Rechtsanwalt in Berlin Buch

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Buch (© whitelook - Fotolia.com)

Berlin Buch liegt auf dem Barnim, einer in der Eiszeit entstandenen Hochfläche, und ist Teil des Berliner Bezirks Pankow. Das Pfarrdorf Buch wurde, wie die meisten Dörfer auf dem südlichen Barnim, um das Jahr 1230 herum gegründet und im Jahr 1898 erwarb die Stadt Berlin das Gut Buch von dem damaligen Eigentümer, der Mecklenburger Adelsfamilie von Voß, für 3,5 Millionen Mark, was heute rund 23.082.000 Euro entspräche.
Bis 1929 entstand dort unter der Leitung des Berliner Architekten Ludwig Hoffmann die Krankenhausstadt Berlin Buch mit zwei Lungensanatorien, einem Alters- und Pflegeheim und zwei psychiatrischen Kliniken. Viele andere Gebäude wie Wohn- und Verwaltungsgebäude sowie eine Zentrale für Beleuchtung, Heizung und Wasserversorgung wurden ebenfalls errichtet. Noch heute ist Berlin Buch Standort vieler medizinischer Einrichtungen, unter anderem befinden sich dort die Helios Kliniken und das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), das zu den 20 führenden biomedizinischen Forschungseinrichtungen weltweit zählt.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Berlin Buch

Alt-Buch 72
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9490063
Telefax: 030 94398581

Zum Profil
Rechtsanwalt in Berlin Buch

Zepernicker Straße 69
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 98319507
Telefax: 030 98319508

Zum Profil
Rechtsanwältin in Berlin Buch

Wiltbergstraße 34
13125 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 9415033
Telefax: 030 9415034

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Berlin Buch

Aber nicht nur Mediziner, auch Juristen gibt es in Berlin Buch. Über 25 Rechtsanwälte sind mit ihren Rechtsanwaltskanzleien in Berlin Buch ansässig und vertreten dort die Interessen ihrer Mandanten. Vor Gericht wird der Rechtsanwalt aus Berlin Buch in erster Instanz an dem zuständigen Amtsgericht in Pankow tätig. Er vertritt seine Mandanten dort in allen straf- und zivilrechtlichen Angelegenheiten, und auch wenn es in den meisten Fällen am Amtsgericht nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, sich von einem Anwalt vertreten zu lassen, so ist der Beistand eines Rechtsanwalts vor Gericht immer zu empfehlen, denn ein Alleingang kann einen unter Umständen teuer zu stehen kommen.

Unter Rechtsanwalt Berlin finden Sie eine umfangreiche Auswahl an Anwaltskanzleien in Berlin. Hier können Sie einfach und schnell einen kompetenten Anwalt finden, dessen Tätigkeitsschwerpunkt in dem Rechtsbereich liegt, in welchem Sie Rat bzw. Beistand benötigen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Deutsch-französischer Workshop: “Perspectives of Knowledge-Based Bioeconomy: Challenges and Soluti (13.02.2014, 15:10)
    Die Endlichkeit fossiler Rohstoffe macht die Erschließung und Nutzung von neuen Rohstoffquellen notwendig. Die wissensbasierte Bioökonomie bietet Ansätze, nachhaltig erzeugte Biomasse als Rohstoffquelle zu verwenden. Aktuelle Entwicklungen im Bereich der stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe zeigen Wege und Perspektiven, sowohl fossile Rohstoffe in bekannten Prozessen zu ersetzen als auch neue Produkte ...
  • Bild Kein Hartz-IV-Zuschlag für Teilnahme an Demos (12.07.2013, 16:27)
    Essen (jur). Hartz-IV-Bezieher bekommen vom Jobcenter für die Teilnahme an Demonstrationen kein extra Geld. Auch wenn Arbeitslosengeld-II-Empfänger in vertretbarem Umfang am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft teilnehmen sollen, muss das Jobcenter noch nicht die Kosten für die Teilnahme an Demonstrationen übernehmen, entschied das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in Essen ...
  • Bild French-German Bilateral Symposium : "Climate change, agriculture and forestry"May 7th 2014 (13.02.2014, 13:10)
    The Conference of the Parties to the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC), COP 21, will be hosted in Paris in late 2015. This Event is foreseen as an important step in the negotiation process on climate. Indeed, a binding agreement for 2020 involving all developing, emerging and ...

Forenbeiträge
  • Bild Wird Lolicon Hentai als Kinderpornographie klassifiziert, so daß §184b anwendbar ist? (27.10.2004, 01:29)
    Ich habe in einigen anime Foren gelesen, daß es bereits Fälle gab, wo Menschen, die in Besitz von lolicon hentai waren, und/oder solche Bilder im Internet veröffentlicht haben, nach § 184b StGB verurteilt worden sind. Dies könnten jedoch auch einfach Gerüchte sein. Ich würde gern wissen ob hentai ( = + 1. keine realen Photos, ...
  • Bild Umzug unter komplizierten Umständen (07.02.2013, 15:20)
    Wie würde die Rechtslage in folgendem abstaktem Fall aussehen? Angenommen A und B sind zwei Partner, die die beiden Kinder C und D haben. Nun möchte diese Familie umziehen, was jedoch aus bestimmten Umständen nicht sofort geht. Partner B und Kind C möchten/müssen aus bestimmten Gründen schon einmal vorziehen und Partner ...
  • Bild Bündins90 / Grüne (06.08.2013, 17:13)
    Hallo! Herr A hat vor den Schießsport für sich entdeckt und sich in einem Verien seiner Wahl angemeldet. Nun kommt es im September wieder zu Bundestagswahlen. :misstrauiDie Grünen:misstraui wollen ja Großkaliberwaffen, bzw. halbautomatische verbieten. Wobei die anscheiend nicht mal wirklich Ahnung davon haben, was die eigentlich meinen. Herr A fragt sich, ...
  • Bild Anfechtungsberechtigt (28.12.2013, 21:16)
    Hallo Forum, die Eheleute Maier sind gemeinschaftlich Eigentümer einer ETW einer Eigentümergemeinschaft. Frage: Wer ist aktiv anfechtungsberechtigt ? 1) Der Ehemann und die Ehefrau jeweils alleine ? 2) Nur beide gemeinsam ? 3) Und wenn einer alleine zulässig Anfechter sein sollte, ist dann der andere Teil Anfechtungsgegner ? gruß lupinchen
  • Bild Auf der Page von einer unseriösen Fa. abraten (09.03.2010, 00:41)
    eine person hat ein gewerbe schon 2008 aufgegeben. stellt eine homepage aber immer noch als informationsplattform für alte kunden und neugierige zur verfügung. kann diese person jetzt informatif ohne rechtliche folgen z.b. auf der homepage von einer unseriösen firma warnen und abraten z.b. würde dort stehen laut meinen vorliegenden informationen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKarneval: Wer haftet, wenn Kamelle ins Auge fliegt?
    Es ist wieder soweit, die fünfte Jahreszeit – egal ob man sie Karneval, Fasching oder Fastnacht nennt, ob Helau oder Alaaf ruft –, sie verlagert sich mit dem Einläuten von Weiberfastnacht, also dem Donnerstag vor Aschermittwoch, vom Sitzungskarneval zum Straßenkarneval. Viele Narren gehen daher bereits an Weiberfastnacht mit ...
  • BildFrankfurter Tabelle 2016: Reisemängel & Entschädigung vom Veranstalter
    In welcher Höhe können Reisende den Reisepreis mindern wegen eines Reisemangels? Und wie sieht mit anderen Ansprüchen gegenüber dem Reiseveranstalter aus? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Nicht immer verläuft eine gebuchte Pauschalreise wie verhofft. Manchmal kommt es zu ärgerlichen Pannen, wie etwa einem verdreckten Zimmer, ...
  • BildInsolvenz der Steilmann SE wirft Fragen auf
    Noch nicht einmal sechs Monate nach dem Börsengang ist die Steilmann SE zahlungsunfähig. Das Amtsgericht Dortmund hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 24. März eröffnet (Az.: 251 IN 34/16). Ebenfalls Insolvenzantrag stellte die Steilmann Holding AG. Sowohl die Anleihe-Anleger als auch die Aktionäre des Modekonzerns müssen nach ...
  • BildDarf der Chef bei der Arbeit Kleidungsvorschriften festlegen?
    Ein Sprichwort besagt „Kleider machen Leute.“ Dies mag stimmen, allerdings ist Geschmack stets subjektiv. Der Arbeitgeber hat jedoch oftmals ein besonderes Interesse daran, dass seine Arbeitnehmer einheitlich und gepflegt auftreten. Konformität und Individualismus stehen sich dabei häufig gegenüber. Darf der Chef allerdings tatsächlich in das allgemeine Persönlichkeitsrecht seiner ...
  • BildDer Verkehrsunfall - die rechtliche Einordnung
    Kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Der Verkehrsunfall. Betroffene stellen sich dann eine Vielzahl rechtlicher Fragen. Folgender Beitrag wird sich mit dieser Thematik auseinander setzen. Die Schuldfrage Die Frage, ob man seinen Schaden ersetzt bekommt hängt sehr stark mit der Beantwortung einer weiteren ...
  • BildWelche Rechte habe ich beim Kauf?
    Wir kaufen fleißig ein und wenn uns das gekaufte Produkt nicht gefällt oder nicht richtig funktioniert, ist meistens der Weg zum Händler unsere Lösung. Die Geschäfte nehmen die Ware dann entweder widerspruchslos zurück oder auch nicht.Doch welche Rechte hat der Händler und welche Rechte hat der Verbraucher? ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.