Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtBerlin 

Rechtsanwalt in Berlin: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Kurt Nieth   Oli­vaer Platz 15, 10707 Berlin
 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49–30-880468–10


Foto
Jens Ruprecht   Mainzer Straße 21, 10247 Berlin
Anwaltskanzlei Jens Ruprecht
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: (030) 67893404


Logo
Kugler & Weingärtner Partnerschaft Rechtsanwälte   Klosterstraße 64, 10179 Berlin 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030 - 23 45 66 30


Logo
Maleu - Prusa Anwaltskanzlei   Wachsmuthstr. 9, 13467 Berlin 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030 6449 107 30


Foto
Karl-Heinz Steffens   Habelschwerdter Allee 27, 14195 Berlin
Kanzlei Steffens
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030-79782606


Foto
Sibylle Goldstone   Hauptstr. 30, 10827 Berlin
Rechtsanwältin Sibylle Goldstone
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49 (0) 30 - 21 47 63 35


Foto
Stephan Meyer   Friedrichstraße 55a, 10117 Berlin
Rechtsanwalt Stephan F. Meyer
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 030/89044550


Logo
Rechtsanwaltssozietät Liebert & Röth   Eisenacher Straße 2, 10777 Berlin 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030 20615760


Foto
Uwe Stephan   Charlottenstr. 34, 10117 Berlin
KANZLEI STEPHAN
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49 (30) 86 39 49 10


Foto
Angela Knöfel   Bölschestr. 46, 12587 Berlin
Kanzlei Sänger
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030 8868-1490



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Berlin

Das Erbschaftsrecht in Deutschland gestaltet sich extrem umfangreich und schwierig. Es ist somit sinnvoll, sich rechtlichen Rat zu suchen. Im objektiven Sinne bezeichnet das Erbschaftsrecht die Gesamtheit sämtlicher Rechtsnormen, die sowohl die vermögensrechtlichen als auch die privatrechtlichen Folgen im Todesfall regeln. In der BRD ist das Erbrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

Will man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen vererbt wird, sollte das Erbe bereits zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hier unterschiedliche Varianten wie z.B. ein reguläres Testament, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag, ein Berliner Testament oder auch ein Vorausvermächtnis. Befindet sich ein Erblasser in Todesgefahr, ist auch ein Nottestament möglich. Sinnvoll kann es oftmals auch sein, einen Alleinerben festzulegen. Nachdem sich das Erbschaftsrecht diffizil gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Fragen und Problemen an einen Anwalt wenden. In Berlin sind einige Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Anwalt für Erbrecht aus Berlin ist nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn man gerade geerbt hat, sondern hilft ebenfalls weiter, wenn es darum geht, ein Testament etc. zu erstellen. Gleich ob es um Fragestellungen rund um die Erbschaftssteuer geht, die Erbfolge oder um den Pflichtteil, der Anwalt ist für alle diese Fragestellungen der beste Ansprechpartner.

Rechtsanwälte für Erbrecht aus Berlin können des Weiteren darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Gerade, wenn ein Erblasser nur Schulden hinterlässt, ist die Erbausschlagung dringend notwendig. Nur durch den Verzicht auf das Erbe kann man verhindern, dass man womöglich Schulden erbt. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht wird ihren Mandanten ferner darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich von Statten geht. Der Anwalt kann des Weiteren Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassverzeichnis und dem Nachlassgericht oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Rechtsanwalt ist außerdem vertraut mit Begriffen wie der Jastrowschen Formel, dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage und kann seinem Klienten hier verständliche Erklärungen bieten. Darüber hinaus bietet ein Rechtsanwalt auch zukünftigen Erblassern Antworten auf eine Vielzahl an Fragestellungen, die mit dem Vererben in Zusammenhang stehen, wie die gesetzliche Erbfolge oder auch das vorzeitige Erbe. Auch bei derartigen Fragestellungen ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut ...

RUB-Termine: Kolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrecht (02.07.2012, 14:10)
Veranstaltungen und TermineKolloquium Medienwissenschaft ++ Lebenswelten türkischer Migrantinnen ++ EU-Erbrechtsverordnung++ Abschluss des Bochumer Kolloquiums Medienwissenschaft ++Mit Rosi Braidotti ist in dieser Woche ein ...

Gesetzes-Apps für iPhone und iPad von C.H.Beck (09.09.2010, 11:00)
München – Eine Applikation (App) zum Arbeitsrecht bietet der Verlag C.H.Beck seit gestern für das iPhone und iPad an. Das kleine Handy-Programm enthält rund 80 vollständige Gesetze und Verordnungen wie das ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Erbvertrag ungültig? (29.06.2013, 11:42)
Hallo, leider habe ich hier im Forum vergeblich nach Antworten gesucht. Es geht um einen Erbvertrag. A Mutter, B Sohn, C Sohn unterschreiben einen Erbvertrag. B+C verzichten auf ihren Pflichtanteil. An B wird ein Teil des ...

Überlassung eines Grundstücks als vorgezogenes Erbe (06.05.2008, 20:55)
Wenn ein Vater seiner Tochter mit einem notariellen Überlassungsvertrag ein Grundstück im Wert von 300000.00€ als vorgezogenes Erbe schenkt und dazu dort noch ein Haus mit selbigen Wert zur Selbstnutzung baut, welches ...

Gemeinsames Testament, Rechte des Kindes? (10.03.2011, 19:27)
Ich habe mir folgenden Fall überlegt und es würde mich interessieren, ob jemand die Antworten auf meine Fragen hat:Frau A stammt aus Griechenland und besucht z.Z. in Großbritannien die Uni. Vor 1½ Jahren ist ihr Vater ...

Immobilien-Schenkung 1998 mit Nießbrauch für Eltern (12.03.2013, 11:16)
Bereits 1998 haben wurde von den Eltern (jetzt 80 + 85) ihr Haus mit einem Schenkungsvertrag und eingetragenem Nießbrauch auf Lebzeit (für die Eltern) an die Tochter übertragen. Nun wurden seitdem an dem Haus umfangreiche ...

erschlichenes erbe (27.06.2007, 00:58)
ein verzwickter fall! wer kann helfen! eine oma hat zu lebzeiten ihren besitz einem ihrer söhne überschrieben. vor und nach ihrem tot wurden die weiteren 2 geschwister nicht darüber informiert. der sogenannt "alleinerbe" ließ ...

Urteile zu Erbrecht

19 U 163/95 (29.03.1996)
Schließt der Inhaber eines Sparkontos mit der Bank einen Vertrag zugunsten eines Dritten, wonach dieser mit dem Tode des Kontoinhabers alle Rechte aus dem Konto erwerben soll, dann erwirbt der Begünstigte auch die Rechte aus einem Sparbrief, den der Kontoinhaber nach Abschluß des Vertrages zugunsten des Dritten mit Mitteln aus dem Sparkonto mit der Bestimmun...

74 IK 333/04 (06.12.2007)
1. Ein Verheimlichen iSd § 295 Abs. 1 Nr. 3 InsO erfordert nicht ein ausdrückliches Handeln des Schuldners gegenüber dem Treuhänder (a. A. AG Neubrandenburg NZI 2006, 647); ein bloßes Verschweigen genügt. 2. Die Verpflichtung zur Mitteilung eines Vermögenserwerbes von Todes wegen beginnt nicht erst mit Ablauf der Ausschlagungsfrist gem. § 1944 BGB, sondern ...

IX ZB 163/11 (10.01.2013)
a) Der Schuldner, der während der Laufzeit der Abtretungserklärung Vermögen von Todes wegen oder mit Rücksicht auf ein späteres Erbrecht erwirbt, hat seine Obliegenheit zur Herausgabe der Hälfte des Wertes durch Zahlung des entsprechen- den Geldbetrages zu erfüllen. b) Die Obliegenheit, die Hälfte des Wertes des erworbenen Vermögens an den Treuhänder heraus...

Rechtsanwalt in Berlin: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum