Rechtsanwalt in Berlin Blankenfelde

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© whitelook - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Berlin Blankenfelde (© whitelook - Fotolia.com)

Dem Berliner Bezirk Pankow ist unter anderem Blankenfelde zugehörig. Im späten Mittelalter verlief durch Blankenfelde ein Teil der Fernhandelsstraße zwischen Prenzlau und Berlin. Auch heute kann Blankenfelde nach wie vor einen dörflichen Charakter vorweisen. Bis zum heutigen Tag ist es relativ dünn besiedelt, vermutlich da sich auf dem ehemaligen Gutsgelände früher Rieselfelder befanden, die Berlin zur Abwasserentsorgung nutzte. Bisher hat dieser Stadtteil Berlins noch keinen industriellen Aufschwung erlebt. Wer hier lebt, muss in den meisten Fällen zur Arbeit in die umliegenden Bezirke pendeln. Heute leben in Berlin Blankenfelde rund 2000 Einwohner auf rund 13,35 km².

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Berlin Blankenfelde
Anwaltsbüro Sylvette Schäfer
Schweizer Tal 52
13127 Berlin
Deutschland

Telefon: 030 47596365
Telefax: 030 47596366

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Berlin Blankenfelde

Lebt man in Berlin Blankenfelde und sucht rechtlichen Rat, dann empfiehlt es sich, einen Anwalt in Berlin Blankenfelde zu konsultieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob man bereits mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist und eine Vertretung vor Gericht benötigt wird, oder ob man sich über grundsätzliche Rechtsfragen informieren möchte. Der Rechtsanwalt in Berlin Blankenfelde wird seinen Mandanten nicht nur umfassend beraten, sondern bei einer erfolgten Mandatierung auch aktiv tätig werden, um die Rechte seines Mandanten durchzusetzen. In nicht wenigen Fällen reicht bereits ein anwaltliches Schreiben, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. Oder aber der Anwalt versucht das rechtliche Problem mittels einer Mediation zu lösen. Gerade in familienrechtlichen oder mietrechtlichen Angelegenheiten ist es dem Juristen oft möglich, den Konflikt auf diese Weise außergerichtlich zu bereinigen. Scheitert der Schlichtungsversuch und der Anwalt ist nicht in der Lage, eine für beide Parteien akzeptable Lösung herbeizuführen, dann ist zumeist eine Klage unausweichlich. In diesem Fall wird der Rechtsanwalt seinen Mandanten vor Gericht vertreten.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Prof. Dr. Jan Eickelberg wird Vizepräsident der HWR Berlin (13.02.2014, 18:10)
    Das Team um den im November 2013 in seinem Amt bestätigten Präsidenten der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin, Prof. Dr. Bernd Reissert, ist nun komplett. Der Akademische Senat der HWR Berlin entschied sich in der Nachwahl zur Besetzung der vakant gebliebenen Vizepräsident/innen-Funktion am 11. Februar 2014 mit 12 ...
  • Bild Kein Hartz-IV-Zuschlag für Teilnahme an Demos (12.07.2013, 16:27)
    Essen (jur). Hartz-IV-Bezieher bekommen vom Jobcenter für die Teilnahme an Demonstrationen kein extra Geld. Auch wenn Arbeitslosengeld-II-Empfänger in vertretbarem Umfang am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft teilnehmen sollen, muss das Jobcenter noch nicht die Kosten für die Teilnahme an Demonstrationen übernehmen, entschied das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in Essen ...
  • Bild Heinz Maier-Leibnitz-Preis für Jenaer Ökologen (17.02.2014, 15:10)
    Prof. Dr. Nico Eisenhauer von der Uni Jena erhält renommierten Nachwuchspreis der DFGProf. Dr. Nico Eisenhauer von der Friedrich-Schiller-Universität Jena gehört zu den diesjährigen Gewinnern des renommierten Heinz Maier-Leibnitz-Preises. Das hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) heute (17. Februar) bekanntgegeben. Der Preis ist die wichtigste Auszeichnung, die die DFG an Nachwuchswissenschaftlerinnen ...

Forenbeiträge
  • Bild Müssen Mutter und Sohn wieder zusammenziehen? (28.05.2012, 15:28)
    Siehe hier: http://www.juraforum.de/forum/buergerliches-recht-allgemein/verzwickter-fall-bitte-um-hilfe-400144#post988104
  • Bild brauche dringend Hilfe (15.12.2013, 17:49)
    : Frau H.ist im jahr 2011 zu einer strafe verurteilt worden die zur Bewährung ausgesetzt wurde, das fahren ihres fahrzeugs einer fremden person die keinen Führerschein besitzt und die Fälschung von unterschriften.In späterer zeit wurde sie noch einmal wegen Btmg verurteilt was als 35er, therapie statt strafe ausgesetzt wurde.sie befand ...
  • Bild Rieter-Rente (27.08.2008, 09:18)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... ist es richtig dass eine "Riester-Rente" bei der Bewertung des Schonvermögens bei einem ALG2-Antrag anders bewertet wird als Altersvorsorgevermögen vor dem Jahr 2002 als die Riester-Gesetzgebung eingeführt wurde. Nach mir vorliegenden Informationen werden Riester-Produkte hierbei sogar vollkommen frei gestellt. Leider konnte ich dies bisher beim "googlen" nicht ...
  • Bild Kann eine Firma einen früheren Lizenzvertrag über eine Software kündigen, an der sie die Nutzungsrec (25.08.2011, 18:30)
    Hallo allerseits! Ich hätte da mal eine Frage zu folgendem Fall: Ein Einzelunternehmer entwickelt eine Software und erteilt einem Publisher im Rahmen eines Lizenzvertrages die für den Vertrieb nötigen Nutzungsrechte. Für diesen Vertrag wird eine bestimmte Laufzeit vereinbart, die sich zum Beispiel um 12 Monate verlängert, wenn keine der Vertragsparteien innerhalb ...
  • Bild Vermittlungsgebührenvereinbarung (08.08.2006, 13:19)
    Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe, ein bisschen Rat und Unterstützung zu erhalten. Mein Schwager hat im Mai 2004 eine Lebensversicherung über einen Handelsmakler abgeschlossen, d.h. er hat vereinbart, dass in den ersten 36 Monaten die monatlichen Raten für die Versicherung zzgl. einer Vermittlungsgebühr an ihn zu zahlen sind. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildWer haftet eigentlich für fehlerhafte Produkte? Ein Überblick über das Produkthaftungsgesetz.
    Nicht selten kommt es zu Schäden oder Verletzungen aufgrund fehlerhafter Produkte. Meist lässt sich dies auf ein Fehlverhalten des Herstellers zurückführen. Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über das Produkthaftungsrecht und welche Möglichkeiten bestehen, den Produzenten auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen. Ist ein Produkt fehlerhaft ...
  • BildRechtslage bei Fundtieren
    Findet man ein herrenloses Tier oder es ist einem zugelaufen, ist die Rechtslage klar. Nachdem Tiere nach wie vor im Wesentlichen als Sache gelten, unterliegen sie auch dem Fundrecht, das im Bürgerlichen Gesetzbuch (§§ 965 bis 984 BGB) geregelt ist. Dies bedeutet für den Finder, das Fundtier muss an den ...
  • BildDie Gründung einer Limited (Ltd.) im Überblick
    Die Gründung einer Limited (Ltd.) wird von vielen Gründern als vorteilhaft angesehen, da das Mindeststartkapital im Gegensatz zur Gründung einer GmbH sehr gering ist. Mittlerweile hat der deutsche Gesetzgeber die Lücke geschlossen und das Gründen einer Unternehmergesellschaft (UG) eingeführt. Hat es trotzdem noch Vorteile eine Ltd. zu als ...
  • BildMieter muss keine Stromunterbrechung hinnehmen
    Vermieter dürfen bei ihren Mietern nicht ohne Weiteres den Strom unterbrechen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des Amtsgerichtes Bremen. Ein Mieter war als freier Journalist tätig und wohnte in einem Mehrfamilienhaus in Bremen. Nachdem sein Vermieter ihm wegen Modernisierungsarbeiten ohne vorhergehende Ankündigung den Strom für ...
  • BildSHB Altersvorsorgefonds bittet um Stundung
    Die “SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Altersvorsorgefonds KG” bittet in einem aktuellen Anlegerrundschreiben von Anfang September 2014 um Stundung der bereits fälligen Rückzahlungsansprüche bis zum Jahresende, da sonst die Zahlungsunfähigkeit der Fondsgesellschaft drohe. In dem Schreiben verweist die Fondsgeschäftsführung zunächst darauf, dass bereits viele verschiedene ...
  • BildMietkaution: Rückzahlung, Höhe und Einbehaltung
    In Mietverträgen ist oftmals festgehalten, dass Mieter zur Erfüllung ihrer vertraglichen Pflichten mit Beginn des Mietverhältnisses eine Sicherheitsleistung an den Vermieter zu leisten haben. Umgangssprachlich spricht von der sog. Mietkaution. Viele Mieter fragen sich in diesem Zusammenhang wann die Mietkaution wirklich geleistet werden muss und wann sie zurückverlangt ...

Urteile aus Berlin
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 S 42.16 (19.07.2016)
    1. Die Voraussetzungen für den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 Abs. 1 VwGO sind bei Akteneinsichtsbegehren nach dem Berliner Informationsfreiheitsgesetz regelmäßig nicht erfüllt. Dem Gesetzeszweck nach § 1 IFG Bln, über die bestehenden Informationsmöglichkeiten hinaus die demokratische Meinungs- und Willensbildung zu fördern und eine Kontrolle des staatlichen Handelns
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 L 11.16 (18.07.2016)
    1. Die Zulässigkeit der Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung hängt nicht davon ab, ob der Wert des Beschwerdegegenstandes 200 EUR übersteigt. 2. Für die Beschwerde des Zeugen gegen eine Ordnungsgeldfestsetzung besteht kein Vertretungszwang. 3. Bei der Ausübung des Ermessens über die Höhe des gegen den nicht erschienenen Zeugen verhängten Ordnungsgeldes ist
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 10 S 12.16 (15.07.2016)
    1. Für die Frage, ob sich ein Vorhaben hinsichtlich der Bauweise gemäß § 34 Abs. 1 BauGB in die nähere Umgebung einfügt, ist in erster Linie die Bebauung entlang des Straßenzugs in den Blick zu nehmen. 2. Für eine abstandsflächenrechtliche Relevanz im Rahmen des § 6 Abs. 1 BauO Bln kommt
  • BildOVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 6 S 17.16 (13.07.2016)
    Zur Frage des Rechtsschutzbedürfnisses für einen Antrag auf Abschiebungsschutz gegenüber der Ausländerbehörde bei bestrittener Wirksamkeit der Zustellung der Abschiebungsanordnung durch das Bundesamt.
  • BildVG-BERLIN, 4 K 23.16 V (08.07.2016)
    Die mit der Einführung eines erforderlichen Sprachnachweises vor Einreise verbundene Beschränkung des Ehegattennachzugs für assoziationsberechtigte türkische Staatsangehörige ist nach Einführung des Ausnahmetatbestands in § 30 Abs. 1 S. 3 Nr. 6 AufenthG zur einzelfallbezogenen Prüfung der Unzumutbarkeit gerechtfertigt.
  • BildSG-BERLIN, S 68 U 637/13 (07.07.2016)
    Die Anerkennung einer Wie-Berufskrankheit bei einem Flugbegleiter kommt bei einem einmaligen "fume-event" nicht in Betracht.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.