Rechtsanwalt für Schmerzensgeld in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Schmerzensgeld hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Timm Lewandowski gern im Ort Berlin

Siemensstraße 13
12247 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Schmerzensgeld erbringt gern Herr Rechtsanwalt Roman Alexander Becker mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin

Kurfürstendamm 62
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 26367280
Telefax: 030 26367281

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Winfried Heck mit Anwaltskanzlei in Berlin berät Mandanten engagiert juristischen Themen aus dem Schwerpunkt Schmerzensgeld

Bornstraße 23
12163 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8594476
Telefax: 030 8529582

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralf Salinski mit Anwaltsbüro in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Schmerzensgeld
Weigelt & Salinski
Königin-Luise-Straße 36
14195 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Nippold mit Niederlassung in Berlin unterstützt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfällen im Schwerpunkt Schmerzensgeld

Keithstraße 14
10787 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88710728

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Yves Müller bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Schmerzensgeld ohne große Wartezeiten im Umkreis von Berlin

Lenbachstraße 88 b
12621 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 50014904
Telefax: 030 9827353

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Moina Beyer-Jupe unterhält seine Anwaltskanzlei in Berlin hilft als Anwalt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Schmerzensgeld

Goethestraße 47
10625 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3186100
Telefax: 030 31861020

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Schmerzensgeld gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Uwe Winfried Christian Müller aus Berlin

Albrechtstraße 15
10117 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Schmerzensgeld hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Werner Gniosdorz kompetent in der Gegend um Berlin

Duisburger Straße 9
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8851010

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen im Schmerzensgeld hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Thomas Rogge persönlich in der Gegend um Berlin
c/o RA Blankenhorn
Konstanzer Straße 6
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8827461
Telefax: 030 8817185

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Leif Hermann Kroll bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Schmerzensgeld kompetent im Umland von Berlin

Bundesallee 192
10717 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 213202829
Telefax: 030 2181653

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Sven Oliver Leistikow bietet Rechtsberatung zum Bereich Schmerzensgeld ohne große Wartezeiten in der Nähe von Berlin

Schaperstraße 14
10719 Berlin
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Schmerzensgeld
  • Bild Infektion nach Injektion: Orthopäde muss 30.000 Euro Schmerzengeld zahlen (31.01.2014, 14:19)
    Einem Orthopäden kann ein grober Behandlungsfehler vorzuwerfen sein, wenn er einen Patienten, bei dem infolge einer Injektion im Bereich der Fußsohle eine Infektion auftritt, nicht zur täglichen Kontrolle einbestellt. Das hat der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 12.11.2013 unter Abänderung der erstinstanzlichen Entscheidung des Landgerichts Detmold entschieden. Mitte Juni 2008 ...
  • Bild Kein Schmerzensgeld wegen fehlender Security auf Straßenfest (09.01.2014, 14:29)
    Oldenburg (jur). Für ein normales Straßenfest müssen die Veranstalter keinen Sicherheitsdienst engagieren. Das ist überzogen, solange es keine konkreten Anhaltspunkte für Gewalt oder andere Gefahren gibt, entschied das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Donnerstag, 9. Januar 2014, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 1 U 14/13). Es wies damit die Schadenersatzklage eines ...
  • Bild Zinsen aus Schmerzensgeld mindern Wohngeld (10.02.2012, 09:51)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass bei der Berechnung, ob und wie viel Wohngeld einem Antragsteller zusteht, dessen Zinseinkünfte auch dann als Einkommen zu berücksichtigen sind, wenn sie aus angelegtem Schmerzensgeld erzielt wurden. Der Kläger, der eine monatliche Erwerbsunfähigkeitsrente von 698 € erhält, beantragte bei der Beklagten die Gewährung ...

Forenbeiträge zum Schmerzensgeld
  • Bild Urinieren auf Person (21.09.2005, 12:52)
    Hallo zusammen, ich schlage mich gerade mit der Frage rum, wie das Urinieren auf eine am Boden liegende Person (die unter anderem zuvor geschlagen wurde) strafrechtlich zu beurteilen ist. Der erste Gedanke war ja Beleidigung (worunter auch Anspucken fällt), aber so sicher bin ich mir da nicht. Wäre für Hilfe sehr dankbar!
  • Bild Missgeschick (11.08.2003, 09:24)
    Hallo, gestern war ich am späten Abend mit Freunden in der Stadt mit dem Auto(Cabrio) unterwegs. Während der Fahrt hat ein Hintensitzender nen halbvollen Becher mit Eis rausgeworfen, welchen dummerweise eine Passantin abbekommen hat und dadurch eine Platzwunde am Auge erlitt. Was erwartet den, der den Becher warf, denn jetzt. Das Ganze ...
  • Bild schmerzensgeld und andere frage (01.03.2010, 09:50)
    Hallo Zusammen also, ich habe eine Frage: und zwar wurde Person A vor zwei wochen, von dem Person B (ex freund der freundin von person A) ohne jeglichen grund verprügelt also Person C war mit Person B unterwegs weil Person A und Person C beziehungsstress hatten. Aus unersichtlichen Gründen ist Person A ...
  • Bild Frage bezüglich Scherzensgeldforderung (09.03.2013, 13:44)
    Hallo, In einem Prozess ist ein Junger Mann vor zwei jahren wegen einer Körperverletzung zu einer Bewährungstrafe von 6 Monaten + 50 Sozialstunden verurteilt wurden.Heute nach fast 2 Jahren erreichte Ihn ein Brief vom Anwalt des Geschädigten mit einer Forderung von 10.000€ Schmerzensgeld.Er ist aber in besagter Verhandlung vor zwei ...
  • Bild OLG-Berufung ablehnt und Revision nicht zugelassen - welche Möglichkeiten gibt es??? (06.06.2012, 11:20)
    angenommen Kläger K hat beim OLG Berufung eingelegt, nun wurde Urteil gesprochen (nach mündlicher Verhandlung) und im Kurztext wurde mitgeteilt: "Berufung des Klägers wird abgelehnt und die Revision wird nicht zugelassen!" Was heißt dies i Einzelnen und welche Möglichkeiten gibt es, sowie welche Fristen sind dann hierzu zu beachten??? Eilt sehr, bitte ...

Urteile zum Schmerzensgeld
  • Bild KG, 12 U 20/10 (21.06.2010)
    Zur Berechnung des unfallbedingten Verdienstausfalls eines selbständigen Zahnarztes. Bei der zivilrechtlichen Schätzung des im Unfalljahr und dem Vorjahr erzielten Gewinns sind Ansparabschreibungen (Auflösung oder Einstellung) nach § 7g EStG nicht zu berücksichtigen. Der Selbständige muss sich die Leistung einer privaten Praxisausfallversicherung nicht au...
  • Bild OLG-KOELN, 26 U 54/92 (31.03.1993)
    1. Óbernimmt jemand aus Gefälligkeit die Aufgabe, während der Urlaubsabwesenheit eines Pferdehalters dessen Reitpferd durch Führen am Führstrick zu bewegen und wird er hierbei durch das Pferd verletzt, so kann ihm der Pferdehalter nach § 833 BGB zum Schadensersatz verpflichtet sein. 2. An die endgültige Entscheidung der Berufsgenossenschaft, daß es sich bei...
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 1 U 200/12 (14.03.2013)
    1. Auch bei einem Sportunfall im Schulunterricht gilt die Haftungsbegrenzung der §§ 106, 105 SGB VII dahin, dass ein Schädiger nur bei - auch bedingtem - Vorsatz bezüglich des Verletzungserfolgs haftet. 2. Für die Annahme eines solchen Vorsatzes müssen als Anknüpfungspunkt objektive Tatsachen dargetan werden, die den hinreichend sicheren Schluss auf die inn...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.