Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsbereich Privatinsolvenz berät Sie Herr Rechtsanwalt Rechtsanwalt Valko Alm gern in der Gegend um Berlin
Rechtsanwaltskanzlei V. Alm
Karl-Marx-Allee 90 A
10243 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 74777264
Telefax: 030 74777266

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Raten-Rückzahlung einer Prozesskostenhilfe auch bei Privatinsolvenz (03.12.2012, 10:56)
    Mainz (jur). Eine Privatinsolvenz schützt überschuldete Arbeitnehmer nicht automatisch davor, dass sie eine gewährte Prozesskostenhilfe in Raten zurückzahlen müssen. Dies hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz in einem am Donnerstag, 29. November 2012, veröffentlichten Beschluss vom 5. September 2012 entschieden (Az.: 10 Ta 142/12). Im konkreten Fall hatte das Arbeitsgericht ...
  • Bild Rückgang der Zahl überschuldeter Privathaushalte (06.11.2008, 12:05)
    Bayerns Justiz- und Verbraucherschutzministerin Beate Merk zum Rückgang der Zahl überschuldeter Haushalte: "Dieser Erfolg ist zugleich eine große Herausforderung / Nur eine stringente Wirtschaftspolitik wird uns diese Zahlen halten lassen !" "Weniger überschuldete Haushalte in Deutschland und die wenigsten in Bayern - das ist auch ein Erfolg einer guten bayerischen Standortpolitik", ...
  • Bild Rote Zahlen - ein weltweites Problem (27.02.2009, 09:00)
    Soziologen der TU Chemnitz veranstalten vom 26. bis 28. März 2009 eine internationale Tagung zum Thema Überschuldung und VerbraucherinsolvenzMilliardensummen zur Rettung von Banken und immer neue Katastrophenszenarien sind in Zeiten der Finanzkrise schon fast alltäglich. Neben den dramatischen Verwerfungen auf den Finanzmärkten vollzieht sich auf der Ebene der Privathaushalte schon ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild Schulden bei Krankenkasse (24.01.2011, 19:01)
    Herr S. (Rentner mit ergänzender Grundsicherung) hat Privatinsolvenz (I) beantragt. Er hat u.a. Schulden bei seiner Krankenkasse K (AOK), bei welcher er freiwillig versichert ist. Sie resultieren aus dem Jahr 2007 (ca. 600 Euro). K meldet nun bei der I-Ausfertigung zusätzliche Ansprüche ("Kosten") in Höhe von ca. 1200 Euro an, was ...
  • Bild Freibetrag und Unterhalsberechtigte Personen im Haushalt? (20.05.2011, 11:04)
    Also ich bin hier langsam ein bisschen am Verzweifeln. Ich werde einfach mal anfangen. Ich lebe mit meinen Partner seit 3 Jahren zusammen. Wir haben jetzt Letzte Woche geheiratet jeder von uns hat ein Kind mit in die Ehe gebracht. Mein Mann hat noch einige schulden deshalb hat er das P-Konto ...
  • Bild Unterschiede zwischen GmbH und Einzelunternehmen (16.08.2008, 13:55)
    Guten Tag, habe da mal eine zur Gesellschaftsform. Was für Unterschiede gibt es bei der GmbH und einem Einzelunternehmen (Vor- und Nachteile)? Mit freundlichen Grüßen Karl
  • Bild Haftbefehl (25.04.2006, 16:05)
    Hallo, ich weiss nicht so genau ob mein posting hier an der richtigen Stelle ist. Wenn nicht, habt bitte nachsiht mit mir - danke Es geht um folgendes, Frau Y hat ihrme ex Freund Herrn x einen Haufen Schulden hinterlassen nach der Trennung. Frau y hat alles auf dessen Namen von ...
  • Bild Zwangsversteigerung ab wann möglich? (22.10.2008, 12:53)
    Auf keinen bestimmten Fall bezogen, sondern wirklich ganz allgemein: Wie hoch müssen die Schulden eines Schuldners ungefähr sein, damit ein Gläubiger eine Zwangsversteigerung (von Immobilie und/oder Grundstück) erwirken kann? So weit habe ich mich schon mal informiert: Für den Antrag gibt es drei Vorraussetzungen: a) die Vorlage eines Vollstreckungstitels b) die ordnungsgemäße Vollstreckungsklausel ...

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild LAG-HAMM, 14 Ta 510/10 (07.02.2011)
    1. Eine Klage ist mutwillig, wenn eine verständige, nicht hilfsbedürftige Partei ihre Rechte nicht in gleicher Weise verfolgen würde. Eine solche Partei würde bei einem bereits anhängigen Streitverfahren gegen den identischen Beklagten den Weg einer Klageerweiterung der kostenintensiveren neuen Klageerhebung vorziehen, weil sie das gleiche Rechtschutzziel au...
  • Bild OLG-HAMBURG, 2 Ws 83/11 (06.10.2011)
    Die gesetzliche Weisungsvorgabe, die für eine elektronische Überwachung des Aufenthaltsortes erforderlichen technischen Mittel ständig in betriebsbereitem Zustand bei sich zu führen und deren Funktionsfähigkeit nicht zu beeinträchtigen, stellt eine mit höherrangigem Recht vereinbare Rechtsgrundlage der ?elektronischen Fußfessel? dar; ihre konkrete Ausgestalt...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 13 PA 5/11 (15.03.2011)
    Einzelfall, in der eine Lebensversicherung als einzusetzendes Vermögen der Bewilligung von Prozesskostenhilfe trotz ansonsten prekärer Einkommenssituation entgegensteht....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.