Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Mahlsdorf (© whitelook - Fotolia.com)

Wer nach Berlin Mahlsdorf reist, den zieht es in den ehemaligen Ostteil der Stadt. Verwaltungstechnisch ist der Ortsteil Mahlsdorf dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf untergliedert. Wenn man an Mahlsdorf denkt, dann weiß man um die Familienfreundlichkeit dieses Stadtteils Bescheid. Auch gibt es in Mahlsdorf viele grüne Ecken, an denen man es sich gut gehen lassen kann. Mahlsdorf ist zudem ein sehr alter Stadtteil. So fand er seine erste urkundliche Erwähnung bereits im Jahre 1345. Wie familienfreundlich Berlin Mahlsdorf ist, wird schon an der Tatsache erkennbar, dass es mit Kaulsdorf und Biesdorf die größte zusammenhängende Fläche an Ein- und Zweifamilienhäusern bildet. Dennoch ist es bis in die Berliner Innenstadt nicht weit. Berlin Mahlsdorf ist an das Berliner S-Bahn-Netz angebunden und in etwa einer halben Stunde können die großen Einkaufsmeilen der City erreicht werden. Beliebt ist Mahlsdorf auch für seine Architektur. So trifft man hier auf Bauwerke, die bereits aus dem Mittelalter stammen und auch auf das allseits bekannte Gründerzeitmuseum.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf
Rechtsanwaltskanzlei Klug
Hultschiner Damm 24
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 56731795

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf
Hebenstreit & Heidrich Rechtsanwälte
Hönower Straße 54
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5667801
Telefax: 030 5660554

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf

Hönower Straße 7-9
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 53098286
Telefax: 030 53098287

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf
Voß Wustrow Löser, Rechtsanwälte in Partnerschaft
Hultschiner Damm 198
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5667821
Telefax: 030 5654950

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf

Bergedorfer Straße 167
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 54811821
Telefax: 030 54811822

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Mahlsdorf

Linderhofstraße 64 A
12623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4568377

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Mahlsdorf

Aber auch in einem idyllischen Stadtteil wie Berlin Mahlsdorf ist niemand vor rechtlichen Streitigkeiten gefeit. Wer rechtlichen Beistand benötigt, findet ohne langes Suchen einen Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf, denn hier haben sich verschiedene und vor allem viele Anwälte niedergelassen. Ganz gleich, welcher Natur das rechtliche Problem ist, der richtige Ansprechpartner kann in Berlin Mahlsdorf ganz einfach gefunden werden. Der Rechtsanwalt in Berlin Mahlsdorf nimmt die Interessen seiner Mandanten wahr. Er berät individuell und tritt bei Bedarf auch für die Interessen des Mandanten in einem Gerichtsprozess ein. Weiß der in Not geratene nicht, an welchen Anwalt er sich im Bezirk wenden soll, dann lohnt es sich vorab, einen Einblick in dessen Referenzen zu fordern. So gewinnt der künftige Mandant einen Überblick und vor allem das noch wichtigere Vertrauen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Wenn Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen – Soziale Elternschaft in Westafrika (13.02.2014, 11:10)
    In weiten Teilen Westafrikas ist es seit Jahrhunderten alltäglich, dass Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern, sondern bei Pflegeeltern aufwachsen. Dies gilt insbesondere auch für die Baatombu, eine Volksgruppe im Norden Benins. In ihrer neuen Monographie „Soziale Elternschaft im Wandel. Kindheit, Verwandtschaft und Zugehörigkeit in Westafrika“, die aus einer mehr ...
  • Bild DGVS besorgt über rückläufige Teilnehmerquoten - Frühe Darmkrebsvorsorge rettet Leben (19.02.2014, 13:10)
    Berlin – Bei fast sieben Prozent der Versicherten, die zur vorsorglichen Darmspiegelung gehen, finden Gastroenterologen „Adenome“ in der Darmschleimhaut. Die Ärzte entfernen diese gefährlichen Polypen, die eine Vorstufe von bösartigen Tumoren darstellen, unmittelbar bei der Untersuchung. Leider nutzen Versicherte über 55 Jahre die Vorsorgekoloskopie immer seltener, obwohl die Kosten von ...
  • Bild Universelle Sammlungsvielfalt der Universität Greifswald digitalisiert (13.02.2014, 11:10)
    Die vierte Ausstellung „Wissen sammeln. Die digitalisierten Schätze der Universität Greifswald“ wird vom 25. Februar bis zum 25. Mai 2014 Sammlungsobjekte der Rechentechnischen Sammlung des Instituts für Mathematik und Informatik, der Geburtshilflich-Gynäkologischen Sammlung der Universitätsmedizin und des Bildarchivs des Caspar-David-Friedrich-Instituts präsentieren.In einem Pressegespräch am 24. Februar 2014 um 10:00 Uhr ...

Forenbeiträge
  • Bild Download mit Passwortschutz – Privatkopie? (12.11.2013, 16:31)
    Hallo, mich würde eure Meinung zu meinem folgenden, fiktiven Hirngespinst interessieren: Mal angenommen, Kunde K kauft Musik bei einem Download-Anbieter (z.B. iTunes, Amazon etc.). K möchte diese Lieder mit seinen Musiker-Freunden proben, um sie aufzuführen. Die Aufführung ist unentgeltlich. Um die Lieder an seine Musiker-Freunde zu verteilen, stellt K die Musikdateien in einen ...
  • Bild Widerruf bei Nacherfüllung (30.10.2012, 14:53)
    Hallo zusammen, ich bräuchte eure Meinung zu folgendem Sachverhalt: A bestellt im Onlineshop von "Banana" ein Mobiltelefon. Das gelieferte Gerät weist allerdings einen Mangel auf, die Kamera ist schief verbaut. A fordert den Support von Banana am 13. Tag nach Erhalt des Gerätes auf, ihm ein fehlerfreies Gerät zukommen zu lassen. A erhält ...
  • Bild Keine Herstellergarantie? Betrug? (25.06.2011, 12:55)
    Hallo,angenommen A bestellt 2008 im Internet bei einem großen, deutschen, namhaften Online-Shop ein Festplatten-Set (zwei identische Festplatten zu einem etwas günstigeren Preis). Nach fast drei Jahren geht eine Festplatte kaputt. Die Gewährleistungszeit ist nun längst verstrichen, jedoch sollte die S*****-Festplatte noch Herstellergarantie haben (drei Jahre). Eine kurze Recherche auf der ...
  • Bild Pfändung nach § 51 SGB bei Rente und Soziahilfe rechtens? (24.05.2013, 13:22)
    Situationsbeschreibung: * Seit 10/2009 - 03/2013 ALG 2 Empfänger * Durch Krebserkrankung in 2011 im Verlauf Antrag auf Rente wegen Erwerbsunfähigkeit gestellt. * Am 18.02.2013 Rente zu/seit 12/2011 festgestellt * Rentenhöhe 567 € /mtl + 129 €/mtl vom Sozialamt - 157 € freiw. Krankenversicherung * erstmalige Zahlung der Rente 01.04.2013 * Nachzahlungen der Rente wurden mit ...
  • Bild Geänderter Zielflughafen (21.09.2012, 21:59)
    Angenommen M aus Deutschland bucht über das Internet-Reiseportal Exp. bei einer schweizer Fluggesellschaft SW einen Flug von Berlin nach Zürich und zurück nach Berlin. Exp. schickt in der Folgezeit an M eine EMail mit der Resebestätigung Berlin-Zürich-Berlin und kurz danach eine weitere EMail mit geänderten Flugdaten. Hiernach geht der Rückflug ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildVerkehrsunfall und Schadensregulierung: darf die Versicherung auf eine günstigere Werkstatt verweisen?
    Bei einem Verkehrsunfall haben Sie als Geschädigter Schadensersatzansprüche. Diese umfassen die Reparatur des Autos, den Nutzungsausfall sowie die Rechtsanwaltskosten. Gegebenenfalls haben Sie auch Schmerzensgeldansprüche. Eine Besonderheit gibt es bei Verkehrsunfällen: Sie können bezüglich der Reparatur wählen, ob Sie das Geld für die Reparatur erhalten und selber reparieren, oder ...
  • BildKinderwagen im Hausflur oder Treppenhaus – Was sagt das Mietrecht?
    Vielen Eltern ist es zu anstrengend den Kinderwagen nach der Benutzung jedes mal hoch in die Wohnung oder herunter in den Keller zu tragen. Daher lassen sie den Kinderwagen häufig im Hausflur oder im Treppenhaus stehen. Doch ist dies erlaubt und werden die anderen Hausbewohner dadurch nicht beeinträchtigt? ...
  • BildLaurèl GmbH: Anleger sollen auf Geld verzichten
      Den Anlegern der Laurèl GmbH wird einiges abverlangt. Das Unternehmen legt Pläne vor, die Anleihebedingungen massiv zu beschneiden, u.a. sollen die Anleger auf einen Großteil ihrer Forderung verzichten.   Am 16. November wäre die Zinszahlung für die Anleihe der Laurèl GmbH fällig. Das Unternehmen hatte ...
  • BildKündigung des Fitnessvertrages bei einem Umzug
    Viele Personen schließen gerade im Winter einen Vertrag mit einem Fitness- oder Sportstudio ab, um sich körperlich fit zu halten. Oft sind in solchen Verträgen Klauseln zu finden, die einen Umzug als Kündigungsgrund ausschließen. Doch sind diese Klauseln wirksam? Wie ist es ...
  • BildKrankheitsbedingte Kündigung: Wann darf der Arbeitgeber kündigen?
    Grundsätzlich ist der Arbeitgeber berechtigt einen Mitarbeiter aufgrund einer Krankheit ordentlich und fristgemäß zu kündigen. Denn in einer Krankheit kann ein personenbedingter Kündigungsgrund liegen. Dabei sind jedoch einige Voraussetzungen zu beachten. Der Arbeitgeber darf dem Arbeitnehmer wegen Krankheit dann kündigen, wenn folgende drei Voraussetzungen erfüllt sind: ...
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.