Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Lichtenrade (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Lichtenrade, einer der südlichsten Ortsteile Berlins, liegt im Bezirk Tempelhof-Schöneberg und ist ein dörflich geprägter, ruhiger Ortsteil am Rande der Großstadt.
Das Stadtbild wird dominiert von kleinen Ein- und Zweifamilienhäusern sowie von alten Bauernhäusern und der der Dorfkirche Lichtenrade, die aus dem 14. Jahrhundert stammt.
Aber auch Neubausiedlungen wie die John-Locke-Siedlung mit ihren Plattenbauten prägen das Bild. Während des Zweiten Weltkriegs befand sich in Lichtenrade eine Außenstelle des Konzentrationslagers Sachsenhausen, in der ab 1941 Kriegsgefangene aus der Ukraine interniert waren. Heute befindet sich dort ein Denkmal.
Berlin Lichtenrade ist auch bekannt als der Geburtsort von Berlins langjährigem Bürgermeister Klaus Wowereit, der mit seiner Amtszeit von 2001 bis 2014 dienstältester Regierungschef eines deutschen Bundeslandes war.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade
Anwaltskanzlei Rohmann
Braunfelsstraße 69
12309 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 70078724
Telefax: 030 70078723

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade
HOVEN · TEIFEL & KOLLEGEN Rechtsanwälte · Fachanwälte · Notar
Bahnhofstraße 16
12305 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 70093612
Telefax: 030 862010999

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade

Bahnhofstraße 16
12305 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 70093614
Telefax: 030 70093611

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade

Aschaffenburger Straße 31 a
12309 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 70787105
Telefax: 030 70787104

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade

Paetschstraße 4 A
12307 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7824001
Telefax: 030 21476140

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade

Wittelsbacherstraße 10a
12309 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 76405061

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Lichtenrade

Aschaffenburger Straße 31 a
12309 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 70787105
Telefax: 030 70787104

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Lichtenrade

Wolziger Zeile 28
12103 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 70781877
Telefax: 030 70781878

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Lichtenrade

Hilbertstraße 15
12307 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67489921
Telefax: 030 49857649

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Lichtenrade

Bahnhofstraße 49
12305 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7446050
Telefax: 030 7440344

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade

Halker Zeile 89 A
12305 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 8616222
Telefax: 030 8621356

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Lichtenrade

Bahnhofstraße 47
12305 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 7444097
Telefax: 030 7440485

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Lichtenrade

Das zuständige Amtsgericht für Berlin Lichtenrade liegt in Neukölln, da der Bezirk Tempelhof-Schöneberg nicht über ein eigenes Amtsgericht verfügt.
Der Rechtsanwalt aus Berlin Lichtenrade vertritt dort in erster Instanz die Interessen seiner Lichtenrader Mandanten. Für alle Verhandlungen, die in höheren Instanzen geführt werden müssen, ist das Landgericht Berlin mit seinen insgesamt drei Standorten zuständig. Jeder der drei Standorte hat seinen eigenen Schwerpunkt, so werden am Standort Littenstraße in Berlin-Mitte unter anderem zweitinstanzliche Zivilrechtsangelegenheiten sowie Handelssachen, gewerblicher Rechtsschutz und Verkehrsunfallsachen verhandelt, während der Standort Tegeler Weg in Charlottenburg für allgemeine Zivilsachen in erster Instanz sowie für Arzthaftung, Bank- und Kapitalanlagesachen, Presserecht und Versicherungsrecht zuständig ist.
Strafsachen in erster und zweiter Instanz werden am Standort Moabit verhandelt.
Aber ganz gleich, worum es sich handelt, bei einem Rechtsanwalt werden Sie in allen rechtlichen Angelegenheiten gut beraten und vertreten.

Mehr Anwälte finden Sie unter Rechtsanwalt Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Terminvorschau: World Health Summit Regional Meeting im WM-Jahr in São Paulo (6.-8. April 2014) (13.02.2014, 14:10)
    Vor der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer in Brasilien geht es in São Paulo um Weltgesundheit. Das 2. World Health Summit Regional Meeting versammelt vom 6.-8. April 2014 die internationale Global-Health-Elite: Unter anderem diskutieren Yale-Wissenschaftler, Charité- und Harvard-Forscher mit den Gesundheitsministerien von Bolivien, Brasilien und Experten vom Nationalen Psychiatrischen Institut von Mexiko.Im ...
  • Bild Bilaterales deutsch-französisches Symposium Klimawandel, Landwirtschaft und Wälder 7. Mai, Berlin (20.02.2014, 16:10)
    Bilaterales deutsch-französisches SymposiumKlimawandel, Landwirtschaft und Wälder7. Mai 2014, Französische Botschaft in BerlinWilhelmstrasse 69, 10117 BerlinDie Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen – COP 21 – findet Ende 2015 in Paris statt. Sie stellt eine wichtige Etappe bei den Klimaverhandlungen dar. Am Ende der Konferenz soll ein für alle Staaten - ...
  • Bild WiD-Projekte im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft (19.02.2014, 14:10)
    Die Frage, wie digitale Technologien unseren Alltag beeinflussen, steht im Mittelpunkt der Veranstaltungen, die Wissenschaft im Dialog (WiD) im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2014 – Die digitale Gesellschaft organisiert. In Diskussionsveranstaltungen, Wettbewerben und Ausstellungen werden die kulturellen Veränderungen der Gesellschaft durch den digitalen Wandel thematisiert.Das Wissenschaftsjahr im Dialog – kontrovers und ...

Forenbeiträge
  • Bild "Wiederholte Nutzung des geistigen Eigentums" - Urheberrechtsverletzung? (05.01.2011, 18:12)
    Guten Abend zusammen! Von Autor B. wurden für eine Fernschule einige Studienbücher von insgesamt fast 1000 Seiten geschrieben. Dies wurde alles vertraglich geregelt und von beiden Seiten eingehalten. Der Autor B. möchte nun ein Nachschlagewerk genau zu diesem Thema schreiben und “sein geistiges Eigentum” dazu verwenden. Auch wenn die Gestaltung dieses ...
  • Bild Domainfrage (02.11.2010, 10:16)
    Ein herzliches Hallo zusammen hier im Forum! Folgender fiktiver Fall: Mal angenommen Herr A will einen onlineshop betreiben, domainname.de bzw. domainname.net und stellt fest, dass es bereits einen onlineshop, der in den USA registriert ist, gibt mit domainname.com...Der domainname wäre also der gleiche, lediglich die Endung eine andere. Könnte Herr A da ...
  • Bild Urheberrecht von SMS in künstlerischem Projekt (14.06.2012, 11:27)
    Hallo! Wenn man in einer künstlerischen Arbeit (z.B. einem Hörspiel), tatsächlich bestehende SMS von einer realen Person einarbeitet, besitzt diese Person dann copyright an den Nachrichten? Könnte man die SMS - wenn der Name der Person geändert würde - wortwörtlich verwenden oder sollte man die Nachrichten einfach abändern? (und wenn, in ...
  • Bild Download mit Passwortschutz – Privatkopie? (12.11.2013, 16:31)
    Hallo, mich würde eure Meinung zu meinem folgenden, fiktiven Hirngespinst interessieren: Mal angenommen, Kunde K kauft Musik bei einem Download-Anbieter (z.B. iTunes, Amazon etc.). K möchte diese Lieder mit seinen Musiker-Freunden proben, um sie aufzuführen. Die Aufführung ist unentgeltlich. Um die Lieder an seine Musiker-Freunde zu verteilen, stellt K die Musikdateien in einen ...
  • Bild Probearbeit ohne Lohn (23.08.2010, 22:08)
    Person A hat vor dem Arbeitsantritt mit dem neuen AG 1 Woche Probearbeit ohne Lohn (ALG I weiter vom AA) vereinbart. Am 1. Arbeitstag forderte der neue AG, Person A auf die Probearbeit auf 3 Wochen zu verlängern. Ist dies rechtens? Gibt es dafür nicht die Probezeit?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildPro Ventus GmbH im Insolvenzverfahren
    Noch bis zum 14. Dezember können die Anleger der insolventen Pro Ventus GmbH ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter anmelden. Das Amtsgericht Aschaffenburg hat das Insolvenzverfahren inzwischen eröffnet (Az.: 613 IN 356/15). Nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über den Edelmetallhändler Pro Ventus GmbH ist endgültig klar, dass die Anleger um ...
  • BildArbeitszimmer von Steuer absetzen - Wann ist das möglich?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel – ansonsten gibt es Ärger mit dem Finanzamt. Dabei kann die Steuererklärung steuerlich auch einige Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle eines Bescheides über eine Nachzahlung, einen Bescheid über eine Steuererstattung zu erhalten. Denn ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung: Wann ist eine betriebsbedingte Kündigung rechtmäßig?
    Nicht nur in Zeiten wirtschaftlichen Abschwungs, sondern auch im Zusammenhang mit der Einführung neuer Fertigungsprozesse oder aufgrund der Verlagerung von Produktionsstätten ins Ausland ist die Gefahr betriebsbedingter Kündigungen allgegenwärtig. Eine Checkliste, wann eine betriebsbedingte Kündigung nach dem Kündigungsschutzgesetz rechtmäßig ist. Allgemeine Voraussetzungen Zunächst ...
  • BildVersicherungssteuer: ist diese als Vorsteuer abzugsfähig?
    Für Unternehmen besteht die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen die von ihnen gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer abzuziehen, was eine beträchtliche Steuerersparnis mit sich bringen kann, da die zu bezahlende Umsatzsteuer mit der Vorsteuer verrechnet wird. Nun kommen manche Unternehmen auf die Idee, dass sie die Versicherungssteuer, welche für eine ...
  • BildKündigung wegen Handgreiflichkeit gegenüber Lebensgefährtin?
    Wer gegenüber seiner Partnerin oder seinem Partner handgreiflich wird, muss unter Umständen mit seiner fristlosen Kündigung rechnen. Dies setzt allerdings einen hinreichenden Bezug zum Betrieb voraus. Ein nichteheliches Paar fuhr mit ihrem PKW zur Frühschicht bei ihrem gemeinsamen Arbeitgeber. Auf dem Weg zur Arbeitsstelle kam es ...
  • BildLiposuktion: Kostenübernahme durch Krankenkasse bei Lipödem?
    In unserer heutigen Gesellschaft sind die empfundenen Anforderungen an das Individuum bedauerlicherweise sehr hoch. Besonders wichtig sind heutzutage beispielsweise nicht nur ein gewisser Bildungsniveau, sondern auch ein entsprechendes Schönheitsideal. Als vermeintlicher ultimativer Schönheits-Maßstab gelten dabei vor allem die heutigen Stars, Sternchen und Promis aus den Medien, seien es ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.