Rechtsanwalt für Gebührenrecht der Rechtsanwälte in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Gebührenrecht der Rechtsanwälte berät Sie Herr Rechtsanwalt Lukas A. Kliem jederzeit vor Ort in Berlin

Savignyplatz 4
10623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21759814
Telefax: 030 28478242

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Gebührenrecht der Rechtsanwälte hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Michael Rudnicki gern in der Gegend um Berlin
Fachanwaltskanzlei für Verkehrs- und Strafrecht
Kantstraße 13/ Fasanenstr
10623 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 887183818
Telefax: 030 887183838

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Kinga Mackiewicz mit Kanzleisitz in Berlin hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen im Rechtsgebiet Gebührenrecht der Rechtsanwälte

Sprengelstraße 40
13353 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 54961122
Telefax: 030 54961114

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Fristlose Kündigung eines Handelsvertreters (07.06.2013, 10:52)
    Ein geringfügiger Verstoß eines Handelsvertreters gegen das Wettbewerbsverbot kann nicht im Allgemeinen als ein wichtiger Grund eines Unternehmers für eine fristlose Kündigung angesehen werden. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Der Bundesgerichtshof (BGH) soll in seinem Urteil ...
  • Bild Ohne konkrete Benennung des Erben ist ein Testament unwirksam (28.08.2013, 14:15)
    Wenn der Erblasser in seinem Testament denjenigen als Erben einsetzt, der sich bis zu seinem Tod um ihn kümmert, ohne jedoch eine konkreten Namen zu benennen, so ist dieses Testament nicht wirksam. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen ...
  • Bild Berufsrechtsbarometer 2013: Rechtsanwälte blicken mit gemischten Gefühlen auf elektronischen Rechtsv (10.06.2013, 16:32)
    Düsseldorf, 07. Juni 2013 – Rechtsanwälte bewerten das sich aktuell im Gesetzgebungsverfahren befindende „Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs“ sehr unterschiedlich. Dies berichtete Rechtsanwalt Dr. Matthias Kilian, Direktor des Soldan Instituts, aus Anlass der Vorstellung des „Berufsrechtsbarometers 2013“ auf dem 64. Deutschen Anwaltstag. Die Umstellung der Kommunikation zwischen Rechtsanwälten und Gerichten ...

Forenbeiträge zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • Bild Öffentliche Bloßstellung (01.06.2012, 17:20)
    Mal angenommen jemand sammelt Geld ein in einem Mietshaus fürs Treppen Putzen Monatsende haben diverse Parteien immer noch nicht bezahlt. Der Einsammler würden nun an den Wohnungstüren einen sichtbaren Zettel anbringen, quasi als Mahnung. Jeder des Mietshauses würde sehen aha diejenige oder derjenige fehlen wieder. Geht sowas an oder kann man sich da irgendwie auch ...
  • Bild Vertretung von Verspätung der Nebenkostenabrechnung (17.03.2009, 23:36)
    Folgender fiktiver Fall interessiert mich: Der Vermieter V versäumt die fristgerechte Zustellung der Nebenkostenabrechnung 07 (Bsp.: Abrechnungszeitraum 09/07-12/07); informiert jedoch im Januar 09 über die noch ausstehende Verspätung den Mieter M mit dem Vermerk, dass er auch nach der 12 monatigen Frist die möglichen Nachzahlungen noch einfordern könne, da er ...
  • Bild Psychische Gewalt in der Familie (28.05.2013, 12:58)
    Sehr geehrte Damen und Herren, es gibt einen Fall, bei dem der Vater den Sohn abhängig gemacht hat. Dieser steht heute als 36jähriger Familienvater kurz vor dem Suizid. Als 10jähriger bekam der Sohn schon den ersten Computer. Der Vater, ein sportfanatiker degradierte die Mutter zur Erziehung und wandte sich seinem Sport zu. ...
  • Bild Auskunftspflicht der ARGEN (18.04.2007, 15:02)
    Sehr geehrte Fachforenteilnehmer, ... ist es wirklich so, daß die Grundversorgungsämter bei begründetem Interesse zu einem relevanten Sachverhalt zu keiner Auskunft verpflichtet sind vor einer Alg2-Antragsabgabe. Ich möchte sagen nach meinen Erfahrungen hängt die Auskunftsfreudigkeit vom jeweiligen SB ab und die nimmt im allgemeinen immer mehr ab. Gibt es hierzu vielleicht eine ...
  • Bild Selbstverteidigung gegen Polizei (14.07.2012, 14:23)
    Zu diesen unruhigen Zeiten sieht man immer mal wieder Polizeieinheiten auf demonstrierende Bürder ein zu prügeln, z.B. aktuell hier: Proteste in Madrid oder hier: Tagesschau Bericht Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte mit Waffen wird gem. § 113 Abs. 2 Nr. 2 StGB mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe bestraft. Es bleibt jedoch die juristich abstrakte ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Gebührenrecht der Rechtsanwälte
  • BildAnwaltsgebühren: was kostet eine Erstberatung?
    Nahezu täglich werden die Menschen – wenngleich auch unbewusst – mit dem deutschen Recht konfrontiert, sei es beim Bäcker, im Supermarkt, mit dem Nachbarn oder Vermieter, dem Arbeitgeber etc. In den meisten Fällen wird glücklicherweise (für die Betroffenen) kein Rechtsanwalt gebraucht. Die „kostenlose Erstberatung“ ist nämlich lediglich ein ...
  • BildRVG Tabelle: Gebührentabelle ab 01.08.2013
    Das heute geltende Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) löste durch sein Inkrafttreten am 1. Juli 2004 die bis dato geltende Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) ab. Der Gesetzgeber wollte damit das Kosten- und Vergütungsrecht vereinfachen. Mit dem 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz (KostRMoG) gab es eine weitere Gesetzesänderung, welche unter anderem zu einer Erhöhung der Gebühren für ...
  • BildDie Zeittaktungsklausel - Fluch oder Segen?
    In Vergütungsvereinbarungen haben generell mehrminütige Taktungen bereits eine längere nationale aber auch internationale Tradition [1] . Dennoch entschied das OLG Düsseldorf sowohl im Jahre 2006 [2] als auch erneut im Jahre 2011 [3] , dass eine 15-minütige Taktung im Rahmen anwaltlicher Tätigkeiten ausgeschlossen sei, da diese zu unangemessenen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.