Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteMedizinrechtBerlin 

Rechtsanwalt in Berlin: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Logo
Lewandowski Rechtsanwälte   Siemensstraße 13, 12247 Berlin 
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 030/28391883


Logo
Ostheim & Klaus Rechtsanwälte mbB   Friedrichstraße 171, 10117 Berlin 
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 030/469991824


Foto
Karl-Heinz Steffens   Habelschwerdter Allee 27, 14195 Berlin
Kanzlei Steffens
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 030-79782606


Foto
Dr. Marc Christoph Baumgart   Meierottostraße 7, 10719 Berlin
 
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 030 / 88 62 49 00


Foto
Marksen Ouahes   Hohenzollerndamm 196, 10717 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Marksen Ouahes
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 030 31800301


Logo
Kugler & Weingärtner Partnerschaft Rechtsanwälte   Klosterstraße 64, 10179 Berlin 
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 030 - 23 45 66 30


Foto
Annett Reichelt   Willibald-Alexis-Straße 15, 10965 Berlin
Jurist-Berlin - Rechtsanwältin Annett Reichelt
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 0049 (0) 30 - 609 871 730


Logo
Laux Rechtsanwälte   Breite Str. 18, 13597 Berlin 
Fachanwalt für Medizinrecht
Schwerpunkt: Medizinrecht

Telefon: 030/ 33 77 37 310


Foto
Hans-Jörg Michels   Joachim-Friedrich-Straße 48, 10711 Berlin
Michels Rechtsanwaltskanzlei
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 030-24725647


Foto
Olaf Seifert   Regensburger Str. 15, 10777 Berlin
Dr. Reinke und Seifert
Schwerpunkt: Medizinrecht
Telefon: 030/2138070



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Medizinrecht

Kontroverse Diskussionen zum Umgang mit dem Leben - Aufbaustudiengang Medizin-Ethik-Recht in Halle (20.01.2006, 08:00)
An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wurde der Aufbaustudiengang "Medizin-Ethik-Recht" ins Leben gerufen. Er ist insbesondere für AbsolventInnen der Medizin, der Theologie, der Philosophie, der Rechtswissenschaft ...

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere ...

Wie können teure medizinische Verfahren vernünftig eingesetzt werden? (09.03.2007, 15:00)
Interdisziplinärer Forschungsverbund präsentiert erste ErgebnisseÄrztinnen und Ärzten erleben durch die aktuellen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen einen zunehmen Druck, Kostenaspekte in ihren Entscheidungen zu ...

Forenbeiträge zu Medizinrecht

Fahrlässigkeitsfaktor ANTIBIOTIKA (26.01.2012, 16:19)
Guten Tag, ... der unkritische Einsatz von Antibiotika kann zu resistenzen führen. Meines Erachtens wird diese Arznei sehr unkritisch verabreicht ohne das ein Arzt sich hierfür jemals verantworten muss. Ein Erreger der ...

Schwerpunktsbereich Arztrecht (12.04.2012, 22:48)
Tja, also ich würde wahnsinnig gern mal wissen welcher Schwerpunktsbereich für eine spätere Spezialisierung auf Medizinrecht empfehlenswert bzw. annähernd nützlich ist ? Arbeits-und Versicherungsrecht? ...

Ohne Narkose Operiert (12.04.2012, 12:50)
Hallo! Ich hoffe die Frage wurde nicht schon gestellt, ich benötige Sie aber für eine Schularbeit! Angenommen Herr A unterzieht sich einer Lendenoperation. Ihr wird ein muskellähmendes Medikament verabreicht und ihr soll ...

LASIK/Augen OP Erstattung durch PKV/Beihilfe ? (20.08.2011, 17:16)
Beamter B möchte seine Augen Lasern lassen. Bei -4.0 Dioptrien kann man von einer med. Notwendigkeit ausgehen. 1. B beantragt die Kostenübernahme durch seine Beihilfestelle 2. B verlangt die Kostenübernahme durch seine ...

Frage zu Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz wegen Anabolika (13.01.2007, 10:04)
Bei einer Person die ich kenne war vor zwei Monaten eine Hausdurchsuchung wegen Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz sowie der Abgabenordnung. Im Beschluss steht "wird gemäß §§102, 105, 162 Abs 1 Satz 2 StPO ohne vorherige ...

Urteile zu Medizinrecht

B 1 KR 19/08 R (30.06.2009)
1. Der Anspruch auf Kostenerstattung für einen im EG-Ausland beschafften Zahnersatz setzt die Genehmigung der Versorgung nach Prüfung einer einem Heil- und Kostenplan vergleichbaren Unterlage durch die Krankenkasse vor der Behandlung voraus. 2. Das Erfordernis der vorherigen Genehmigung der zahnprothetischen Versorgung verstößt nicht gegen Europarecht....

20 U 401/01 (20.01.2005)
Zur Sicherung einer unruhigen Patientin muss der verwendete Rollstuhl technisch geeignet sein, also standfest und umsturzsicher....

B 6 KA 14/09 R (18.08.2010)
1. Eine Verordnung, die nicht in dem Quartal eingelöst wird, in dem der Vertragsarzt sie ausgestellt hat, kann entweder dem Quartal, in dem der Arzt sie ausgestellt hat, oder dem Folgequartal kostenmäßig zugeordnet werden. Ist dies nicht in der Prüf- oder Sprechstundenbedarfs-Vereinbarung geregelt, so kann sich die Zuordnung aus der Verwaltungspraxis der Prü...

Rechtsanwalt in Berlin: Medizinrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum