Rechtsanwalt in Berlin Marienfelde

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Marienfelde (© whitelook - Fotolia.com)

Gut 30.000 Einwohner zählt der Berliner Ortsteil Marienfelde im Bezirk Tempelhof-Schönebeck. Wohngebiete mit Hochhäusern stehen hier im Kontrast zu dem alten Dorfkern, der mit der um 1220 erbauten Kirche das älteste erhaltene Gebäude im Berliner Stadtgebiet aufzuweisen hat. Im Nordosten von Marienfelde befindet sich ein Gewerbegebiet, in dem viele bekannte Firmen ihren Sitz haben, unter anderem Stollwerck, IBM, Daimler und Klosterfrau. Bekannt ist Berlin Marienfelde vor allem für das Notaufnahmelager Marienfelde. Hier wurden von 1953 bis zum Mauerfall 1989 hunderttausende Menschen untergebracht und versorgt, die aus der ehemaligen DDR geflohen oder nach einem Ausreiseantrag ausgereist waren. Heute erinnert ein im Jahr 2005 entstandenes Museum an die Schicksale und Lebenswege der Menschen und ihren Alltag in dem Notaufnahmelager.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Marienfelde
Damian Wypior
Nunsdorfer Ring 7-9
12277 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 68002832
Telefax: 030 68002833

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Marienfelde

Motzener Str 51
12277 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 72019288
Telefax: 030 72019289

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Marienfelde

Malteserstraße 139-143
12277 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8527013
Telefax: 030 72325534

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Marienfelde

Malteserstraße 139-143
12277 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7219673
Telefax: 030 7226027

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Marienfelde

Bahnstraße 6
12277 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7457950

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Marienfelde

Hildburghauser Straße 18
12279 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7211838
Telefax: 030 8546146

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Marienfelde

Bleichertstraße 31
12277 Berlin
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Marienfelde

In Berlin Marienfelde haben sich einige der in Berlin ansässigen Rechtsanwälte niedergelassen, um von hier aus ihre Klienten zu vertreten. In Marienfelde selbst gibt es kein Amtsgericht, daher vertritt der Anwalt aus Berlin Marienfelde seine Mandanten in vielen erstinstanzlichen Zivilrechtsangelegenheiten vor dem zuständigen Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg. Dort befindet sich auch das zuständige Familiengericht. Für amtsgerichtliche Strafsachen aus Berlin Marienfelde ist hingegen das Amtsgericht Tiergarten zuständig. In höheren Instanzen sind das Landgericht Berlin oder das Kammergericht zuständig, wo im Gegensatz zum Amtsgericht ein Anwaltszwang herrscht, das heißt, man muss sich bei Verfahren vor diesen Gerichten von einem Anwalt vertreten lassen. Doch auch bei Verfahren am Amtsgericht, wenn auch nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist es immer ratsam, sich Unterstützung von einem Anwalt zu holen.

Gleich vor welchem der Gerichte in Berlin Sie eine rechtliche Vertretung benötigen, stets ist es sinnvoll, sich Rat und rechtliche Vertretung bei einem fachkundigen Anwalt zu suchen. Entweder Sie wenden sich an einen Anwalt oder Anwältin in Berlin Marienfelde oder aber Sie nutzen die detaillierte Auflistung von Anwälten in Berlin, die wir Ihnen in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin bieten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Bilaterales deutsch-französisches Symposium Klimawandel, Landwirtschaft und Wälder 7. Mai, Berlin (20.02.2014, 16:10)
    Bilaterales deutsch-französisches SymposiumKlimawandel, Landwirtschaft und Wälder7. Mai 2014, Französische Botschaft in BerlinWilhelmstrasse 69, 10117 BerlinDie Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen – COP 21 – findet Ende 2015 in Paris statt. Sie stellt eine wichtige Etappe bei den Klimaverhandlungen dar. Am Ende der Konferenz soll ein für alle Staaten - ...
  • Bild Universelle Sammlungsvielfalt der Universität Greifswald digitalisiert (13.02.2014, 11:10)
    Die vierte Ausstellung „Wissen sammeln. Die digitalisierten Schätze der Universität Greifswald“ wird vom 25. Februar bis zum 25. Mai 2014 Sammlungsobjekte der Rechentechnischen Sammlung des Instituts für Mathematik und Informatik, der Geburtshilflich-Gynäkologischen Sammlung der Universitätsmedizin und des Bildarchivs des Caspar-David-Friedrich-Instituts präsentieren.In einem Pressegespräch am 24. Februar 2014 um 10:00 Uhr ...
  • Bild Austausch zwischen Arzneimitteln - Politik unterschätzt Risiken / Pressekonferenz, Berlin, 24.2.2014 (19.02.2014, 11:10)
    Der Austausch zwischen wirkstoffgleichen Arzneimitteln (generische Substitution) ist heute Alltag in der Apothekenpraxis. Damit die Patienten durch den Austausch keinen Schaden nehmen, ist pharmazeutischer Sachverstand unverzichtbar. In manchen Fällen ist eine Substitution zum Schutz der Patienten auszuschließen. Die Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e.V. (DPhG) hat ihre grundlegende Leitlinie zur „Guten Substitutionspraxis“ ...

Forenbeiträge
  • Bild Kündigung ALG II und neue Anmeldung (08.03.2011, 09:20)
    Folgender fiktiver Fall:Leistungsempfänger N.N. kündigte ohne Angabe von Gründen den Bezug von ALG II. Damit kündigte die Person gleichzeitig eine damit verbundene Maßnahme (Ein-Euro-Job.)Damit stand N.N. der Arbeitsvermittlung nicht mehr zur Verfügung und war damit nicht mehr als Arbeitssuchend gemeldet.N.N. hatte, auch nach eigener Meinung, damit keinen Verstoß gegen ALG-II ...
  • Bild Dialoge aus Sitcoms abschreiben. (01.02.2014, 11:02)
    Hallo :) Mal angenommen, in einem Diskussionsforum für Sprache treffen sich ein paar begeisterte deutsche Sprachlerner (D1, D2, D3, ...usw) und englische Sprachlerner (E1, E2, E3...usw), die sich gegenseitig die Texte aus irgendwelchen Fernseh-Sitcoms herausschreiben und sich die Texte gegenseitig zumailen, um ihr Sprachhörverständnis zu verbessern (also die E's schreiben die ...
  • Bild Bildrechte bei Minderjährigen (20.01.2010, 11:32)
    Hallo Gemeinde, letzte Nacht ging mir folgender Traum durch den Kopf: Mal angenommen Person X würde sich mit Person Y und Ihrer minderjährigen Tochter zusammen ablichten lassen. Das Foto möchte X nun ins Internet stellen und bittet Y um erlaubnis. Y stimmt zu und das Foto ist in einem Profil einer Community ...
  • Bild Polizeikontrollen, Authentizität von Beamten (16.07.2007, 19:47)
    Guten Tag, Ich sah gerade Galileo (ich weiß, wahres "BILD"ungsfernsehen, man möge es mir verzeihen). Dort wurden Zivilkontrollen durch Polizisten auf der Auotbahn gezeigt, die mit meinem verständnis von persönlicher Sicherheit stark kollidieren. Ich musste da auch schon als Fußgänger eine eher gruselige Erfahrung machen, hatte das aber als Einzelfall abgetan. In besagtem ...
  • Bild Eigenes Haus und Hartz 4 steht an (11.10.2008, 21:32)
    Hallo. Nehmen wir an, eine 200qm große Immobilie ist zu 50% im Besitz des 57 jährigen Herrn A, sowie zu je 25% im Besitz von Sohn B und Sohn C. Der einzige Bewohner der Immobilie ist Herr A. Herr A ist arbeitslos und die Chancen auf eine neue Arbeit sind nciht zuletzt auf ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildACAB T-Shirt – ist diese Aufschrift verboten oder strafbar?
    Ob auf Mützen, T-Shirts oder sonstigen Bekleidungsstücken, auf Transparenten oder als Autoaufkleber: immer wieder sieht man die Buchstaben „A.C.A.B.“ bei bestimmten Personengruppen. Bei diesem ACAB handelt es sich nicht um den Namen einer Band oder eines Popstars, sondern um die Abkürzung des Satzes „All Cops Are Bastards“, also ...
  • BildInternetrecht: Was Sie als Internetnutzer wissen sollten
    Immer mehr Dinge werden heute via Internet erledigt. Doch es gibt einige Fallstricke, über die man als Internetnutzer nicht stolpern sollte: Lesen Sie hier das Wichtigste zu Widerrufsrecht, Vertragsschluss im Internet und wo die versteckte Gefahr einer Abmahnung lauern kann. Verträge im Internet ...
  • BildGibt es eine Helmpflicht für Mofas?
    Für Motorradfahrer besteht seit dem 01. Januar 1976 gemäß § 21a StVO eine Helmpflicht. Gemäß dieser muss jeder, der ein Motorrad fährt beziehungsweise auf einem Motorrad mitfährt, einen Helm tragen. Und nicht etwa irgendeinen: wie dieser beschaffen zu sein hat, wird ebenfalls gesetzlich festgelegt und als „geeigneter Schutzhelm“ ...
  • BildNach der Mandatserteilung – Wie geht es weiter?
    Das Mandat wurde erteilt – und nun? Wenn unsere Anwaltssuche Sie mit dem für Sie passenden Anwalt zusammengeführt hat, können Sie ihm das Mandat erteilen. Danach beginnt der Rechtsanwalt mit der Bearbeitung des Falls. Gutachten werden erstellt und Anwaltsschreiben verfasst. Es erfolgt eine ...
  • BildInsolvenz der HCI MS JPO Tucana – Möglichkeiten der Anleger
        Schon nach fünf Jahren muss der Schiffsfonds HCI MS JPO Tucana die Segel wieder streichen. Das Amtsgericht Lüneburg hat am 5. September das vorläufige Insolvenzverfahren über die Gesellschaft des Containerschiffs eröffnet (Az.: 56 IN 74/16).   Das Emissionshaus HCI Capital (heute Ernst Russ ...
  • BildBesteht in Deutschland eine Fahrrad-Helmpflicht für Kinder?
    Eltern sind oft unsicher, ob ihre Kinder beim Fahrradfahren einen Schutzhelm tragen müssen. Wie sieht hier die rechtliche Situation aus? Dies erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Beim Thema Helmpflicht für Radfahrer sind die Ansichten geteilt. Manche Verkehrsexperten sehen das Tragen eines solchen Helms als sinnvoll ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.