – was darf der Arbeitgeber alles?
    Selbst, wenn ein Arbeitgeber eine hohe Meinung von einem Mitarbeiter hat: dessen Arbeitsweise zu kontrollieren, ist oft zu verlockend. Einerseits verständlich, denn als Arbeitgeber kann man durchaus verlangen, dass die Arbeitnehmer ihrer Arbeitspflicht gewissenhaft nachkommen – schließlich werden sie dafür bezahlt. Andererseits ist eine Kontrolle am Arbeitsplatz ein ...
  • BildOFD NRW: Zugewinnausgleich als Nachlassverbindlichkeit
    Mit einer Kurzinformation zu den sonstigen Besitz- und Verkehrsteuern vom 31.10.2014 hat die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen (OFD NRW) zum Umfang des Abzugs des güterrechtlichen Zugewinnausgleichs als Nachlassverbindlichkeit Stellung genommen. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, die im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben, erhalten in ...
  • BildAnscheinsbeweis bei Kettenauffahrunfall?
    Bei einem Verkehrsunfall mit einem Kfz haftet der Auffahrende nicht immer im Wege des Anscheinsbeweises. Eine Ausnahme kommt insbesondere bei einem Kettenauffahrunfall in Betracht. Im zugrundeliegenden Sachverhalt bremste eine Autofahrerin an einer Kreuzung scharf wegen dem Martinshorn eines Einsatzfahrzeuges. Dabei kam sie rechtzeitig genug zum ...
  • BildDarelehenswideruf - Widerrufsjoker sticht!
    Hoch verzinstes (Bau-)Darlehen erfolgreich widerrufen!: Darlehenswiderruf weiterhin aussichtsreich! Widerrufsbelehrung fehlerhaft: Der Bundesgerichtshof ist auch in seiner jüngsten Rechtsprechung seiner strikten Linie aus der Vergangenheit gefolgt und gesteht Banken nur dann eine Berufung auf die jeweils gültigen Musterwiderrufsbelehrungen zu, wenn diese identisch in den bankeigenen Widerrufsbelehrungen übernommen ...
  • BildVerkehrsunfall und Schadensregulierung: darf die Versicherung auf eine günstigere Werkstatt verweisen?
    Bei einem Verkehrsunfall haben Sie als Geschädigter Schadensersatzansprüche. Diese umfassen die Reparatur des Autos, den Nutzungsausfall sowie die Rechtsanwaltskosten. Gegebenenfalls haben Sie auch Schmerzensgeldansprüche. Eine Besonderheit gibt es bei Verkehrsunfällen: Sie können bezüglich der Reparatur wählen, ob Sie das Geld für die Reparatur erhalten und selber reparieren, oder ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.