Rechtsanwalt in Berlin Johannisthal

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Johannisthal (© whitelook - Fotolia.com)

Seit der Verwaltungsreform im Jahre 2001 ist Berlin Johannisthal Teil des Bezirks Treptow-Köpenick. Locker bebaut mit einigen Arbeitersiedlungen am nordöstlichen Rand des Ortsteils ist Berlin Johannisthal heute in erster Linie ein Wohnviertel. Zu Zeiten des geteilten Deutschlands grenzte Berlin Johannisthal im Süden und Südwesten direkt an die Berliner Mauer. Im Jahr 1909 wurde in Berlin Johannisthal der erste deutsche Flugplatz eröffnet und im Jahr 1919 nahm hier die zivile Luftpost ihren Anfang. Mit unterschiedlichen, teils auch militärischen Nutzungen, bestand der Flugplatz bis nach der Maueröffnung. Im Jahre 1995 wurde er dann endgültig geschlossen und heute befindet sich auf dem Gelände ein Landschaftsgarten. Ab 1920 befand sich einer ehemaligen Werkhalle des Flugplatzes das Filmatelier Johannisthal und Studio für Synchronisation, in dem bis 1930 fast 400 Filme, darunter bekannte Klassiker wie Dr. Mabuse oder Nosferatu entstanden. Auch nach dem zweiten Weltkrieg und zu DDR Zeiten wurden dort zahlreiche Filme produziert und synchronisiert. Im Jahr 2004 wurde der Betrieb schließlich eingestellt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Johannisthal
Dr. Blum & Hanke
Walther-Nernst-Straße 1
12489 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 467240570
Telefax: 030 67995620

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Johannisthal

Groß-Berliner Damm 73 c
12487 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67799311
Telefax: 030 67799328

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Johannisthal

Groß-Berliner Damm 73 E
12487 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 67772900
Telefax: 030 67772901

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Johannisthal

Auch bei Rechtsanwälten ist Berlin Johannisthal, dessen zuständiges Amtsgericht sich in Treptow-Köpenick befindet, ein beliebtes Viertel. Knapp 30 Anwälte und Anwältinnen sind dort laut der Bundesrechtsanwaltskammer registriert. Das bedeutet viel Auswahl, wenn man einen Anwalt in Berlin Johannisthal sucht.
Ganz gleich, auf welchem Rechtsgebiet oder aus welchem Grund man anwaltliche Hilfe sucht, wird man in Berlin Johannisthal schnell fündig. Von der einfachen juristischen Beratung in der Kanzlei bis hin zur Verteidigung im Strafverfahren findet man hier das volle Spektrum anwaltlicher Dienstleistungen. Unter Rechtsanwalt Berlin finden Sie eine noch größere Auswahl an Rechtsanwälten aus allen Berliner Stadtteilen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Smarte Technologien bringen Impulse für Berlin (13.02.2014, 14:10)
    GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER SENATSVERWALTUNG FÜR WIRTSCHAFT, TECHNOLOGIE UND FORSCHUNG, DER SENATSVERWALTUNG FÜR STADTENTWICKLUNG UND UMWELT UND DER TECHNOLOGIESTIFTUNG BERLINBerlin will zur führenden Smart City in Europa werden. Und wie der jetzt erschienene TSB-Report „Smart City Berlin“ zeigt, hat die Hauptstadt schon heute mehr „Smartes“ zu bieten als vergleichbare Städte und ...
  • Bild Wer sich arm fühlt, wird eher krank (20.02.2014, 10:10)
    Subjektive Armut beeinträchtigt Gesundheit älterer Menschen massivWer wenig Geld hat, wird eher krank und stirbt früher. Das ist schon lange belegt. Als arm kann aber auch gelten, wer sich arm fühlt. Wie stark das subjektive Armutsempfinden die Gesundheit beeinträchtigt, haben WZB-Ökonomin Maja Adena und ihr Kollege Michal Myck (DIW Berlin ...
  • Bild ESMT R&D Annual Report 2013 highlights research success (14.02.2014, 10:10)
    - ESMT receives right to grant PhDs in 2013- Strengthening of competencies in innovation and management of technology with new faculty and chair- 37 peer-reviewed articles and over 60 research seminars in the past yearESMT European School of Management and Technology has recently published its 2013 R&D Annual Report, highlighting ...

Forenbeiträge
  • Bild Berlin Pass Datum verändert (15.09.2012, 08:26)
    Mal angenommen, Person A hat auf ihrem alten Berlin Pass die Jahreszahl von 2011 in 2012 verändert und ist dabei auf einer S-Bahnfahrt erwischt worden. Person A bezieht immer noch Arbeitslosengeld und wartet derzeit auf die Ausstellung ihres Behindertenausweises. Person A hat einen Behinderungsgrad von 50 Prozent. Kann sie das ...
  • Bild Mietkaution als Darlehen (29.07.2013, 18:14)
    Hi Leute, folgendes: Person A. und Person B. ziehen in der nächsten Woche in eine eigene Wohnung zusammen. Person A hat einen Nebenjob von 500€ . Person B befindet sich momentan in einer Umschulung welche vom JC finanziert wird. Da die Wohnung sehr kurzfristig ist, konnte A und B die Mietkaution nicht zusammensparen. Nun möchte ...
  • Bild Zulässigkeit einer Anfechtung nach § 123 BGB (18.12.2013, 22:57)
    Hallo zusammen,wäre eine Anfechtung wegen Täuschung für folgendes Beispielszenario zulässig?-----------------------------Ein Anbieter bewirbt auf den Seiten eines sozialen Netzwerks hochwertige Produkte zu einem besonders günstigen Preis. (zB. Smartphone XYZ ab 45,00 Euro)Ein interessierte Besucher der Plattform klickt dies an und landet auf der Seite des Anbieters. Hier ist neben diversen anderen ...
  • Bild Verwendung von Bildern die das Hausrecht verletzen im Studium (27.05.2013, 04:24)
    Angenommen A schießt bei einer Veranstaltung, wie einem Motorsport-Event oder ähnlichem (hauptsächlich Bilder, keine Bildnisse) Fotos, die gegen das Hausrecht des Veranstalters verstoßen.Dürften solche Bilder im Studium für ein Projekt von A verwendet werden und dürfte A es in der Studieneinrichtung ausstellen?A hätte keine kommerzielle Nutzung im Sinn, lediglich die ...
  • Bild Bestattungskosten (20.05.2013, 15:27)
    Hallo liebes Jura-Forum, Herr XYZ ist gestorben. Letze 20 Jahre war er ein Sozialhilfeempfänger und hat zu seinen Geschwistern keine Beziehungen gepflegt. Seine Eltern leben nicht mehr und er hat keine Kinder die in Deutschland wohnen. Nach seinem Tod entstehen die Bestattungskosten. Die Frage: - sind die Geschwister verpflichtet diese Kosten zu tragen, - ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildErbe: Wie funktioniert eine Erbausschlagung im Erbrecht?
    Meistes ist es so, dass man sich zunächst freut, wenn man erfährt, dass man geerbt hat. Diese Freude ist leider häufig schnell vorbei, denn eine Erbschaft ist nicht immer gleichbedeutend mit einem Geldsegen und daraus resultierendem sorgenfreien Leben: auch sämtliche Verbindlichkeiten, welche der Erblasser besessen hat, werden mit ...
  • BildDarf man das Handy während der Fahrt in der Hand halten?
    Viele Menschen können sich heutzutage nur schwer von ihrem Mobilfunktelefon trennen. Wer aber beim Autofahren ein Handy aufnimmt, um es zu benutzen, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Das ergibt sich aus § 23 Ia der Straßenverkehrsordnung (StVO). Selbstredend stellen telefonieren oder Nachrichten schreiben eine ...
  • BildPostfachadresse im Homepage-Impressum: ist ein Postfach zulässig?
    Heutzutage fühlen sich immer mehr Menschen dazu berufen, eine Webseite zu betreiben. Die einen tun dies aus beruflichem Interesse, die anderen nur als Hobby. Vor lauter Freude über ihren Internetauftritt vergisst dabei so mancher, dass es auch ein Internetrecht und dabei einige Regeln gibt, die zu beachten ist. ...
  • BildRatgeber zur Scheidung
    Welche inhaltlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Ehe geschieden werden kann ?   Eine Ehe kann geschieden werden, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und nicht erwartet werden kann, dass die Ehegatten sie wieder herstellen. In diesem Fall sieht das Gesetz eine Ehe als ...
  • BildNotruf Abmahnung jetzt auch gegen Baumgarten Brandt
    JusDirekt hilft sofort, ab 180 €. Die Berliner Rechtsanwaltskanzlei Baumgarten Brandt mahnt aggressiv wegen der illegalen Verbreitung oder dem herunterladen von Filmen und/oder Musiktiteln in Internet-Tauschbörsen ab. Dabei kommt es zunehmend zu Ermittlungspannen. Verbraucher können schnell unschuldig in das Visier der Berliner Kanzlei kommen... ...
  • BildSchild „Eltern haften für ihre Kinder“ – ein Rechtsirrtum?
    Ob an Baustellen, auf Spielplätzen oder anderen öffentlichen Orten: überall trifft man auf Schilder, die darauf hinweisen, dass Eltern für ihre Kinder haften. Würde man ihnen Glauben schenken, würde dies bedeuten, dass sämtliche Schäden, die minderjährige Kinder verursachen, die Eltern haftbar gemacht werden können. Ist das wirklich so? ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.