Rechtsanwalt in Berlin Grünau

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Grünau (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Grünau liegt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick direkt am Ufer der Dahme. Daher ist es auch in erster Linie bekannt durch die Regattastrecke Berlin Grünau, die bereits bei den Olympischen Spielen 1936 Austragungsort der Ruder- und Kanuwettbewerbe war. Bereits 1880 fand auf der Regattastrecke Berlin Grünau die erste offizielle Ruderregatta statt; damit ist die 2000 Meter lange Strecke die älteste Sportstätte Berlins, die noch genutzt wird. Allerdings werden dort keine offiziellen Wettkämpfe mehr ausgetragen, da die Strecke nicht mehr den inzwischen gestellten Anforderungen an internationale Meisterschaften entspricht. Der Rudersport spielt jedoch auch heute noch eine große Rolle in dem von Villen und Landhäusern am Flussufer geprägten Stadtteil.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Grünau

Regattastraße 122
12527 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 61504770
Telefax: 030 61504771

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Grünau

In Berlin Grünau haben sich mit Stand 2014 gut 20 Rechtsanwälte mit ihren Kanzleien niedergelassen. Wer also in Berlin Grünau einen Rechtsanwalt sucht, findet direkt vor Ort bereits eine große Auswahl an Anwälten. Unter Rechtsanwalt Berlin halten wir allerdings eine noch größere Auswahl an Rechtsanwälten aus allen Berliner Stadtteilen für Sie bereit.

Einen Rechtsanwalt in Berlin Grünau sucht man längst nicht nur auf, wenn man straffällig geworden ist oder aus anderen Gründen einen Gerichtstermin hat, auch wenn man natürlich in diesen Fällen unbedingt auf die Hilfe eines Experten zurückgreifen sollte.
Aber auch viele alltägliche Situationen wie Vertragsabschlüsse, Geschäftsverhandlungen, Immobilienkäufe, -verkäufe oder Vermietungen haben sehr viel mit Recht und Gesetzen zu tun, so dass man auch in diesen Fällen keine Alleingänge wagen sollte, die einen juristischen Laien oft teuer zu stehen kommen können. Mit einem Anwalt an seiner Seite ist man in allen rechtlichen Fragen gut beraten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Deutscher Mittelstands-Bund vergibt Stipendien an Frauen für Unternehmerschule an ESCP Europe (14.02.2014, 12:10)
    Der Deutsche Mittelstands-Bund (DMB) vergibt in Kooperation mit der ESCP Europe, einer der weltweit renommiertesten Business Schools, drei Stipendien in Höhe von 6.400 Euro an Frauen in Führungspositionen. Die Unternehmerschule macht Unternehmen das Potenzial innovativer Märkte und das Know-how neuer Businessmodelle zugänglich.Da Märkte und Wettbewerbsbedingungen Unternehmen in immer kürzeren Zyklen ...
  • Bild Millionenförderung für Mittelalter-Projekt (18.02.2014, 12:10)
    Millionenförderung für Mittelalter-Projekt Das Historische Institut der Universität zu Köln beginnt mit der Erschließung wichtiger Schriftstücke der merowingischen und karolingischen KönigeMit einem groß angelegten Forschungsvorhaben zur „Edition fränkischer Herrschererlasse“ hat Professor Dr. Karl Ubl vom Historischen Institut der Universität zu Köln erfolgreich eine hohe Fördersumme eingeworben. Die Nordrhein-Westfälische Akademie der ...
  • Bild Tropische Küsten – Brennpunkte des Wandels (19.02.2014, 15:10)
    Vortrag in der Reihe „Leibniz-Lektionen“ am 26. Februar um 19.30 Uhr in der UraniaProf. Hildegard Westphal, Direktorin des Leibniz-Zentrums für Marine Tropenökologie (ZMT) in Bremen, geht in ihrem Vortrag auf die Bedeutung und Bedrohung tropischer Küstenökosysteme ein. Dabei gilt es im Hinblick auf die dynamischen gesellschaftlichen Entwicklungen in dieser Region ...

Forenbeiträge
  • Bild Datendiebstahl ? (13.02.2011, 11:37)
    Hallo, Punkt 1: Firma B benutzt texte von der Internetseite von Firma A auf eigenen Flyern die bis auf einpaar wörter 1 zu 1 identisch sind. Punkt 2:Firma B nutzt Texte vom Profil der Firma A von einer Onlline Platform wo Firma A und B registert sind. Firma B wurde höflichst von Firma ...
  • Bild Abmahnung wg. Urheberrechtsverletzung u. Unterlassungserklärung (29.01.2010, 01:45)
    Hallo zusammen Folgender Sachverhalt: A hat eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung, Verwertung geschützter Werke in Tauschbörsen, erhalten und wird zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert. Inwieweit besteht Aussicht auf Erfolg bei Zurückweisung der ihm vorgeworfenen Angelegenheit, wenn er sich auf 1. eine persönliche Nicht-Aktivität betreffend der Angelegenheit, 2. die als Anschlussinhaber innerhalb einer WG vorgenommenen maßvollen sozialen und technischen ...
  • Bild Rechtswissenschaften im Zweitstudium (HU Berlin)? (08.06.2009, 11:44)
    Hallo, hoffe, dass ich Euch mit meiner Frage nicht allzu doll nerve und dass sich jemand findet, mir bei meinen doch zuerst recht "merkwürdig" anmutenden Problem zu helfen. Ich habe vor gut 2 Jahren ein Tiermedizinstudium beendet, und das noch dazu recht erfolgreich. Ein ganz toller Beruf mit echt interessanten Tätigkeiten, nur ...
  • Bild Unerfüllbare Fristsetzung (01.07.2011, 13:34)
    Hallo ihr Weisen, hier wieder ein fiktiver Fall, den die Realität sich nicht schöner hätte ausdenken können: A nimmt zum 01.07.11 eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit auf und meldet dies pflichtgemäß am 27.06. zum routinemäßigen Termin bei der Arbeitsberaterin. Da der Lohn aufstockungsberechtigt ist und sowieso ein Weiterbewilligungsantrag zum 01.08. gestellt werden muss, reicht ...
  • Bild Rechtsgültige Kündigung? (18.06.2011, 17:47)
    Hallo liebe Jura Freunde, folgenden Sachverhalt möchte ich gerne ins Forum werfen: Angenommen jemand möchte seinen Mietwohnungsvertrag kündigen. Die Frist sind 3 Monate und Vertragsbeginn ist der 1. September. Der Mietvertrag verlängert sich bei nicht fristgerechter Kündigung um ein weiteres Jahr. 3 Monate Kündigungsfrist vor Vertragsverlängerung (theoretisch wäre der 31.05 der letzte ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildZählt Unterhalt als Einkommen?
    Kommt es zur Trennung eines Ehepaares, so kann es durchaus sein dass einer der Expartner einen Anspruch auf Unterhalt erwirkt, und zwar sowohl Trennungsunterhalt, der beim Einreichen der Scheidung fällig wuird, als auch Ehegattenunterhalt. Dasselbe gilt, wenn Kinder aus dieser gescheiterten Ehe hervorgehen: sie haben einen Unterhaltsanspruch (Kindesunterhalt) ...
  • BildAlphapool GmbH: Festnahmen wegen Betrugsverdachts
    Die Anleger der insolventen Alphapool GmbH könnten auf Betrüger hereingefallen sein. Bei einer groß angelegten Razzia im Saarland und in Sachsen wurden vier Männer verhaftet. Der Verdacht lautet auf gewerbs- und bandenmäßigen Betrug und Verstoß gegen das Kreditwesengesetz.   Dass sich die Geschäfte mit der ...
  • BildRechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR – Was muss beachtet werden
    Rechtstipps für Gründer Teil 2: Gründung einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts – GbR Gründung einer GbR Wenn sich mindestens zwei Personen  zusammenschließen und dabei einen gemeinsamen Zweck verfolgen, wird eine GbR gegründet. Dies zeigt, wie einfach es ist eine GbR zu ...
  • BildKann man für das Falschparken Punkte kassieren?
    Es gibt wohl kaum einen Autofahrer, der in seinem Leben nicht schon das eine oder andere „Knöllchen“ fürs Falschparken kassiert hat. Ob Parken im Parkverbot beziehungsweise Halteverbot, Überschreiten der zulässigen Höchstparkdauer oder Parken ohne Parkscheibe - die Gründe hierfür sind mannigfach. Kaum ein Autofahrer macht sich über derartige ...
  • BildDarf die Bausparkasse einen Bausparvertrag einfach kündigen?
    Viele Kunden mit gutverzinsten Bausparverträgen erleben eine böse Überraschung. Sie erhalten eine Kündigung ihrer Bausparkasse. Wie Sie sich verhalten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Bausparer mit lukrativen Bausparverträgen sollten aufpassen. Denn viele Bausparkassen versuchen sie loszuwerden, obwohl die Kunden ihren Bausparvertrag noch längst nicht vollgespart ...
  • BildEkosem-Agrar GmbH Anleihen: Laufzeitverlängerung birgt Risiko für die Anleger
    In den Jahren 2017 und 2018 wären die Anleihen der Ekosem-Agrar GmbH mit einem Gesamtvolumen von 128 Millionen Euro zur Rückzahlung fällig. Allerdings möchte das Unternehmen die Laufzeiten jeweils um vier Jahre verlängern. Die Anleger sollen nun an 16. und 17. März über die Änderung der Anleihebedingungen abstimmen. ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.