Rechtsanwalt in Berlin Rosenthal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Rosenthal (© whitelook - Fotolia.com)

In Berlin Rosenthal haben fast 10,000 Menschen ein Zuhause gefunden. Verwaltungstechnisch untersteht Rosenthal dem Berliner Bezirk Pankow. Rosenthal konnte jedoch einst auf Größeres zurückblicken. So war der heute zu Pankow gehörende Ortsteil bis zur Bildung von Groß-Berlin im Jahre 1920 ein eigenständiger Gutsbezirk. Rosenthal war eine eigene Landgemeinde, gar ein eigenes Dorf und wurde im Jahre 1356 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. In Rosenthal, im Norden Berlins gibt es viele grüne Ecken, weshalb Spaziergänger besonders von dieser Ecke der Stadt angezogen werden. Aber auch kulturell hat der frühere Gutsbezirk einiges zu bieten. Historischen Wert hat dabei das Ensemble rund um den Rosenthaler Dorfanger. Hier ist vor allem die alte Dorfkirche zu nennen, welche heute noch gern besucht wird. Die Spuren aus der Gutsherrenzeit sind ebenfalls heute noch sichtbar. So kann ein altes Gutshaus aus dem 19. Jahrhundert in der Nähe der Dorfstraße heute noch besucht werden. Viele der alten Bauwerke werden heute noch genutzt. So werden Teile der alten Gutshäuser heute von Werkstätten genutzt, in welchen Kunst und Handwerk hergestellt werden. Die alte Dorfschule entspricht ihrem damaligen Zwecke noch, denn sie ist heute zu einer Kinder- und Jugendeinrichtung geworden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Rosenthal

Grabbeallee 84
13156 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 49907314
Telefax: 030 49907315

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Rosenthal
Rechtsanwalt Beckmann
Grabbeallee 84
13156 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 49001901
Telefax: 030 49001902

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Berlin Rosenthal

Geht es um die Klärung eines rechtlichen Problems, dann ist es unkompliziert einen Rechtsanwalt in Berlin Rosenthal zu finden. Ganz gleich, welcher Natur die juristische Streitigkeit ist, der Anwalt in Berlin Rosenthal weiß durch Kompetenz und Fachwissen zu überzeugen. Er unterstützt beispielsweise bei der Beantragung verschiedener Leistungen oder begleitet seinen Mandanten zu Gericht, wo er auch dessen Interessen und Ansprüche entsprechend vertritt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Mathematiker der Freien Universität und Glaziologe der ETH Zürich klären historischen Tod im Schnee (14.02.2014, 10:10)
    Der Mathematiker Guillaume Jouvet von der Freien Universität Berlin und der Glaziologe Martin Funk von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich haben in der jüngsten Ausgabe des Fachblatts „Journal of Glaciology“ ihre Ergebnisse zu den Todesumständen von vier Männern in den Alpen im Jahr 1926 publiziert. Im März 1926 kehrten ...
  • Bild Ergebnisbericht: Glücksspielverhalten und Glücksspielsucht in Deutschland 2013 (20.02.2014, 11:10)
    Seit 2007 führt die BZgA im Rahmen der Kooperation mit dem Deutschen Lotto- und Totoblock regelmäßig repräsentative Befragungen zur Glücksspielnutzung der 16- bis 65-Jährigen in Deutschland durch. Die heute vorgestellten Ergebnisse der aktuellen Studie aus dem Jahr 2013 zeigen, dass das in Deutschland beliebte Glücksspiel Lotto „6 aus 49“ gegenüber ...
  • Bild Erfolgreiche Klagen im Namen der Natur (19.02.2014, 11:10)
    Etwa die Hälfte aller umweltrechtlichen Klagen der deutschen Umweltverbände ist erfolgreich. Damit wird das Ziel des Verbandsklagerechts erreicht, für die Einhaltung umweltrechtlicher Vorgaben zu sorgen und negative Auswirkungen von Industrie- und Infrastrukturvorhaben für die Umwelt zu verhindern oder weitgehend zu verringern. Fundierte Einsprüche führen zu UmweltentlastungenDas Öko-Institut wertete im Auftrag ...

Forenbeiträge
  • Bild Anfechtungsberechtigt (28.12.2013, 21:16)
    Hallo Forum, die Eheleute Maier sind gemeinschaftlich Eigentümer einer ETW einer Eigentümergemeinschaft. Frage: Wer ist aktiv anfechtungsberechtigt ? 1) Der Ehemann und die Ehefrau jeweils alleine ? 2) Nur beide gemeinsam ? 3) Und wenn einer alleine zulässig Anfechter sein sollte, ist dann der andere Teil Anfechtungsgegner ? gruß lupinchen
  • Bild Gebrauchsmuster für Dose? (26.08.2013, 11:38)
    Guten Tag, ich habe eine Frage zum folgendem Sachverhalt: Person A möchte über das Internet eine Dose verkaufen, welche von Innen mit LED's beleuchtet ist und ein Bild des z.B. Lebenspartners beinhaltet. Die Dose an sich gibt es schon, allerdings hat Person A die LED's selber in die Dose gebracht und das Bild ...
  • Bild Muss man ALG II verlängern lassen ? (13.01.2013, 18:28)
    Angenommen Person A kassiert seit ca. 5-7 Monaten ALG II, muss dann aber verlängern um weiterhin die Unterstützung zu bekommen, möchte dies aber nicht machen, obwohl er immer noch kein eigenes Geld verdient - ist das rechtens ? Hat die Person das Recht ohne genaue Angaben von Gründen die Verlängerung nicht ...
  • Bild Zitieren unterbinden (06.07.2011, 13:47)
    Hallo, nehmen wir an ein Bachelorabsolvent fügt seiner Bewerbung seine Bachelorarbeit hinzu. Kann er unterbinden, dass der potentielle Arbeitgeber: schriftlich, mündlich, sinngemäß oder exakt aus dieser Arbeit zitiert? Wenn zitiert werden kann, kann der Absolvent verhindern, dass sein Name erwähnt wird? Einfach gesagt: lesen ja, darüber reden nein. In diesem Fall gehen ...
  • Bild Bundeszentralregister, wer kann in meine Akte einsehen? (08.12.2006, 15:45)
    hallo, k hat einen diebstahl begangen und jetzt hat sie folgende frage: ab wann ist dies in irgendeinem register sichtbar bei der polizei? erst ab einer verurteilung bzw. ab einem einstellen des verfahrens? wenn der diebstahl in berlin begangen wurde, wer bei der polizei hat dann alles einsicht darauf?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildTiere beim Autofahren: Sicherheitsvorschriften?
    Eine Vollbremsung oder ein Aufprall bedeutet immer, dass Ungesichertes zu einem Torpedo mutiert und durch den Innenraum des Autos fliegt. Um Verletzungen bei Mensch oder Tier zu verursachen, genügt Tempo 50 km/h, das haben zahlreiche Crash-Tests bewiesen. Daher sollte der Hund genauso bei einer Autofahrt gesichert sein, wie Kinder ...
  • BildGibt es eine Helmpflicht für Mofas?
    Für Motorradfahrer besteht seit dem 01. Januar 1976 gemäß § 21a StVO eine Helmpflicht. Gemäß dieser muss jeder, der ein Motorrad fährt beziehungsweise auf einem Motorrad mitfährt, einen Helm tragen. Und nicht etwa irgendeinen: wie dieser beschaffen zu sein hat, wird ebenfalls gesetzlich festgelegt und als „geeigneter Schutzhelm“ ...
  • BildAnleger muss Darlehen eines Wohnbaufonds nach Widerruf nicht zurückzahlen
    Das Landgericht Stuttgart hat eine Klage der BAG Bankaktiengesellschaft (als Rechtsnachfolgerin der Raiffeisenbank Oberschleißheim eG) auf Rückzahlung eines Darlehens abgewiesen. Damit folgte das Gericht vollumfänglich den Argumenten des Anlegers. Ursprünglich gewährte die Raiffeisenbank Oberschleißheim eG dem Anleger 1997 ein Darlehen über (seinerzeit) DM 35.000,–. Dieses Darlehen ...
  • BildDürfen Mieter am Balkon Lichterketten und Weihnachtsdekoration anbringen?
    Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit hängen viele Mieter gerne Lichterketten und Weihnachtsdekoration auf. Doch dürfen sie das auch auf dem Balkon? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Wenn der Mieter auf seinem Balkon Lichterketten und Weihnachtsdekoration anbringen möchte, hat eventuell der Vermieter auch ein Wörtchen ...
  • BildDer Immobiliendarlehensvertrag und das Widerrufsrecht
    Die Zahlen sprechen für sich. 9 und 10. Es kann davon ausgegangen werden, dass neun von zehn Immobilienkreditverträgen Widerrufsbelehrungen enthalten, welche nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen.   Sollte die Widerrufsbelehrung fehlerhaft sein, ist die gesetzliche 14-tägige Widerrufsfrist aufgrund der falschen Informationen noch gar nicht angelaufen.   ...
  • BildEkosem-Agrar GmbH Anleihen: Laufzeitverlängerung birgt Risiko für die Anleger
    In den Jahren 2017 und 2018 wären die Anleihen der Ekosem-Agrar GmbH mit einem Gesamtvolumen von 128 Millionen Euro zur Rückzahlung fällig. Allerdings möchte das Unternehmen die Laufzeiten jeweils um vier Jahre verlängern. Die Anleger sollen nun an 16. und 17. März über die Änderung der Anleihebedingungen abstimmen. ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.