Rechtsanwalt in Berlin Buch

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Buch (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Buch liegt auf dem Barnim, einer in der Eiszeit entstandenen Hochfläche, und ist Teil des Berliner Bezirks Pankow. Das Pfarrdorf Buch wurde, wie die meisten Dörfer auf dem südlichen Barnim, um das Jahr 1230 herum gegründet und im Jahr 1898 erwarb die Stadt Berlin das Gut Buch von dem damaligen Eigentümer, der Mecklenburger Adelsfamilie von Voß, für 3,5 Millionen Mark, was heute rund 23.082.000 Euro entspräche.
Bis 1929 entstand dort unter der Leitung des Berliner Architekten Ludwig Hoffmann die Krankenhausstadt Berlin Buch mit zwei Lungensanatorien, einem Alters- und Pflegeheim und zwei psychiatrischen Kliniken. Viele andere Gebäude wie Wohn- und Verwaltungsgebäude sowie eine Zentrale für Beleuchtung, Heizung und Wasserversorgung wurden ebenfalls errichtet. Noch heute ist Berlin Buch Standort vieler medizinischer Einrichtungen, unter anderem befinden sich dort die Helios Kliniken und das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), das zu den 20 führenden biomedizinischen Forschungseinrichtungen weltweit zählt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Berlin Buch

Wiltbergstraße 34
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9415033
Telefax: 030 9415034

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Buch

Alt-Buch 72
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9490063
Telefax: 030 94398581

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Buch

Zepernicker Straße 69
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 98319507
Telefax: 030 98319508

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Buch

Aber nicht nur Mediziner, auch Juristen gibt es in Berlin Buch. Über 25 Rechtsanwälte sind mit ihren Rechtsanwaltskanzleien in Berlin Buch ansässig und vertreten dort die Interessen ihrer Mandanten. Vor Gericht wird der Rechtsanwalt aus Berlin Buch in erster Instanz an dem zuständigen Amtsgericht in Pankow tätig. Er vertritt seine Mandanten dort in allen straf- und zivilrechtlichen Angelegenheiten, und auch wenn es in den meisten Fällen am Amtsgericht nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sich von einem Anwalt vertreten zu lassen, so ist der Beistand eines Rechtsanwalts vor Gericht immer zu empfehlen, denn ein Alleingang kann einen unter Umständen teuer zu stehen kommen.

Unter Rechtsanwalt Berlin finden Sie eine umfangreiche Auswahl an Anwaltskanzleien in Berlin. Hier können Sie einfach und schnell einen kompetenten Anwalt finden, dessen Tätigkeitsschwerpunkt in dem Rechtsbereich liegt, in welchem Sie Rat bzw. Beistand benötigen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Auftakt des 31. Deutschen Krebskongresses (19.02.2014, 17:10)
    Intelligente Konzepte in der Onkologie – der Mensch im MittelpunktBerlin, 19. Februar 2014. Wenn Patienten mit einer chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) und Mutation im IGHV-Gen eine Kombinationstherapie aus Chemotherapie und Antikörper erhalten, haben sie ein deutlich längeres krankheitsfreies Überleben sowie generell ein längeres Überleben als CLL-Patienten ohne mutiertem IGHV-Gen. Dieses ...
  • Bild Prof. Dr. Jan Eickelberg wird Vizepräsident der HWR Berlin (13.02.2014, 18:10)
    Das Team um den im November 2013 in seinem Amt bestätigten Präsidenten der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Prof. Dr. Bernd Reissert, ist nun komplett. Der Akademische Senat der HWR Berlin entschied sich in der Nachwahl zur Besetzung der vakant gebliebenen Vizepräsident/innen-Funktion am 11. Februar 2014 mit 12 ...
  • Bild French-German Bilateral Symposium : "Climate change, agriculture and forestry"May 7th 2014 (13.02.2014, 13:10)
    The Conference of the Parties to the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC), COP 21, will be hosted in Paris in late 2015. This Event is foreseen as an important step in the negotiation process on climate. Indeed, a binding agreement for 2020 involving all developing, emerging and ...

Forenbeiträge
  • Bild verwendung von logos (23.09.2011, 03:07)
    hallo. ist es erlaubt, das logo einer bestimmen marke zu verwenden, um damit beispielsweise wandschmuck in form von drucken auf leinwand bzw. hinter acrylglas oder postern, etc. zu erstellen? lg, dsu
  • Bild Kopierte Wegbeschreibung (01.09.2011, 18:49)
    Wenn jemand auf einer Visitenkarte eine Wegbeschreiung selbst grafisch erstellt (Straßen, markante Punkte etc) und dann nach Inverkehrbringen dieser Visitenkarte einen Flyer findet auf dem die gleiche Karte abgedruckt ist, welche Möglichkeiten bestehen für den Ersteller der Wegbeschreibung gegen dieses in seinen Augen widerrechtliche Kopieren seiner Arbeit vorzugehen.Sollte ein Bild ...
  • Bild Folgen bei Pflegeheim Notwendigkeit? (30.12.2011, 11:35)
    Hallo liebes Jura Forum, Man stelle sich vor: Vater V ist bereits Pflegestufe 2, wird von Mutter M zur Zeit häuslich gepflegt. M und V bekommen zusammen ca. 1000 Euro Rente (M hat keine eigene Rente). M bekommt für die häusliche Versorgung ca. 400 Euro Pflegegeld. M und V haben ...
  • Bild Song mit einer eingetragenen Marke als Thema - Rechte? (22.01.2011, 18:25)
    Hallo zusammen, wie sieht die Rechtslage in folgendem Fall aus? Ein Songwriter hat ein Lied geschrieben, das von einer eingetragenen Marke handelt bzw. in dessen textlichen Inhalt eine eingetragene Marke eine große Rolle spielt. Diese Marke ist auch Teil des Songtitels. Es handelt sich nicht um eine Cover-Version, sondern um einen ...
  • Bild Datendiebstahl ? (13.02.2011, 11:37)
    Hallo, Punkt 1: Firma B benutzt texte von der Internetseite von Firma A auf eigenen Flyern die bis auf einpaar wörter 1 zu 1 identisch sind. Punkt 2:Firma B nutzt Texte vom Profil der Firma A von einer Onlline Platform wo Firma A und B registert sind. Firma B wurde höflichst von Firma ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildGebr. Sanders GmbH & Co. KG zeigt Zahlungsunfähigkeit an
      Eigentlich hätte bei den Anlegern der Gebr. Sanders-Anleihe am 22. Oktober die Zinszahlung eingehen sollen. Daraus wurde nichts. Denn der Bettenhersteller ist insolvent. Ende September beantragte er ein Schutzschirmverfahren. Das Amtsgericht Bersenbrück gab dem Antrag statt. Inzwischen hat die Gebr. Sanders GmbH & Co. KG Zahlungsunfähigkeit angezeigt. ...
  • BildWie viele Stunden pro Tag darf ein Arbeitnehmer maximal arbeiten?
    Arbeitgeber dürfen von ihren Arbeitnehmern nicht verlangen, dass diese bis zum Umkippen arbeiten. Wie lang die Arbeitszeit höchstens sein darf, erfahren sie in diesem Ratgeber. Wie lange Arbeitnehmer arbeiten müssen, ergibt sich zunächst einmal aus dem Arbeitsvertrag. Dies ergibt sich aus dem Prinzip der Vertragsfreiheit. Dies ...
  • BildKorruption im Gesundheitswesen und der neue § 299a StGB. Ein kurzer Überblick.
    Seitdem der BGH die Anwendbarkeit der §§ 299, 331 ff. StGB auf niedergelassene Ärzte verneint   hat, hat der Gesetzgeber sich zur Einführung zweier neuer Straftatbestände entschieden: Bestechlichkeit im Gesundheitswesen gemäß § 299a StGB und Bestechung im Gesundheitswesen gemäß § 299b StGB. Die Tatbestände sind der Struktur des ...
  • BildSteilmann SE: Verdacht der Insolvenzverschleppung
    Zwischen dem Börsengang des Modekonzerns Steilmann und der Insolvenz lagen nur gut fünf Monate. Dieser kurze Zeitraum hat schon viele Anleger misstrauisch gemacht. Nun bekommt dieses Misstrauen neue Nahrung. Nach der Strafanzeige zweier Lieferanten ermittelt inzwischen die Staatsanwalt Dortmund wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung, berichtet der WDR. ...
  • BildGrundfreibetrag 2016: Wie hoch ist der aktuelle ESt-Freibetrag?
    Inwieweit ist der Grundfreibetrag für die Einkommenssteuer im Jahr 2016 gestiegen? Und was besagt er genau? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick nebst Tipps zum Steuersparen. Durch den Grundfreibetrag soll das Existenzminimum des Steuerpflichtigen abgesichert werden. Dies geschieht dadurch, dass sich in Deutschland die ...
  • BildSchönheitsreparaturen: Geld statt Reparatur?
    Der Mietspiegel bricht alle Rekorde und Wohnen wird extrem teuer. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass immer mehr Menschen eine Wohnung anmieten, statt in einem Haus zu leben. Gründe sind vielfältig, so etwa Landflucht, demografischer Wandel und nicht zuletzt die Tatsache, dass es immer mehr allein lebende Menschen ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.