Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deRechtsanwälteErbrechtBerlin 

Rechtsanwalt in Berlin: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Berlin: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: Was ist ein Schwerpunkt? Was ist ein Fachanwalt?


Seite 1 von 3:  1   2   3

Foto
Helga Druckenbrod   Kurfürstenstraße 130, 10785 Berlin
Anwaltskanzlei Druckenbrod
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49 30 7926005


Logo
Maleu - Prusa Anwaltskanzlei   Wachsmuthstr. 9, 13467 Berlin 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030 6449 107 30


Foto
Karl-Heinz Steffens   Clayallee 177, 14195 Berlin
Kanzlei Steffens
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030-79782606


Foto
Jens Ruprecht   Mainzer Straße 21, 10247 Berlin
Anwaltskanzlei Jens Ruprecht
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: (030) 67893404


Foto
Ole Sierck   Wielandstraße 27, 10707 Berlin
Ole Sierck Rechtsanwalt
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49 / (0)30-280 950 10


Logo
Rechtsanwaltssozietät Liebert & Röth   Eisenacher Straße 2, 10777 Berlin 
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030 20615760


Foto
Matthias Andert   Bozener Straße 21, 10825 Berlin
Matthias Andert Rechtsanwalt
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: +49 30 28 50 15 43


Foto
Andreas Martin   Marzahner Promende 22, 12679 Berlin
Rechtsanwalt Andreas Martin
Ihr Anwalt in Berlin-Marzahn
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030 74921655


Foto
Armin Busch   Wilmersdorfer Straße 94, 10629 Berlin
Rechtsanwalt Armin Busch
persönlich, diskret und erfahren
Fachanwalt für Erbrecht
Schwerpunkt: Erbrecht

Telefon: 030-23634757


Foto
Tom Martini   Scharnweberstr. 65, 13405 Berlin
Rechtsanwaltskanzlei Martini & Martini
Schwerpunkt: Erbrecht
Telefon: 030/4121397



Seite 1 von 3:  1   2   3

Rechtsanwälte im Umkreis von 25km:

Kurzinfo zu Erbrecht in Berlin

Das Erbschaftsrecht in Deutschland gestaltet sich extrem umfangreich und schwierig. Es ist somit sinnvoll, sich rechtlichen Rat zu suchen. Im objektiven Sinne bezeichnet das Erbschaftsrecht die Gesamtheit sämtlicher Rechtsnormen, die sowohl die vermögensrechtlichen als auch die privatrechtlichen Folgen im Todesfall regeln. In der BRD ist das Erbrecht nach Art. 14 des Grundgesetzes ein Grundrecht.

Will man sichergehen, dass das eigene Vermögen nach dem Tod an die richtigen Personen vererbt wird, sollte das Erbe bereits zu Lebzeiten geregelt werden. In Frage kommen hier unterschiedliche Varianten wie z.B. ein reguläres Testament, eine letztwillige Verfügung, ein Erbvertrag, ein Berliner Testament oder auch ein Vorausvermächtnis. Befindet sich ein Erblasser in Todesgefahr, ist auch ein Nottestament möglich. Sinnvoll kann es oftmals auch sein, einen Alleinerben festzulegen. Nachdem sich das Erbschaftsrecht diffizil gestaltet, sollte man sich bei allen erbrechtlichen Fragen und Problemen an einen Anwalt wenden. In Berlin sind einige Anwaltskanzleien für Erbrecht zu finden. Ein Anwalt für Erbrecht aus Berlin ist nicht nur der beste Ansprechpartner, wenn man gerade geerbt hat, sondern hilft ebenfalls weiter, wenn es darum geht, ein Testament etc. zu erstellen. Gleich ob es um Fragestellungen rund um die Erbschaftssteuer geht, die Erbfolge oder um den Pflichtteil, der Anwalt ist für alle diese Fragestellungen der beste Ansprechpartner.

Rechtsanwälte für Erbrecht aus Berlin können des Weiteren darüber aufklären, wann man ein Erbe ausschlagen sollte und wie hierbei vorzugehen ist. Der Rechtsanwalt wird auch dabei helfen, eine Erbverzichtserklärung zu verfassen. Gerade, wenn ein Erblasser nur Schulden hinterlässt, ist die Erbausschlagung dringend notwendig. Nur durch den Verzicht auf das Erbe kann man verhindern, dass man womöglich Schulden erbt. Der Anwalt oder die Rechtsanwältin im Erbrecht wird ihren Mandanten ferner darüber aufklären, was bei einer Erbengemeinschaft beachtet werden muss, wie das Erbrecht der Stiefkinder ist oder auch wie das Erbschein beantragen grundsätzlich von Statten geht. Der Anwalt kann des Weiteren Aufschluss darüber geben, was es mit einem gemeinschaftlichem Erbschein, dem Nachlassverzeichnis und dem Nachlassgericht oder auch einem Teilerbschein auf sich hat und wie eine Testamentsvollstreckung abläuft. Der Rechtsanwalt ist außerdem vertraut mit Begriffen wie der Jastrowschen Formel, dem Erbteilskauf oder der Erbunwürdigkeitsklage und kann seinem Klienten hier verständliche Erklärungen bieten. Darüber hinaus bietet ein Rechtsanwalt auch zukünftigen Erblassern Antworten auf eine Vielzahl an Fragestellungen, die mit dem Vererben in Zusammenhang stehen, wie die gesetzliche Erbfolge oder auch das vorzeitige Erbe. Auch bei derartigen Fragestellungen ist ein Rechtsanwalt der optimale Ansprechpartner.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Erbrecht

Ihre Familie können Sie sich nicht aussuchen. Aber Ihre Erben. (18.08.2010, 13:40)
Berlin (DAV). Deutschland erwartet Rekord-Erbschaften. Die heute 30- bis 60-Jährigen werden in den nächsten zehn Jahren Erbschaften im Gesamtwert von circa 1,5 Billionen Euro antreten. Fast die Hälfte davon ist ...

Wenn Schuldner erben (14.12.2011, 12:10)
Institut für Notarrecht an der Universität Jena veranstaltet am 13. Januar 2012 öffentliches Kolloquium zum Erbrecht bei Insolvenz und Hartz IVDer Familienvater, der seiner Zahlungspflicht nicht mehr nachkommen kann und ...

Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird ...

Forenbeiträge zu Erbrecht

Was soll man da machen? (16.02.2009, 12:31)
Hallo, mal angenommen es gibt ein Ehepaar und einen Sohn. Vater stirbt vor 8 Jahren,Sohn erbt Pflichtteil und verzichtet auf Geld der Lebensversicherung,da er nach dem Tod der Mutter alles erben soll.Plichteil vom Elternhaus ...

Bestattungskosten bei einem in Australien lebendem Deutschen (06.01.2011, 09:04)
Angenommen ein Familienangehöriger, der in Australien lebte, verstirbt. In seinem Testament werden nicht seine direkten Verwandten, sondern eine ortsansässige Organisation begünstigt. Sein Leichnam soll von einem ...

Anwalt geht nicht ans Telefon. Was tun? (28.03.2013, 14:44)
Hallo ihr Lieben. Ich weiß gerade echt nicht weiter und weiß auch nicht, ob ich hier überhaupt richtig bin mit meiner Frage. Falls nicht, dann bitte ich schon einmal vielmals um Entschuldigung. Dennoch schildere ich hier ...

Rechte von Kindern mit einem ausländischen Elternteil (12.01.2009, 23:44)
Angenommen ein in Deutschland lebender Mann erkennt die Vaterschaft eines Kindes einer dauerhaft im nicht europäischen Ausland lebenden Mutter an. 1. Wie ist da die rechtliche Situation des Kindes? Frage bezieht sich auf ...

Erzeugerrechte (16.03.2013, 21:06)
Liebes Forum, ich schildere ich einen schwierigen Fall. Ein leiblicher Vater, der allerdings bei der Geburt des Kindes nicht benannt wurde, weil der Kontakt zur Mutter schon zu Beginn der Schwangerschaft abgebrochen wurde ...

Urteile zu Erbrecht

II R 51/07 (12.03.2009)
1. Die Haftung eines inländischen Kreditinstituts für die Erbschaftsteuer eines nicht im Geltungsbereich des ErbStG wohnhaften Erben gemäß § 20 Abs. 6 Satz 2 ErbStG erstreckt sich bis zur Höhe des ausgezahlten Betrags auf die Erbschaftsteuer für den gesamten dem Erben angefallenen Erwerb von Todes wegen einschließlich eines Erwerbs aufgrund eines Vertrags zu...

3 U 40/96 (17.12.1996)
1. Für die Ausgleichung gemäß §§ 2050, 2055 BGB ist der Wert des Nachlasses zum Zeitpunkt des Erbfalls maßgebend. 2. Die Ausgleichung verschafft keinen Zahlungsanspruch; vielmehr handelt es sich lediglich um einen Rechnungsposten, der die Teilungsquote des § 2047 BGB verändert. 3. Gegenstand einer Feststellungsklage kann nur das Rechtsverhältnis selbst sei...

S 13 EG 4/09 (03.11.2010)
Die Beschränkung auf Ehegatten und Lebenspartner in § 1 Abs 2 Satz 2 BEEG trifft nicht auf verfassungsrechtliche Bedenken. Eine nicht verheiratete Antragstellerin und Lebensgefährtin eines im Sinne des § 1 Abs 2 Nr 1 BEEG vom Arbeitgeber in das Ausland entsandten Arbeitnehmers, der weiter dem deutschen Sozialversicherungsrecht unterliegt, hat keinen Anspruch...

Rechtsanwalt in Berlin: Erbrecht - Verzeichnis © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | Anwaltssuche-AGB | Impressum