Rechtsanwalt in Berlin Heiligensee

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Heiligensee (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Heiligensee liegt im Westen des Bezirks Reinickendorf auf einer Halbinsel zwischen der Havel und dem Heiligensee. Im Norden und Westen bildet die Ortsgrenze von Berlin Heiligensee gleichzeitig die Stadtgrenze der Stadt Berlin.
Im Landschaftsschutzgebiet Tegeler Forst in Berlin Heiligensee befinden sich auf einer Fläche von 46,95 Hektar die sogenannten Baumberge, eine Binnendünenlandschaft, die am Ende der letzten Eiszeit entstand. Heute ein Schutzgebiet gemäß der europäischen Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie, wurden die Baumberge nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die 1980er Jahre hinein von den französischen Alliierten als Manövergebiet genutzt.
Aus Berlin Heiligensee kommen zwei Dinge, die nahezu jeder kennt: In der Henningsdofer Straße füllt die Firma Underberg unter anderem ihren weltbekannten Boonekamp ab und direkt auf dem angrenzenden Gelände stellt die Firma Tetra-Pak ihre gleichnamigen Verpackungen her.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Heiligensee

Sagemühler Steig 50
13503 Berlin
Deutschland

Telefax: 030 4313154

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Heiligensee

Wildganssteig 94
13503 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4315474
Telefax: 030 4315474

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Heiligensee

Rundhofer Pfad 28 B
13503 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 4318728
Telefax: 030 4318728

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Heiligensee

Zur Sonnenhöhe 70
13503 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 43655795

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Heiligensee

Knapp 40 Rechtsanwälte haben sich in Berlin Heiligensee niedergelassen. Genug Auswahl also für jeden, der einen Rechtsanwalt aus Berlin Heiligensee in einer rechtlichen Angelegenheit um Rat fragen will. Sollten Sie Anwälte im ganzen Bereich Berlin suchen, finden Sie in unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin zahlreiche weitere Anwälte.

Gelegenheiten, weshalb ein Rechtsanwalt benötigt wird, gibt es viele, wie zum Beispiel Fragen in mietrechtlichen oder arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, Unsicherheiten beim Unterzeichnen oder Formulieren eines Vertrags oder Unterstützung bei der Gründung eines Vereins oder eines Unternehmens. Der Rechtsanwalt steht dabei immer auf der Seite seines Mandanten. Er wägt also nicht die Interessen seines Mandanten gegen die möglichen Interessen anderer Beteiligter ab, sondern hat nur das Bestreben, das bestmögliche Ergebnis für seinen Mandanten zu erreichen. Das gilt natürlich nicht nur außergerichtlich, sondern auch für den Fall, dass man sich vor Gericht von einem Anwalt vertreten lässt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild BAuA-Bericht: Multitasking – leistungssteigernd oder überfordernd? (13.02.2014, 11:10)
    Berlin – Multitasking ist ein wesentliches Merkmal der modernen, immer schneller werdenden Arbeitswelt. Es wird mit hohen Leistungsanforderungen, Druck und besonderer Eignung für moderne Berufe verbunden. Aber ist Multitasking wirklich erstrebenswert oder führt es eher zu Fehlern? Ein Projekt der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) untersuchte Fehlererkennungs- und -verarbeitungsprozesse. ...
  • Bild WiD-Projekte im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft (19.02.2014, 14:10)
    Die Frage, wie digitale Technologien unseren Alltag beeinflussen, steht im Mittelpunkt der Veranstaltungen, die Wissenschaft im Dialog (WiD) im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2014 – Die digitale Gesellschaft organisiert. In Diskussionsveranstaltungen, Wettbewerben und Ausstellungen werden die kulturellen Veränderungen der Gesellschaft durch den digitalen Wandel thematisiert.Das Wissenschaftsjahr im Dialog – kontrovers und ...
  • Bild Vielfalt der Herkunft gut für Lehre und Forschung (17.02.2014, 15:10)
    Mobilität und Migrationshintergrund fördern Internationalisierung an deutschen HochschulenStudie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erfasst erstmals transnational agierende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Die Ergebnisse der Fallstudie werden am 17. und 18. Februar 2014 an der Humboldt-Universität zu Berlin mit Expertinnen und Experten und Forscherinnen und Forscher aus Hochschulen, Mittlerorganisationen und Stiftungen ...

Forenbeiträge
  • Bild Verbreitung von privaten Daten auf rechtsextremen Webseiten. Wie Beweise sichern? Wie weiter vorgeh (03.02.2011, 00:13)
    Es geht um einen schwerwiegenden Straftatbestand im Internet (Rechtsextremistische Seite die 3. Personen in den Schmutz zieht) Es wurde geraten einen Zivilprozess dafür extra zu eröffnen, jedoch ist die Frage, wie man die Beweise sichern kann? Es geht um ein Posting auf einer rechtsextremen Seite unter dme einige Personen leiden. Die Person die ...
  • Bild Rücktritt vom Notarvertrag nach Feststellung massiver Mängel (05.01.2011, 19:21)
    Hallo, Frage: Familie K. unterschreibt einen Notarvertrag mit salvatorischer Klausel über einen Hauskauf von Familie M. Nach 2 Wochen stellt Familie K. bei einer Einsicht der Baugenehmigungen bei der Stadt fest, dass das ein Nebengebäude am Haus ohne Baugenehmigung und somit illegal gebaut wurde. Ist ein Rücktritt vom Kaufvertrag möglich oder muss ...
  • Bild Sozialleistungen für Schweizer Staatsbürger (24.08.2009, 12:18)
    Hallo miteinander Herr X ist Schweizer und ist seit 7 Jahren berufstätig in Zürich, zahlt also auch seit 7 Jahren sämtliche Abgaben und Versicherungen an den Staat. Die langjährige Lebenspartnerin von Herrn X ist Deutsche Staatsangehörige und vor rund einem Jahr in die Schweiz gezogen. Frau Y hat eine Aufenthaltsbewilligung B (gültig ...
  • Bild Darlehensrückforderung, wie lange ist eine Förderung möglich? (15.04.2011, 00:42)
    Hallo, Wie lang ist eine Rückorderung eines Darlehens(2004 Kaution ehem. Sozialamt =Hilfe zum Lebensunterhalt in besonderen Fällen§15 a BSHG) möglich? Wo kann man sich informieren? Mfg K.
  • Bild Wirkürliche Verkehrskontrolle! (09.07.2009, 14:53)
    Folgendes ist vor 2 Tagen passiert und ich würde gerne wissen, ob es rechtmäßig ist, oder man die Kontrolle verweigern hätte können. Zum Vorwort muss Ich sagen, ich habe grundsätzlich kein Problem mit der Polizei, oder deren Kontrollen, aber diese kam mir doch sehr seltsam vor. Also, für Berliner, Person A kommt ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDie Erstberatung beim Anwalt
    Welche Rechtsberatung kommt für Sie in Frage? Natürlich muss nicht immer gleich der Gang vor Gericht erforderlich sein. Auch eine Beratung kann Ihnen, je nach Fallgestaltung, bereits weiterhelfen. Zumindest lassen sich durch ein Beratungsgespräch wichtige Fragen klären und gemeinsam eine Strategie erörtern. Ein Erstgespräch ist zudem wichtig, damit ...
  • BildiPod nicht gleich iPhone
    Prak­tisch wöchentlich gibt es neue Gericht­sentschei­dun­gen dazu, was man mit dem Handy hin­ter dem Steuer darf oder besser nicht darf (vgl. dazu ver­schiedentlich unten). Jetzt hat das Amts­gericht Wald­bröl (Az. 1055/14-121/14) entsch­ieden, dass ein iPod (oder ver­gle­ich­bare andere Geräte) nicht von dem Ver­bot des § 23 StVO erfasst werden. ...
  • BildTierhalter: Wie lange besteht Rückgaberecht bei verloren gegangenem Tier?
    Fundtiere werden vor dem Gesetz wie Fundsachen behandelt. Damit unterliegen sie den fundrechtlichen Regelungen im BGB (§§ 965 bis §§ 984 BGB). Es gilt: nach sechs Monaten erlischt der Rechtsanspruch des Halters an seinem Tier. Nach Ablauf dieser Frist darf das Fundtier weitervermittelt werden. Dementsprechend hat der Finder nach ...
  • BildMindestlohn: Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit für Arbeitgeber
    Welche Aufzeichnungspflichten haben Arbeitgeber bei beim Mindestlohn? Das erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Der gesetzliche Mindestlohn war eingeführt worden, damit Arbeitnehmer im Niedriglohnbereich nicht finanziell ausgenutzt werden. Zuvor gab es nur in einigen Branchen einen Mindestlohn, den die Tarifparteien vereinbart hatten. Aufzeichnungspflicht in ...
  • BildNebentätigkeit: Ist eine Genehmigung vom Arbeitgeber nötig?
    Arbeitnehmer die eine Nebentätigkeit ausüben möchten, benötigen unter Umständen die Genehmigung ihres Arbeitgebers. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wann dies der Fall ist. Arbeitnehmer mit Interesse an einer Nebentätigkeit sollten aufpassen. Denn nicht jeder Arbeitnehmer darf einen Nebenjob ausüben. Sofern dies nicht erlaubt ist, drohen arbeitsrechtliche Konsequenzen. ...
  • BildDie Selbstanzeige und das kanadische Steuersystem
    Viele Mandanten  beauftragen unsere Kanzlei, wenn sie Immobilien in Kanada geerbt haben und diese nun verkaufen möchten. Der Verkaufserlös muss in Kanada versteuert werden, etwas, das in Deutschland ansässige Mandanten nicht immer verstehen. Das Problem wird oftmals dadurch erschwert, dass der ursprüngliche Eigentümer der Immobilie keine Steuererklärungen im Zusammenhang ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.