Rechtsanwalt für Polizeirecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Steffen Klug mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin berät Mandanten aktiv bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Polizeirecht
Rechtsanwaltskanzlei Klug
Hultschiner Damm 24
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 56731795

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Polizeirecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Ols Weidmann mit Anwaltsbüro in Berlin

Gneisenaustraße 2 a
10961 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 6942622

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Polizeirecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Klaus Säverin mit Anwaltsbüro in Berlin

Knaackstraße 86
10435 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 44039523
Telefax: 030 44039524

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Dubrau bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Polizeirecht engagiert in der Nähe von Berlin

Regattastraße 122
12527 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 61504770
Telefax: 030 61504771

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Günter Thieß mit Rechtsanwaltsbüro in Berlin hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Polizeirecht

Poststraße 12
10178 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 28390131
Telefax: 030 2792868

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Hans Günther in Berlin vertritt Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Polizeirecht

Flensburger Straße 22
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39742429
Telefax: 030 39742558

Zum Profil
Anwaltliche Hilfe im Polizeirecht bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Stephanie Wustrow mit Anwaltskanzlei in Berlin
Voß Wustrow Löser, Rechtsanwälte in Partnerschaft
Hultschiner Damm 198
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5667821
Telefax: 030 5654950

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Reeckmann bietet Rechtsberatung zum Gebiet Polizeirecht jederzeit gern im Umland von Berlin

Calvinstraße 13
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39105678
Telefax: 030 39105680

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Polizeirecht
  • Bild Folterverbot / Bamberger: Wo Folter ist, ist kein Rechtsstaat (27.04.2007, 12:20)
    „Folter ist im Rechtsstaat ausnahmslos unzulässig und darf niemals als legitimes Mittel zur Erreichung staatlicher Zwecke angesehen werden. Wo Folter ist, ist kein Rechtsstaat“, erklärte Justizminister Heinz Georg Bamberger heute bei einer Podiumsdiskussion der Rechtsanwaltskammer Koblenz in Mainz. Unter dem Titel „Folter im Rechtsstaat“ diskutierte Bamberger mit Professor Jan Philip ...
  • Bild Polizeirechtsexperte Prof. Dr. Dirk Heckmann in den Gründungssenat der Deutschen Hochschule der Poli (11.07.2006, 16:00)
    Ende Mai 2006 fand in Münster die Gründungssitzung des Senats der Deutschen Hochschule der Polizei (DHPol) statt. Innerhalb von knapp 18 Monaten wird aus der ehemaligen Polizeiführungsakademie eine Hochschule im Universitätsrang, die die polizeilichen Führungskräfte nunmehr mit vertieften wissenschaftlichen Methoden in einem internationalen Netzwerk von Forschungseinrichtungen und Sicherheitsbehörden ausbilden wird. ...
  • Bild Austausch zwischen Theorie und Praxis (10.05.2013, 11:10)
    Umweltrechtliches Praktikerseminar startet am 16. Mai 1013Die Ökonomisierung des Umweltrechts, Rechtsfragen im Zwischenbereich von Strahlenschutz- und Abfallrecht sowie ökologischer Gewässerschutz zwischen Wasserrecht und Naturschutzrecht – dies sind die Themen der der Veranstaltungen im Rahmen des Umweltrechtlichen Praktikerseminars, das der Fachbereich 01 – Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) im Sommersemester veranstaltet. ...

Forenbeiträge zum Polizeirecht
  • Bild brauche dringend hilfe! (18.03.2009, 09:09)
    hallo liebe foris hab eben diese seite entdeckt und mich gleich angemeldet! ohne großes bla bla, mal ein paar fragen :) a hat eine vorladung zur erkennungsdienstlichen behandlung wegen des verdachtes eines vergehens nach dem btmg bekommen *panik* kurz vorgeschichte: a hat einen typen besser kennen gelernt, obwohl a wusste, das b kein unbeschriebenes ...
  • Bild Ladung zur Erörterung (04.04.2009, 17:55)
    Hallo, Also ersteinmal, ich bin neu hier und hoffe das die richtige Rubrik. Person x hat eine Ladung zur erörterung erhalten. Grund für die Ladung: Einbrüche Nun meine Fragen: Was bedeutet es wenn man zur Erörterung geladen wird ? Ist man verpflichtet dort zu erscheinen ? (in der Ladung steht das man bei nichtbeachtung durch die ...
  • Bild Anti-Terror- Datei (28.02.2009, 16:18)
    Hallo Ihr Lieben, ich sitze gerade an eine HA für Polizei und Ordnungsrecht und weiß einfach nicht was ich prüfen soll. Der Bundestag beschließt eine Anti-Terror-Datei für eine effektive Terrorbekämpfung. Die Opposition findet das Gesetz aber unter mehrern Gesichtspunkten für verfassungswidrig. die frage dazu lautet; ist das Gesetz verfassungsgemäß? Was für ein Verfahren muss ...
  • Bild Prostituierter Geld überreicht und im Anschluss keine Leistung erhalten - Polizei gerechtfertigt? (30.11.2012, 11:47)
    Hallo, ich weiß nicht ob ich mit dem Thema hier im "Polizeirecht" richtig bin, die anderen Kategorien erschienen mir aber alle weniger plausibel. Wenn es dafür eine besser geeignete Kategorie gibt, bitte dahin verschieben. Und zwar geht es um folgenden fiktiven Fall: Angenommen ein Mann geht zu einer Prostituierten, deren Anzeige er im ...
  • Bild Urintest, Blutentnahme (02.03.2012, 19:28)
    hallo :) Ich möchte euch folgenden Fall schildern und Fragen dazu stellen und mich für meine Art zu schreiben zu entschuldigen; Bei einer allgem. Verkehrskontrolle weißt sich der angehaltene PKW-Fahrer mit einer EC-Karte aus (Geldbeutel verloren) und zeigt die Zulassung. Die Polizeibeamten prüfen den Führerschein. Dann Frage nach Alkohol. PKW-Fahrer sagt nein. ...

Urteile zum Polizeirecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 5 S 1842/89 (10.05.1990)
    1. Zur Rechtmäßigkeit polizeilicher Abwehrmaßnahmen gegen den "Anscheinsstörer"....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 10 S 1389/95 (06.10.1995)
    1. Eine Kommanditgesellschaft hat polizeirechtlich für das Verhalten (Tun oder Unterlassen) ihres persönlich haftenden Gesellschafters (Komplementärs) einzustehen. 2. Zur Überwachungspflicht des Betreibers einer Tankanlage hinsichtlich der Ordnungsmäßigkeit ihrer Befüllung mit Kraftstoffen....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 1268/91 (19.06.1991)
    1. Wird ein Raum der gemeindlichen Obdachlosenunterkunft ohne Erlaubnis der Gemeinde eigenmächtig bezogen, ist die Ortspolizeibehörde gemäß §§ 1, 3, 6 PolG (PolG BW) grundsätzlich befugt, die Räumung durch Verwaltungsakt anzuordnen. Die Behörde kann nicht darauf verwiesen werden, die Herausgabe dieses Raums durch eine Räumungsklage vor dem Zivilgericht zu er...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (2)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.