Rechtsanwalt für Ehevertrag in Berlin

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin (© whitelook - Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Sascha Rosengart mit Kanzleisitz in Berlin berät Mandanten engagiert bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Ehevertrag
Rechtsanwalt Sascha Rosengart
Hohenzollerndamm 91
14199 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 86307003
Telefax: 030 86307004

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Ehevertrag erbringt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Patricia Stark mit Büro in Berlin
Rechtsanwältin
Hohenzollerndamm 123
14199 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 69817858
Telefax: 030 78896438

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Andrea Khamseh mit Anwaltsbüro in Berlin berät Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Rechtsbereich Ehevertrag
***** (5)   1 Bewertung
Kanzlei Khamseh - Rechtsanwältin
Kulmbacher Straße 3
10777 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 21968690
Telefax: 030 21968691

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Barbara Wessel berät zum Bereich Ehevertrag engagiert im Umland von Berlin
Anwältinnen Wessel & Clemm, Kreuzberg
Yorckstraße 80
10965 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 62201748
Telefax: 030 62201749

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Ehevertrag bietet kompetent Frau Rechtsanwältin Christiane A. Lang mit Kanzleisitz in Berlin
Kanzlei für Familienrecht
Friedrichstraße 153a
10117 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 36741900
Telefax: 030 36741902

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Janine Montjoie bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Ehevertrag kompetent in Berlin
Montjoie & Partner
Rankestraße 9
10789 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 20059730
Telefax: 030 200597310

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Beratung inbegriffen beim Notarbesuch (09.08.2010, 12:23)
    Deutsche Notare bieten weit mehr als nur Unterschriften und Stempel Er sitzt in seinem dunkel getäfelten Büro hinter einem Berg verstaubter Akten. Der Schreibtisch ist vollgestellt mit verranzten Stempeln. In den Regalen stapeln sich die Gesetzestexte und Bücher mit wichtig erscheinenden Titeln. In einem pompösen Lederstuhl sitzend nuschelt er seinen Text ...
  • Bild Ausschluss des Zugewinnausgleichs und salvatorischer Klausel im Ehevertrag (19.03.2013, 14:17)
    Der ehevertragliche Ausschluss des Zugewinnausgleichs muss nicht unbedingt Auswirkungen auf die Wirksamkeit eines Ehevertrages haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen aus: In einem Verfahren vor dem Bundesgerichtshof (BGH), das am 21.11.2012 mit einem Urteil endete (Az. ...
  • Bild Zugewinnausgleich bei Ehescheidung (20.06.2013, 11:45)
    Der gesetzliche Güterstand der Zugewinngemeinschaft gilt für Ehegatten, die weder einen Ehevertrag geschlossen haben, noch einen besonderen Güterstand gewählt haben. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Bei Beendigung einer Zugewinngemeinschaft der Ehegatten soll ein Zugewinnausgleich stattfinden. Grundsätzlich ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Notarkosten für Beratungsgespräch ohne verherige Kostenaufklärung rechtsfähig (17.07.2010, 08:13)
    Hallo, Eine Person X stellt für einen geplanten Ehevertrag einen persönlicher Erstkontakt mit einem Notar her. Dies scheint ihm sehr wichtig, um eine Vertrauensebene sowie erforderliche Schritte zur Herbeiführung des Vertrages zu besprechen. Der Notar erwähnt keine Kosten, die evtl. für diesen Erstkontakt entstehen könnten. Einige Wochen später (ohne weitere Kontakte mit ...
  • Bild Ehevertrag mit einer Ausländerin (07.07.2010, 19:46)
    Meine Frage: der ehemann hat mit seiner zukünftigen ausländischen frau vor der ehe ein notariellen ehevertrag abgeschlossen. dieser vertrag wurde vom notar vorgelesen und mündlich in die landessprache der ehefrau von einer landesgenossin welcher der anwalt mitbrachte, übersetzt. diese übersetzerin ist kein amtlich anerkannte dolmetscherin, wurde aber mehrmals bei eheverträgen über den ...
  • Bild Löschung einer Rückauflassungsvormerkung bei Veräußerung des Grundstücks (11.06.2005, 13:47)
    Hallo, nachfolgend der (fiktive) Fall betr. vorweggenommene Erbfolge: Die Eltern übertragen 1995 und 1997 im Wege der vorweggenommenen Erbfolge ihr Wohnhaus, Baugrundstücke und landwirtschaftliche Flächen auf den Sohn. Unter bestimmten Umständen können die Grundstücke von den Eltern zurückgefordert werden: -wenn der Sohn das als Altersruhesitz gedachte Wohnhaus der Eltern belastet, veräußert oder verschenkt, alle ...
  • Bild was bedeutet folgender Satz/Ehevertrag? (01.03.2010, 17:57)
    Die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten des Scheidungsverfahrens tragen Herr A und Frau B je zur Hälfte, es sei denn, jeder Vertragsteil beauftragt seinerseits einen eigenen Rechtsanwalt; in letzterem Fall gelten hinsichtlich der gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten des Scheidungsverfahrens die gesetzlichen Bestimmungen. Mit diesem Teil komme ich nicht ganz zurecht. Wer ...
  • Bild Zugewinn? (28.06.2013, 17:44)
    Ehe als Zugewinngemeinschaft. EP1 brachte 100.000 EUR als Erbe in die Ehe mit. EP2 brachte nichts mit. EP1 und EP2 bauten davon ein Haus mit jetzigem Wert 400.000 EUR. EP1 kaufte mit XY eine Mietswohnung für 100.000 EUR ohne Eigenkapital. Das Darlehen wird über eine Lebensversicherung und einen Bausparvertrag mit den Mieteinnahmen bedient. ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild BAYOBLG, 3Z BR 1/04 (21.04.2004)
    Zur Mitwirkungspflicht des geschiedenen Ehegatten an einer Verwaltungsmaßnahme im Rahmen einer Gütergemeinschaft in Liquidation....
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 13 UF 162/04 (20.05.2005)
    Anwendung und Konkretisierung der Vorgaben des Bundesgerichtshofs (Urteil vom 11.02.2004, NJW 2004, 930) zur Prüfung der Wirksamkeit von Eheverträgen....
  • Bild OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 2 UF 112/11 (30.01.2012)
    1. Bestehen bei einem privaten Versorgungsträger zwei wirtschaftlich eigentständige Anrechte und wird bei der Durchführung des Versorgungsausgleichs nur eines der beiden Anrechte geteilt, weil für das anderer § 18 VersAusglG zur Anwendung gelangt, dann kann der Versorgungsträger sich mit der Beschwerde gegen diesen unterbliebenen Ausgleich wenden. 2. Die Be...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.