Rechtsanwalt in Berlin, Prenzlauer Berg: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin - Prenzlauer Berg: Sie befinden sich im Verzeichnis für Steuerrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Sven Seidler unterstützt Mandanten zum Gebiet Steuerrecht gern in der Umgebung von Berlin Prenzlauer Berg

Schivelbeiner Straße 19
10439 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 44717994
Telefax: 030 44717996

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Steuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Wendelin Walter Staats kompetent in Berlin Prenzlauer Berg

Hans-Otto-Straße 25
10407 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 76216267

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rayk Lehnert (Fachanwalt für Steuerrecht) unterstützt Mandanten zum Bereich Steuerrecht gern in der Umgebung von Berlin Prenzlauer Berg

Kopenhagener Straße 8
10437 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 63902870
Telefax: 030 639028717

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Josef Wilke mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin Prenzlauer Berg vertritt Mandanten qualifiziert juristischen Themen im Bereich Steuerrecht

Storkower Straße 115
10407 Berlin
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Steuerrecht
  • Bild Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Paul Kirchhof: „Forschen heißt hoffen“ (31.05.2013, 14:10)
    Seine Abschiedsvorlesung an der Universität Heidelberg hält der langjährige Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht Prof. Dr. Paul Kirchhof. In seinem Vortrag am 7. Juni 2013 wird der Rechtswissenschaftler und ehemalige Bundesverfassungsrichter, der als „Seniorprofessor distinctus“ weiter an der Ruperto Carola wirken wird, zum Thema „Forschen heißt hoffen“ sprechen. ...
  • Bild Neuer interdisziplinärer Masterstudiengang in Wirtschafts- und Insolvenzrecht an der RFH Köln (14.01.2013, 17:10)
    Die Rheinische Fachhochschule (RFH) Köln lädt für Mittwoch, 23. Januar 2013 zu einem Informationsabend über das neue Masterstudium Business and Insolvency Law mit dem Abschluss LL.M. (Master of Laws) ein. Die Veranstaltung findet statt um 18 Uhr in der RFH, Schaevenstraße 1a/b, Raum S 015/016. Der Studiengang verfolgt das Ziel, ...
  • Bild DDR Unrecht – Datenbankprojekt arbeitet Fehlurteile der Justiz auf (17.07.2012, 11:35)
    Die Akteneinsicht bei der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) feiert im Jahr 2012 ihr 20-jähriges Jubiläum. Wem Unrecht widerfahren ist, macht Bekanntschaft mit der Justiz. Nicht immer im Rahmen des Rechts, finden die Betreiber der Webseite www.richterkontrolle.de . Köln, 16.7.2012 Die Kanzlei Dr. Lieser M.C.L betreibt unter www.richterkontrolle.de seit 2008 eine Datenbank mit ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Beihilfe zur Steuerhinterziehung (21.09.2009, 15:50)
    Hallo, ich war mir nicht sicher ob dieses Thema zum Steuerrecht oder Strafrecht gehört also habe ich es in beide Foren gestellt: Kann der Steuerberater "A" beschuldigt werden, Beihilfe zur Steuerhinterziehung geleistet zu haben, wenn sein Mandant "B" seine Einnahmen unvollständig erklärt hat - auch wenn der Steuerberater "A" darüber nicht informiert ...
  • Bild Unterhalt für Student (23.10.2007, 20:12)
    Hallo, kann der Unterhalt für ein studierendes Kind in der Steuererklärung geltend gemacht werden? Wenn ja, in welcher Rubrik? Danke. fny
  • Bild Einfuhrumsatzsteuer (24.09.2007, 14:35)
    Ich habe eine Frage zur Einfuhrumsatzsteuer - wenn X aus Türkei an seine zweigestelle in BRD Ware liefert am 1.1.2006, am 1.6. 2006 liefert dann an Y (endabnehmer) - Mit lieferung der Ware an die Zweigstelle, hat X doch noch nicht geliefert i.s.d. 3 I- also die Lieferung an ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildMuss man Mieteinnahmen versteuern?
    Ein eigenes Haus zu besitzen, ist der Traum, vieler Menschen: man ist Herr in den eigenen vier Wänden, muss sich nicht mit Mietererhöhungen, Vermietern oder Mitmietern herumärgern, niemanden um Erlaubnis bezüglich Renovierungen zu fragen und seinen Garten mit keinem zu teilen. Besonders pfiffige Eigenheimbesitzer vermieten darüber hinaus Wohneinheiten ...
  • BildGrundfreibetrag 2016: Wie hoch ist der aktuelle ESt-Freibetrag?
    Inwieweit ist der Grundfreibetrag für die Einkommenssteuer im Jahr 2016 gestiegen? Und was besagt er genau? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick nebst Tipps zum Steuersparen. Durch den Grundfreibetrag soll das Existenzminimum des Steuerpflichtigen abgesichert werden. Dies geschieht dadurch, dass sich in Deutschland die ...
  • BildAbschiedsfeier: Ausgaben können Werbungskosten sein
    Auch Arbeitnehmer, die eine große Abschiedsfeier in einem Hotel veranstalten, können die damit verbundenen Kosten möglicherweise von der Steuer absetzen – wenn sie einige Dinge beachten. Vorliegend war ein Diplom-Ingenieur über 13 Jahre als leitender Angestellter in einem Unternehmen tätig gewesen. Nachdem er seinen Arbeitgeber ...
  • BildGottesanrufer für mehr Umsatz: sind spirituelle Dienstleistungen absetzbar?
    In einem aktuellen Gerichtsverfahren hat sich das Finanzgericht (FG) Münster damit befasst, ob Aufwendungen für religiöse Dienstleistung, welche dem Unternehmen zu Gute kommen sollen, steuerlich absetzbar sind. Um es vorweg zu nehmen: In Zukunft wird der Geschäftsführer des Betroffenen Unternehmens Ausgaben für diese Dienste anders kalkulieren müssen, absetzbar ...
  • BildOFD NRW: Zugewinnausgleich als Nachlassverbindlichkeit
    Mit einer Kurzinformation zu den sonstigen Besitz- und Verkehrsteuern vom 31.10.2014 hat die Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen (OFD NRW) zum Umfang des Abzugs des güterrechtlichen Zugewinnausgleichs als Nachlassverbindlichkeit Stellung genommen. NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner, die im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft leben, erhalten in ...
  • BildBFH: Die doppelte Haushaltsführung in sog. "Wegverlegungsfällen"
    Der BFH nahm mit einem Beschluss vom 08.10.2014 Stellung dazu, wann eine doppelte Haushaltsführung in den sog. "Wegverlegungsfällen" vorliegt (AZ.: VI R 7/13). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Als "Wegverlegungsfall" bezeichnet man es, wenn ein Steuerpflichtiger seinen Haupthausstand vom Beschäftigungsort aus privaten Gründen weg verlegt und einen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.