Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deRechtsanwälteInsolvenzrechtBerlin 

Rechtsanwalt in Berlin: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
  


Seite 1 von 12:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 12

Foto
Helmut Rohmann   Braunfelsstraße 69, 12309 Berlin
Anwaltskanzlei Rohmann
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030 / 70 07 87 24


Foto
Karl-Hinrich Fromm   Kurfürstendamm 64, 10707 Berlin
Testator Steuerberatungsgesellschaft mbH
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030 / 206 467 - 80


Foto
Ferdinand Schwarz   Müggelseedamm 125, 12587 Berlin
 
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030/64092100


Foto
Karsten Ost   Motzstraße 9, 10777 Berlin
Rechtsanwalt Karsten Ost
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030-27 57 56 00


Foto
Rechtsanwalt Valko Alm   Karl-Marx-Allee 90 A, 10243 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei V. Alm
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030-74777264


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Jutta Lüdicke   Kurfürstendamm 43, 10719 Berlin
 
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030 8814717


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Marcus Weidner   Teichstraße 17, 13407 Berlin
Bergemann & Weidner
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030 4963061


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Moritz Heusinger   Albrechtstraße 22, 10117 Berlin
HDMW Heusinger, Danne, Müller, Reimer Rechtsanwälte und Steuerberater
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030 8471254-0


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Ulf Claus   Geisbergstraße 39, 10777 Berlin
 
Schwerpunkt: Insolvenzrecht
Telefon: 030 60970970


Logo: Anwalt-Suchservice.de
Foto
Horst F. Beckmann   Grabbeallee 84, 13156 Berlin
Rechtsanwalt Beckmann
Fachanwalt für Insolvenzrecht
Schwerpunkt: Insolvenzrecht

Telefon: 030 49001901



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

  

Seite 1 von 12:  1   2   3   4   5   6 ... 10 ... 12

Rechtsanwälte im Umkreis von 100km:

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Berlin

Das Insolvenzrecht ist dem Zivilrecht untergliedert. Geregelt ist das Insolvenzrecht in der InsO (Insolvenzordnung). Grenzüberschreitende Insolvenzen sind in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO) normiert. Bei einer akuten Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren zwei Ziele: entweder die Insolvenz wird in geordnetem Rahmen abgewickelt oder aber die Liquidität wird wieder hergestellt. Es gilt im Rahmen des Insolvenzverfahrens die Forderungen der Gläubiger so gut als möglich zu befriedigen. Hierfür wird die Insolvenzmasse gerecht aufgeteilt. Im Gegenzug soll gesichert werden, dass dem Schuldner genug Geld verbleibt, um ein menschenwürdiges Leben zu führen. Am Ende des Insolvenzverfahrens steht bei einer Verbraucherinsolvenz bzw. Privatinsolvenz die Restschuldbefreiung. Voraussetzung für die Befreiung von der Restschuld ist, dass der Schuldner in der sogenannten Wohlverhaltensphase ein finanziell korrektes Verhalten an den Tag gelegt hat. Bei einer Unternehmensinsolvenz steht am Ende in den meisten Fällen die Auflösung; auch ein Neuanfang ist möglich.

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Berlin (© nmann77 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Berlin
(© nmann77 - Fotolia.com)

Ein Rechtsanwalt für Insolvenzrecht ist der ideale Ansprechpartner bei Fragen rund um die Privatinsolvenz

Hat man als Selbständiger oder als Privatperson Schulden, dann bedeutet das nicht, dass man zwangsläufig insolvent ist und die letzte Möglichkeit eine Privatinsolvenz oder Regelinsolvenz ist. Ist eine Zahlungsunfähigkeit eingetreten, dann sollte sofort eine Schuldnerberatung in Anspruch genommen werden. Der beste Ansprechpartner ist hier ein Anwalt. Berlin bietet einige Anwälte und Anwältinnen für Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei sämtlichen rechtlichen Problemen im Insolvenzrecht kompetent zur Seite stehen. Ein Rechtsanwalt im Insolvenzrecht in Berlin wird seinen Mandanten beraten und auch Fragestellungen zum Beispiel bezüglich der Pfändungstabelle und der Pfändungsfreigrenzen kompetent beantworten. Auch wenn z.B. das Konto oder der Lohn bereits gepfändet wurden, ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner, denn er kennt sich auch in sämtlichen Belangen das Zwangsvollstreckungsrecht betreffend bestens aus. Ist es offensichtlich, dass eine Überschuldung vorliegt, dann wird der Anwalt einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Zur Schuldenbereinigung wird dann das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren eingeleitet. Ziel des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens ist es, das Schuldenproblem ohne ein offizielles Insolvenzverfahren zu lösen. Das Scheitern des außergerichtlichen Gläubigervergleichs resultiert in der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, das in der Folge vom Insolvenzgericht eröffnet wird. Es wird ein Insolvenzverwalter benannt. Dieser wird in der Verbraucherinsolvenz auch als Treuhänder bezeichnet. Der Treuhänder ist verantwortlich für die gerechte Aufteilung des Vermögens und überwacht die monatlichen Zahlungen.

Wenn einem Unternehmen die Insolvenz droht, sollte umgehend ein Anwalt für Insolvenzrecht kontaktiert werden

Aber nicht nur private Personen, sondern vor allem auch Unternehmer sollten bei einer drohenden Zahlungsunfähigkeit so schnell als möglich einen Anwalt für Insolvenzrecht in Berlin kontaktieren, denn Insolvenzverschleppung ist eine Straftat. Sucht man als Unternehmer bei einer Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens früh genug eine Rechtsanwaltskanzlei für Insolvenzrecht auf, dann kann schon vor der Insolvenzanmeldung ein Insolvenzplan ausgearbeitet werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angestrebtes Insolvenzplanverfahren im Regelfall beschleunigen. Sollte bei Insolvenzanmeldung noch kein Insolvenzplan vorliegen, dann kann der Insolvenzanwalt dafür sorgen, dass ein Schutzschirmverfahren eingeleitet wird. Alternativ kann der Rechtsanwalt möglicherweise erreichen, eine Insolvenz durch Restrukturierung abzuwenden.

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Insolvenzrecht

Europäischer Wirtschaftsjuristenkongress vom 18. bis 22. Juni 2007 in Köln (10.05.2007, 10:00)
In Köln findet der Europäische Wirtschaftsjuristenkongress vom 18. bis 22. Juni 2007 in der Wolkenburg statt. Studierende, Wissenschaftler, Berufs- und Entscheidungsträger aus Gesamteuropa tauschen sich auf dem Europäischen ...

MoMiG tritt zum 1.11.2008 in Kraft (28.10.2008, 16:30)
Mit der heute im Bundesgesetzblatt erfolgten Verkündung des Gesetzes zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen steht fest: Die umfassendste Reform der GmbH seit ihrem Bestehen wird zum 1.11.2008 ...

Arbeitsgruppe Junge Insolvenzrechtler wählt neuen Beirat (15.09.2010, 10:53)
Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen für 2011 geplant: Berlin (DAV). Die vom FORUM Junge Anwaltschaft und der Arbeitsgemeinschaft für Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein ins Leben gerufene ...

Forenbeiträge zu Insolvenzrecht

Vermieterpfandrecht: Schrank zulässig? Wie bekommt man ihn zurück? (18.07.2013, 11:42)
Hallo zusammen, mal angenommen ein Mieter hat Mietrückstände und zieht aus. Der Vermieter würde dann von seinem Vermieterpfandrecht gebraucht machen und einen alten Weichholzschrank als Pfand verlangen. Der Mieter würde dies ...

Studium abbrechen? (14.11.2011, 21:47)
Hallo ihr Lieben! Wahrscheinlich wird das jetzt ein bisschen länger, aber vielleicht hat von Euch ja jemand den Nerv, sich mein Gedöns durchzulesen Ich bin jetzt 24 und habe vor 1,5 Jahren mein Abitur auf dem zweiten ...

insolvenzrecht großbritannien und chapter 11 usa (24.05.2010, 16:52)
hallo, kann mir jemand literaturempfehlungen für dei beiden themen insolvenzrecht großbritannien und chapter 11 usa geben? habt dank im voraus greg ...

Großer Schein BGB LMU Prof Rieble SOSE 2008 (11.02.2008, 18:33)
Schreibt hier noch jmd die Hausarbeit? ...

Privatinsolvenz GbR Gesellschafter (08.07.2009, 21:35)
Hallo vielleicht kann mir hier jemand Tips geben. Folgender Fall einer GbR mit 3 geschäftsführenden Gesellschaftern: Ein Gesellschafter A kommt seinen Pflichten in der Gesellschaft nicht nach. Er wird dann von B und C ...