Rechtsanwalt in Berlin Hellersdorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Hellersdorf (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Hellersdorf ist ein aus einer ehemaligen Plattenbau-Wohnsiedlung entstandener Ortsteil im Berliner Bezirk Marzahn. Wie viele andere Ortsteile auch, entstand Berlin Hellersdorf aus einem kleinen Dorf, das im Jahre 1375 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Noch heute gibt es in Berlin Hellersdorf das Stadtgut Hellersdorf, das seit dem Jahr 1873 Bestandteil des Berliner Entwässerungssystems ist und ab 1885 nach den Plänen der Bauabteilung der Berliner Stadtgüter ausgebaut wurde. Zu den ältesten Gebäuden gehören das alte Gutshaus selbst und der Pferdestall, der um 1840 herum gebaut wurde.
Heute befindet sich im Stadtzentrum von Berlin Hellersdorf die „Helle Mitte“, wo sich rund um den Alice-Salomon-Platz Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleistungsbetriebe, das Rathaus und zahlreiche Kulturangebote finden. Hier finden sich auch einige Rechtsanwälte, die sich in Berlin Hellersdorf niedergelassen haben.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwalt in Berlin Hellersdorf
Meinhardt Rechtsanwaltskanzlei
Janusz-Korczak-Str. 8
12627 Berlin
Deutschland

Telefon: 03097992510
Telefax: 03097992515

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Berlin Hellersdorf

Auerbacher Ring 51
12619 Berlin
Deutschland


Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Hellersdorf

Peter-Weiss-Gasse 2
12627 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 99400238
Telefax: 030 99498120

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Hellersdorf

Riesaer Straße 89
12627 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 99279445
Telefax: 030 99279446

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Hellersdorf


Da der Bezirk Marzahn kein eigenes Amtsgericht hat, befindet sich das für Berlin Hellersdorf zuständige Amtsgericht ungefähr 10 Kilometer entfernt in Berlin Lichtenberg.
Doch auch ohne einen Termin vor Gericht kann es viele Gründe geben, um einen Anwalt aus Berlin Hellersdorf um Rat zu bitten. Gerade im Bereich des Vertragsrechts suchen sowohl Privatleute als auch Geschäftsleute oft Hilfe beim Rechtsanwalt, um sicherzugehen, dass die Verträge, die sie aufsetzen oder unterzeichnen, keine bösen Überraschungen bergen.
Aber auch in anderen rechtlichen Fragen, zum Beispiel aus dem Bereich des Familienrechts, des Arbeitsrechts oder des Mietrechts unterstützt der Rechtsanwalt und hilft seinem Mandanten, seine Rechte durchzusetzen. In vielen Fällen kann eine frühzeitige Beratung beim Rechtsanwalt sogar helfen, teure gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden.
Unter Rechtsanwalt Berlin finden Sie viele weitere Rechtsanwälte aus allen Ortsteilen Berlins.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Kein weinender Smiley im Arbeitszeugnis erlaubt (20.02.2014, 09:53)
    Kiel/Berlin (DAV). Geheimzeichen dürfen nicht in ein Arbeitszeugnis aufgenommen werden. Ein Smiley mit heruntergezogenem Mundwinkel in der Unterschrift enthält eine negative Aussage, die nicht hingenommen werden muss. Die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Arbeitsgerichts Kiel vom 18. April 2013 (AZ: 5 Ca 80 b/13). Ein ...
  • Bild Big Data und die Medizin - Durch Datensammeln zu besserer Gesundheit? (17.02.2014, 14:10)
    Gemeinsame Podiumsdiskussion der Leibniz-Gemeinschaft und des Inforadio vom Rundfunk Berlin-Brandenburg in der Reihe Das Forum mit Harald AselEs scheint zum Zauberwort des Jahres 2014 zu werden: Big Data. Das technische Zusammenführen großer Datenmengen soll neue Erkenntnisse generieren, Forschungen ermöglichen, unser Leben vereinfachen. Große Hoffnungen sind damit verbunden, große Befürchtungen allerdings ...
  • Bild Forschungsgroßprojekt legt Fokus auf Früherkennung und Ursachen seelischer Störungen (18.02.2014, 10:10)
    Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden erhält Millionenbetrag für Forschungsnetzwerk zu bipolaren StörungenGemeinsam mit sieben weiteren akademischen Zentren will die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie die Früherkennung psychischer Erkrankungen, insbesondere bipolarer Störungen entscheidend verbessern. Am gestrigen Montag (17. Februar) gab Bundesforschungsministerin Prof. Johanna Wanka bekannt, dass das auf rund fünf Millionen ...

Forenbeiträge
  • Bild Handyteile mit Herstellerlogo aus China importieren (17.02.2012, 14:00)
    Folgender fiktiver Fall:A überlegt sich die Handyteile zum Wiederverkauf aus China einzukaufen. Diese Teile werden dort als "100% Original" verkauft mit Logo eines namhaften Herstellers.A hat eine Nachfrage an den Hersteller geschickt, er bekam einen Antwort, dass die dafür nicht verantwortlich sind, sondern die verkaufen nur die Handys im Namen ...
  • Bild Attest am 1. Krankheitstag - wann unzumutbar? (17.12.2013, 15:58)
    Hallo Forum, mir ist da eine Frage in den Sinn gekommen, die ich mir weder im www noch hier im Forum beantworten konnte und ich hoffe, sie lässt sich über meinen Beitrag beantworten. Mir ist bekannt, das ein AG einem einzelnen AN ohne Begründung die Auflage erteilen kann, ein Attest schon am ...
  • Bild Vermieter verlangt eine neue Küche beim Auszug? (11.04.2013, 18:35)
    Ein freundliches Hallo an alle!Mal angenommen, ein Mieter unterzeichnet beim Abschluss eines Mietvertrages folgende Klausel im Übergabeprotokoll:"Mieter dürfen Einbauküche inclusiv. Geräte entsorgen.Ausführung und Kosten trägt der Mieter. Einbauküche seitens Mieter bleibt beim Auszug in der Wohnung inclusive Geräte. Ohne Kostenerstattung durch Eigentümer."Mal angenommen, der Mieter stand bei Abschluss ...
  • Bild WG Besichtigung (02.08.2013, 15:56)
    Hallo, mich würde folgender Fall mal interesseren: Mieter A und Mieter B wohnen zusammen in einer vierer Wohngemeinschaft, somit stehen mehrere Zimmer leer. Mieter B ist im Urlaub und Mieter A auf der Arbeit. Mieter A kommt nach Hause und stellt fest das ohne Ankündigung oder Anwesenheit eines Bewohners eine Wohnungsbesichtigung durchgeführt wurde. Wie ...
  • Bild Logo Nutzung untersagen? (08.10.2008, 13:06)
    Angenommen, jemand entwirft für einen Freund ein Logo, dass dieser geschäftlich nutzen möchte. Der Künstler stellt seinem Freund das Logo unentgeltlich zur Verfügung. Nun zerstreiten sich beide, der Künstler möchte die Nutzung des von ihm entworfenen Logos untersagen. Kann er das, obwohl er dem Nutzer schriftlich, allerdings ohne Unterschrift, gestattet ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWaldorf Frommer und die "Störerhaftung".
    Viele Verbraucher, die von „Waldorf Frommer“ – dem „frommen Waldi“ – Abmahnungen erhalten, berichten uns, sie hätten nichts getan oder seien zum betreffenden Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen. Dagegen wendet „Waldorf Frommer“ regelmäßig ein, der Abgemahnte sei in der „Störerhaftung“. Was ist die „Störerhaftung“? ...
  • BildBesteht die Bundesrepublik Deutschland oder sind wir Reichsbürger im Deutschen Reich?
    Immer öfters hört man derzeit Aussagen wie „Die Bundesrepublik Deutschland existiert als solche nicht, sondern nur das Deutsche Reich, weshalb wir Reichsbürger sind.“ Damit wird der BRD die Souveränität und Legitimität abgesprochen. Doch was steckt tatsächlich hinter diesen und ähnlichen Aussagen? Klarheit soll der folgende Aufsatz bringen: ...
  • BildAlphapool GmbH: Festnahmen wegen Betrugsverdachts
    Die Anleger der insolventen Alphapool GmbH könnten auf Betrüger hereingefallen sein. Bei einer groß angelegten Razzia im Saarland und in Sachsen wurden vier Männer verhaftet. Der Verdacht lautet auf gewerbs- und bandenmäßigen Betrug und Verstoß gegen das Kreditwesengesetz.   Dass sich die Geschäfte mit der ...
  • BildCIS Garantie Hebel Plan Fonds 07, 08, 09 GmbH & Co. KG : BaFin gibt Abwicklung auf
    Dass Hebel meistens in zwei Richtungen wirken können, mussten die Anleger der geschlossenen Fonds CIS Garantie Hebel Plan 07, 08 und 09 bereits schmerzhaft erfahren. Statt satten Renditen fuhren sie finanzielle Verluste ein. Nun steht fest: Die Beteiligungen hätten ihnen gar nicht angeboten werden dürfen. Denn wie die ...
  • BildProbearbeitsverhältnis: Muss Arbeitgeber Lohn zahlen?
    Wenn Arbeitnehmer im Rahmen von einer Probearbeit eine Arbeitsleistung erbringen müssen, muss der Arbeitgeber dies gewöhnlich auch vergüten. Eine Arbeitnehmerin bewarb sich auf eine Stelle als Teilzeitkraft in einer Tankstelle. Daraufhin wurde sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Im Anschluss daran erhielt sie das folgende Schreiben: …“wie ...
  • BildPension als angemessene Ersatzunterkunft für Mieter ausreichend?
    Ein Vermieter wollte in einer 4-Zimmer Mietwohnung von 89 qm umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen durchführen. Dabei sollten über einen Zeitraum von etwa 12 bis 14 Wochen unter anderem die Ölöfen durch eine Gasetagenheizung ersetzt werden und das Bad komplett saniert werden. Dabei sollten auch Rohre ausgetauscht werden. Nachdem die Mieter die ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.