Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Moabit (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Moabit zählt heute zum großen Berliner Stadtteil Mitte. Früher war Moabit noch dem Bezirk Tiergarten untergliedert. Moabit ist aufgrund verschiedener Sehenswürdigkeiten bekannt geworden. So ist es vor allem die Einkaufsstraße, die Turmstraße, die viele Menschen in ihren Bann zieht. Täglich trifft man auf Menschen aller Kulturen, die durch die kleinen und großen Geschäfte schlendern oder einen Kaffee in einem der zahlreichen Cafés genießen. Moabit ist aber auch das Zentrum für junge und aufstrebende Unternehmer geworden. So haben sich Unternehmen aus allen Branchen in den schönen Altbauten niedergelassen, die ihren besonderen Charme ausüben. Der Naturfreund kommt in Berlin Moabit ebenfalls auf seine Kosten, denn hier gibt es Parks, in denen der Stress des Alltags vergessen werden kann. Im gesamtdeutschen Zusammenhang erlangte Moabit Bekanntheit aufgrund der dort ansässigen Vollzugsanstalt und dem Amtsgericht, vor welchem immer wieder spektakuläre Fälle und Straftaten verhandelt werden.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
***** (4.4)   13 Bewertungen
Rechtsanwalt Robert Weber
Kaiserin-Augusta-Allee 102
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 03036445774
Telefax: 03036445772

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
Bach Gollan Lorenz
Alt-Moabit 108 A
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3992443
Telefax: 030 39924444

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Alt-Moabit 110
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39746164
Telefax: 030 39746677

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwältin in Berlin Moabit
Anwaltsbüro Ramona Rickes
Kaiserdamm 85
14057 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 25582556
Telefax: 030 4711957

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
STRAFRECHTSKANZLEI
Paulstraße 34
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39881252
Telefax: 030 39881253

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Wilhelmshavener Straße 67
10551 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 221922670

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 23 a
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39030595
Telefax: 030 39030594

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Turmstraße 33
10551 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39375228
Telefax: 030 39375229

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Calvinstraße 13
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39105678
Telefax: 030 39105680

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
c/o Paschen Rechtsanwälte
Kaiserin-Augusta-Allee 113
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3467560
Telefax: 030 34675622

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
c/o Johannsen Rechtsanwälte
Bundesratufer 2
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20917301

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Melanchthonstraße 18
10557 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 110
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88496783
Telefax: 030 29365649

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Bredowstraße 9
10551 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39837241
Telefax: 030 39880663

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 105
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 50590707
Telefax: 030 39902443

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit
RAe Bösel Kohwagner & Kollegen
Huttenstraße 22
10553 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 34902763
Telefax: 030 34902765

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Stromstraße 4
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 49768515
Telefax: 030 49768518

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 108 A
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3992443
Telefax: 030 39924444

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 105
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 34709836
Telefax: 030 39902443

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Alt-Moabit 108 a
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3309999966
Telefax: 030 50360778

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Calvinstraße 5 A
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39744570
Telefax: 030 39744580

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Alt-Moabit 83 c
10555 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 3907390
Telefax: 030 39073911

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Moabit

Kirchstraße 2
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 39100405
Telefax: 030 39100108

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Stendaler Straße 5
10559 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 30345560
Telefax: 030 53675697

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Moabit

Joachim-Karnatz-Allee 6
10557 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 88713660
Telefax: 030 88713666

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2


Über Berlin Moabit

Wer Opfer einer Straftat geworden ist, muss vor Ort nicht lange suchen, um einen Rechtsanwalt in Berlin Moabit zu finden. Rund um die Turmstraße befinden sich zahlreiche Kanzleien, in denen rechtlicher Beistand in Anspruch genommen werden kann. Gleich welcher Art das juristische Problem ist, ein Anwalt in Berlin Moabit steht Mandanten gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Wichtig ist bei jedem rechtlichen Problem, dass man sich frühzeitig um rechtlichen Beistand kümmert. Ansonsten läuft man als Betroffener eventuell Gefahr, finanzielle Nachteile zu erleiden und Teil eines langwierigen Prozesses zu werden. Der Rechtsanwalt in Berlin Moabit kennt sich nicht nur mit allem Rechtlichem aus, er kann auch adäquat und individuell beraten, sodass aus einer kleinen Rechtsstreitigkeit nicht gleich ein langjähriger Prozess werden muss.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Prof. Dr. Jan Eickelberg wird Vizepräsident der HWR Berlin (13.02.2014, 18:10)
    Das Team um den im November 2013 in seinem Amt bestätigten Präsidenten der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Prof. Dr. Bernd Reissert, ist nun komplett. Der Akademische Senat der HWR Berlin entschied sich in der Nachwahl zur Besetzung der vakant gebliebenen Vizepräsident/innen-Funktion am 11. Februar 2014 mit 12 ...
  • Bild Planspielcup Unternehmensführung - Ministerin Lemke zeichnet Berufsschüler als Unternehmenschefs aus (13.02.2014, 12:10)
    Das Team der Berufsbildenden Schule (BBS) Trier wurde Landessieger beim Planspielcup der Fachhochschule Mainz im Wettbewerb um erfolgreiche Unternehmensübernahme. Auf Platz 2 und 3 folgten die BBS Kaiserslautern und die BBS Kirn beim Unternehmensplanspiel TOPSIM easyManagement und bewiesen damit erfolgreiches unternehmerisches Handeln.Wirtschaftsministerin Eveline Lemke zeichnete die Sieger gemeinsam mit FH-Präsident ...
  • Bild Universelle Sammlungsvielfalt der Universität Greifswald digitalisiert (13.02.2014, 11:10)
    Die vierte Ausstellung „Wissen sammeln. Die digitalisierten Schätze der Universität Greifswald“ wird vom 25. Februar bis zum 25. Mai 2014 Sammlungsobjekte der Rechentechnischen Sammlung des Instituts für Mathematik und Informatik, der Geburtshilflich-Gynäkologischen Sammlung der Universitätsmedizin und des Bildarchivs des Caspar-David-Friedrich-Instituts präsentieren.In einem Pressegespräch am 24. Februar 2014 um 10:00 Uhr ...

Forenbeiträge
  • Bild brauche dringend Hilfe (15.12.2013, 17:49)
    : Frau H.ist im jahr 2011 zu einer strafe verurteilt worden die zur Bewährung ausgesetzt wurde, das fahren ihres fahrzeugs einer fremden person die keinen Führerschein besitzt und die Fälschung von unterschriften.In späterer zeit wurde sie noch einmal wegen Btmg verurteilt was als 35er, therapie statt strafe ausgesetzt wurde.sie befand ...
  • Bild Zucht psychoaktiver Pilze (22.06.2006, 23:14)
    Hallo, wie ist das mit der Zucht psychoaktiver Pilze zu Hause? Da man sich ja meskalinhaltige Kakteen in beliebiger Menge zu Hause züchten kann, dürfte es bei Pilzen doch auch erlaubt sein. Welcher Richter könnte sich, anmaßen einem Hobbymykologen zu unterstellen, die Pilze auf jeden Fall zu Konsumzwecken zu züchten?? Geht ja ...
  • Bild Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (17.08.2011, 21:41)
    Folgender fiktiver Fall:A (30 Jahre) war nach Abbruch ihres Studiums Anglistik/Komperatistik zweieinhalb Jahre in einem Call-Center beschäftigt. Aufgrund einer posttraumatischen Belastungsstörung, intellektueller Unterforderung und Konflikten mit Vorgesetzten entwickelte sie eine mittelschwere Depression und war anschließend eineinhalb Jahre krankgeschrieben. In dieser Zeit kam es zu zwei stationäre Krankenhausaufenthalten und Kündigung des ...
  • Bild Meldeadresse (18.10.2011, 16:53)
    Hallo zusammen,folgender fiktiver Fall:Person A wohnt im europäischen Ausland und möchte sich in Deutschland ein Standbein aufbauen, sprich macht sich selbstständig. (Ist Deutscher und ausgewandert, hätte beide Staatsangehörigkeiten.)Nun wäre er nur für ein paar Wochen im Jahr in DE und möchte sich bei einem Verwandten B anmelden, würde dort ...
  • Bild Keine Miete vom Amt, da keine separate Räume (16.03.2012, 13:45)
    Guten Tag!!! Harz4-Empfänger. ARGE zahlt keine Kaltmiete. In einem Einfamilienhaus wohnt eine Familie A – Harz IV – Empfänger mit seiner Tochter und Schwiegersohn. Tochter mit ihrer Familie wohnt im Obergeschoss (80 m²), Familie A in Untergeschoss (60 m²), die Küche unten wird gemeinsam genutzt. Nebenkosten werden für das ganze Haus ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAlle Jahre wieder - Verjährungseintritt zum Jahresende
    Wer jetzt mit offenen Augen durch unsere Supermärkte geht, dem ist sicherlich schon das wieder reiche Angebot an Weihnachtsplätzchen, Stollen usw. aufgefallen. Der eine oder die andere wird denken, dass das wieder alles viel zu früh ist und es bis Weihnachten und Jahresende doch noch viel Zeit ist. ...
  • BildMindestlohn für Zeitungszusteller?
    Auch Zeitungszusteller können häufig den gesetzlichen Mindestlohn für sich beanspruchen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Arbeitsgerichtes Nienburg. Ein Arbeitnehmer trug mehrmals in der Woche als Minjobber Anzeigenblätter und Tageszeitungen aus. Als er nach Einführung die Zahlung des gesetzlichen Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro ...
  • BildZutrittsrecht: Darf der Vermieter die Wohnung besichtigen?
    Zwischen Mietern und Vermietern kommt es immer wieder zum Streit, weil der Vermieter die Auffassung vertritt, er könne die vermietete Wohnung jederzeit betreten. Begründen tut er dies mit der Tatsache, dass er deren Eigentümer sei. Dies ist unumstritten, doch besitzt er deswegen auch ein Zutrittsrecht? Darf der Vermieter ...
  • BildKeine Ansprüche von Besteller oder Unternehmer bei Schwarzgeldabrede
    Wird zwischen Besteller und Werkunternehmer vereinbart, dass die zu erbringende Werkleistung teilweise oder ganz „schwarz“ ohne Rechnung erbracht werden soll, kann weder der Besteller Mängelgewährleistungsansprüche oder (Teil-)Rückzahlung der geleisteten Vergütung noch der Werkunternehmer die Zahlung des vereinbarten Werklohnes geltend machen.   Mit Urteil vom 10.04.2014 – VII ZR ...
  • BildNotruf Abmahnung: Verteidigung ab 180 € gegen Waldorf Frommer wegen: „American Sniper“
    Keine Sorge – JusDirekt hilft gegen Waldorf Frommer. Die Münchner Kanzlei mahnt wegen der illegalen Verbreitung von „American Sniper“– Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle, Film im Auftrag der Warner Bros. ab. Achtung: Ermittlungsfehler sind nicht ausgeschlossen. Bundesweite Soforthilfe: 089 - 37 41 85 32 Die ...
  • BildSkiausrüstung auf Kosten des Jobcenters?
    Jobcenter müssen nicht ohne Weiteres für eine Skiausrüstung aufkommen, wenn das Kind eines Hartz IV Empfängers einen Klassenausflug unternimmt. Dies hat das SG Berlin entschieden. Vorliegend verlangten die Eltern vom Jobcenter, dass dieses nicht nur für die Kosten der Teilnahme ihres 14 jährigen Kindes an ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.