Rechtsanwalt in Berlin Französisch Buchholz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Französisch Buchholz (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Französisch Buchholz liegt im Osten der Stadt Berlin im Bezirk Pankow.
Wie die meisten Dörfer auf dem südlichen Barnim um das Jahr 1230 herum gegründet und im Jahr 1242 erstmals urkundlich erwähnt, fiel Buchholz im Jahre 1670 in den Besitz des Kurfürsten Friedrich Wilhelm. Nach dem dreißigjährigen Krieg waren die meisten Höfe des Dorfs verwüstet, so dass 1685 durch die Ansiedlung französischer Hugenotten eine „Französische Kolonie“ in Buchholz gebildet wurde. So bürgerte sich ab etwa 1750 die Bezeichnung Französisch Buchholz ein, die schließlich von 1817 bis 1913 zum offiziellen Ortsnamen wurde. Aufgrund einer antifranzösischen Stimmung im Vorfeld des Ersten Weltkriegs wurde der Ort dann 1913 in Berlin-Buchholz umbenannt. Im Jahr 1920 erfolgte die Eingemeindung in das Gebiet Groß-Berlin, aber erst 1999 wurde Berlin Französisch Buchholz im Gedenken an die deutsch-französische Tradition wieder umbenannt und erhielt seinen ursprünglichen Namen zurück.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Berlin Französisch Buchholz

Schönelinder Straße 39
13127 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 47472517
Telefax: 030 47472518

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Französisch Buchholz

Hugenottenplatz 1
13127 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 55120860
Telefax: 030 55120861

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Französisch Buchholz

Das für Berlin Französisch Buchholz zuständige Amtsgericht ist das Amtsgericht Pankow/Weißensee. Rund 20 Rechtsanwälte haben sich in Berlin Französisch Buchholz niedergelassen und vertreten dort ihre Mandanten. Wer jedoch glaubt, es müsse erst zu einem Rechtsstreit vor Gericht kommen, um einen der Anwälte in Berlin Französisch Buchholz aufzusuchen, der irrt. Tatsächlich gibt es weit mehr Gründe, einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Der Rechtsanwalt hilft in allen rechtlichen Fragen weiter, ganz gleich ob es dabei um die Prüfung von Verträgen, Hilfe bei der Gründung eines Geschäfts oder eines Vereins oder eine rechtliche Beratung zu einem anderen Thema geht. Oft kann er seinen Mandanten auch helfen, durch Mediation teure Gerichtsverfahren zu vermeiden.

In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Berlin bieten wir Ihnen eine detaillierte Auflistung von Anwälten in Berlin und machen es Ihnen somit einfach, einen Rechtsbeistand zu finden, der Sie bei Ihrem rechtlichen Problem fachkundig berät und unterstützt.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild TU Berlin: Hohe internationale Würdigung (14.02.2014, 11:10)
    Hohe internationale WürdigungProf. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik und Zentrum für NanoPhotonik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ der National Academy of Engineering (NAE) gewähltDie National Academy of Engineering (NAE) der USA hat Prof. Dr. Dieter Bimberg vom Institut für Festkörperphysik der TU Berlin zum „Foreign Associate“ gewählt. ...
  • Bild Smarte Technologien bringen Impulse für Berlin (13.02.2014, 14:10)
    GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER SENATSVERWALTUNG FÜR WIRTSCHAFT, TECHNOLOGIE UND FORSCHUNG, DER SENATSVERWALTUNG FÜR STADTENTWICKLUNG UND UMWELT UND DER TECHNOLOGIESTIFTUNG BERLINBerlin will zur führenden Smart City in Europa werden. Und wie der jetzt erschienene TSB-Report „Smart City Berlin“ zeigt, hat die Hauptstadt schon heute mehr „Smartes“ zu bieten als vergleichbare Städte und ...
  • Bild Heinz Maier-Leibnitz-Preis für Jenaer Ökologen (17.02.2014, 15:10)
    Prof. Dr. Nico Eisenhauer von der Uni Jena erhält renommierten Nachwuchspreis der DFGProf. Dr. Nico Eisenhauer von der Friedrich-Schiller-Universität Jena gehört zu den diesjährigen Gewinnern des renommierten Heinz Maier-Leibnitz-Preises. Das hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) heute (17. Februar) bekanntgegeben. Der Preis ist die wichtigste Auszeichnung, die die DFG an Nachwuchswissenschaftlerinnen ...

Forenbeiträge
  • Bild In Berlin kein Listenhund, in Brandenhurg schon. (18.10.2009, 13:57)
    A hat einen Rottweiler Hund und wohnt in Berlin. In Berlin sind Rottweiler nicht gelistet, in Bandenburg unter Kategorie 2 (Die Gefährlichkeit der Rasse wird vermutet, kann aber widerlegt werden (Wesenstest)). Was ist, wenn A mit seinem Hund über die Landesgrenze spaziert? Der Rottweiler ist in Berlin gemeldet und nur für ...
  • Bild Umzugskosten (21.07.2008, 08:49)
    Wenn die derzeitig zuständige ARGE einen Umzug in ein anderes Bundesland genehmigt hat und als notwendig anerkannt hat, wer muss dann die Umzugskosten zahlen - die derzeitige ARGE oder die am neuen Wohnort? Angenommen der Umzug findet nicht aus Gründen einer Arbeitsaufnahme statt, sondern aus gesundheitlichen Gründen? (Wenn der Umzug- ...
  • Bild innergemeinschaftliche Leistungen/Lieferungen/Erwerb (02.09.2010, 14:57)
    Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu innergemeinschaftlichen Leistungen. Folgendes Beispiel: Unternehmer K aus Essen verkauft an den Unternehmer P aus Amsterdam/Holland einen LKW zum Rechnungsbetrag von 50.000,- €. K bestellt das Fahrzeug beim Hersteller T aus Berlin und bittet diesen, den LKW nach Fertigstellung direkt an P in Amsterdam zu befördern. K ...
  • Bild Hellseher beim Jobcenter (13.02.2014, 20:53)
    Hier mal was zum Lachen für alle...Frau X beantragt beim Jobcenter A einen Umzug weil Frau X die Langen Fahrten von Ihrer Umschulungsstelle in Puckelstatt nach Küstentralla für die Frau Physisch und auch Psychisch Anstrengend sind (aus dem Grund der Gesunheitlichen Einschränkungen macht sie eine Umschulung).Die Fahrten von Puckelstatt nach ...
  • Bild Website ohne Konsequenzen offline nehmen? (28.02.2011, 01:59)
    Ich bitte um Hilfe bei folgendem fiktiven Fall:Neffe A hat für den Betrieb seines Onkels B vor 4 Jahren eine Internetseite erstellt. Auf dieser Internetseite wird über Produkte und Preise des Betriebes informiert. Darüber hinaus nutzt der Betrieb die E-mail Adresse mit der Kennung info@fiktiverBetrieb.endung um mit seinen Kunden zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildAbmahnung erhalten - was nun?
    Abmahnung erhalten - was nun? Die Abmahnindustrie ist nicht mehr so stark ausgeprägt, wie vor ein paar Jahren. Der Gesetzgeber hat zudem die Beträge reduziert, die eingefordert werden können. Dennoch kommt es häufig genug vor, dass Mandanten Abmahnungen erhalten und Hilfe benötigen. Meist ...
  • BildGilt der Nichtraucherschutz im Betrieb?
    Seit Jahren werden sie Rechte der Raucher immer mehr beschnitten und jene der Nichtraucher immer weiter gestärkt: ob in öffentlichen Gebäuden, Restaurants oder teilweise sogar in der eigenen Wohnung: überall herrscht Rauchverbot. Dieser Nichtraucherschutz dient dem Zweck, Nichtraucher vor den gesundheitlichen Folgen des Passivrauchens zu schützen. Komplett wird ...
  • BildMiete: 14 Arten von Nebenkosten
    Die zusätzlichen Kosten, die aus einem Mietvertrag entstehen, die Nebenkosten, sind oft ein Punkt, bei dem Unklarheiten bestehen, die Mieter sich über den Tisch gezogen fühlen. Die Arten von Nebenkosten Es gilt erst einmal der Grundsatz, dass niemand, der eine Wohnung mietet, ...
  • BildDas Recht am eigenen Bild
    Das Recht am eigenen Bild beschreibt nicht etwa den Umstand, dass selbst geschossene Fotos verwendet und verwertet werden dürfen wie man möchte. Unter Recht am eigenen Bild versteht man vielmehr das Bestimmungsrecht eines jeden darüber, ob und wieweit Bilder von ihm veröffentlicht werden dürfen. Gesetzlich geregelt wird das Recht ...
  • BildBremsen für Tiere: Ist das Abbremsen für Kleintiere erlaubt?
    Autofahrer, die für Tiere eine Vollbremsung machen, können dadurch schnell andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Wann Sie bremsen dürfen und wann besser nicht, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Viele tierliebe Autofahrer fragen sich, wie sie reagieren sollen, wenn plötzlich ein Tier vor ihren Wagen läuft. Soll man einfach ...
  • BildArbeitnehmer: dürfen diese nicht zur Weihnachtsfeier gehen?
    Das Jahr neigt sich dem Ende und Weihnachten steht vor der Türe. Viele Arbeitgeber laden in dieser Zeit Ihre Angestellten zur alljährlichen und geplant besinnlichen Weihnachtsfeier ein. Nicht jeder Arbeitnehmer möchte allerdings seinen Chef oder die Kollegen und Kolleginnen auch in der Freizeit sehen. Der Gedanke liegt dann ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.