Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Friedrichsfelde (© whitelook - Fotolia.com)

Der Berliner Stadtteil Friedrichsfelde liegt im Bezirk Lichtenberg und ist vor allem für seinen Tierpark bekannt. Auf einer Fläche von rund 160 Hektar leben rund um das Schloss Friedrichsfelde Wildtiere aus der ganzen Welt. Der im Jahr 1955 eröffnete Landschaftstiergarten ist der größte Tiergarten Europas. Ansonsten ist der Stadtteil im Berliner Osten geprägt von Plattenbauten, die zwischen 6 und 20 Stockwerken hoch sind. Ganz in der Nähe des Tierparks befindet sich die Splanemann-Siedlung, die erste deutsche Plattenbausiedlung, die zwischen 1926 und 1930 nach den Plänen des damaligen Berliner Stadtbaurats Martin Wagner errichtet wurde.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Berlin Friedrichsfelde
RAe Pahn Schubert & Kollegen
Alt-Friedrichsfelde 2
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5224812
Telefax: 030 5224813

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Alt-Friedrichsfelde 2
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5224812
Telefax: 030 5224813

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Alfred-Kowalke-Straße 39
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 99287761
Telefax: 030 99287762

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Zachertstraße 19
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 63908610
Telefax: 030 63908611

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Seddiner Straße 1
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5138742
Telefax: 030 5103339

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde

Alfred-Kowalke-Straße 14
10315 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 5158800
Telefax: 030 51588011

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Friedrichsfelde

Rund 30 Rechtsanwälte gibt es in Berlin Friedrichsfelde. Sie vertreten Ihre Mandanten in zivil- und strafrechtlichen Angelegenheiten vor dem zuständigen Amtsgericht in Lichtenberg oder in höherer Instanz vor dem Landgericht Berlin. Auch in arbeitsrechtlichen und sozialrechtlichen Angelegenheiten oder in Verfahren des öffentlichen Rechts treten sie für die Interessen ihrer Mandanten ein. Längst nicht immer braucht es jedoch einen Gerichtstermin, um einen Rechtsanwalt in Berlin Friedrichsfelde aufzusuchen. Oftmals kann ein frühzeitiger Besuch beim Rechtsanwalt sogar dazu führen, dass ein kostenaufwändiges Gerichtsverfahren komplett vermieden werden kann. In vielen Fällen bedarf es jedoch nicht einmal einer Rechtsstreitigkeit, um einen Rechtsanwalt aufzusuchen. So vertritt der Jurist seine Mandanten beispielsweise in geschäftlichen Verhandlungen, hilft Verträge auszuhandeln oder prüft bereits bestehende Verträge vor der Unterzeichnung, so dass es in der Folge zu keinen bösen Überraschungen kommt.
Generell gilt, dass man in allen Rechtsfragen besser fährt, wenn man sich Rat und Hilfe beim Experten sucht, denn die Gesetze sind oft kompliziert und komplex und für Laien schwer zu erfassen.

Wenn Sie einen Anwalt in Berlin suchen, dann wird Ihnen unser Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin eine große Hilfe sein. Hier finden Sie eine große Auswahl an Anwälten in Berlin.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild TU Berlin: Strukturaufklärung menschlicher Enzyme (18.02.2014, 15:10)
    Strukturaufklärung menschlicher EnzymeVerleihung des Clara-Immerwahr-Awards an Dr. Teresa Santos-Silva am 21. Februar 2014 / EinladungDer Exzellenzcluster „Unifying Concepts in Catalysis“ (UniCat) verleiht Dr. Teresa Santos-Silva von der Universidade Nova de Lisboa, Portugal, am 21. Februar den Clara-Immerwahr-Preis 2014 an der Technischen Universität Berlin. Die Chemikerin erhält die Auszeichnung für ihre ...
  • Bild Neurowoche 2014: Impulse für die Hirngesundheit (18.02.2014, 13:10)
    Europas größter Neuromedizin-Kongress tagt vom 15. bis 19.9. in München – Einladung für JournalistenBis zu 7000 Experten für Gehirn und Nerven treffen sich vom 15. bis 19. September im International Congress Center München zur Neurowoche, dem größten interdisziplinären Kongress der deutschsprachigen klinischen Neuromedizin und einem der drei größten Neuromedizin-Kongresse weltweit. ...
  • Bild KHM bei der Berlinale. Der auf Kuba gedrehte Kurzfilm "El carro azul" feiert seine Erstaufführung. (13.02.2014, 13:10)
    Der Spielfilm "El carro azul" von Valerie Heine feiert seine deutsche Erstaufführung bei den Internationalen Filmfestspielen in Berlin (6. bis 16. Februar 2014). Der Film entstand im Rahmen des Austauschprogramms der KHM und der kubanischen Filmschule EICTV und wird zum Abschluss des Festivals in der Sektion "Perspektive Deutsches Kino" gezeigt.Premiere:Freitag, ...

Forenbeiträge
  • Bild Auskunftspflicht gegenüber Jobvermittler (25.05.2013, 18:39)
    Angenommen Person A lebt von Hartz4 u. ist längere Zeit von einen Psychhologen krankgeschrieben. Gehen wir nun mal davon aus, dass Person A eine Einladung zum Psychatrischen Dienst im Jobcenter bekommen hat (gehen wir auch mal davon aus, dass er dort hingehen will u. alles erzählt). Nun gehen wir mal ...
  • Bild Probearbeit ohne Lohn (23.08.2010, 22:08)
    Person A hat vor dem Arbeitsantritt mit dem neuen AG 1 Woche Probearbeit ohne Lohn (ALG I weiter vom AA) vereinbart. Am 1. Arbeitstag forderte der neue AG, Person A auf die Probearbeit auf 3 Wochen zu verlängern. Ist dies rechtens? Gibt es dafür nicht die Probezeit?
  • Bild Logo Nutzung untersagen? (08.10.2008, 13:06)
    Angenommen, jemand entwirft für einen Freund ein Logo, dass dieser geschäftlich nutzen möchte. Der Künstler stellt seinem Freund das Logo unentgeltlich zur Verfügung. Nun zerstreiten sich beide, der Künstler möchte die Nutzung des von ihm entworfenen Logos untersagen. Kann er das, obwohl er dem Nutzer schriftlich, allerdings ohne Unterschrift, gestattet ...
  • Bild Schweigepflicht (11.12.2009, 16:29)
    Nehmen wir an, ein Erwerbloser ALG II-Bezieher würde von seiner ARGE durch einen Verwaltungsakt zu einem Pychologischen Eignungstest geschickt werden, weil der Erwerbslose eine Umschulung beantragt hat. Wennn dann dieser Erwerbsloser nicht gefragt wird ob er eine Schweigepflichtentbindung zustimmt, dürfte dann der Pychologische Dienst das Gutachten an die ARGE schicken? Ich denke, ...
  • Bild Videoüberwachung zum Schutz eines gef. Objektes (23.10.2005, 23:44)
    An das geneigte Forum, Folgende Sachlage: Seit einigen Wochen kommt es in Deutschland vermehrt zu strafbaren Handlungen gegen islamische Einrichtungen (Brandanschläge, Schmierereien mit pol. Hintergrund, etc. ). In Berlin lässt die Polizei daher an einer Moschee zwei Videokameras installieren. Diese nehmen in der Folge den Eingangsbereich sowie den Gehweg vor der Moschee auf. Das so ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAGB-Klausel "Es gilt deutsches Recht" unwirksam?
    Die von einem Online-Shop verwendeten AGB-Klauseln „Diese Vertragsbedingungen unterliegen deutschem Recht.“ und „Erfüllungsort: Es gilt deutsches Recht.“ sind unwirksam. Dies hat das OLG Oldenburg mit Beschluss vom 23.09.2014 – 6 U 113/14 festgestellt und damit die Entscheidung der Vorinstanz bestätigt. Die oben genannten Klauseln waren in den AGB des ...
  • BildDarlehenswiderruf erfolgreich!
    Darlehenswiderruf: Bundesgerichtshof kippt Argumentation der Banken zur unzulässigen Rechtsausübung und Verwirkung Mit mehreren Urteilen hat der XI. Zivilsenat des BGH, (u.a. Urt. v. 11.10.2016, Az. XI ZR 482/15) zur Verwirkung des Widerrufsrechts und zur unzulässigen Rechtsausübung Stellung genommen. Der BGH entschied, dass bei einem noch ...
  • BildRechtsschutz gegen illegale Veröffentlichung von Nacktbildern im Internet
    Ein immer häufiger auftretendes Problem stellt das illegale Veröffentlichen von Nacktbildern im Internet dar. Die Fälle ähneln sich dabei meist: Ein Mädchen schickt seinem Freund ein Nacktfoto von sich, zum Beispiel über Whatsapp oder einen anderen Messenger-Dienst. Einige Zeit später ist der Freund zum ex-Freund geworden und das eigentlich ...
  • BildOLG Düsseldorf: Widerrufsbelehrung mit „Nicht für Fernabsatzgeschäfte“ unwirksam
    Die Verwendung der Fußnote „Nicht für Fernabsatzgeschäfte“ in einer Widerrufsbelehrung ist für den Verbraucher irreführend und die Widerrufsbelehrung daher fehlerhaft. Darlehen mit dieser Belehrung konnten auch Jahre nach Abschluss noch wirksam widerrufen werden. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf mit Urteil vom 13. Mai 2016 entschieden (Az.: I-17 U ...
  • BildWas kostet eine Beamtenbeleidigung?
    Es ist wohl jedem Menschen schon einmal passiert, dass er einem Mitmenschen beleidigende Worte an den Kopf geworfen hat, insbesondere im Straßenverkehr kommt dies immer wieder vor. Zwischenmenschlich gesehen ist dies vielleicht nicht schön, jedoch muss der Betreffende kaum mit Repressalien oder gar Strafen rechnen: Beleidigungen unter Zivilpersonen ...
  • BildVorvermieterbescheinigung Muster & Rechtslage
    Vermieter verlangen oftmals die Vorlage einer Vorvermieterbescheinigung. Worum geht es dabei? Darf der Mieter von seinem früheren Vermieter die Ausstellung verlangen? Und was gibt es für Alternativen? Wenn Mieter auf Wohnungssuche sind kommt es vor, dass der potenzielle Vermieter eine Vorvermieterbescheinigung sehen möchte. Dies kommt daher, ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.