Rechtsanwalt in Berlin Rummelsburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Rummelsburg (© whitelook - Fotolia.com)

Rummelsburg befindet sich im früheren Ostteil Berlins. Verwaltungstechnisch untersteht der Ortsteil dem Berliner Bezirk Lichtenberg. Geschichtlich gesehen war Rummelsburg schon immer ein sehr fortschrittlicher Teil der Stadt. Im ausgehenden Mittelalter befanden sich dort eine Ziegelei, welche auch gleich das älteste Gebäude von Rummelsburg war, mehrere Gärtnereien sowie eine Meierei. Bekannt ist Berlin Rummelsburg vor allem wegen des dortigen Betriebsbahnhofs der Berliner S-Bahn. Auch Naturfreunde kommen in Berlin Rummelsburg auf ihre Kosten. So lassen sich entlang des Rummelsburger Sees ausgedehnte Spaziergänge unternehmen. Berlin Rummelsburg ist jedoch nicht nur mit alten Bauwerken und grüner Natur, sondern auch mit herausragenden Persönlichkeiten verbunden. So war der Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus Alfred Kowalke ein Kind dieses Ortsteils. Aber auch die Schauspielerin und Schriftstellerin Margarete Steffin und der Kommunalpolitiker Adolf Schlicht müssen im Zusammenhang mit Rummelsburg erwähnt werden. Die wohl bekannteste Persönlichkeit, die eng mit Rummelsburg verbunden ist, ist jedoch der Künstler Heinrich Zille. Er prägte das Stadtbild mit seiner Kunst, weit über die Ortsteilgrenzen von Rummelsburg hinaus.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Rummelsburg

Wönnichstraße 29-31
10317 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5222303
Telefax: 030 5227854

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Berlin Rummelsburg

In Berlin Rummelsburg leben zwar viele alt eingesessene Berliner, dennoch ist der Ortsteil auch für junge Leute und Unternehmer sehr beliebt. Daher hat sich auch der eine oder andere Rechtsanwalt in Berlin Rummelsburg angesiedelt. Geht es also einmal darum, eine rechtliche Beratung in Anspruch zu nehmen oder wird gar eine Vertretung in einem Gerichtsprozess benötigt, dann ist der Anwalt in Berlin Rummelsburg genau der richtige Ansprechpartner. Die ortsansässigen Rechtsanwälte haben sich auf verschiedene Fachrichtungen spezialisiert, sie stehen aber auch bei allgemeinen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Die Morgenstadt – ein ausgezeichneter Ort (18.02.2014, 14:10)
    Städte verbrauchen drei Viertel aller Ressourcen, stoßen dabei gigantische Wolken an Treibhausgasen aus und produzieren Milliarden Tonnen von Müll. Um diesen Negativtrends entgegen zu wirken, haben sich mehrere Fraunhofer-Institute zu der Forschungsinitiative »Morgenstadt« zusammengeschlossen. Ziel ist es, nachhaltige urbane Technologien und Systeme für die Städte der Zukunft zu entwickeln. Am ...
  • Bild Fortgeschrittene Parkinson-Krankheit: Wirkstoffgabe über Dünndarm verbessert motorische Symptome (20.02.2014, 13:10)
    Gemeinsame Presseinformation der Deutschen Parkinson Gesellschaft (DPG) und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)Die Infusion eines Arzneimittel-Gels in den Dünndarm stellt für Parkinson-Patienten im fortgeschrittenen Erkrankungsstadium eine Alternative zur oralen Therapie dar. Dies berichtet eine internationale Gruppe von Neurologen in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift The Lancet Neurology.„Erstmals wird in dieser ...
  • Bild „Bildung beginnt im Magen“ – Primus-Preis für Hamburger Schul-Projekt (18.02.2014, 12:10)
    Das Hamburger Projekt „Bildung beginnt im Magen“ stellt sich gegen Mangel- und Fehlernährung in Deutschland. Die Idee: Gute Ernährung fördert gute Leistung. Dafür bekommt das Projekt den Primus-Preis des Monats Februar der Stiftung Bildung und Gesellschaft.Berlin, 19.02.2014. Sie essen ihren ersten selbstgemachten Burger oder belegen gemeinsam eine Pizza – Fast ...

Forenbeiträge
  • Bild Bedeutungsklärung "kommerzielle Nutzung" (19.03.2011, 08:49)
    Huhu, Umfasst kommerzielle Nutzung nur die direkte kommerzielle Verwendung eines urheberrechtlich geschützten Objektes oder auch die indirekte: Also nicht den Verkauf eines Fotos, aber die Verwendung eines geschützten Fotos auf einer Verkaufsplattform (als Linkträger z.B.)? Weitere Frage: Bedeutet nachfolgender Teilinhalt eines Impressums, daß alle auf der Seite verfügbaren Objekte kommerziell nutzbar sind? "2.Verwendung der Inhalte Die ...
  • Bild Klausur, muss nachgeschrieben werden? (16.01.2007, 18:26)
    Hallo, nehmen wir an in Klasse X schreiben 20 Schüler einer 11. Fachabiturklasse in Berlin in einer Deutschklausur eine 6, einer eine 5 und einer eine 3-, muss in einem solchen Fall eine Klausur nicht auf irgendeine Art und Weise wiederholt werden? Ich kenne eine 2/3 Regel die besagt wenn ...
  • Bild In welchem Land werden Airlines verklagt ? (28.02.2009, 10:45)
    Angenommen: Ein Deutscher bestellt/bezahlt Online bei einer griechischen Airline (aus Athen) ein Ticket von Berlin nach Athen und zurück. Bei der Rückkehr in Berlin und nachdem er den "geschlossenen" Flughafenraum verlassen hat, stellt er fest, dass sein Koffer einen Schaden hat. Er geht zum Info-Schalter und fragt, was er machen sollte. Ihm ...
  • Bild Unerfüllbare Fristsetzung (01.07.2011, 13:34)
    Hallo ihr Weisen, hier wieder ein fiktiver Fall, den die Realität sich nicht schöner hätte ausdenken können: A nimmt zum 01.07.11 eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit auf und meldet dies pflichtgemäß am 27.06. zum routinemäßigen Termin bei der Arbeitsberaterin. Da der Lohn aufstockungsberechtigt ist und sowieso ein Weiterbewilligungsantrag zum 01.08. gestellt werden muss, reicht ...
  • Bild Gesetz über Arbeitnehmererfindungen (05.11.2010, 21:11)
    Hallo! Aus dem Gesetz über Arbeitnehmererfindungen geht hervor, dass gebundene Diensterfindungen, die nicht vom Arbeitgeber frei gegeben werden, angemessen vergütet werden müssen. Dazu aus dem Gesetzestext: "(2) Gebundene Erfindungen (Diensterfindungen) sind während der Dauer des Arbeitsverhältnisses gemachte Erfindungen, die entweder aus der dem Arbeitnehmer im Betrieb oder in der öffentlichen Verwaltung obliegenden ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDarf der Chef seinen Arbeitnehmer zu Überstunden zwingen?
    Die Deutschen sind laut einer EU-Studie aus Brüssel die Überstunden-Sieger in Europa. In keinem anderen Land der EU werden so viele Überstunden gemacht, wie in Deutschland. Besonders viele Überstunden machen dabei Selbstständige und Führungskräfte, aber auch Landwirte. Nicht immer ist die Mehrarbeit aber völlig freiwillig. Häufig sind Zeitdruck ...
  • BildSchwangerschaft: Was bedeutet Mutterschutz für eine Arbeitnehmerin?
    Eine schwangere Frau ist nicht nur für sich selbst verantwortlich, sondern auch für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihres ungeborenen Kindes. Doch es ist insbesondere bei werdenden Müttern, die im Berufsleben stehen, nicht immer einfach, ihr Ungeborenes zu schützen und zugleich ihre Arbeitskraft zu leisten. Damit es den ...
  • BildDie Panama Papers und der Offshore-Trick
    Zunächst muss festgehalten werden, dass es sich hier nicht um ein neues Phänomen handelt und nun allgemeine Verwunderung angebracht ist. Die Dimension der offenliegenden Daten ist nur eine neue. Das System und die zahlreichen (kleineren) Vorfälle gibt es seit vielen Jahren. Offshore-Gesellschaften sind an sich nicht verboten. Es ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung während Elternzeit erlaubt?
    Arbeitnehmer müssen sich mit einer Kündigung während der Elternzeit nicht ohne Weiteres abfinden. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des LAG Niedersachsen. Eine Arbeitnehmerin war bereits seit etwa 10 Jahren als Verkäuferin in der Filiale eines Kaufhauses tätig. Ihr Arbeitsvertrag sah vor, dass der ...
  • BildDie SEPA-Umstellung: Was Sie dazu wissen sollten
    Hier bekommen Sie einen Überblick über alle wichtigen Informationen zum neuen SEPA-Lastschriftverfahren. Lesen Sie im Folgenden, was sich für Verbraucher ändert und was Unternehmer dazu wissen sollten. Was ist SEPA? SEPA ist das neue europaweit einheitliche Zahlungsverkehrssystem, das einen einheitlichen Standard in Bezug ...
  • BildBalkonnutzung als Mieter: was darf man alles tun?
    Wenn die Tage wärmer werden, wird der heimische Balkon (oder auch Garten) wieder zu einem beliebten Ort. Schließlich bietet ein Balkon viele verschiedene Möglichkeiten: man kann ihn mit Blumen schmucken, damit das Grillen weniger trostlos ist, man kann seinen Zigarettengenuss nach draußen verlegen, um zeitgleich das schöne Wetter ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.