Rechtsanwalt in Berlin Marzahn

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Marzahn (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Marzahn im Bezirk Marzahn-Hellersdorf liegt im Osten der Stadt. Neben dem noch immer vorhandenen Dorfkern, der seit den 1970er Jahren unter Denkmalschutz steht, befindet sich hier die größte Großwohnsiedlung der ehemaligen DDR. Die von viel Grün umgebene Plattenbausiedlung wurde in den 1970er und 1980er Jahren errichtet und dient heute als kulturhistorisches Dokument der Städtebauplanung der ehemaligen DDR. In einem der Plattenbauten ist eine von privat geführte Museumswohnung zu besichtigen.
Seit dem Mauerfall wurde viel gebaut in Marzahn, so befindet sich an der Marzahner Promenade mit dem 2005 fertiggestellten Eastgate das fünftgrößte Einkaufszentrum Berlins und mit dem Landsberger Tor entstand ein völlig neues Wohngebiet auf dem Gelände der ehemaligen LPG zwischen Landsberger Allee und Eisenacher Straße.
Berlin Marzahn ist heute ein lebendiger, grüner Ortsteil mit Einkaufsmöglichkeiten, Kulturangeboten und einer guten Verkehrsanbindung. Besonders Familien mit Kindern und junge Leute fühlen sich in den letzten Jahren von den günstigen Mieten und den zahlreichen Grünanlagen Marzahns angezogen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Marzahn
Rechtsanwalt Andreas Martin
Marzahner Promende 22
12679 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 74921655
Telefax: 030 74923818

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Marzahn
***** (5)   2 Bewertungen
Rechtsanwalt Stefan Horn
Allee der Kosmonauten 33F
12681 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 549795892
Telefax: 030 549795893

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Marzahn
Rechtsanwalt Andreas Martin
Marzahner Promenade 22
12679 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 74921655
Telefax: 030 74923818

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Marzahn

Rudolf-Leonhard-Straße 10
12679 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 34651175
Telefax: 030 34651176

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Marzahn

Blumberger Damm 94
12685 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 54397020
Telefax: 030 54397520

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Marzahn

Allee der Kosmonauten 28
12681 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Marzahn

Blumberger Damm 158
12685 Berlin
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Marzahn

Selbstverständlich findet man auch eine ganze Reihe von Rechtsanwälten in Berlin Marzahn, die für ihre Mandanten unter anderem am Amtsgericht in Lichtenberg tätig werden.
Jedoch ist ein Gerichtsverfahren bei weitem nicht der einzige und auch nicht der häufigste Grund, um einen Anwalt aus Berlin Marzahn aufzusuchen. In vielen Fällen wird ein Rechtsanwalt konsutliert, um sich in einer juristischen Angelegenheit beraten zu lassen und oftmals kann diese Beratung helfen, teure und aufwändige Gerichtsverfahren zu vermeiden, denn auch außergerichtlich hilft der Anwalt Streitigkeiten aus dem Weg zu räumen. Wenn Sie rechtlichen Rat oder Beistand suchen, finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin zahlreiche weitere Anwälte.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild BAuA-Bericht: Multitasking – leistungssteigernd oder überfordernd? (13.02.2014, 11:10)
    Berlin – Multitasking ist ein wesentliches Merkmal der modernen, immer schneller werdenden Arbeitswelt. Es wird mit hohen Leistungsanforderungen, Druck und besonderer Eignung für moderne Berufe verbunden. Aber ist Multitasking wirklich erstrebenswert oder führt es eher zu Fehlern? Ein Projekt der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) untersuchte Fehlererkennungs- und -verarbeitungsprozesse. ...
  • Bild Ehemaliger Berliner Chefarchitekt Hans Gericke gestorben (17.02.2014, 15:10)
    Am Samstag, dem 15.02.2014, ist der einflussreiche DDR-Architekt und Stadtplaner Prof. Hans Gericke im Alter von 101 Jahren gestorben. Der ehe-malige Chefarchitekt von Berlin plante den Wiederaufbau des Forum Fridericianum und das Stadtzentrum von Ost-Berlin. Zeit seines Lebens prägte er das Bauwesen in der DDR auch als Hochschullehrer und durch ...
  • Bild Tropische Küsten – Brennpunkte des Wandels (19.02.2014, 15:10)
    Vortrag in der Reihe „Leibniz-Lektionen“ am 26. Februar um 19.30 Uhr in der UraniaProf. Hildegard Westphal, Direktorin des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenökologie (ZMT) in Bremen, geht in ihrem Vortrag auf die Bedeutung und Bedrohung tropischer Küstenökosysteme ein. Dabei gilt es im Hinblick auf die dynamischen gesellschaftlichen Entwicklungen in dieser Region ...

Forenbeiträge
  • Bild Passwörter änder / Zugang Verwehren (21.09.2011, 18:57)
    Angenommen Franchise-Nehmer FN missbraucht das Vertrauen von Franchise-Geber FG, indem FN sich Werbeaccounts diverser Plattformen zu eigen macht und Namen, Email etc. abändert und sich somit mit dem sich auf dem Account befindlichen Kundenstamm absetzt. Um zu verhindern, dass FN weiteren Schaden anrichtet, wird der offizielle Firmen-Account mit einem neuen Passwort ...
  • Bild Kooperationsvertrag und bestehendes Gewerbe (08.02.2014, 22:24)
    Guten Abend,wie würde folgender fiktive Fall bewertet werden:Unternehmer A hat seit 2 Monaten ein Gewerbe (Einzelunternehmer) mit Sitz in Berlin. Fiktiver Name: "Klaus Peter Personaldienstleistungen" Sein Gewerbe läuft als privater Arbeitsvermittler bzw. Personalberater. Da A nicht zertifiziert ist kann er keine Vermittlungsgutscheine über die Arge abrechnen.Unternehmer A nimmt Kontakt zu ...
  • Bild Moped kauf ohne kaufvertrag Garantie? Rückgabe! (15.05.2010, 16:31)
    So Zum Zenario: Am 08.05.2010 wird ein Motorad 125er von Käufer A bei Verkäufer B besichtigt mit Zeugen. Laut Aussage von Verkäufer B sehr geflegt nur ca 2 jahre nichtmehr viel bewegt. Baujahr 1999 KM: 19.600km Angemeldet auf Verkäufer B allerdings Tüv 6 Monate überfällig. Von Käufer A Probegefahren 1 mal um den Block ca 5 ...
  • Bild Realnamen in Internetforen (03.09.2010, 11:09)
    Hallo zusammen Kann ein Forenbetreiber eines jederzeit öffentlich zugänglichen Internet-Forums von seinen Usern in spé verlangen, sich ausschließlich unter ihrem realen Vor- und Nachnamen in seinem Forum zu registrieren oder widerspricht dieses Verlangen dem Telemediengesetz? Ich denke hier insbesondere an TMG §13/Abs. 6 (Datenschutz). Der Forenbetreiber begründet sein Verlangen damit, dass er ...
  • Bild Im Haus der Familie Untervermieten, Eigentümer ist der großvater (27.11.2010, 19:57)
    Hallo, angenommen Person A wohnt im Haus des Großvaters (B).(3 Etagen)die mittlere Etage steht leer.Kann oder wie kann Person A die wohnung an einen freund Person C vermieten?Beide Etagen stehen Person A frei zur verfügungPerson B (eigentümer) ist Selbstständiger Fuhrunternehmer.Person A zahlt dem Großvater keine miete im Hauhs der Familie.Person ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDie SEPA-Umstellung: Was Sie dazu wissen sollten
    Hier bekommen Sie einen Überblick über alle wichtigen Informationen zum neuen SEPA-Lastschriftverfahren. Lesen Sie im Folgenden, was sich für Verbraucher ändert und was Unternehmer dazu wissen sollten. Was ist SEPA? SEPA ist das neue europaweit einheitliche Zahlungsverkehrssystem, das einen einheitlichen Standard in Bezug ...
  • BildResturlaub: kann man den Urlaub ins neue Jahr übernehmen?
    Arbeitnehmer haben gemäß dem Bundesurlaubgesetz Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub. In der Regel ist es so, dass der Urlaub zu Erholungszwecken auch genommen wird, so dass zum Jahresende keine Urlaubstage übrig sind. Doch was ist in jenen Fällen, in denen es einem Arbeitnehmer nicht möglich war, seinen Urlaub zu ...
  • BildTantra-Massage – „ganzheitliche Selbsterfahrung“ oder „Entspannung mit erotischem Bezug“?
    Massage ist nicht gleich Massage. Bei einer Tantra-Massage steht nicht nur das Lösen von Verspannungen aus Rücken und Nackenbereich im Mittelpunkt. Vielmehr wird hier auch Wert auf die komplette körperliche Entspannung, also auch in sexueller Hinsicht, gelegt. Viele deutsche Städte erheben beispielsweise für den Bordellbetrieb die sogenannte Vergnügungssteuer ...
  • BildGroßelternrechte: wie oft haben Großeltern ein Umgangsrecht?
    Trennt sich ein Elternpaar, so ist es meistens so, dass dessen Kinder nach der Trennung beziehungsweise Scheidung bei einem der beiden Elternteile leben, während der andere Elternteil ein Umgangsrecht zugesprochen bekommt. Dabei muss das Kindeswohl beachtet werden. Doch nicht nur die Eltern, sondern auch die Großeltern haben ein ...
  • BildModernisierung: Darf Vermieter Auszug verlangen?
    Vermieter dürfen gewöhnlich nicht verlangen, dass der Mieter zwecks Durchführung einer Vollsanierung für 14 Monate aus seiner Wohnung auszieht. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LG Berlin. Vorliegend teilte ein Vermieter seinen Mietern mit, dass das Gebäude im Rahmen einer Vollsanierung für den Zeitraum von ...
  • BildDas Reverse-Charge-Verfahren und die Umsatzsteuerhinterziehung
    Während normalerweise der Leistungserbringer die Umsatzsteuer schuldet, geht bei bestimmten steuerpflichtigen Leistungen die Umsatzsteuerschuld auf den Leistungsempfänger über. In dem deutschen Umsatzsteuerrecht in § 13b UStG geregelt, umfasste das Reverse Charge-Verfahren bei seiner Einführung im Jahr 2002 nur wenige Anwendungsfälle. Inzwischen nennt § 13b Abs. 2 UStG insgesamt ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.