Rechtsanwalt für Personenbeförderungsrecht in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Personenbeförderungsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Sven Skana mit Kanzlei in Berlin
Johlige Skana & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater
Bochumer Straße 13
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67965812
Telefax: 030 67965813

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sven Skana unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Personenbeförderungsrecht gern in der Umgebung von Berlin
Johlige Skana & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater
Kurfürstendamm 173-174
10707 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88681505
Telefax: 030 88681506

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Personenbeförderungsrecht
  • Bild BGH: Ausgleichsansprüche wegen großer Flugverspätung (22.02.2010, 14:42)
    Bundesgerichtshof spricht Ausgleichansprüche nach der Fluggastrechteverordnung Nr. 261/2004 der Europäischen Gemeinschaft wegen großer Flugverspätung zu Der unter anderem für das Reise- und Personenbeförderungsrecht zuständige Xa-Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat in der Revisionssache Sturgeon gegen Condor Flugdienst GmbH sowie in vier weiteren ähnlich gelagerten Streitfällen das beklagte Luftverkehrsunternehmen zu Ausgleichszahlungen nach ...
  • Bild Verbraucher kann Ansprüche gegen Reiseveranstalter wegen Mängeln eines Ferienhauses im Ausland in D (24.10.2012, 10:32)
    Die Kläger, die ihren Wohnsitz in Schwerin haben, buchten im Jahr 2007 bei der Beklagten, einem dänischen Reiseveranstalter, ein Ferienhaus in Belgien, das die Beklagte in ihrem Katalog angeboten hatte. Bei Anreise stellten die Kläger erhebliche Mängel fest, die die Beklagte trotz mehrerer Aufforderungen nicht beseitigte. Daraufhin reisten die Kläger ...
  • Bild Flugschein bei Flugreihenfolgenabweichung ungültig? (03.05.2010, 10:31)
    Der unter anderem für das Reise- und Personenbeförderungsrecht zuständige Xa-Zivilsenat hat heute auf die Klagen des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen gegen British Airways und die Deutsche Lufthansa AG entschieden, dass der (generelle) Ausschluss des Rechts eines Kunden, die Beförderungsleistung nur teilweise in Anspruch zu nehmen, den Kunden entgegen den Geboten von ...

Forenbeiträge zum Personenbeförderungsrecht
  • Bild Personenbeförderungsrecht TAXI (02.05.2009, 11:46)
    Liebe Jura-Foren-Community, am gestrigen Tag ist eine Gruppe lange gewandert und hat sich im Anschluss bei einem Bekannten zur späteren Stunde niedergelassen. Zum Schluß, ca. 22 Uhr. wurde ein Taxi gerufen, welches die Gruppe nach Hause befördern sollte. Dies Tat es auch, allerdings schaltete es nicht den Taxometer (trotz nachfrage) ein ...
  • Bild Flugverspätung und Anschlussflug verpasst (23.07.2012, 14:48)
    Folgender Fall:gebuchter Flug bei Ethiopian Airlines von A (Frankfurt) nach C (Mombasa) mit Zwischenlandung in B (Addis Ababa)Flug 1 von A nach B (>3000km) ausgeführt von LH geplante Startzeit laut Ticket 13:10geplante Startzeit laut Flugplan der Airline (LH) 13:15tatsächliche Startzeit laut flightaware.com 16:16 (Passagier gibt 16:20 an)Flug 2 ...
  • Bild Große Verspätung - Steht Schadenersatz zu? (31.08.2011, 11:30)
    K bucht mit der aussereuropäischen Fluggesellschaft C ein Flug von F ind Deutschland nach M in Australien und zurück. Die Flüge finden beides mal mit einer Zwischenlandung in S (China) statt. Bei der Hinreise fuhr die Maschine in C mit einer 4 stündigen Verspätung ab mit der Erklärung "Aircraft Maintenance". Bei der Rückreise ...


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.