Rechtsanwalt in Berlin Karow

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Karow (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Ortsteil Karow liegt im Bezirk Pankow im Osten der Stadt Berlin. Als die kleine Landgemeinde im Jahr 1920 eingemeindet wurde, zählte der neue Ortsteil nur 949 Einwohner. Seinen dörflichen Charakter hat sich Berlin Karow trotz vieler Neubauten und stark angestiegener Einwohnerzahlen bis heute bewahrt. Bauernhäuser aus dem 19. Jahrhundert findet man in Berlin Karow ebenso wie Gebäude aus den 1920er und 1930er Jahren und Ein- und Mehrfamilienhäuser aus den 1990er Jahren. Viel Grün und die Karower Teiche im Nordwesten des Ortsteils tragen dazu bei, dass Berlin Karow heute ein beliebtes Wohnviertel ist.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Karow

Bahnhofstraße 18A
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 94380820
Telefax: 030 94396752

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Karow

Heimfriedstr 28
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9430760

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Karow

Bahnhofstraße 20
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9430997
Telefax: 030 94382397

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Karow

Achillesstraße 65
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 94800850
Telefax: 030 94800855

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Karow

Auch an Rechtsanwälten herrscht in Berlin Karow kein Mangel. Man findet über ein Dutzend niedergelassene Anwälte in Berlin Karow und hat daher eine gute Auswahl, wenn man die Hilfe eines Anwalts in Anspruch nehmen möchte. Mehr Anwälte finden Sie unter Rechtsanwalt Berlin.

Der Anwalt aus Berlin Karow wie auch jeder andere Rechtsanwalt ist in allen rechtlichen Angelegenheiten ein guter Partner, der einzig für die Rechte seiner Mandanten eintritt und immer bemüht ist, für diese das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, sei es vor Gericht, in außergerichtlichen Vergleichsangelegenheiten oder bei Geschäfts- und Vertragsverhandlungen. Aber längst nicht immer braucht es ein schwerwiegendes juristisches Problem oder gar eine Auseinandersetzung, um die Hilfe eines Rechtsanwalts in Anspruch zu nehmen. Oft sind es eher einfache, alltägliche Fragen, wegen derer man einen Anwalt um Rat fragt. Generell sollte man bei allen rechtlichen Fragen lieber einen Anwalt zu Rate ziehen, auch wenn es sich um eine vermeintlich simple Angelegenheit handelt, da die Gesetze für Laien oft schwer zu durchschauen sind.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild KHM bei der Berlinale. Der auf Kuba gedrehte Kurzfilm "El carro azul" feiert seine Erstaufführung. (13.02.2014, 13:10)
    Der Spielfilm "El carro azul" von Valerie Heine feiert seine deutsche Erstaufführung bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin (6. bis 16. Februar 2014). Der Film entstand im Rahmen des Austauschprogramms der KHM und der kubanischen Filmschule EICTV und wird zum Abschluss des Festivals in der Sektion "Perspektive Deutsches Kino" gezeigt.Premiere:Freitag, ...
  • Bild ESMT R&D Annual Report 2013 zeigt Forschungserfolge (14.02.2014, 10:10)
    - ESMT erhält 2013 das Promotionsrecht- Stärkung des Schwerpunktes Technologiemanagement und Innovation mit Neuberufung und Stiftungslehrstuhl- 37 Artikel in renommierten Fachzeitschriften und über 60 Forschungsseminare im vergangenen JahrDer gerade erschienene 2013 R&D Annual Report der ESMT European School of Management and Technology zieht eine erfolgreiche Bilanz des vergangenen Jahres. Im ...
  • Bild Presseeinladung: Ökonomie neu denken (12.02.2014, 17:10)
    Die Wirtschaftswissenschaften zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.Am 26. Februar 2014 veranstalten der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, das Handelsblatt Research Institute und die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft die zweite Konferenz unter dem Titel "Ökonomie neu denken".Mittwoch, 26. Februar 20149.00 Uhr – 17.00 UhrPricewaterhouseCoopers AGTower 185, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60308 Frankfurt am MainFür Jörg ...

Forenbeiträge
  • Bild Unterhalt Bafög Studium (29.05.2011, 00:22)
    Sohn A (24 Jahre alt) hat eine abgeschlossene Berufsausbildung. Nach der Lehre hat er in seinem erlernten Beruf eine gewisse Zeit gearbeitet. Während dieser Arbeit bekommt er die Idee zu studieren. Sohn A verlangt jetzt Unterhalt von seinem Vater. Der Vater hat ein Nettoeinkommen - ohne Berücksichtigung von Fahrtkosten oder sonstiger eventuell anrechenbarer ...
  • Bild Allgemeines Recht des Bürger bei einer Polizeikontrolle (Berlin!) (12.09.2012, 20:27)
    Guten Tag,mal angenommen, ein 19 jähriger Student, der gerade mal 1 Jahr sein Führerschein besitzt und sein Auto, würde in eine Polizeikontrolle geraten.Er weiß, dass es pflicht ist, sich auszuweisen und seine VERKEHRStauglichkeit mit einem Führerschein beweisen zu können.Sowie dürfen die Beamten ihn auffordern unverzüglich das Kraftfahrzeug zu verlassen.Der Zeitpunkt ...
  • Bild Schriftl. Kündigung - Welches Datum zählt? (05.02.2011, 16:54)
    Hallo zusammen, Arbeitnehmer sendet eine Kündigung zum 20.2.2010 per Post an den Arbeitgeber. Die Kündigung wurde bereits am 3.2.2010 geschrieben und wurde auch auf dem Kündigungsschreiben vermerkt. Arbeitnehmer schafft es jedoch erst diesen Brief am Samstag Nachmittag der Post zu übergeben. Arbeitnehmer hat eine 2 Wöchige Kündigungsfrist. Welches Datum zählt für die Kündigung? a) Datum ...
  • Bild Bundesliga Tickets in Internetauktionshäuser (25.03.2011, 21:55)
    Hallo, ich hab mir folgendes Szenario ausgedacht: Zum Beispiel kauft jemand für 30 €uro zwei Karten Für SC Blablub gegen FC Hollywood. Da der Herr X aber aus irgendwelchen Gründen keine Zeit hat, verkauft er die Tickets in einem bekannten Internetauktionshaus. Die Karten werden in der Privatauktion für das 6-fache an eine ...
  • Bild Neue Sache (29.06.2010, 17:25)
    Wenn Herr X eine neue Sache herausgeben will, die nichts großartiges wie ein Auto etc. ist, sondern "nur" zu Solidarität aufrufen soll, was soll er machen? Copyright oder Markenschutz? chnelle und a Für eine schnelle und ausführliche Antwort wäre ich sehr dankbar! MfG, Simone


Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildStrafverfahren: besteht eine Anwesenheitspflicht für den Angeklagten?
    Inwieweit muss der Angeklagte an der Gerichtsverhandlung im Rahmen von einem Strafverfahren teilnehmen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Nicht jeder Angeklagte nimmt gerne an einer Gerichtsverhandlung teil, sondern würde diese Ausgabe lieber an seinen Strafverteidiger delegieren. Was etwa in einem Rechtsstreit vor einem Zivilgericht ...
  • Bild§ 11 TierSchG
    Der § 11 des Tierschutzgesetzes dient der Regelung der Züchtung, des Handels sowie der Tierhaltung; § 11b TierSchG beschäftigt sich mit der Qualzucht. § 11 TierSchG: Novellierung im Jahre 2013 Im Zuge der Novellierung des Tierschutzgesetzes im Juli 2013 wurde auch der § 11 TierSchG ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildBohrlöcher in Fliesen: darf man als Mieter Fliesen anbohren?
    Wohnungsmieter sind häufig damit beschäftigt, die von ihnen angemieteten Räumlichkeiten zu verschönern und nach eigenen Wünschen zu gestalten. Oft genug gehört zu dieser Gestaltung auch das Anbringen von Haken, Regalen, Schränken etc., welches nur mithilfe von Dübeln und Haken geschehen kann. Die dadurch entstandenen Bohrlöcher werden zunächst nicht ...
  • BildWelche Beweiskraft hat ein Gesprächsvermerk?
    Aussage gegen Aussage, im Zweifel vor Gericht: Stellen Sie sich vor Ihre Bank schickt Ihnen postalisch ein Gesprächsvermerk über das letzte Beratungsgespräche, indem es um diverse Anlagen und Finanzprodukte ging. In diesem Gesprächsvermerk finden Sie etwas, was Sie sich gerne schriftlich bestätigen lassen möchten. ...
  • BildKontrolle am Arbeitsplatz – was darf der Arbeitgeber alles?
    Selbst, wenn ein Arbeitgeber eine hohe Meinung von einem Mitarbeiter hat: dessen Arbeitsweise zu kontrollieren, ist oft zu verlockend. Einerseits verständlich, denn als Arbeitgeber kann man durchaus verlangen, dass die Arbeitnehmer ihrer Arbeitspflicht gewissenhaft nachkommen – schließlich werden sie dafür bezahlt. Andererseits ist eine Kontrolle am Arbeitsplatz ein ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.